Tokio! Ja, Nein, Vielleicht?

Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Das Jahr neigt sich dem Ende und irgendwie muss man sich ja fürs neue Jahr motivieren. Ich weiß nicht woran es liegt aber der letzte Urlaub in Orlando zog soooo schnell an uns vorbei und irgendwie kam die Stimmung wie in den Jahren zuvor nicht mehr auf.... Jetzt bin ich noch nicht mal nen Monat wieder in Deutschland und komme mir so vor als wär ich nie da gewesen :umpf Daher hab ich jetzt entschlossen das 2015 mal was anderes passieren muss, aber natürlich nicht ohne Disney :D
Zur Auswahl steht Tokio oder Anaheim, wobei ich persönlich Tokio favorisiere. Dennoch habe ich Zweifel da Japan natürlich eine ganz fremde Welt ist (Sprachbarriere ??? andere Kultur). Nun war ja der ein oder andere hier schon dort und kann mich da sicher evtl beruhigen oder bestätigen ^^ Etwas recherche habe ich natürlich auch schon betrieben und bin mal spontan zum Fazit gekommen das es wohl beim ersten Besuch am einfachsten wäre in Tokio und Umgebung zu bleiben, auch wenn mich Universal reizt. Daher plane ich aktuell mit einem Hotel bei Disney (Hilton Tokyo Bay) und 4 Tage in den Disney Parks (evtl auch mehr). Was sollte man sonst noch so gesehen haben in Tokyo und wie würdet ihr das mit dem Hotel handhaben ? Bei Disney bleiben oder nach dem Parkbesuch umziehen ? Oder ist es doch möglich einfach und nicht zu teuer von Tokio nach Universal Osaka zu kommen für jemanden der sich mit den japanischen Zugverbindungen null auskennt ?
Bin einfach total erschlagen von dem ganzen Thema und hoffe mit eurer Hilfe etwas Klarheit zu bekommen.
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Wir haben es so gehalten, dass wir erst einmal in Yokohama gewohnt haben und dann für den Disney Aufenthalt ins Hilton Tokyo Bay umgezogen sind. War ein tolles Hotel mit Ausblick und hatte den Vorteil, dass es mit Englisch gut funktioniert hat. Auch im Park ist das relativ problemfrei, im Alltagsleben in Tokyo und Umgebung allerdings manchmal etwas schwierig...
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Dann gleich mal die Gegenfrage, wo habt ihr gewohnt in Yokohama und was würdest du sagen ist die richtige Reisedauer für den Erstbesucher der vornehmlich wegen Disney + etwas Sightseeing da ist ?
 
notaprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Sylas!

Super Entscheidung!
Ich bin letzten April allein 12 Tage in Japan gewesen. Hab mich auch relativ kurzfristig in die Materie 'eingelesen' Es sollte ein once in a lifetime trip werden. Was soll ich sagen: ich komme auf jeden Fall mal wieder!
Ich war 3 Nächte Tokio, 3 Nachte im Sheraton Grande Tokyo Bay (Disney), 2 Naechte im Universal Port Osaka, 1 Nacht Mt. Fuji, 2 Naechte Tokio. Alles war genial, ausser das es am Mt. Fuji nur neblig war und ich nichts vom Berg sah.
es ist total easy mit dem Shinkansen nach Osaka. HyperDia | Timetable and Route Search in Japan. Billig nicht wirklich, aber sehr schnell.
1 Tag fand ich ok für Universal. 3.5 Tage war ich bei Disney, hätte auch länger bleiben können:-*

Obwohl ih zugeben muss, dass die Tokyo Station riesig ist und ich immer 20 Minuten zum Umsteigegleis brauchte. Alle Main Stations dort sind riesig und man sollte sich vorher informieren welchen Ausgang man nehmen sollte.

Preislich wuerde ich dann im Hilton bleiben. Die Hotelpreise in Tokio selbst sind jenseits von gut und böse und die Zimmer wirklich winzig. Ich war im Yaesu Terminal Hotel, 2 Minuten vom Nordausgang der Tokyo Station. Mini Zimmer, preislich aber ok. Am Ende eine Luxus Nacht im Shangri la.

Es gibt auch noch Ryokans, traditionelle japanische Gasthäuser.

Als First timer in Tokio kann man machen: Meiji Shrein, Imperial Palace, Edo Museum, Sensoji Tempel, Shibuya Crossing, Tokyo Skytree, Spielhalle, Onsen Bad...

Die Freundlichkeit der Japaner war herausragend, sie waren bemüht mich zu verstehen. Englisch ist nicht so weitläufig, aber es klappt. Immer schoen Arigato gozaimas sagen:nick.

Also immer fleissig im Netz recherchieren, das wird super!


PS. Anaheim ist als Alternative auch nicht zu verachten
 
Spinatmädchen steigt in manche Attraktion mit ein
Anaheim oder Tokyo - das war bei uns auch jahrelang die Frage. Einmal ist daraus Orlando in Kombination mit einer Disney Cruise geworden, dieses Jahr ist es Anaheim aufgrund eines günstigen Fluges geworden. Zudem hatten wir auch nur eine Woche Zeit, was ich für das erste Mal in Japan einfach zu gering einschätze.

Ich würde die Entscheidung nicht nur von den Attraktionen vor Ort, sondern auch von aktuellen Angeboten und der Reisezeit abhängig machen. Zu manchen Zeiten braucht man aufgrund des Andrangs Tokyo nicht mal in Erwägung ziehen. Dieser Crowd Calendar gibt einem zumindest eine gute Tendenz, wann man auf jeden Fall nicht in die Parks sollte: Tokyo Disneyland Crowd Calendar 2014-2015

Wir planen Tokyo grob für 2016 an (wenn man es genau nimmt, machen wir das schon seit 3-4 Jahren). Wenn wir nach Tokyo gehen sollten, werden wir entweder komplett im Tokyo Hilton Bay bleiben oder es aufsplitten und zusätzlich Tage in der Stadt in Shinjuku übernachten - ein super Ausgangspunkt für alle Aktivitäten. Tokyo hat als Stadt selbst unglaublich viel zu bieten, dafür sollte man sicherlich ebenfalls einige Tage einplanen.

Anaheim kann ich aber auch nur empfehlen! Das war ein absolut anderes Erlebnis als Orlando - wirklich toll und für ein absolutes Muss für jeden Disneyfan! Und in der Umgebung gibts ebenfalls unglaublich viel zu sehen und zu entdecken (Los Angeles, Hollywood etc.).
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Also wir haben Tokyo damals als "Basis" benutzt, und sind dann von da überall hin!

Wir hatten ein modernes Ryokan gebucht, da wir, wenn schon Japan, auch japanisch übernachten wollten...also Tatami Matten und auf dem Boden schlafen. Aber eben modern, also modernes westliches Bad, Internet etc.! Vorteil ist, es ist im Vergleich echt günstig und die Lage war super um das "alte" Tokyo noch zu sehen.

Wir haben dann Ausflüge nach Hiroshima, Kyoto, Nara, Nikko und zum Fuji gemacht...dafür haben wir uns den JR Rail Pass gekauft, mit dem man die meisten Züge (inklusive Shinkansen und die JR Ringlinie, sowie die Bahn zum Disneyland) umsonst fahren kann! Wirklich zu empfehlen wenn man ein bisschen was sehen will.

Zum Fuji haben wir eine geführte Tour gemacht, mit Reiseleiter und Besuch von Hakone und Fahrt auf den Fuji sowie Mittag beim Freizeitpark am Fuße des Berges.

Ansonsten haben wir Tokyo unsicher gemacht und uns Tourimäßig alles angeschaut. Tokyo Tower, Rathaus (kostenlos), Akihabara (ein Muss für Anime und Technik-Fans), Asakusa (Schrein), Ueno (Zoo), Kaiser Palast (soweit möglich) usw. Jetzt würde sicher noch der Skytree dazu kommen ^^ Spielhalle, Shibuya Kreuzung und andere typische Dinge mussten natürlich auch sowieso sein :giggle:


Tokyo ist natürlich wuselig und laut (aber es gibt immer ruhige Ecken, Parks oder Tempel) und auch wenn englisch nicht SO weit verbreitet ist, ist alles wichtige inzwischen auch in englisch mit aufgeführt/durchgesagt, und es kommen immer sofort hilfreiche Japaner an, die einem helfen sobald man unwissend aussieht :top: Und wegen dem Essen...dafür gibt es immer tolle Schaubilder und Modelle des Essens, und bei den Touri-Highlights auch Speisekarten auf englisch! Solltest dir also wirklich keine Sorgen wegen der Sprache machen!
Und wegen der Kultur noch weniger...klar ist es anders, aber ich empfand es angenehm. Sehr höflich, sehr hilfsbereit und sehr gesittet (selbst bei den Bahnen im Berufsverkehr). Nach unserem WDW Besuch im nächsten Jahr ist ein nochmaliger Besuch in Japan für mich das nächste Ziel.

Bei Disney waren wir damals nur ein Tag...und das auch noch im "Magic Kingdom"! Könnte mich immer noch schlagen, nicht im Disney Sea gewesen zu sein. Aber es war eben ein Japan, kein Disney Trip :Cry:
Daher kann ich dir zu den Hotels etc. nichts sagen. Aber wenn du mehr als Disney machen willst, würde ich dir für die Nicht-Disney-Zeit, ein Hotel zentraler empfehlen. Auch wenn es gut zu erreichen ist, fährt man schon eine Zeit und ist dann erst am Tokyo Bahnhof und muss dann von da weiter!

Kann dir Japan auf jeden Fall nur empfehlen. Das ist eine tolle Erfahrung und man zerrt lange von dem Urlaub fand ich! Und mach dir keine Sorgen wegen englisch etc. ist wirklich viel einfacher als man denkt. Und wenn du nach Osaka willst, geht das wirklich einfach...Shinkasen fährt alle paar Minuten, auf die Sekunde pünktlich und ist super bequem zu fahren!!! :top:
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Kennst du meinen TDR Reisebericht? :-*

Im ersten Beitrag findest du Links zum Tokyo Sightseeing in unserem Blog.

Mir hat damals [ame="http://www.amazon.de/Tips-Visiting-Tokyo-Disney-Resort/dp/1481832352"]dieses Buch[/ame] sehr bei den Vorbereitungen geholfen.

Sehr informativ soll auch [ame="http://www.amazon.de/Travelers-Series-Guide-Disney-Resort/dp/0983018405"]dieses Buch[/ame] sein, von welchem es auch schon eine [ame="http://www.amazon.de/Travelers-Series-Guide-Disneyland-DisneySea/dp/1491221046"]neuere Version[/ame] gibt.

Ich persönlich würde TDR dem Resort in Anaheim vorziehen. Nach Anaheim schafft man es eher mal, Japan ist doch eine andere Hausnummer. Wenn ihr euch jetzt bereit fühlt den Japan-Trip zu starten, dann macht es!

Viel Spaß beim Planen!
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Vielen Dank schonmal für die zahlreichen Antworten :top: Ryokan fällt aufgrund des Bandscheibenvorfalls meiner Freundin eher weg :icon_rolleyes: Sofern wir nicht den größeren Abstecher nach Osaka machen tendiere ich aktuell dann auch dazu im Hilton zu bleiben. Habe die vorhandenen Berichte natürlich alle schonmal gelesen aber wird wohl Zeit das nochmal aufzufrischen. Das empfohlene Buch von Kevin Yee habe ich mir auch mal bestellt und werde dies dann als Abendlektüre im Dezember verschlingen.
Nochmal an alle die Frage zur Reisedauer, was findet ihr ideal für den Erstbesuch ? Aufgrund der höheren Kosten dachte ich an ca 10 Tage um unser Budget nicht zu sprengen, wie schon angedeutet liegt unser Fokus eh auf Disney und alles andere ist nur optional um die Tage zu füllen :icon_mrgreen:
 
notaprincess steigt in manche Attraktion mit ein
10 Tage sind gut, ist das dann plus An-und Abreise? Bei mir waren es 12 Tage nur wegen Urlaubsbegrenzung, ansonsten wäre ich auch noch länger geblieben.
Wegen der Kosten hast du wohl recht, aber wann kommt man schonmal wieder nach Tokio?
Wenn ihr im Hilton bleibt, seid ihr Disney Mäßig wenigstens flexibel und könnt sooft ihr wollt hingehen.

Trotzdem ist es unbedingt empfehlenswert, auch noch etwas anderes von Japan anzuschauen.

Wann ist denn Eure geplante Reisezeit?
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Waren auch 10 Tage damals da! Hat gereicht, hätte aber auch gerne länger sein können! Da wir aber wegen Japan da waren und Disney nur Beiwerk war, und es bei dir andersherum ist, sollte es zeitlich schon passen :top:
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Also ich rechne aktuell mal mit 9-10 Tagen vor Ort so gegen Ende April als Zeitraum.Kommt mir einerseits zwar unheimlich kurz vor nachdem im Oktober/November schon 16 Tage Orlando nur so an uns vorbeizogen aber alles andere dürfte unser Budget sprengen. Das Budget ist eh so ein Thema da ich in Orlando fürs gleiche Geld 2 Wochen locker auskomme schmerzt es schon so viel in etwas mehr als einer Woche auszugeben :lach Aber ich seh es auch mal als once in a lifetime trip an :top:
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Ist natürlich auch eine der Top-Reisezeiten für Japan! Frühling ist wegen der Kirschblüte und den Temperaturen extrem beliebt ^^
Aber davon ab ist Japan in der Tat extrem teuer als Urlaub! Sowohl Flug, als auch Hotels und auch die Verpflegung! Wobei es auch Möglichkeiten gibt...in den Combinis (den kleinen Convenience Stores) kann man teilweise echt günstig Essen, und zwar qualitativ hochwertiges, kaufen!
 
notaprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Also ich rechne aktuell mal mit 9-10 Tagen vor Ort so gegen Ende April als Zeitraum.Kommt mir einerseits zwar unheimlich kurz vor nachdem im Oktober/November schon 16 Tage Orlando nur so an uns vorbeizogen aber alles andere dürfte unser Budget sprengen. Das Budget ist eh so ein Thema da ich in Orlando fürs gleiche Geld 2 Wochen locker auskomme schmerzt es schon so viel in etwas mehr als einer Woche auszugeben :lach Aber ich seh es auch mal als once in a lifetime trip an :top:
Aber die Eintrittskarten sind in Tokio guenstiger!:giggle:

Und so ein Tripp ist einfach unvergesslich. Ich denke oft an Japan zurueck, auch an DisneySea!

Bedenke, dass so ab 29.4. die Golden Week dort ist, das heisst no-go fuer Disney! Die Kischbluete duerfte dann wohl eher fast vorbei sein.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Bedenke, dass so ab 29.4. die Golden Week dort ist, das heisst no-go fuer Disney! Die Kischbluete duerfte dann wohl eher fast vorbei sein.
Nicht nur werden die Parks vom 29.4-5.5.2015 gnadenlos überfüllt sein, auch die Hotelpreise sind in dem Zeitraum fast doppelt so teuer! Die Parks sind in der Golden Week grundsätzlich wegen Überfüllung geschlossen.

