Tips für Restaurants außerhalb der WDW?

Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Mich würde interessieren, ob jemand den einen oder anderen guten Tip für ein originelles / leckeres / ansprechendes / etc. Restaurant in Orlando außerhalb von WDW hat. Ich meine jetzt nicht irgendwelche Franchise Unternehmen wie Ponderosa, Red Lobster, TGIF, Pizza Hut, etc., sondern wirklich genuine Lokale, wo man abends mal gemütlich hingehen kann. Orlando scheint zwar viel zu bieten, ist aber etwas unübersichtlich.

Ach ja: Sollte vielleicht nicht ganz so teuer sein.

Vielleicht hat ja jemand mal eine 'Entdeckung' gemacht. Freue mich über jede Anregung.

Thanks!

Dan
 
SWDuck kennt diverse Charaktere beim Namen
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Danke, SWDuck.

Aber das sind allesamt Franchise-Lokale , die vermutlich (auch) sehr gut sein mögen. Und genau solche Ketten-Restaurants habe ich nicht gesucht.

Cheers!

Dan
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
@Dan Dreiberg,

du wirst in Orlando und Kissimmee echte Schwierigkeiten haben ein "unabhängiges" Restaurant zu finden. Es gab vor ein paar Jahren mal ein super Kambotschaner dort, aber im Zuge des 911-Wahnsinns blieben die Gäste aus und sie mußten schließen. Wir kannten die Eigentümer näher. Es gibt noch ein paar Italiener und Inder, finde ich aber alle nur o.k., d. h. wenn du dort nicht hingehtst, hast du auch nichts versäumt.

Gruß
Disneymom
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich würd einfach mal ein bisschen rumfahren und wenn Du was ansprechendes siehst, reingehen und ausprobieren.

Kannst Du ja vorgängig schon mal mit Google Streetview machen. Auf Orlando reinzoomen und dann Restaurant als Suchbegriff eingeben. Wenn Du was siehst, das sich nicht nach Kette anhört, kannst es Dir mal näher anschauen.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Vielleicht hilft es auch, sich ein bisschen von den Touristenströmen wegzubewegen, also eher in den kleineren Dörfern in der Umgebung zu suchen.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Vielleicht hilft es auch, sich ein bisschen von den Touristenströmen wegzubewegen, also eher in den kleineren Dörfern in der Umgebung zu suchen.
Der Tip ist sicherlich nett gemeint, Brandis, aber eigentlich frage ich ja, WEIL ich nicht mit knurrendem Magen ziellos durch die Peripherie zuckeln möchte. :)

Ich hab' schlichtweg die Erfahrung gemacht, daß man so manche gute Läden erst auf Empfehlung findet. In Los Angeles habe ich z.B. letztes Mal den Tip bekommen Susan Feniger's 'Street' http://www.eatatstreet.com/ aufzusuchen. War nicht ganz so preiswert, aber ein echtes Erlebnis. Und nach solchen Tips suche ich.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Nein, das kannst Du ja jetzt auf Google Maps machen. Wenn Du dann dort bist, weisst Du ja, wo Du hinfahren musst...
 
Grappy steigt in manche Attraktion mit ein
Vielen Dank an SW Duck für die Tipps. Ich bin leider grade wieder zurück und habe dieses Mal das Lone Star auf der Vineland und das Smokey Bones Ecke Irlo Bronson und Vineland getestet.
Beide waren ausgezeichnet. Vor allem vom Smokey Bones und seinem Garlic NY Strip war ich sehr angetan.

Ich für meinen Teil kann uneingeschränkt das Longhorn Steakhouse empfehlen, das von uns bei jedem Aufenthalt zumindest 3 mal besucht wird.

www.longhornsteakhouse.com

Es ist eines gleich am Irlo Bronson Mem Blvd (wenn man Richtung Osten fährt relativ bald auf der linken Seite nach der nicht zu übersehenden Orange World).

Außerdem gehe ich gerne ins Logan's Roadhouse, das sehr gemütlich und rustikal ist. An jedem Eck und auch am Tisch stehen Eimer mit Erdnüssen, die man beim Warten und zwischendurch mampfen kann. Die Schalen werden dann einfach auf den Boden geworfen (das gehört da zum guten Ton).

www.logansroadhouse.com

Ein Lokal ist Ecke International Drive und Irlo Mem Bronson Bldv.
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
VAußerdem gehe ich gerne ins Logan's Roadhouse, das sehr gemütlich und rustikal ist. An jedem Eck und auch am Tisch stehen Eimer mit Erdnüssen, die man beim Warten und zwischendurch mampfen kann. Die Schalen werden dann einfach auf den Boden geworfen (das gehört da zum guten Ton).
auch mein favorit..... :hungry:



das rippchen fleisch fällt so vom knochen!!!!



hier mein tripadvisor eintrag darüber
http://www.tripadvisor.de/ShowUserReviews-g34352-d1108873-r63943254-Logan_s_Roadhouse_Restaurant-Kissimmee_Florida.html

es schwankt immer um den ersten bis dritten platzz rum :D
:headbang::headbang::headbang:

mecy < die die rippchen schon schmecken kann.............ich koooommmeeeee.....bald...:lach
 
Stefilein blättert noch in der Broschüre
OH MEIN GOTT ich hör meine WW punkte schon schrein NEEEEEEEEEEEIN tu es nicht :muha:

aber ich hab schon einige der hier genannten notiert *hihi*
 
Greaser69 blättert noch in der Broschüre
Lokaler Chinesischer Favorit (und keine Kette) ist Ming Court auf dem International Drive. Das Dim Sum Mittags ist absolut Spitze!

Zwar eine Kette (aber nur eine lokale) ist KOBE Japanese Steakhouse. Wurde ja auch genannt. Ist wirklich grossartig!

Ausserdem empfehlenswert PF Changs Chinese Bistro (ist zwar auch eine Kette, aber extrem gut). Da ist in der Mall of Millenia (vor den Toren Orlandos/ I 4 Richtung Orlando fahren, Ausfahrt Mall of Millenia).
 
Lfee12 blättert noch in der Broschüre
Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber habt ihr einen Tipp für mich?
Wir suchen für Oktober noch einen guten Mexikaner und ich würde gerne Coconut Shrimps essen. Die gibt es ja bei Bubba Gump und auch im Rainforest Cafe. Sind die gut dort? Oder ein anderer Tipp?
 
notaprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Zu den Coconut Shrimp: Bahama Breeze (I drive). Kann leider direkt zu dem Gericht nichts sagen da ich keine Shrimps mag, aber das Restaurant ist guuuuut!:hungre:

Edit: es gibt die Kette auch an der 192 und an der Vineland Ave.
 

Wenn Dich "Tips für Restaurants außerhalb der WDW?" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben