Trolleys im Handgepäck

Sind Trolleys im Flieger OK?

  • Ja

    Abstimmungen: 86 50,3%
  • Nein

    Abstimmungen: 47 27,5%
  • Ist mir egal

    Abstimmungen: 38 22,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    171
T
Trieli Guest
:muha:

Ich verstehe gar nicht, wie die Leute das machen, die nur einen kleinen Rucksack mit ins Flugzeug nehmen. Und da ist noch nicht mal was drin. :muha:

Continental ist gut. Mit der fliege ich häufig. 18 Kg Handgepäck. :icon_mrgreen:
Bei mir ist es andersrum. Ich verstehe nicht, was die Leute da alles mit in die Kabine schleppen. Ich habe ausser meinem Handy inkl. Ladegerät, meiner Kamera und einem Buch nix im Handgepäck.
Was nehmt ihr da immer alles mit???? :noidea:

@Tron: Mein Gepäck (ein großer Seesack) war auch immer nur mit Klamotten für einen Tag und ein wenig Kosmetik gefüllt. Dafür war er zurück gerappelt voll. Würde ich heute wieder ganz genauso machen. Ich hätte gar keine Lust mich mit zwei Koffern abzuschleppen.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Bei mir ist es andersrum. Ich verstehe nicht, was die Leute da alles mit in die Kabine schleppen. Ich habe ausser meinem Handy inkl. Ladegerät, meiner Kamera und einem Buch nix im Handgepäck.
Was nehmt ihr da immer alles mit???? :noidea:
Meine Kamera mit 3 Objektiven wiegt schon mal ein paar Kilos und braucht auch einiges an Platz. Auf dem Hinflug habe ich meistens meine Laufklamotten mit und auf dem Rückflug alles was nicht mehr in den Koffer passt. Auf 18 Kg bin ich bisher nicht gekommen, aber in einen normalen Rucksack passt das alles nicht mehr. :giggle:
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Bei mir ist es andersrum. Ich verstehe nicht, was die Leute da alles mit in die Kabine schleppen. Ich habe ausser meinem Handy inkl. Ladegerät, meiner Kamera und einem Buch nix im Handgepäck.
Was nehmt ihr da immer alles mit???? :noidea:

.

Du bist bestimmt noch nie mit Kindern geflogen??

Wir haben immer zusätzlich ein T-Shirt für uns zum Wechseln, Kleidung für die Kinder zum Wechseln und auf jeden Fall Feuchttücher dabei. Unser großer hat sich nämlich als kleines Kind schon mal im Flugzeug über Papa übergeben. Für den Kleinen hatte ich was zum Wechseln dabei, Papa durfte stinken.

Gruß
Disneymom
 
T
Trieli Guest
Du bist bestimmt noch nie mit Kindern geflogen??

Wir haben immer zusätzlich ein T-Shirt für uns zum Wechseln, Kleidung für die Kinder zum Wechseln und auf jeden Fall Feuchttücher dabei. Unser großer hat sich nämlich als kleines Kind schon mal im Flugzeug über Papa übergeben. Für den Kleinen hatte ich was zum Wechseln dabei, Papa durfte stinken.

Gruß
Disneymom
Bei Familien ist das ja was anderes. Ich meinte jetzt eher Erwachsene ohne Kinder. Das ist manchmal unglaublich was die da in die Kabine schleppen. :noidea:
Bei Condor sind auf Langstrecke nur 6 kg pro Person erlaubt. Da wird inzwischen sogar am Gate kontrolliert und wenn es mehr sind müssen sie gnadenlos das Gepäck einchecken.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Aber am schlimmsten sind die Leute die Trolleys mit an Bord nehmen! Da sollten die Airlines mal was machen. Egoistischer geht's ja nun wirklich nicht. Da belegt eine Person ein Overhead Bin für sich alleine! :0101:
Für die Amis ist das aber ganz normal. Manche reisen nur mit Handgepäck. Viele US Airlines erlauben ja auch bis zu 18 Kg.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aber am schlimmsten sind die Leute die Trolleys mit an Bord nehmen! Da sollten die Airlines mal was machen. Egoistischer geht's ja nun wirklich nicht. Da belegt eine Person ein Overhead Bin für sich alleine! :0101:
Finde ich jetzt auch nicht schlimm ... mache ich auch oft auf europäischen Flügen, weil man sonst locker €25,- oder mehr für die Aufgabe eines Koffers zahlen muss. Und für 1-2 Nächte kriegt man alles in so einen passgenauen Trolley - gibt es ja extra zugeschnitten und man kriegt mehr rein als in so manchen normalen Koffer. Aber zusätzlich zum normalen Gepäck würde ich das dann nicht machen.

Cheers,
Flounder
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Das mag ja sein. Ich finde es nur den anderen Mitreisenden gegenüber extrem unhöflich. Soll aber jeder machen wie er möchte. :nick
Die Fluglinien sind ja darauf ausgelegt und es entspricht dem, was man mitnehmen darf. So gesehen ist es nicht anderen gegenüber unhöflich ... ich habe es auch noch nicht erlebt, dass sich jemand darüber beschwert hat. Und wenn es dann in der Gepäckablage eng wurde haben die Flugbegleiterinnen immer noch einen kleinen Zauber hinbekommen ... fast schon Disney-Magie :giggle:

Cheers,
Flounder
 
T
Trieli Guest
Die Fluglinien sind ja darauf ausgelegt und es entspricht dem, was man mitnehmen darf. So gesehen ist es nicht anderen gegenüber unhöflich ... ich habe es auch noch nicht erlebt, dass sich jemand darüber beschwert hat. Und wenn es dann in der Gepäckablage eng wurde haben die Flugbegleiterinnen immer noch einen kleinen Zauber hinbekommen ... fast schon Disney-Magie :giggle:

Cheers,
Flounder
Ich wage zu bezweifeln, dass irgendein Flieger darauf ausgerichtet ist, dass sämtliche Passagiere einen Trolley mit an Bord nehmen. Sonst würde es nicht so oft zu Engpässen mit der Gepäckablage kommen.
Ich sollte auch schon 2mal mein Handgepäck am Ende des Fliegers verstauen. Das wollte ich aber nicht und hatte somit das Gepäck auf einem 11-Stunden-Flug vor meinen Füssen stehen, weil das Fach über mir mit einem Trolley versperrt war. :(
Auf Kurzstrecke ist mir das egal. Aber bei 11-Stunden war das schon heftig.
 
M
Merlin Guest
Aber das war nicht Problem der Fluglinie, Platz für dein Trolly wäre ja gewesen......
Wir werden das mit dem Trolly als Handgepäck dieses Mal nutzen, sonst kommen wir nicht hin mit unserem Gepäck.... Zumindest auf dem Rückflug brauchen wir das!

Liebe Grüße, Merlin
 
T
Trieli Guest
Aber das war nicht Problem der Fluglinie, Platz für dein Trolly wäre ja gewesen......
Wir werden das mit dem Trolly als Handgepäck dieses Mal nutzen, sonst kommen wir nicht hin mit unserem Gepäck.... Zumindest auf dem Rückflug brauchen wir das!

Liebe Grüße, Merlin
Ich habe keinen Trolley mitgehabt sondern die Leute um mich rum. Ich hatte zum Glück nur einen kleinen Rucksack dabei. Aber selbst den hat man selbst drücken und quetschen nirgends in der nahen Umgebung mehr untergebracht.
Und die Airline sah das beide Male anders als du. Es gibt wohl ein Urteil in dem steht, dass man ein Anrecht darauf hat, dass das Handgepäck in unmittelbarer Nähe untergebracht sein muß, da ja vorgesehen ist, dass dort die Dinge drin sind die man während des Fluges benötigt. Ausserdem muß es in derselben Buchungsklasse untergebracht werden und das war beide Male nicht der Fall.
Beim 1. Mal kam nach dem Start die Stewardess unaufgefordert auf mich zu und hat mir ein Beschwerdeformular gebracht. Und am Ende des Urlaubs hatte ich einen Gutschein von 120,00 € im Briefkasten. Beim 2. Mal wurde ich auf dem Rückflug auf die Comfort Class upgegradet als Entschädigung. Und beide Male hat sich Condor bei mir schriftlich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt.
Und Condor ist nicht gerade dafür bekannt, dass sie freiwillig mit Entschädigungen um sich werfen. Also haben sie sich wohl in der Schuld gesehen und wissen anscheinend sehr genau, dass es noch viel teurer werden kann, wenn die Betroffenen einen Anwalt einschalten.
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Beim 1. Mal kam nach dem Start die Stewardess unaufgefordert auf mich zu und hat mir ein Beschwerdeformular gebracht. Und am Ende des Urlaubs hatte ich einen Gutschein von 120,00 € im Briefkasten. Beim 2. Mal wurde ich auf dem Rückflug auf die Comfort Class upgegradet als Entschädigung. Und beide Male hat sich Condor bei mir schriftlich für die Unannehmlichkeiten entschuldigt.
na das ist doch mal cool :nick
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Also, wir haben nur so Sporttaschen mit, die man Notfalls unter den Sitz quetschen kann, zumindest auf dem Hinflug sind die Taschen eh maximal halb voll, wenn überhaupt.
Aber je nach dem, wie viele und vor allem wie große Souveniers man sich in den Parks zulegt, kann so etwas zusätzlicher Stauraum im Handgepäck schon Gold wert sein.

Trotzdem finde ich Handgepäckstücke, die ganz alleine ein Gepäckfach beanspruchen, schon etwas krass. Gibt es da net auch Regeln, wie groß solche Gepäckstücke maximal sein dürfen? Also, bei Delta gibts des, unsere Taschen sind in etwa die maximalgröße.
 
Mijoux steigt in manche Attraktion mit ein
Lt. EU Regeln darf das Handgepäck die Grösse von 55x 40x 20cm nicht überschreiten.
Und mein Bordtrolley ist sogar kleiner und nimmt nicht mal ein drittel des Platzes ein in dem Aufbewahrungsfach.
 
Eeyore macht ein Foto vom Schloß
Das mag ja sein. Ich finde es nur den anderen Mitreisenden gegenüber extrem unhöflich. Soll aber jeder machen wie er möchte. :nick
:nick

Trotzdem finde ich Handgepäckstücke, die ganz alleine ein Gepäckfach beanspruchen, schon etwas krass. Gibt es da net auch Regeln, wie groß solche Gepäckstücke maximal sein dürfen? Also, bei Delta gibts des, unsere Taschen sind in etwa die maximalgröße.
Genau - das ist der springende Punkt ... und natürlich gibt es Grössenbeschränkungen wie Mijoux schon schrieb.

Bei den Billig-Airlines achten die da auch ganz extrem drauf und das ist auch gut so ...

Ich habe immer einen Rucksack mit, den ich unter dem Vordersitz verstauen kann .. da sind eben nur die wichtigsten Sachen drin ... Reiseunterlagen, Kamera (die will ich nicht im Koffer reisen lassen) etc.

ich habe generell auch nix gegen Trollys .. aber wenn ich noch nicht mal mehr meine Jacke vernünftig in das Gepäckfach bekommen, möchte ich den Trolly dem Inhaber gerne zum Essen geben :-*
 
Choctaw1975 blättert noch in der Broschüre
Da man ja nur noch einen Koffer pro Person á 23 Kg mitnehmen darf, haben wir dieses Mal auch einen Trolley an Board dabei gehabt.

Bei längeren Reisen würde ich es immer wieder machen. Immerhin kann ich den (zumindestens bei Continental) noch mit 15 kg vollstopfen.
 
Oben