UK Unterlagen 11 Tage unterwegs - normal?

Frage 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Unsere Disney Unterlagen sind seit 10.9. aus England unterwegs und immer noch nicht da. Ist denn das normal? Ich kann mich erinnern, dass es letztes Jahr auch so lange gedauert hat, aber nicht sooo lange.
Was sind denn eure Erfahrungen?
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Meine Unterlagen sind erst gekommen als ich schon im Urlaub war. Macht aber nichts, ist sowieso nichts drin was man mitnehmen muss.
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich weiß, aber schön sind sie schön. Und was war das letzes Jahr für ein Gefühl, 1 Woche vor Abflug die Unterlagen in den Händen zu halten. Und dann waren ja auch wirklich tolle Pläne und Infos drin. Und es ist schon beruhigend, die offiziellen Unterlagen beim Check-in in der Hand zu haben, und nicht nur eine ausgedruckte E-Mail.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

meine Dokumente sind heute gekommen. Waren eine Woche unterwegs.

ich war auch schon nervös und hatte bereits eine Mail an WDW.DRC.WDTC.UK@disney.com geschrieben.

Viele Grüße

Stefan
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich habe Ende letzter Woche schon angerufen, und da sagte man mit, dass die Dokumente am 10.9. verschickt worden sind. Aber was mich etwas beunruhigt sind halt die 11 Tage, die die Post inzwischen von England nach Deutschland unterwegs ist. :icon_rolleyes:
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Heute (am letzten möglichen Tag) sind die Unterlagen doch noch gekommen. :mail:
Aber Disneyrunner hat vollkommen recht, da ist ja nichts Besonderes mehr dran.
Letztes Jahr war das noch ein großer A4 Umschlag, mit vielen Plänen und sogar einem Mini-Reiseführer, der jede Attraktion beschrieben hat usw. Heute kam nur ein kleiner Brief, wo die Voucher drin sind, und sonst nur ein klitzekleines Infoblatt zur Reisevorbereitung. :(
Da fühle ich mich doch gleich ein bisschen an DLRP erinnert, wo genau solche Sachen auch von Jahr zu Jahr schlechter geworden sind.
Aber was solls, ich möchte nicht meckern, und das Ganze trübt auch meine Vorfreude nicht.
Ich finde es nur schade, denn letztes Jahre habe ich in aller Ruhe Alles durchgelesen, und das war eine richtig tolle Urlaubsvorbereitung. Aber mit diesen 2 A4 Blättern kommt nicht die selbe Stimmung auf.
Da verstehe ich es nicht, dass sie nicht gleich sagen: Drucken sie sich die E-Mail aus, alles andere bekommen sie vor Ort.
So könnte WDW noch etwas Geld sparen.
 
Lightmaster blättert noch in der Broschüre
Wann muß man die UK Buchung bezahlen?

Bei Buchung oder so wie US 30 Tage vor der Reise?

Hintergrund: Das Britische Pfund steht grade günstig!
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

also bei uns war es so: 200 Britische Pfund Anzahlung und den Restbetrag ca. 2 Monate vor Reiseantritt. Es gibt aber auch die Möglichkeit den noch offenen Betrag schon eher zu bezahlen. Einfach auf die Homepage gehen, die Buchung öffnen und "Pay now" anklicken.

Viele Grüße

Stefan
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Erfahrungsgemäß kannst Du - wie bei jeder anderen Buchung auch - im Vorfeld zahlen soviel Du magst. Du musst nur spätestens bis Datum XY oder eben bei Anreise alles gezahlt haben. Das sollte in Deinen Reiseunterlagen vermerkt sein :wink: Es spricht also nichts dagegen, den günstigen Pfundkurs heute zu nutzen und alles in einem Rutsch anzuweisen!

Cheers,
Flounder
 

Oben