Verzichtet auf die Kirschblüte, ist zwar wunderschön anzuschauen, aber auch da ist in den Hotels meist High Season. Schaut, dass ihr am Hotel spart, denn die vielen einzigartigen Souvenirs müssen ja auch noch bezahlt werden :giggle:
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Also würdet ihr den Zeitraum gar nicht empfehlen ? Zumindest der oben verlinkte Crowd Calender zeigt in dem Zeitraum (abgesehen vom Wochenende) recht wenig Andrang. Auch der Preis fürs Hilton ist von dem Zeitraum bei ca 150€ pro Nacht inkl Frühstück. Ist zwar auch nicht grad billig aber man muss sich ja auch mal was gönnen ;) Da meine Freundin bereits ihren Urlaub für 2015 verplanen musste sind wir vom Zeitraum halt schon festgelegt und hätten nur noch Anfang Oktober als Alternative.
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Also würdet ihr den Zeitraum gar nicht empfehlen ? Zumindest der oben verlinkte Crowd Calender zeigt in dem Zeitraum (abgesehen vom Wochenende) recht wenig Andrang. Auch der Preis fürs Hilton ist von dem Zeitraum bei ca 150€ pro Nacht inkl Frühstück. Ist zwar auch nicht grad billig aber man muss sich ja auch mal was gönnen ;) Da meine Freundin bereits ihren Urlaub für 2015 verplanen musste sind wir vom Zeitraum halt schon festgelegt und hätten nur noch Anfang Oktober als Alternative.
Naja, was verstehst du denn unter Ende April? Alles ab Mitte April oder tatsächlich die letzte Aprilwoche?
Fakt ist, der 29.4. ist Feiertag und Beginn der Golden Week, die 2015 bis einschließlich 6.5. dauert, weil der Constitution Day auf den vorangehenden Sonntag fällt und deswegen einfach an die Golden Week angehängt wird :giggle:
In der Woche geht halt in Japan garnichts.
Schulferien sind übrigens Ende März/Anfang April, die würden euch nicht betreffen.

Stellt sich halt die Frage, ob ihr lieber Osterdeko oder Halloweendeko in den Parks sehen wollt :icon_mrgreen:
 
notaprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bin am 21.4. zurück geflogen. War OK bei Disney an den Wochentagen.
Für das Sheraton habe ich ca. $135 pro Nacht gezahlt (ohne Frühstück). Habe immer in den Parks gegessen. Man muss ja dort erstmal viel probieren:hungry:

Ich persönlich fand das Wetter allgemein recht kühl, obwohl viele Sonnentage waren. Alles in allem würde ich es direkt so wieder buchen.
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Also unter Ende April verstehe ich in dem Fall den 20. April (+-2 Tage). Disney würden wir wohl eh nicht ans Ende des Urlaubs legen oder ist es generell so das man jede Unternehmung während der Golden Week vergessen kann ?
 
Spinatmädchen steigt in manche Attraktion mit ein
Also würdet ihr den Zeitraum gar nicht empfehlen ? Zumindest der oben verlinkte Crowd Calender zeigt in dem Zeitraum (abgesehen vom Wochenende) recht wenig Andrang. Auch der Preis fürs Hilton ist von dem Zeitraum bei ca 150€ pro Nacht inkl Frühstück. Ist zwar auch nicht grad billig aber man muss sich ja auch mal was gönnen ;) Da meine Freundin bereits ihren Urlaub für 2015 verplanen musste sind wir vom Zeitraum halt schon festgelegt und hätten nur noch Anfang Oktober als Alternative.
Achtung, der gepostete Crowd Calendar ist nur sicher für die kommenden 1-2 Monate. Der Kalender basiert auf Hotelreservierungen der Disneyhotels und wird permanent geupdatet. Je näher das Datum rückt, desto höher steigt der Crowd Level. Generell ist aber der Crowd Level in Tokyo selbst in niedrigen Bereichen nicht mit anderen Disneyparks zu vergleichen. Nimmt daher genügend Zeit mit, um dem japanischen Anstehverhalten zu trotzen ;)

Folgende Links könnten wegen der Planung ebenfalls interessant sein:
When You Should Visit Tokyo Disney Resort | TDR Explorer
Tokyo Disney Resort 2014 Trip Planning Guide - Disney Tourist Blog
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
soooo, ich hätte da mal wieder eine Frage :wink: Zum Thema Bahn fahren, grundsätzlich denk ich mal das ich damit klarkommen werde, die Pläne sind zwar recht umfangreich aber man kann es verstehen. Zur Bezahlung aber eins, habe ich das richtig verstanden das ich auf dem Plan schaue wohin ich will und dann einfach ein Ticket mit dem entsprechenden Betrag in YEN kaufe ? und wie wird dieses Ticket dann entwertet, wie bei uns mit Stempelautomaten in der Bahn oder schon irgendwo vorher ?
 

Wenn Dich "Tokio! Ja, Nein, Vielleicht?" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben