Tonies

Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Das sind völlig überteuerte Figuren mit Chip auf dem ein Hörspiel gespeichert ist, welche man auf eine Box stellt, die wiederum das Hörspiel abspielt. Also quasi wie diese Toy to Life Figuren a la Skylanders, Disney Infinity oder Lego Dimensions, nur mit Hörspielen.

Habe darüber heute auch schon auf FB philosophiert, aber mir erschließt sich einfach nicht der Sinn dieser Dinger. Es gibt als Tonies zwar alles mögliche an Hörspielserien, dann aber meist nur 3 Folgen. Bei Serien wie Benjamin Blümchen mit weit über 100 Folgen, hänge ich bei 3 Folgen fest. Preis pro Tonie in der Regel 15,- €!

Im Endeffekt sind die Dinger die reinste Geldmacherei und ein Lockmittel um Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wäre mein Lütter noch in der Zielgruppe der Dinger, würde ich persönlich so ein Teil nicht kaufen.

Warum nicht einfach einen günstigen MP3 Player für die Kids oder einen gebrauchten iPod, wo man entweder die Hörspiele für um die 5,- € aus dem Store auf das Gerät lädt oder wenn man den Gegenwert im Regal haben möchte, die CD kaufen und das Hörspiel als MP3 auf das Gerät ziehen. Kinder haben so ihre ganze Hörspielsammlung in der Hosentasche, können auch unterwegs auf Reisen hören, es kostet erheblich weniger und müllt das Kinderzimmer nicht noch mehr zu.

Wahrscheinlich stehe ich mit meiner Meinung zu den Dingern alleine da, aber man muss ja nicht immer jeden Hype toll finden...
 
Mom1976 macht ein Foto vom Schloß
Das sind völlig überteuerte Figuren mit Chip auf dem ein Hörspiel gespeichert ist, welche man auf eine Box stellt, die wiederum das Hörspiel abspielt. Also quasi wie diese Toy to Life Figuren a la Skylanders, Disney Infinity oder Lego Dimensions, nur mit Hörspielen.

Habe darüber heute auch schon auf FB philosophiert, aber mir erschließt sich einfach nicht der Sinn dieser Dinger. Es gibt als Tonies zwar alles mögliche an Hörspielserien, dann aber meist nur 3 Folgen. Bei Serien wie Benjamin Blümchen mit weit über 100 Folgen, hänge ich bei 3 Folgen fest. Preis pro Tonie in der Regel 15,- €!

Im Endeffekt sind die Dinger die reinste Geldmacherei und ein Lockmittel um Eltern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Wäre mein Lütter noch in der Zielgruppe der Dinger, würde ich persönlich so ein Teil nicht kaufen.

Warum nicht einfach einen günstigen MP3 Player für die Kids oder einen gebrauchten iPod, wo man entweder die Hörspiele für um die 5,- € aus dem Store auf das Gerät lädt oder wenn man den Gegenwert im Regal haben möchte, die CD kaufen und das Hörspiel als MP3 auf das Gerät ziehen. Kinder haben so ihre ganze Hörspielsammlung in der Hosentasche, können auch unterwegs auf Reisen hören, es kostet erheblich weniger und müllt das Kinderzimmer nicht noch mehr zu.

Wahrscheinlich stehe ich mit meiner Meinung zu den Dingern alleine da, aber man muss ja nicht immer jeden Hype toll finden...
Stehe da völlig hinter dir, die brauche ich auf keinen Fall ....
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Sehe ich genauso, Tonies sind totaler Quatsch. Man hole sich ein spotify oder Konsortenabo und hat alles da drin. Übrigens auch alle Folgen von Benjamin Blümchen, ???, TKKG, Gregs Tagebuch und wie sie noch so alle heißen.
Dann steuert man das via bluetooth und Handy oder Laptop auf eine Boombox und fertig ist die Toniebox mit tausenden Hörspielen für 10 Euro im Monat oder Ähnlichem. Kann man auch über Alexa etc. hören.
 
dk3110 macht ein Foto vom Schloß
Timm, danke!

Ich rätsele seit dem erscheinen der Box über den Sinn und nutzen. Beim Preis fällt man ja vom Glauben ab.

Laurence hört auch jeden Abend noch ein Hörspiel, via Spotify und wonderboom, fertig.

Bei Spotify gibt's übrigens auch allerhand von Disney;)

Gesendet von meinem moto g(6) mit Tapatalk
 
Ina Trabinator
Ich finde es ganz schön für die kleineren Kindern. Einfach zu bedienen. Figur drauf stellen und gut ist.

Unsere wollten so ein Teil auch haben. Allerdings finde ich es auch total überteuert. Und habe natürlich keins gekauft. [emoji16]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Ina Trabinator
Dann schenkt der Patenonkel hoffentlich auch immer mal eine Figur dazu! [emoji87][emoji16]

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Dass dieser Trend völlig überteuert ist, steht außer Frage.

Dennoch hat Felix (2 Jahre jung) eine Box zu Weihnachten geschenkt bekommen und für so kleine Kinder ist das Teil einfach perfekt - daher freue ich mich sehr über die Disney-News :icon_mrgreen:

Wir haben eine große Verwandtschaft und unsere zwei Jungs besitzen spielzeug-, Bücher- und klamottentechnisch viel, eigentlich viel zu viel. Da kann man dem Kleinen von Uroma 1 oder Tante oder Opa 2 zu den Feiertagen gern mal einen Tonie schenken lassen. Zumal beim Starterset ein Kreativtonie dabei war, den wir regelmäßig mit einem von mittlerweile an die 100 Hörspielen von Julian (Digital auf dem PC gespeichert) "beladen".

Keine verkratzbaren CDs, keine friemeligen Mini-SD-Karten, und mit den Figuren wird hier sogar gespielt - für kleine Kinder wirklich empfehlenswert, wenn Geld eine Nebenrolle spielt. :nick
 
MariMaus hat ein Tagesticket aktiviert
Sind diese woche bei unserem aufenthalt zufällig über das fotoset der disney-tonies gestoßen ... es war am 1.juli um 06:40 (ja so ist's halt mit zwei kleinkinder die frühaufsteher sind o_O jeden morgen um 05:00 uhr munter. Auch im urlaub!!!! :oops::oops::oops::oops::oops:).
Die gesehen figuren waren bambi, baloo und könig der löwen. Kann sein, dass noch eine figur links unten gestanden ist, hab es mir nicht mehr gemerkt)
Alles liebe :)
 

Anhänge

Oben