Umfrage/Bewertungen Disney Hotels in WDW

mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Die All Stars sind da wo sie hingehören :icon_mrgreen:

:shock::icon_hammer::tongue2:

Ich mag (mein) Musik.:0091:
Ich finde die Thematisierung schön und auch gelungen. Bin nicht der Meinung,das das als "reine/einfache" deko betitelt werden sollte.
Im Jazzbereich sind andere Pflanzen,andere Lichter,die passende Musik kommt aus den versteckten Lautsprechern. Genau wie im country,Musicbox und dem Broadway Bereicht:noidea:
Geschmäcker sind halt verschieden :0201:

Danke für das Video,freue mich schon auf Teil2
 
scoti Zaunpfahlwinker
gibt es das Ergebnis auch in schriftform? Mag kein Video schauen ;-)
ich schaue auch nicht gerne Video. Hätte sowas auch lieber schriftlich ;)
Da schließe ich mich an
Oder man peppt das "Studio" einmal temporär auf. Ja ich weis, das ist ein Disney VLOG, aber ich finde die aktuelle Idee von BBC klasse. Gerade für mich als alter BBC Serien Fan.

Text by Fernsehserien.de
... Dumm nur, wenn der Hintergrund von einer langweiligen kahlen weißen Wand bis hin zu einem unaufgeräumten Wohnzimmer einige ungeahnte Überraschungen birgt. Die BBC hat nun eine recht witzige Lösung gefunden: Der britische Sender stellt eine Vielzahl seiner Kulissen als Motiv zum Downloaden zur Verfügung. Wer träumt nicht davon, als Science-Fiction-Fan einmal selbst am Schaltpult der TARDIS aus „Doctor Who“ zu stehen, oder Platz in einer seiner Lieblings-Sitcom zu nehmen. Über 100 Aufnahmen und Motive von leeren Sets stehen im Archiv der Internetseite der BBC bereit und laden zum Stöbern ein.

Hier die Auswahl von BBC

Ich möchte mal eine dein-drlp VLOG aus der Tardis oder dem Speiseraum von Fawlty Towers :ROFLMAO:

Sorry für's OT
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Heute Abend ist es dann soweit! Das große Finale!
Die Top 10 unseres Rankings der Walt Disney World Hotels!

 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Interessant, dass der Punkt Preis scheinbar bei den Bewertenden keine so große Rolle spielt.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Interessant, dass der Punkt Preis scheinbar bei den Bewertenden keine so große Rolle spielt.
Preis wurde in Relation zu Leistung gesetzt. Da haben die All Stars bei vielen schon etwas gepunktet, sonst wären die eher unter 5 Punkten gelandet.
Aber sie kosten zwar weniger, bieten aber auch halt weniger Leistung. Deshalb sind die anderen weniger abgestürzt dadurch.

Aber zum Beispiel das Grand Floridian hat dadurch schon einiges verloren. Auch wenn es die wahrscheinlich meiste Leistung bietet, wurde es offensichtlich schon stark abgewertet bei dem Punkt, weil die etwas höhere Leistung als die manch anderer Deluxes den Preis offensichtlich nicht rechtfertigt.
Ähnlich beim Contemporary.

Beim Poly allerdings weniger, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, da es ja oftmals ähnlich teuer wie die beiden teuersten ist, aber nicht deren Leistung bringt und sogar weniger (meiner Meinung nach) als andere Deluxes, die etwas günstiger sind (wie etwa das Fehlen eines Signature Dinings oder zumindest qualitativ hochwertigeren Restaurants)
 
scoti Zaunpfahlwinker
:shock::icon_hammer::tongue2:

Danke für das Video,freue mich schon auf Teil2
...und auch in Teil 2 ist das FQ Hotels genau da, wo es hingehören :icon_mrgreen:

Es waren zwei interessante Videos, hätte die Winderness Lodge :love: aber vom Ranking der Teilnehmer da nicht erwartet. Hat mich dann aber sehr gefreut, ist es ja unsere erste WDW Hotel Liebe....
Aber ihr habt recht, wir finden auch keine negativen Punkte bei diesem Hotel.
 
Zuletzt bearbeitet:
windione74 schlendert die Mainstreet entlang
Aufgrund der Bewertung bin ich wirklich am überlegen bei der anstehenden Buchung auf ein anderes Hotel zu schwenken. Wilderness Lodge wäre unser Traum oder auch das Animal Kingdom. Ich sehe schon, unser zweiter Versuch zur Buchung wird auch nicht einfacher. :noidea:
 
misspottery schlendert die Mainstreet entlang
Erstmal Danke Torsten für die schriftliche Form
So ähnlich dachte ich mir das es ausfällt.
Wenn auch meine Favoriten eher weiter hinten gelandet sind wie das Coronado Springs , wobei wenn mein Geldbeutel größer wäre Platz 1 auch mein Favorit 🦁
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Für mich wären die Hotels am Boardwalk die Nummer 1, wenn Geld keine Rolle spielt :) Animal Kingdom Lodge ist bestimmt ein tolles Hotel, aber nicht am Monorail, nicht am Skyliner und nicht in Gehreichweite von Park oder Disney Springs...
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Platz 1 ist genau mein Platz 1 :) Und Platz 2 genauso sind ja auch beide im gleichen Style.

Denke beim Poly spielt die Optik doch eine große Rolle.
Das GF ist für uns einfach nur ein schöne Luxushotel, aber kein Disney Hotel und einfach viel viel zu teuer.
Selbes natürlich mit dem Contempo. Grauer nicht Thematisierter Klotz, genauso wie der Bay Lake Tower.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Denke beim Poly spielt die Optik doch eine große Rolle.
Gerade die sagt mir, mit Ausnahmen, gar nicht zu.
Die für mich am wenigsten nachvollziehbaren Plätze waren Poly auf 3, das wäre bei mir deutlich weiter hinten gelandet.
Die Ausnahmen, die ich schön daran finde, sind das Haupthaus von innen und der Pool.
Aber die Gebäude von außen, insbesondere die ganzen Nebengebäude finde ich absolut hässlich, viel zu glatt und nichts, was mich an Polynesien denken lässt.
Auch die Auswahl an Restaurants stört mich in der Preisklasse. Kein Signature und nicht mal annähernd Fine Dining. Das haben von den Deluxes zwar Old Key West und Saratoga auch nicht, aber die sind doch nochmal eine ganze Ecke günstiger, in Relation zu Zimmergröße etc., als das Poly.

Die zweite Überraschung war für mich das Contemporary. Ja, es ist weder schön noch wirklich thematisiert. Aber für mich spiegelt es absolut den Optimismus und die zuversichtliche Sicht von Walt auf die Zukunft und den Fortschritt. Und mit dem Wandbild von Mary Blair hat es auch tolle Elemente. Und ich fühle mich da echt total wohl.
Und die Auswahl der Restaurants ist alleine durch California Grill und The Wave sensationell. Mit dem California Grill das wahrscheinlich zweitbeste Signature Restaurant des Resorts und mit The Wave eines, das qualitativ absolut als Signature mithalten könnte, aber nur Preise hat, wie ein normales Table Service.
Außerdem ist die Lage super, Fußweg von 5-8 Minuten zum MK, trotzdem noch Boote und Monorail. Bei der Lage ist das, zusammen mit Boardwalk, Yacht Club und Beach Club ganz vorne.
Für mich alles in allem deutlich vor dem Poly.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
sind die Restaurants, die ein Hotel bietet, für euch irgendwie ausschlaggebend für die Buchung?
Ich sehe die Restaurants innerhalb von WDW irgendwie als Gesamtkonzept - auch wenn ich gerne mal im California Grill esse, komme ich nicht auf die Idee, im Hotel zu wohnen deswegen.

Der Pool, das allgemeine Theming, die Lage usw. finde ich für mich viel relevanter für die Hotelauswahl.
Anders wäre es in einem Thermenhotel, All-in-Resort, wo ich die Gastronomie ja täglich/ständig nutze. Aber im WDW gehe ich gerne täglich woanders essen.

Das Poly finde ich schön und geschmackvoll. Mir wäre es glaube ich zu überlaufen, um dort länger zu wohnen. Aber so 2 Nächte wären nett (wenn jemand mich einladen möchte!).
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Für die Buchung sind mir die Restaurants nicht so wichtig.

Aber es geht ja auch nicht nur um meine persönliche Buchung, sondern darum, wie ich das Hotel insgesamt bewerte, in seiner Gesamtheit.

Der Pool ist für mich persönlich zum Beispiel noch unwichtiger, bzw. dessen Qualität und Ausstattung. Wir gehen ohnehin nur an die kleinen Quiet Pools und nicht an den Hauptpool, weil uns die Ausstattung egal ist, es uns mehr um die Ruhe dort geht, und die Quiet Pools nehmen sich zwischen den Hotels nichts.
Aber für die Bewertung in der Gesamtheit ist das für mich relevant.

Auch die Lage ist für mich nebensächlich, was meine eigene Buchung angeht, weil wir eh einen Mietwagen haben. Einzig das Contemporary wäre da für mich entscheidend im Vorteil, weil man zu Fuß abends bei Parkschluss am besten vom Magic Kingdom wieder wegkommt und alle anderen Mittel überfüllt sind.
Das gilt bald auch für das Grand Floridian, aber noch nicht. Aber das ist aus anderen Gründen für mich raus.

Aber wenn ich danach gehe, was ich am ehesten selbst buchen würde, dann liegt für mich eindeutig das OKW vorne. Dennoch war es in meiner Bewertung natürlich nicht auf dem ersten Platz, weil ich da eben Kriterien bewerte, so objektiv wie mir möglich, die insgesamt für Gäste relevant sind.
Da ist dann eben auch Lage, Ausstattung inkl. Pools dabei und sogar Familien mit Kindern, was für mich selbst überhaupt keine Rolle spielt.

Ginge ich nachdem, was mir persönlich wichtig ist, dann wären das die Thematisierung, die Story, die Atmosphäre, der Wohlfühlfaktor, die Zimmer und Preis/Leistung.
Da wäre bei mir in allen Kategorien das OKW zumindest ganz vorne dabei und in wer Gesamtschau auf Platz 1.
Sogar bei Lage wäre es bei mir ganz vorne dabei, weil mir die Lage zu den Parks weniger wichtig ist, weil wir eh das Auto nehmen, aber die Boote nach Springs für mich super sind, weil ich dort eher mal was trinken und das Auto stehen lassen will.

Aber wie gesagt, ich habe in den "harten" Kategorien wie Lage, Restaurants etc versucht objektiv zu bewerten. Atmosphäre, Wohlfühlfaktor etc. sind dann natürlich immer subjektiv.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Dann verstehe ich es besser jetzt - objektive Kriterien wie eine Sternevergabe vs. "welches Hotel ist zu buchen".

Dann würde mich die Umfrage "Welches Hotel buche ich am liebsten mit Kindern/als Erwachsene" interessieren. Da sind viel mehr subjektive/emotionale Dinge dann drinnen.
 
little_i findet sich ohne Parkplan zurecht
Vielen lieben Dank für die Schriftform eurer Auswertung👍😃

So wirklich bin ich über das Ranking nicht überrascht.
ABER gila hat auch Recht:
Dann würde mich die Umfrage "Welches Hotel buche ich am liebsten mit Kindern/als Erwachsene" interessieren. Da sind viel mehr subjektive/emotionale Dinge dann drinnen.
Ich glaube, hier würde das Ranking ganz ganz anders aussehen, denn nicht jeder kann sich die AK Lodge leisten und bucht dann doch lieber die letzten des Rankings, die Value.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Dann verstehe ich es besser jetzt - objektive Kriterien wie eine Sternevergabe vs. "welches Hotel ist zu buchen"
Eben, die Frage war ja die nach dem insgesamt BESTEN Hotel von Walt Disney World, nicht nachdem, was man am liebsten buchen würde.

Dann würde mich die Umfrage "Welches Hotel buche ich am liebsten mit Kindern/als Erwachsene" interessieren. Da sind viel mehr subjektive/emotionale Dinge dann drinnen.
Ich glaube nicht, dass da mehr subjektive-emotionale Dinge mit drin sind, wenn subjektiv, dann eher subjektiv-sachliche, wie eben der eigene, persönliche Geldbeutel. Bei der Umfrage jetzt waren ja auch emotionale Faktoren wie der Wohlfühlfaktor/die Atmosphäre drin. Und auch die Thematisierung ist zumindest in Teilen subjektiv, denn ob eine Thematisierung bei jemandem als solche wirkt, ob er sich immersiv an den Platz versetzt fühlt, das hängt auch von den eigenen Emotionen und der Wahrnehmung ab. Siehe die All Stars, Pop und AoA. Für viele Leute, wie zum Beispiel @mecky hier im Thread sind die thematisiert. Für andere wie mich oder @dörthe sind die dekoriert (und das in vielen Bereichen nicht mal gut).

Bei der Frage "welches Hotel zu buchen?" wird selten die selbe Antwort sein, wie wenn man fragen würde "welches Hotel würdest Du buchen, wenn Du frei wählen könntest?", denn bei der ersten steht mit Sicherheit auch an ganz vorderster Stelle der Kriterien für die Entscheidung das härteste und am wenigsten emotionale Kriterium überhaupt: der eigene Geldbeutel, der letztlich immer den Ausschlag geben muss.

Ich weiß aber nicht einmal dann, ob ich die All Stars buchen würde, wenn ich mir kein Moderate oder Deluxe leisten könnte, weil ich mich da wirklich absolut nicht wohl fühle. Es gäbe für mich nur einen Grund, die zu buchen und das wäre das 60-Tage-FP-Fenster. Ansonsten würde ich dann bei schmalerem Budget (wie bei uns z.B. 2018) lieber extern eine Ferienwohnung über airbnb oder andere buchen, die ähnlich viel wie die All Stars kostet, in der ich mich aber dennoch auch für einen längeren Zeitraum wohl fühlen kann.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bekomme bei solchen Umfragen auch immer wieder persönlich ein schlechtes Gefühl. Weniger hier, weil ich mich ja damit auskenne, aber ich beschäftige mich gerade mit einer Stadt, in der wir noch nie waren und lese dazu natürlich Blogartikel, Umfragen etc. in welcher Gegend, in welchem Hotel man wohnen sollte.

Die allermeisten dieser Berichte/Umfragen haben eine Top3/5/10...Liste, wovon man sich 90% nicht leisten kann (oder will). Und das hinterlässt dann bei mir immer ein schlechtes Gefühl, ein minderwertiges.
Das beste, das ja "alle" buchen weil empfohlen, bekommt man ohnehin nicht, der Rest ist es nicht wert, gebucht zu werden.
Und als ich das hier gelesen habe, habe ich dasselbe Gefühl bekommen: Vorne Deluxe, Mitte Moderate, hinten Value. Impliziert: Wer wenig Geld ausgibt/hat, der bekommt das Schlechteste.

Ich weiß nach den Rückmeldungen hier, dass es mehr um objektive Kriterien geht - andererseits finde ich es dann "unfair" zu den billigen Resorts. Die können ja niemals eine Chance haben gegen ein Deluxe Resort, das einfach mehr bietet.
So wie nach objektiven Kriterien zur Ausstattung ein günstiges Motel niemals auf Augenhöhe mit einem tollen Resorthotel liegen kann. Kommt aber auch keiner auf die Idee, die zu vergleichen.

Eine Bewertung innerhalb der Kategorien "Deluxe onsite", "Moderate onsite", "Value onsite", "Deluxe offsite", "Value offsite" wäre sehr spannend. Denn meistens hat man ein bestimmtes Budget zur Verfügung, in dem man versucht, das beste zu buchen. Und innerhalb dieser Grenzen sind die Unterschiede auch sehr groß, für mich zB zwischen einem All Star und dem POP.
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich finde die AKL zb gar nicht sooo extrem teuer. Natürlich ist sie und auch die anderen Deluxe nicht für den Preis eines All Stars zu bekommen.
Wenn es mir wirklich nur ums Schlafen und das in der Bubble sein gehen würde, dann würde ich auch zu einem Value tendieren.
Aber ich finde es gehört gerade im WDW auch irgendwie das Resort dazu. Und die AKL bietet das sowohl optisch als auch an Aktivitäten Ausstattung usw einen richtig gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Sie hat keine andere Alternative als die Busse aber sie liegt jetzt auch nicht weiter weg als zb die Monorail Resorts.
 

Wenn Dich "Umfrage/Bewertungen Disney Hotels in WDW" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben