Travailler chez Disneyland - Arbeiten in Disneyland =)

Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Guten Abend allerseits =)
melde mich jetzt auch mal wieder nach längerer Zeit zu Wort.
Habe gestern eine für mich tolle Nachricht erhalten :)

Werde über Noel 2009 - in Disneyland Paris jobben für 14 Tage.

Habe eine Stelle als "Hôte de Propreté".
Meine Aufgabe ist's wahrscheinlich überwiegend in meinem Bereich für Sauberkeit zu sorgen und die Müllcontainer auszuleeren ^^
Sowe bei Bedarf die Paraden abzusichern und hier und da auszuhelfen. Eben so "Mädchen für Alles"...

Los geht's am 19.12.09 -> bis zum 04.01.10 !
Freu mich schon sehr und werde mich danach ein bissl aktiver im Forum beteiligen und ein wenig von meinen Erlebnissen erzählen :p

Soviel dazu - wenn es mir gefällt möchte ich auf jeden Fall im Sommer 2010 nochmal hin - aber dann nach Möglichkeit an die Attraktion - was eben bei der kurzen Noel-Vertragslaufzeit nicht geht :)

Bis die Tage.
Eddy =)
-> der sich jetzt mega riesig auf seinen ersten richtigen (mit Vertrag) Job freut - und dann auch noch im Disneyland - uih uih xD
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Achja upps was ich eig. noch sagen wollte ^^

Würde mich natürlich sehr freuen ein paar Leute aus dem Forum kennenzulernen die vll. vor Ort sind. Also falls ihr mich mal seht bzw. erkennt - sagt ruhig mal "Hallo" oder "Bonjour" :p

Würde mich freuen ^^
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Hi Eddy,

tolle Sache! Erzähl doch mal, wie Du an den Job gekommen bist ... 14 Tage schnuppern ist sicher für viele mal eine interessante Sache :001:

Cheers,
Flounder
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Erzähl doch mal, wie Du an den Job gekommen bist ... 14 Tage schnuppern ist sicher für viele mal eine interessante Sache
naja, ich will ja schon seit längerer Zeit dorthin und wollte eig. erst im Sommer '10 anfangen. Und irgendwann im September bekam ich dann eine Email der Casting Website, dass Sie Leute für Noel suchen würden. Und ich hab eig. gedacht, dass das eine ideale Gelegenheit ist alles kennenzulernen und um zu sehen ob's das richtige für mich ist. Bei 2 Wochen kann man ja nichts falsch machen. Und dann habe ich mich über die Casting Seite beworben.

Nach einigen Wochen hatte ich dann Kontakt zur Recruiterin "Noellie" und habe eine Telefoninterview gehabt. Danach wurde ich für ein Casting am 30.11 in München eingeladen. Das war Montag.

Gestern Mittwoch habe ich dann bescheid bekommen - und mich natürlich wie ein Schnitzel gefreut :D

-> habe aber auch gesagt das ich gerne im Sommer '10 dort arbeiten würde - aber die Sommer Leute bekommen erst nächste Woche bescheid. Mal schauen ob das auch hinhaut ;)
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Hey, das freut mich für dich, dass es geklappt hat!! :applause:

Bin dann auch schonmal ganz gespannt auf deine Berichte, wie die Arbeit im DLP so ist! Und bring uns ein paar weihnachtliche Fotos mit ;)!
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Und bring uns ein paar weihnachtliche Fotos mit
klaro - mache ich auf jeden Fall ;)
ist das erste Mal das ich Weihnachten dort bin - die Freude ist also doppelt groß und dementsprechend wurde meine digicam gleich mal mit doppeltem Speicher ausgerüstet :D
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Nach einigen Wochen hatte ich dann Kontakt zur Recruiterin "Noellie" und habe eine Telefoninterview gehabt. Danach wurde ich für ein Casting am 30.11 in München eingeladen. Das war Montag.
Glückwunsch und schon mal viel Erfolg :)

In welcher Sprache waren die Interviews/Gespräche denn?
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Sehr gut, so muss das sein :D!

Wir waren letztes Jahr zur Christmas Season im DLP - es war so schön, so romantisch! Überall die schöne Deko und die Lichter, das ist schon herrlich!
Da ist es doch bestimmt sogar besser, draußen sauber zu machen als in ner dunklen Attraktion stehen zu müssen :giggle:

Weißt du schon, in welchem Bereich/Park du eingesetzt wirst?
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
whow... das hört sich wirklich sehr interessant an! bei mir wär sowas leider an den schlechten französichkenntnissen gescheitert :(

ich hoffe, du wirst einen ausführlichen bericht schreiben, wie du wo empfangen wurdest und wie deine tage dort ablaufen...
nun bist auch du bald teil des "disney-magic" :)

grüße
mave
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
In welcher Sprache waren die Interviews/Gespräche denn?
danke ! =)
die Interviews waren hauptsächlich auf Französisch - teilweise dann in Englisch - und dann wieder Französisch. War sehr nett =) - Unser Interviewer hieß "Frederic" und hat uns gleich noch ein paar Tipps gegeben.

Weißt du schon, in welchem Bereich/Park du eingesetzt wirst?
Nein - leider nicht. Persönlich hoffe ich entweder im Frontierland oder auf der Main Street. Aber eig. würde ich es überall gerne machen :D - Hauptsache im Disneyland Park.

Da ist es doch bestimmt sogar besser, draußen sauber zu machen als in ner dunklen Attraktion stehen zu müssen
Ich habe ja schon im Interview gesagt, das ich gerne Propreté machen würde, da ich auf jedem Fall im Park arbeiten wollte und der Job hat sich für mich am besten angehört (von dem was man wählen konnte).
Außerdem hat man so die Möglichkeit sich mit dem Besuchern zu unterhalten wenn sie Fragen etc... haben. Da kann ich bestimmt nützlich sein mit meinem "unsichtbaren Parkplan" im Kopf :D

-Aber im Sommer würde ich trotzdem gerne Attraktion machen :D
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
ich hoffe, du wirst einen ausführlichen bericht schreiben, wie du wo empfangen wurdest und wie deine tage dort ablaufen...
nun bist auch du bald teil des "disney-magic"
Aber 100% - bin schon so aufgeregt endlich mal Backstage zu gehen ^^

-Ja, das kann ich selbst kaum glauben- :p
 
Chrisili Coasterkarma
Hey Eddy ich werd dich begrüßen, wenn du 12 Leute mit Coasterfriends Klamotten siehst, sprich uns ruhig an ;)

p.s. hast du tower of terror film aufgenommen?
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Herzlichen Glueckwunsch Eddy, und willkommen in der Familie! *smile*

Ja, das war und ist mein Traum, im Disneyland Paris zu arbeiten, aber erst mal geniesse ich Disneyworld ^^
Ich brauch nur jemanden, der mir mal Franzoesisch beibringt, dann kann ich Paris auch noch unsicher machen XDDD

Wird das im Sommer dann ein fester Job sein, oder auch "nur" befristet?
Und wirst du ueber... Noel (^^) auch in diesen Castmemberwohnheimen wohnen, die es da in Paris gibt? (und die bestimmt schoener sind als unsere hier :giggle: )

Ganz liebe Disneygruesse aus Florida
die Chiyo ^^
 
Basti blättert noch in der Broschüre
Dann herzliche Glückwunsch!

Ich hab auch eine Zusage bekommen für August 2010! :)

Bereich "host/attratction". Warst du derjenige, der parallel zu mir das Interview mit Fréderic hatte? ;)

LG
 
truppi steigt in manche Attraktion mit ein
Achja upps was ich eig. noch sagen wollte ^^

Würde mich natürlich sehr freuen ein paar Leute aus dem Forum kennenzulernen die vll. vor Ort sind. Also falls ihr mich mal seht bzw. erkennt - sagt ruhig mal "Hallo" oder "Bonjour" :p

Würde mich freuen ^^
Hey Eddy!

Herzlichen Glückwunsch!!! Das ist ja toll!!!

Wenn wir dann vor Ort sind sprechen wir Dich natürlich gern an, wenn wir Dich sehen.....steht denn auch "Eddy" auf Deinem Namensschild???

Viele Grüße

truppi <auf deren Namensschild auch "truppi" steht ;)
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
@Eddi und Basti: Herzlichen Glühstrumpf und gaaaanz viel Spaß!
Wir sind zwar erst im März wieder da, aber ich denke doch das ihr den einen oder anderen sehen werdet!

Liebe Grüße Monique:001:
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Aber 100% - bin schon so aufgeregt endlich mal Backstage zu gehen ^^

-Ja, das kann ich selbst kaum glauben- :p

Wünsche Dir ganz ganz viel Spaß bei deinem Job, aber erwarte nicht zuviel vom Backstage Bereich, soooooooo spannend ist es dort nicht aber man freut sich trotzdem es mal gesehen zu haben :-*
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
... erwarte nicht zuviel vom Backstage Bereich, soooooooo spannend ist es dort nicht aber man freut sich trotzdem es mal gesehen zu haben :-*
Das ist ja gerade das spannende - es ist so schrecklich normal dort. Und man stößt immer wieder ein Türchen auf und betritt die wunderbare Bühne der Parks - genauso, wie man sie wieder verläßt. So würde ich es mal ganz pauschal beschreiben wollen :giggle:

Cheers,
Flounder
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Das ist ja gerade das spannende - es ist so schrecklich normal dort. Und man stößt immer wieder ein Türchen auf und betritt die wunderbare Bühne der Parks - genauso, wie man sie wieder verläßt. So würde ich es mal ganz pauschal beschreiben wollen :giggle:

Cheers,
Flounder

Zu 100% unterschreib :lach

Obwohl IASW backstage war schon interessant, so "unbunt" das Ganze :muha::muha:
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Obwohl IASW backstage war schon interessant, so "unbunt" das Ganze :muha::muha:
Auch wenn es ein wenig OT wird - aber der Chef hier nimmt das nicht ganz so ernst, habe ich mir sagen lassen - hier noch die Info: Dreht Euch einfach mal bei der Fahrt immer und wieder um ... das ist schon "unbunt" genug. Ich habe mal versucht nur Fotos von hinten zu machen ... hat was ;)

Cheers,
Flounder
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
"OT Modus an" Da ich weiß das der Chef das nicht so eng sieht habe ich mich getraut ein wenig auszuschweifen ...... "OT Modus aus" ..

Zurück zum eigentlichen Thema ........:nick
 
T
Trieli Guest
Aber der richtige Backstage Bereich ist mehr als öde. Also der wo man auch nicht bei den Touren hinkommt. Den zeigt man eigentlich keinem Gast. Das ist ja immer noch zu 85% eine eklige Containerstadt.

Nur das Haus in dem die Kantine unter gebracht ist, ist nett und das Essen ist auch sehr gut dort. Wenn nicht der Koch gewechselt hat. :giggle:
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
^^ Erstmal vielen Dank euch allen
mal schauen ob ich die offenen Fragen alle zusammenfassen kann :D

Ich hab auch eine Zusage bekommen für August 2010!

Bereich "host/attratction". Warst du derjenige, der parallel zu mir das Interview mit Fréderic hatte?
Herzlichen Glückwunsch - du hast meinen absoluten Traumjob dort bekommen :p
Nein, ich war in München - aber ich weiß das du zusammen mit Le Na ausm Studi gemacht hast ;) - hab mich mit ihr schon öfters mal unterhalten :)

Habe aber in München Frederic gehabt - total nett und witzig - hab zusammen mit der Sarah (auch StudiVz) interview gemacht :D
-> sie geht auch an Noel und zwar in die Bufallo Bill Show ;)

Habt ihr wohl schon bescheid bekommen wegen Sommer '10 ??? Sollte eig. deswegen auch bescheid kriegen - wollte auch OAA machen - na mal sehen =)

Die Kantine kann ich empfehlen.
na da bin ich ja mal gespannt - ist ja sehr günstig 2-3 Euro eine ganzes Menü!
Gibts da vll. Croque Monsieur??? :D

Hey Eddy!

Herzlichen Glückwunsch!!! Das ist ja toll!!!

Wenn wir dann vor Ort sind sprechen wir Dich natürlich gern an, wenn wir Dich sehen.....steht denn auch "Eddy" auf Deinem Namensschild???

Viele Grüße

truppi <auf deren Namensschild auch "truppi" steht
Danke =)

das ist aber schön :) - brauch doch ein bissl Ablenkung wenn ich dann tatsächlich die meiste Zeit Müll auflese ^^

Weiß nicht - aber ich denke es wird "Etienne" draufstehen...
Uih ich freu mich schon so auf den Name Tag :D

Bis die Tage =)

Das ist ja gerade das spannende - es ist so schrecklich normal dort. Und man stößt immer wieder ein Türchen auf und betritt die wunderbare Bühne der Parks - genauso, wie man sie wieder verläßt. So würde ich es mal ganz pauschal beschreiben wollen
Aber genau das will man ja auch sehen - vll. mal Mickey Backstage treffen und dann einfach nur schauen wie siehts aus. Ich weiß das es dahinter keine "hidden" Mickeys gibt :p
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Herzlichen Glueckwunsch Eddy, und willkommen in der Familie! *smile*

Ja, das war und ist mein Traum, im Disneyland Paris zu arbeiten, aber erst mal geniesse ich Disneyworld ^^
Ich brauch nur jemanden, der mir mal Franzoesisch beibringt, dann kann ich Paris auch noch unsicher machen XDDD

Wird das im Sommer dann ein fester Job sein, oder auch "nur" befristet?
Und wirst du ueber... Noel (^^) auch in diesen Castmemberwohnheimen wohnen, die es da in Paris gibt? (und die bestimmt schoener sind als unsere hier )

Ganz liebe Disneygruesse aus Florida
die Chiyo ^^
Daaaanke =)

Arbeitest du wohl in Disneyworld?!?!?!?!

Ja ich erfülle mir damit wirklich einen Traum =) - also ich mache ja gerade noch Ausbildung aber nach meiner Ausbildung würde ich eben im Sommer '10 gerne einen CDI oder CDD für min. 10 Monate machen bevor ich schulisch weitermache... Sprache perfektionieren und einfach mal was anderes als wie immer Schule, wo geht's denn besser...??? =)

Ja na klar - auf meinem Vertrag stehen die "Pleiaden" mal schauen ob das so bleibt...

Liebe Grüße nach Floooorida (arbeitest du echt dort - oder???)
;)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
echt schade, dass wir unsere reise aus persönlichen gründen eine woche vorverlegen müssen, sonst hätten wir dich dort getroffen! ich wäre echt gespannt gewesen, was du noch so erzählen kannst...

aber nun bin ich gespannt auf die anschl. berichte hier im forum ;)
 
T
Trieli Guest
Croque Monsieur habe ich damals leider nie gesehen. Da gibt es eher so richtige Menüs.
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
keine Panik... es gibt auch ab und zu Croque Monsieur.... aber der Rest ist leckerer... vorischt bei den Chesseburgern;- ) und am besten sind die sandwiches von brioche,-)

aber du wirst auf keinen Fall verhungern... und geniess das Weihnachtsessen meistens extrem lecker...
 
D
Disneyfan92 Guest
Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch Eddy.
Solltest du nächstes Jahr im Sommer da sein sieht man sich vielleicht.

Das mit dem Backstagebereich wurde mir bei der Park tour auch gesagt. Man will es eigentlich gar nicht sehn unordentlich und unschön um es kurz zu sagen.

Mfg.

Disneyfan92
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
wo ich gerade anderswo von dir gelesen hab, wie wars denn nun im park?
 
truppi steigt in manche Attraktion mit ein
Oh ja, ich auch!!! Denn gesehen haben wir Dich leider nicht an Weihnachten....

LG Silke
 
Robert macht ein Foto vom Schloß
Mich würde das auch interessieren!!!:nick
Habe Eddy am 22.12.09 im Park getroffen. Er durfte uns werben...:icon_mrgreen:
Mich würde auch interessieren wie man an solch eiinen Job kommt? Wo muss man sich bewerben? meine Tochter hat gerade ihr ABI hinter sich gebracht und ist nicht uninteressiert an diesem Thema. Einmal dort arbeiten ist auch ihr Traum, auch wenn Sie nicht weg will von zu Hause. Zwei Wochen wäre da mal ein Anfang. hat jemand eine Ahnung wo man sich berwerben muss und wie man es am besten anstellt. Könnte ja sein, dass ein paar gute Ratschläge weiterhelfen.
 
3
3 little Sailorkids Guest
Mich würde das auch interessieren!!!:nick
Habe Eddy am 22.12.09 im Park getroffen. Er durfte uns werben...:icon_mrgreen:
Mich würde auch interessieren wie man an solch eiinen Job kommt? Wo muss man sich bewerben? meine Tochter hat gerade ihr ABI hinter sich gebracht und ist nicht uninteressiert an diesem Thema. Einmal dort arbeiten ist auch ihr Traum, auch wenn Sie nicht weg will von zu Hause. Zwei Wochen wäre da mal ein Anfang. hat jemand eine Ahnung wo man sich berwerben muss und wie man es am besten anstellt. Könnte ja sein, dass ein paar gute Ratschläge weiterhelfen.
Zum generellen Einlesen:
http://disneylandparis-casting.com/en

Grüße von der Küste! :mw
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo =)

Entschuldigung, dass ich mich jetzt erst melde, hatte aber die letzten Wochen ein bissl Stress und bin deshalb noch nicht dazu gekommen meinen versprochenen Bericht abzuliefern :)

Ich werde mich aber morgen/heute gleich ransetzen und mir Gedanken machen wie ichs am besten schreibe...

Hier schonmal ein Bild von meinem Name Tag *stolz* ^^



bis die Tage
Eddy =)
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Also, irgendwie finde ich unsere hier in WDW schoener :p

Aber ich hoffe dir hats gefallen, und auch will nen vollstaendigen Bericht haben, bitte - schliesslich will ich ja auch nach Paris zum Arbeiten... wenn ich dann mal Franzoesisch kann XDDD

Liebe Gruesse aus Florida
die Chiyo ^^
 
markfr steigt in manche Attraktion mit ein
... ich hab sogar einen mit meinem Familiennamen...die haben nicht kapiet, dass das mein Familienname war:jump und jetzt hab ich quasi zwei:-*
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
wo mark den thread nochmal hoch holt... wie war denn nun das arbeiten in paris? :-*
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
Arbeiten bei Disney ist toll :)
Bin im diesem Jahr schon das zweite mal dort, letztes Jahr war ich zwei Monate im Emporium als Vendeuse Boutique, dieses Jahr von 24. Juni bis 30. September im Ticketing :)
Heyho =)

da hast du hier wieder ein Thema aufgerufen ^^
sollte jetzt doch langsam mal meinen Bericht fertig machen - hab dieses Wochenende schööön viel Zeit und denke, dass heute Abend mal was kommt :)

Bist du beim Ticketing im Disneyland Park oder in den Studios oder weißt dus noch nicht..

:)
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Fitschi, dann sag bescheid, wo du bist... wenn alles gut geht, fahren wir im August ein WE!!! Mal sehen, wann es klappt!

Das wir uns letztes Jahr im Emporium getroffen haben, hat ja leider nicht geklappt!
 
fitschi blättert noch in der Broschüre
Leider weiß ich noch nicht genau wo ich arbeiten werde, Noellie ist gerade im Urlaub und kommt erst Dienstag wieder, deshalb werde ich mich wohl überraschen lassen.
Wird wohl entweder Park oder Studios, bureau passeport annuel oder parking. On verra... ;-)

Und Bärchen: Ja, es wär schön, wenn wir es dieses Jahr schaffen würden, ich würde mich zumindest freuen :).

Und weil man neben der ZDF Übertragung der schwedischen Hochzeit ja nichts anderes zu tun hat, habe ich mich mal an einen kleinen Bericht gesetzt... :)

Arbeiten für die Maus – oder vom Tellerwäscher zum (Disney)Millionär

„Du hast bei Disney gearbeitet? Na dann erzähl mal, warst du Mickey oder Minnie?“ Ich glaube, ich habe nach etwa 50 Fragen dieser Art aufgehört zu zählen, wie oft ich sie danach immer wieder gehört hab :)
Mein Disneyabenteuer hat also begonnen – oder begann schon vielmehr im Oktober 2008, als ich mich für meinen ersten Job beworben habe.
Das Prozedere hierfür ist eigentlich recht einfach zu bewältigen, aber Geduld muss man haben – und wie sich später herausstellte: Wer ohne Geduld zu Disney will, wird wohl schnell aufgeben müssen. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen – und wohl auch die Maus :)
Das Ganze fing 2004 für mich an, mein erster Besuch im Disneyland Paris, damals mit meiner französischen Gastfamilie, noch zu Schulzeiten. Ich war 14 Jahre alt und hab angefangen davon zu träumen, ich als Prinzessin im Märchenland :)
Nach einem Austauschjahr in der 11. Klasse und mittlerweile unzähligen weiteren Besuchen im Disneyland Paris war also mein Fern- und Disneyweh vervollständigt und ich schrieb meine Bewerbung für den Park im Sommer 2008, die an die ZAV nach Bonn ging.
Gesagt, getan. Bald kam schon die Einladung zum Casting, ebenfalls nach Bonn, was mir als ehemalige Rheinländerin (heute im schönen Franken studierend ;-) ) sehr genehm war.
1. Oktober 2008 – mein Datum, mein Disneystart.
Das tatsächlich eher unspektakuläre Casting verlief ohne Probleme, zunächst ein allgemeiner Teil auf Englisch über das Leben und Arbeiten für Disney, danach ein Interview auf Französisch und Englisch. Doch keine Sorge – vielleicht gibt es ab und an Bewerber, die schon recht gutes Französisch sprechen (ich hatte es vorher 7 Jahre lang in der Schule und war mehrere Wochen zum Austausch dort), aber auch diejenigen mit geringeren Französischkenntnissen haben gute Aussichten auf einen Job, denn vor allem auf die Ausstrahlung kommt es an – lächeln, lachen, freundlich sein :)
Dann kam die lange Zeit des Wartens, fast ein halbes Jahr habe ich nichts von Disney gehört. Und irgendwann Ende März dann „der“ Brief – mein Vertrag als zukünftige Vendeuse Boutique. Wo genau…das war gar nicht so wichtig. Hauptsache ich konnte zu Disney, meinem persönlichen kleinen Traum, dort, wo ich unbedingt hinwollte.
Mit dem Vertrag in der Tasche schrieb sich das Abitur gleich doppelt so gut und so ging es also am 2. Juli für mich nach Paris (in das bekannte Unbekannte – konnte das Wissen über „Backstage Disney“ wirklich einem die Magie nehmen?)
Bei Disney angekommen fing das Ganze erstmal mit drei Tagen Orientation an. Erster Tag „All about Disney“, zweiter Tag Security Einweisung und medizinische Untersuchung als auch die Vorstellung in der Boutique, dritter Tag Kassentraining ins scheinbar undurchdringliche Kassensystem der Boutiquen (wobei alles ganz schnell geht, wenn man es einmal durchblickt hat :) ).
Und dann – der erste Arbeitstag. Aus irgendeinem Grund kann ich mich noch genau daran erinnern, wie ich mich gefühlt hab. Angst, allein hinter der Kasse zu stehen, Angst vor der Sprache. Berechtigte Angst, wie sich in den ersten Tagen herausstellte. Die Versprecher, die ich in der ersten Zeit dort „begangen“ habe, blieben nicht nur mir, sondern vor allem auch meinen Arbeitskollegen so gut in Erinnerung, dass ich bis zum Ende noch liebevoll damit aufgezogen wurde :).

Der erste Schritt meiner Disneykarriere war also getan, ich war ganz offizieller Castmember im Park, habe nach ein, zwei Wochen angefangen selbst mit den Französischen Gästen Smalltalk zu halten, begrüßte jedes kleine Mädchen mit einem „Bonjour Princesse“ und fühlte mich einfach unglaublich gut.
Schön waren immer wieder die verdutzten Gesichter der Deutschen Besucher, die jedes Mal verwirrt fragten: „Sie sprechen aber ein akzentfreies Deutsch!“, wenn ich mich als native speaker kenntlich machte, doch einige der tollsten Komplimente waren es eigentlich, wenn man von Franzosen höflich und etwas kleinlaut gefragt wurde, ob man eigentlich aus einem anderen Land kommen würde – ich hätte so eine gute Aussprache und Grammatik, aber der (immer wieder als niedlich betitelte) Akzent sei doch nicht zu überhören :)

Nun arbeitet man also im Disneyland Paris…und weiter? Tatsächlich – fragt man mich heute nach meiner Disneymanie und wieso ich unbedingt wieder zurück möchte – es ist doch auch das besondere Leben, das man dort führt.
Ich kann heute und mit einem halben Zuhause in Russland durch mein Austauschjahr, Frankreich durch Disney und natürlich der Heimat Deutschland sagen: Es gab nicht immer nur schöne und aufregende Momente während meiner Zeit dort und die Bezahlung ist auch nicht die beste, aber ich habe alles dort ganz besonders in mein Herz geschlossen und kann völlig aufrichtig sagen: Dort möchte ich weiter leben und arbeiten.
Die Menschen, die man dort kennen lernt und die Freundschaften, die man mit Castmembern aus der ganzen Welt schließt, sind so unglaublich besonders, dass ich heute noch, nach fast einem Jahr, mit so einer Freude davon erzähl, dass immer wieder Tränen in meine Augen schießen…was ich halb beschämt zugeben muss :)
Vielleicht ist es die Disneymagie, vielleicht Frankreich und die französische Sprache oder auch vielleicht ein Zwischending aus ganz vielen Faktoren: aber Disney ist für mich ein Zuhause geworden :)

Wie es weiterging ist eigentlich schnell gesagt.
Anfang September war ich wieder in Deutschland und steckte eigentlich sofort auch in den Vorbereitungen für den Umzug ins 400 km entfernte Franken, meinem Studienort. Doch nichtsdestotrotz hatte ich großes Heimweh nach Frankreich und zu Disney und buchte, kaum ein paar Tage in der Heimat angekommen, wieder einen Thalys zurück zur Maus, eine Woche Ende September über meinen Geburtstag wieder bei all den Menschen, die mir so sehr ans Herz gewachsen sind.
Ich war gerade ein oder zwei Wochen wieder im Rheinland, als ich über Facebook von einer ehemaligen Arbeitskollegin informiert wurde, ich solle doch bitte so schnell wie möglich meine ehemalige Teamleaderin in der Boutique anrufen.
Gesagt getan – mit einem eher mulmigen Gefühl (hatte ich irgendwas falsch gemacht?) – rief ich einen Tag später an - und ebendiese Teamleaderin machte meinen Traum eigentlich perfekt: Sie bot mir die Möglichkeit auf einen weiteren Vertrag, von Oktober bis März mit Möglichkeit auf eine unbefristete Anstellung.

Disney.
Plötzlich kein Themenpark irgendwo bei Paris mehr, kein Ort mehr, wo man ab und an hinfuhr, wenn man wieder etwas Geld zusammengespart hatte.
Nein. Da war sie, die Möglichkeit, Disney zum Wohnort zu machen.

Tausende Gespräche begannen, mit meiner Familie und mit Freunden. Ich hatte immerhin gerade nur das Abitur in der Tasche, fast 20 Jahre alt, noch keinen wirklichen Abschluss. Das war dann auch der Grund, weshalb ich schweren Herzens den Vertrag ablehnte, ich begann also mein Studium und damit auch eine große Leidenszeit.
Mein 9 qm² großes Zimmer im Studentenwohnheim wurde zu einem Disneytempel, tapeziert mit Disneypostern, Postkarten, Figuren und Plüschtieren, Fotos vom Sommer 2009. Und immer wieder der Wunsch und der Gedanke: Warum hast du diesen Vertrag eigentlich nicht angenommen? Eigentlich war es genau das, was ich wollte.

Halloween und Winter 2009 wurde es leider nichts mit einem Arbeitsvertrag, das Studium hat mich ziemlich eingenommen, aber doch war es die (vor allem besinnliche) Weihnachtszeit, in der ich merkte, dass ich eigentlich nur zurück wollte.
Im Februar kam dann die Post von Disney, dass es Verträge gibt für die Saison 2010 – Februar bis September.
Ich rief direkt in Frankreich an und erhielt die etwas ernüchternde Antwort, dass es gerade keine Verträge für den Boutiquenbereich gibt. Man versicherte mir allerdings, dass sie mich kontaktieren würden, sobald etwas frei würde.
Ich hab also meinen Mietvertrag gekündigt und mich schon fast exmatrikuliert als es dann endgültig hieß: Für das Frühjahr 2010 werde ich keinen Vertrag bekommen.

Ich, todtraurig, habe es auf Biegen und Brechen geschafft, doch mein Zimmer zu behalten und konnte tatsächlich auch noch im letzten Augenblick die Studiengebühren für das Sommersemester überweisen. Ich war also wieder Studentin, doch zumindest konnte ich irgendwas Sinnvolles machen.

So ging es also weiter und weiter, März, April, Mai…ich schickte noch einmal eine schriftliche Bewerbung direkt an das Casting (worauf ich keine Antwort erhielt) und wurde von meinen Freunden von dort damit aufgemuntert, dass es im Winter gerade sowieso nicht so schön sei, vor allem kalt und nass.

Montag vor einer Woche entschied ich mich noch einmal für einen letzten Anlauf: ich rief noch einmal beim Recrutement an, fragte noch einmal nach, habe noch einmal beteuert, dass es mein absoluter Traum sei, wieder zurück zu Disney zu kommen, dass ich wirklich nur dort arbeiten möchte und dass ich diesen Job (und mit den sehr guten Referenzen meiner ehemaligen Boutique) bestimmt auch sehr gut machen würde.
Wieder einmal wurde mir zunächst gesagt, dass es für Boutiquen keine freien Stellen gebe. Und um den Bereich zu wechseln, müsste ich noch einmal zum Casting, die allerdings für den Sommer schon vorbei waren.
Zum Glück habe ich auch schon 2007 einige Zeit im Phantasialand gearbeitet an den Attraktionen und Shows und konnte somit wenigstens noch etwas weitere „Erfahrungen“ vorweisen und somit landete ich kurz darauf in einer Standleitung, in der ich mich zumindest durch die Musik zu Disney etwas näher fühlte.

Der erste Satz nach Beendigung der Musik hat mich allerdings fast vom Stuhl gerissen – ich könnte einen Vertrag haben vom 24. Juni bis 30. September 2010 als Hôtesse Billetterie, müsste nur direkt zusagen.
Meine erste Reaktion war natürlich ein „Ja!“, wobei die zweite Frage von mir direkt war: „Oh Gott, das ist ja nächste Woche!“.

Was mir dann aber eigentlich ziemlich egal war. Ich sagte natürlich zu, wollte meine Chance nicht noch einmal verspielen.
Sofort meldete ich mich von meinen Seminaren in der Uni ab, habe den Zug gebucht für den 23. Juni, packte meine Sachen, organisierte die letzten Dinge…und nun sitze ich hier, schon in Bonn und warte ungeduldig auf Mittwoch.
Verabschiedet wurde ich von meinen Mitbewohnern mit den Worten: „In der Hoffnung, dass wir dich im Oktober wieder sehen, aber denk dran: Wir machen nicht noch einmal diese Zeit wie im Winter mit, wenn du doch sowieso eigentlich nur zurück nach Frankreich möchtest“.

Disney – là où les rêves deviennent réalité. Dort wo Träume wahr werden. Where dreams do come true.

Mein kleiner Traum ist in Erfüllung gegangen. Der vorläufige zumindest. Sollte es nach September nichts werden, werde ich zumindest dieses Jahr im Winter wiederkommen, auch wenn die Uni es eigentlich nicht zulässt.
Und dann, in ein paar Semestern, wenn ich meinen Bachelor habe, spätestens dann werde ich komplett zurückgehen :)
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Wow, fitschi..... Da bekommt man ja richtig Gänsehaut beim Lesen :)! Dein Bericht geht mir echt unheimlich nahe und liest sich wie ein kleiner Roman ;)!

Ich freue mich sehr für dich, dass dein Traum wahr wurde und du nun doch wieder für Disney arbeiten darfst! Und ich drücke beide Daumen dafür, dass du später auch dauerhaft dort bleiben und deinen Traum somit so richtig realisieren kannst :thumbsup:!!

Wünsche dir ganz viel Spaß & Freude für einen tollen Sommer im Disneyland Paris :mw! Und freue mich schon auf deine nächsten Berichte (und vielleicht auch ein paar Bilder & Eindrücke)!
 
Eddy steigt in manche Attraktion mit ein
:shock: ohje du sprichst mir da echt aus der seele...

ich bin momentan selbst so am überlegen ob ich nicht lieber meinen traum in paris leben sollte oder nicht - aber es ist alles so unsicher bei Disney im Moment. Ich glaube du weißt wovon ich da spreche so mit CDI's etc... ich finde es einfach zu riskant obwohl ich mir glaube ich nichts mehr wünschen würde als dort langfristig zu arbeiten...

aber ich denke ich werde jetzt erstmal studieren und danach siehts vll. auch besser mit der ganzen Situation in frankreich aus? wer weiß.

ist alles ganz schön schwierig - leider. wäre ich nur ein/zwei Jahre älter, dann hätte ich mich noch zu zeiten bewerben können, als ein cdi völlig normal dort war :(

aber naja - jetzt freue ich mich erstmal riesig auf den sommer, würde mich freuen, wenn wir uns vor ort mal sehen :wink:

à bientôt

PS.: jetzt muss ich erstmal noch an meinem bericht feilen, du hast meinen entwurf ja schon jetzt in den schatten gestellt xD
 
Oben