USA Ostküste 2009

Reisebericht 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Das ist in der Tat ein fabelhafter Bericht über eine Reise, die ich schon seit rund 20 Jahren machen möchte - aber ich kam nie dazu. Mir fehlten stets entweder das Geld, die Zeit oder die entsprechenden Mitreisenden.

Besten Dank für die schönen Fotos, die auch eine enorme Motivation sind, das Unternehmen vielleicht doch noch einmal anzugehen. :applause:
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
...dein Bericht ist super...vor allem weil ich mit ihm meine bessere Hälfte dazu überreden konnte auch so eine tour zu machen muss jetzt nur noch key west, und fort myers, shoppen und 10 tage disneyworld unterbringen und das ding ist gegessen;-)....

hast du zufällig die tageskm im kopf und könntest sie mal posten....?

gabs denn noch orte auf der strecke wo ihr sagen würdet, da wären wir gerne länger geblieben oder das hätten wir uns gern noch angeschaut?

würde am liebsten sofort losfahren....vor allem dank der wirklich tollen fotos
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Hui, mit Key West und Fort Meyers .... schafft man es aber unmöglich in zwei Wochen Herbstferien,an die wir halt gebunden waren.

Für die Tagesstrecken hat mein Mann irgendwo eine Exeltabelle, die kann ich mal raussuchen.
PHL- New Jersey 1,5 h -160 km
New Jersey- Washington 4h -365 km
Washington- Savannah 10h -940 km
Savannah- St. Augustine 3h entlang der Küstenstraße -275 km
St. Augustine- Orlando 2,5h - 200 km

Gerne wäre ich in der Umgebung von Washington länger geblieben mit einem Ausflug zu den Luray Caverns.
Im Gebiet von Savannah wären wir auch noch gerne geblieben und nach Charleston hätte ich auch noch gewollt.
Aber es gibt dort noch so viele Ecken die mich interessieren, und da mein Mann gerne Flüge checkt wird irgendwann bestimmt ein Urlaub für uns wieder in die Gegend gehen.

Das ganze sollte eigntlich eine Tour nördlich von NY werden mit Niagarafällen und so, als Carsten aber Bilder der Niagarafälle mit Schnee im Oktober sah war der Plan für die Tour in den Süden da :giggle:

Bei den Planungen fand ich den Ivanowski´s USA Ostküste Reiseführer als sehr hilfreich, wobei mein Bruder mich mit Buch in der Hand als altmodisch für Reiseplanung beschimpfte. Heutzutage würde man nichtmehr mit Reiseführer in der Tasche im Urlaub losziehen :blah:.

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Planung, wie lange kann denn euer Urlaub werden?
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
....:) :) habe das gerade gefunden und mach mal lustig weiter.......

Haben uns jetzt nach einem weiteren Florida Disney world Urlaub an den plan gemacht den wir schon vor fast 3,5 Jahren hatten..... Mann ist das lange her...... Eine Ostküste Tour:) :) :) :)

Der oben erwähnt e reisefuhrer ist gekauft genau wie der von lonely planet......und im Oktober soll es losgehen.....

Erstmal nach New York.....vier Tage
Weiter über Philadelphia eine Nacht
Cape may eine Nacht
Dann weiter über Lees, Berlin.... Dort wo man die braut die sich nicht traut gedreht hat, Annapolis nach Washington d.c. zwei Nächte
Dann über denn skyline drive' nach Staunton
Weiter blue bridge parkway nach Winston Salem eine Nacht....
Weiter über chapel Hill auf die Router banks eine Nacht.....dann ein zwischenubernachtungsstopp in Fayetteville....
Dann noch je eine Nacht in Charleston und Savannah.....
Bevor wir die letzte Nacht in Cape Canaveral verbringen wollen......

Dann gehts für sieben Nächte auf die Disney fantasy und noch fünf Nächte mit di ging plan ins port Orleans French Quartier:) :) :)

Yeah:) :) :) :) :) :hungry:
 

Oben