Top 10 Orlando Shopping Spots

Info 
Tron MOTL
Kein Sorge, die Liste versteht man auch wenn man kein Englisch kann. ;) Es sind auch Disney Stores darunter.

"When you travel, one of the most popular activities (besides eating) is shopping. Orlando has some unique stores and shopping locations to help you find souvenirs for everyone. Here are our Top 10 Shopping Spots in Orlando:"

Hier die Liste.
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Wir haben nie ein Auto in Orlando, somit bleiben wir immer bei Disney "stecken". Ich finde immer nur den Weg zu DTD. Bin aber auch kein Shopper.

Wie schleppt ihr alles was so gekauft wird wieder nach Hause? Bringt man einen extra Koffer?
Meine Sylter Freundin macht das immer so, wenn sie mich besuchen kommt.
 
Tron MOTL
Wir fliegen praktisch immer mit leeren Koffern rüber. Haben praktisch nur unsere Kleidung am Leib und 2-3 Shirts für die ersten Tage. Dann beginnen wir so langsam unsere Koffer zu füllen.... ;) Bei dem Geld was wir dann sparen juckt es auch nicht so wenn die Airlines 50$ für den 2. Koffer verlangen. :crazy:
 
Sullivan steigt in manche Attraktion mit ein
Wir fliegen praktisch immer mit leeren Koffern rüber. Haben praktisch nur unsere Kleidung am Leib und 2-3 Shirts für die ersten Tage. Dann beginnen wir so langsam unsere Koffer zu füllen.... ;) Bei dem Geld was wir dann sparen juckt es auch nicht so wenn die Airlines 50$ für den 2. Koffer verlangen. :crazy:
Yap, genau so ist es auch bei uns.
Aber die Glücksgefühle setzen erst nach dem deutschen Zoll ein:lach


So long
Sullivan
 
Horizon blättert noch in der Broschüre
Wir haben die letzten Male eigentlich immer noch einen Koffer kaufen, äh, müssen :icon_mrgreen:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Vielen Dank für die Liste, Tron!! :mw

Kann ich euch mal fragen, welche Malls ihr da bevorzugt? Wir möchten auch gerne an einem Tag ein wenig (oder auch ein bisschen mehr :D) Shoppen gehen, und mein Freund würde gerne in die Florida Mall. Heißt, ich darf mir auch noch eine aussuchen :headbang:

Ich dachte evtl. an die Prime Outlet Mall, da soll es ja auch dieses Disney Character Warehouse geben, in dem die (auch in den Parks erhältlichen) Souvenirs 40-50% weniger kosten sollen? War da schonmal jemand von euch und kann die empfehlen? Ich war noch nie in einem Outlet und bin nicht unbedingt auf teure Marken fixiert - gibt es da überhaupt gute Sachen, oder nur den "Ramsch" der letzten Saison, der unbedingt rausmuss?! :065:

Ach ja, und was ich noch fragen wollte: Ein Freund meinte neulich, die Zollgrenze wäre auf 400 Euro oder so raufgesetzt worden (weil Freunde von uns in Canada einen Mega-Shoppingtrip mitgemacht haben) - gilt das denn auch für die USA? Habt ihr schonmal was verzollen müssen?
Und wie macht man das eigentlich mit Technik-Geräten (wollten unseren Laptop, SLR Kamera mit Objektiv und Video-Camcorder mitnehmen) - muss man die, bevor man in die USA fliegt, anmelden oder so?!

Sorry für die vielen Fragen :D!
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Am besten für die aktuellesten Bestimmungen hier: ZOLL gucken :)

Vorweg, du darfst Waren bis zu 430 EUro pro Person mitbringen! Für Dinge die du von hier mitnimmst und wieder mitbringst (vorallem neuere Technik) am besten eine Quittung o.ä. mitnehmen, damit es keine Missverständnisse gibt, dass du die schon mal hier versteuert hast (können theoretisch bis zu 3 Jahre nachträglich Steuern verlangen)!
 
Silvia steigt in manche Attraktion mit ein
Hi,

also wir haben sowohl die Prime Outlets als auch die Premium Outlets besucht und festgestellt dass es die meisten Shops die es im Premium gibt auch im Prime gibt. Wenn man also nur eine besuchen möchte würde ich die Prime Outlets bevorzugen. Mehr Geschäfte und dadurch auch eine grössere Auswahl.

Ach ja, den Food Court dort muss man ebenfalls besuchen :hungry:

Ich gehe normalerweise ja nicht gerne shoppen, aber dort habe sogar ich zugeschlagen ( zumindest für MEINE Verhältnisse - :-* )

LG,
Silvia
 
Baranoir macht ein Foto vom Schloß
Am besten für die aktuellesten Bestimmungen hier: ZOLL gucken :)

Vorweg, du darfst Waren bis zu 430 EUro pro Person mitbringen! Für Dinge die du von hier mitnimmst und wieder mitbringst (vorallem neuere Technik) am besten eine Quittung o.ä. mitnehmen, damit es keine Missverständnisse gibt, dass du die schon mal hier versteuert hast (können theoretisch bis zu 3 Jahre nachträglich Steuern verlangen)!
Aufpassen mit den Quittungen !!!
Am besten sollte auf denen die Seriennummer des Gerätes draufstehen.

Will man ganz sicher gehen dann sollte man ein Formblatt beim Zoll ausfüllen lassen. Dies geht am Flughafen bzw. vorher bei einer Zollbehörde.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Mein Freund winkt da dauernd ab, meint, es sollte dem Zoll ja auffallen, dass wir deutsche Geräte dabeihaben und wieder mit zurückbringen (z.B. deutsche Tastatur auf dem Netbook) :icon_rolleyes:

Ist das denn wirklich so ein Aufwand, vorher am Flughafen die Sachen kurz beim Zoll anzumelden, die wir später wieder aus den USA mit zurücknehmen?!

Hätten das Netbook, die Canon EOS mit Objektiv, eine kleine Canon A620 (deutliche Gebrauchsspuren) und einen Panasonic Camcorder an Technik dabei... :065:
 
Daisy_W blättert noch in der Broschüre
Wir waren dieses Jahr mit 2 Kameras (wurden in den USA 3), Netbook und neuen MP3-Playern da.

Wir sind ganz offiziell durch den Zoll. Ich hatte alle Belege, die für den Zoll relevant waren, in ein Heft geklebt. Die wollten noch nicht mal die
Sachen sehen (hätte auch Stunden gedauert). Ich habe ihnen nur gesagt, wieviel wir über dem Freibetrag lagen, haben sie auch nicht nachgerechnet. Da wir für unsere 4 Koffer keine Gepäckgebühren bezahlt habe, konnten wir uns auch den Zoll leisten.

Für die Elektronik, die wir aus Deutschland mitgenommen haben, hat sich nirgendwo einer interessiert.
 
Baranoir macht ein Foto vom Schloß
Im Sommer waren ja, in einschlägigen Fernsehsendungen (Pro7,...), immer Bericht über den deutschen Zoll an Flughäfen zu sehen.
Als ich das gesehen habe, bekahm ich etwas Panik und habe bei der Infohotline des Zolls angerufen und nachgefragt ob Rechnungen reichen würden.
Dies wurde verneint !

Man bräuchte ein Formblatt das man bei der IHK (oder beim Zoll im Flughafen) bekommt und beim Zoll bestätigen lassen muss. Ich habe auch beim Frankfurter Flughafenzoll angerufen und fragte da nochmal nach. Die meinten eine Rechnung würde ausreichen wenn die Seriennummer draufsteht. Da in meinem Fall dies nicht so ist habe ich mir das Formblatt besorgt und bin mit all meienn Geräten zum Zoll gewandetert. Dort haben wir zusammen das Formular ausgefüllt und gut wars. Ich muss dazu sagen, dass meine Videokamera ganz neu ist.

Auch so, beim Rückflug wurde ich dann nicht kontrolliert. Jetzt könnte man ja sagen die Arbeit war umsonst......... oder ?????:noidea:
 
Mister-Mini blättert noch in der Broschüre
Auf uns hatte ein Zollbeamter ein interessiertes Auge geworfen, lag aber am Format unseres Gepäcks vermute ich mal.
Wir haben ein Kinder Bmx Rad gekauft und der Karton war recht sperrig, lag aber im Wert bei knapp 110$, also definitiv uninteressant. Da aber leider "Kundschaft" im Zollbüro war, gab es nix.
Ich mußte sogar noch mal zurück, also ich schon draußen war, hatte einen Rucksack vergessen, auch das war problemlos.
Wir haben immer passend die Quittungen dabei, falls mal jemand was sehen will, aber die Freigrenze liegt nun mit 430Euro pro Erwachsenen und dem guten Dollar Kurs gut.
Finde persönlich die Premium Outlets netter als die Prime, aber das lag auch daran, daß wir direkt um die Ecke gewohnt haben.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Danke für eure Antworten :thumbs:

Okay, die einen sagen Prime, die anderen sagen Premium Outlets sind besser :D! Vielleicht sollte ich danach wählen, wer den besseren Disneystore hat :-*

Also was das Gekaufte in USA angeht, habe ich bei uns keine große Angst, da wir pro Person ja knapp 400 Euro einführen können, das sollte reichen ;)!
Nur eben die Sachen, die wir mitbringen... dauert das denn lange, das am Abflugflughafen anzumelden? :065:
 
Baranoir macht ein Foto vom Schloß
Nur eben die Sachen, die wir mitbringen... dauert das denn lange, das am Abflugflughafen anzumelden? :065:
Ich hab das alles vorher bei der Zollbehörde in Mainz gemacht.
Das Formular von der IHK hab ich erstmal nicht wirklich verstanden und bin deshalb vorher hin. Hat dann ca 15-20 Minuten gedauert. Ich glaub im Flughafen hätte ich einen Anfall gekriegt. :muha:
 
Mister-Mini blättert noch in der Broschüre
Was du einkaufst mußt du ja nicht anmelden, wenn es die 430Euro pro Person nicht überschreitet.
Für Camera etc. kannst du ja sicherheitshalber mal die Quittungen mitnehmen aus D, beziehungsweise Kopien davon.
Ich schwöre es dir: Auch wenn du eigentlich kein Markenfan bist, wirst du es in den USA werden, so hab ich z.B. für ein reduziertes Shirt bei Hilfiger im Outlet auch schon mal für 5 $ gekauft... Outlets sind mit denen bei uns nicht zu vergleichen, die Preise sind klasse und die Auswahl erschlagend riesig.
Die Disney Stores gibt es in beiden, also sowohl Premium als auch Prime Outlet. Da kann man sicher was finden, die Preise sind auch gut und Auswahl riesig.
Es wird ein großer Spaß werden, genießt es. Die Florida Mall ist groß und ein echtes Erlebnis, vielleicht auch mal in den M&M Laden gehen, echt sehenswert!
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Öffnungszeiten

Wie sind denn so die Öffnungszeiten in den Shopping malls in Orlando?
Ich nehme mal an, die Geschäfte dort haben ein wenig länger und flexibler auf als bei uns?
 
Mat blättert noch in der Broschüre
Hier das Beispiel der Orlando Prime Outlets, die Öffnungszeiten sind eig. überall nahezu gleich:

Monday thru Saturday 10 a.m. to 11 p.m.
Sunday 10 a.m. to 9 p.m.


Die Florida Mall hat kürzere Öffnungszeiten:

Mon to Sat: 10:00am - 9:00pm
Sun: 12:00pm - 6:00pm
 
Sullivan steigt in manche Attraktion mit ein
Das beste an den Mall´s ist meiner bescheidener Meinung nach immer der Foodcourt:nick

So long
Sullivan --> der einen guten Appetit wünscht
 
SWDuck kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben diese Jahr auch einen Shopping-Virus bekommen und sowohl Pirme als auch Premium Outlets mehrmals unsicher gemacht.

Kleiner Tip: Kurz vor den Prime Outlets gib es auch noch einige Läden z.B. Hilfiger, Calvin Klein (mehr Werbung mach ich nicht :giggle:) wo die Preis günstiger waren als bei den Outlets
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Ohhh....Sonntags geöffnet....das passt ja.....
Da fliegen wir heim..... da können wir auf dem Weg zum Airport noch prima shoppen.
 
SWDuck kennt diverse Charaktere beim Namen
Die Shops auf der rechten Seite?
Wenn man vom Prime Outlet kommt auf der rechten Seite

Hab nun auch den Namen: Outlet Marketplace
Shopping Hours 10am-9pm

Noch ein Angebot für Personen die diese Jahr noch nach Orlando fahren.

Wir haben ein Rabattheft von Prime Outlets, Rabattheft für Essen,Attraktionen,Events für Orlando und Umgebung und noch einen Lageplan der Geschäfte im Prime Outlet kostenfrei zu vergeben. Bei Interesse, bitte eine PN an SWDuck
 
Bjanka macht ein Foto vom Schloß
Prime sind doch die am Ende von I-Drive oder? Sehen die denn nun wieder ähnlich aus wie vor 5 Jahren?
 
Hexina steigt in manche Attraktion mit ein
Hi

ich hätte da mal eine etwas komsiche Frage, wie sind denn so die Kleidergrößen in Amerika? Gibts dort generell größere Kleidung oder ist das in etwa so wie hier ?

lg
hexina
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hi

ich hätte da mal eine etwas komsiche Frage, wie sind denn so die Kleidergrößen in Amerika? Gibts dort generell größere Kleidung oder ist das in etwa so wie hier ?

lg
hexina
Da in den USA prozentual gesehen viel mehr übergewichtige Menschen leben, sind auch grosse Grössen naturgemäss leichter zu finden - Dinge, die man bei uns in speziellen Übergrössenboutiquen suchen müsste, sind dort eher die Norm. Und oftmals hab ich festgestellt, dass z.B. ein amerikanisches "L" in Europa eher ein "XL" wäre. Vielleicht auch nur ein subjektiver Eindruck oder kann das noch jemand bestätigen?

Trotzdem solltest Du aber als schlanke Europäerin auch keine Probleme haben, was zu finden - die grossen Grössen sind zwar stärker vertreten, aber nicht unbedingt auf Kosten der kleineren Sachen - die Läden sind ja riesig und man hat Platz. Mein Vater (gar leicht kleiner als ich) hatte bei unserem letzten Urlaub während eines Besuchs in der Sawgrass Mills Mall in Sunrise bei Fort Lauderdale problemlos passende Schuhe gefunden und dann auch gekauft. Und wenn mal die gewünschte Grösse nicht da ist, einfach fragen. Das Verkaufspersonal in den Malls hab ich immer als sehr freundlich und hilfsbereit empfunden.

Bedenke noch, dass in den USA Konfektionsgrössen in ganz anderen Massen angegeben sind, als bei uns. HIER kannst Du allerhand Kleider- und Schuhgrössen sowohl für Damen, als auch für Herren ganz einfach umrechnen lassen.
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Da in den USA prozentual gesehen viel mehr übergewichtige Menschen leben, sind auch grosse Grössen naturgemäss leichter zu finden - Dinge, die man bei uns in speziellen Übergrössenboutiquen suchen müsste, sind dort eher die Norm. Und oftmals hab ich festgestellt, dass z.B. ein amerikanisches "L" in Europa eher ein "XL" wäre. Vielleicht auch nur ein subjektiver Eindruck oder kann das noch jemand bestätigen?

Trotzdem solltest Du aber als schlanke Europäerin auch keine Probleme haben, was zu finden - die grossen Grössen sind zwar stärker vertreten, aber nicht unbedingt auf Kosten der kleineren Sachen - die Läden sind ja riesig und man hat Platz. Mein Vater (gar leicht kleiner als ich) hatte bei unserem letzten Urlaub während eines Besuchs in der Sawgrass Mills Mall in Sunrise bei Fort Lauderdale problemlos passende Schuhe gefunden und dann auch gekauft. Und wenn mal die gewünschte Grösse nicht da ist, einfach fragen. Das Verkaufspersonal in den Malls hab ich immer als sehr freundlich und hilfsbereit empfunden.

Bedenke noch, dass in den USA Konfektionsgrössen in ganz anderen Massen angegeben sind, als bei uns. HIER kannst Du allerhand Kleider- und Schuhgrössen sowohl für Damen, als auch für Herren ganz einfach umrechnen lassen.
Dem hinzuzufügen ist eigentlich nur, daß die Größen in den USA einheitlicher sind als bei uns. Wenn man erst einmal weiß, welche amerikanische Größe einem am besten paßt, dann kann man in jedem Geschäft einfach diese Größe greifen und es paßt.

Gruß
Disneymom
 
Hexina steigt in manche Attraktion mit ein
Da in den USA prozentual gesehen viel mehr übergewichtige Menschen leben, sind auch grosse Grössen naturgemäss leichter zu finden - Dinge, die man bei uns in speziellen Übergrössenboutiquen suchen müsste, sind dort eher die Norm. Und oftmals hab ich festgestellt, dass z.B. ein amerikanisches "L" in Europa eher ein "XL" wäre. Vielleicht auch nur ein subjektiver Eindruck oder kann das noch jemand bestätigen?

Trotzdem solltest Du aber als schlanke Europäerin auch keine Probleme haben, was zu finden - die grossen Grössen sind zwar stärker vertreten, aber nicht unbedingt auf Kosten der kleineren Sachen - die Läden sind ja riesig und man hat Platz. Mein Vater (gar leicht kleiner als ich) hatte bei unserem letzten Urlaub während eines Besuchs in der Sawgrass Mills Mall in Sunrise bei Fort Lauderdale problemlos passende Schuhe gefunden und dann auch gekauft. Und wenn mal die gewünschte Grösse nicht da ist, einfach fragen. Das Verkaufspersonal in den Malls hab ich immer als sehr freundlich und hilfsbereit empfunden.

Bedenke noch, dass in den USA Konfektionsgrössen in ganz anderen Massen angegeben sind, als bei uns. HIER kannst Du allerhand Kleider- und Schuhgrössen sowohl für Damen, als auch für Herren ganz einfach umrechnen lassen.
Danke schön :) Aber das is eh genau das was ich suche, große größen :-*
lg
hexina
 
Leinis Unsere Lanyard-Tante
meint ihr da gibt es auch geschäfte mit etwas schöneren Kleidern???
also vielleicht auch was fürs standesamt???
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
meint ihr da gibt es auch geschäfte mit etwas schöneren Kleidern???
also vielleicht auch was fürs standesamt???
Ganz bestimmt. Ich kann Dir jetzt in Orlando keinen konkreten Ort angeben, aber in den meisten Malls solltest Du fündig werden - gibt ja meist eine grosse Menge an Kleiderläden. Genug Zeit mitbringen und das sollte zu finden sein.

In der Sawgrass Mills Mall in Sunrise bei Ft. Lauderdale, die ich nun schon unzählige Male besucht habe, gibt es auf dem Parkplatz ausserhalb der eingentlichen Mall die Colonnade Outlets - Kleiderläden im preislich eher oberen Segment. Da hättest Du sicher was gefunden. Bin sicher, dass es solche Läden auch in den Malls in Orlando gibt.
 
thorroth Böser Zwerg
Wir kaufen unsere Klamotten seit Jahren nur noch in den USA. Viel Platz im Koffer oder gleich einen Extrakoffer lohnt sich! Beide Outlet-Malls sind sehenswert und da man immer in der einen etwas findet, was die andere nicht hat, gehen wir mehrfach in beide einkaufen.

Wenn ich wählen müsste, würde ich in die an der Vineland Road gehen. Das hat aber eher sentimentale Gründe: Es war unser erstes Outlet und ist näher an Disney. Die normalen Malls zu sehen ist sicher interessant, aber aus Kosten- und Zeitgründen würde ich darauf verzichten.

Kleiner Tipp: Besorg dir vorher über die Homepage der Outlets einen Voucher für ein Gutscheinbuch. Damit kannst du nochmal Geld in den Outlets sparen. Den Voucher einfach an der Info im Outlet umtauschen. Kostet nichts. Das funktioniert auch mit der kostenlosen Orlando Magic Karte. Wir sparen damit oftmals noch 100 $ über den Urlaub betrachtet.

Die Disneyoutlets haben oftmals den nicht verkauften Vorjahresramsch. Wir haben hier selten etwas gefunden.
 
Leinis Unsere Lanyard-Tante
Diese Orlando Magic Card, haben wir scho daheimliegen,
noch einen Monat und eine woche :jump :jump :jump
jetzt werd ich langsam kribbelig, aber ich denke erst recht wenn wir endlich unsere tickets :mail: und so haben. :nick

Leinis
 

Oben