Telekom vs. den Rest der Welt

Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
T-Home gebe ich hingegen nicht wirklich den Vorzug. Ist einfach imo zu teuer. Um überhaupt in den Genuß der weiteren TV-Programme zu kommen ist "Entertain Premium" für schlanke 64,95 € (16.000 Anschluß) nötig. Wenn ich bedenke, daß ein solcher Anschluß bei so gut wie jedem anderen Anbieter in Deutschland für unter 30,- € zu haben ist, dann frage ich mich, warum ich also für TV-Sender 35,- € zahlen soll, wovon ein Großteil jeder Kabelnetzbetreiber diese für knapp 10,- € einspeist.

Als Beispiel: Ich bin Kunde bei 1&1, habe 16.000er Anschluß, Telefon- und Internetflat, sowie eine Handykarte mit Festnetzflat, dazu die Maxdome Movieflat und Zugriff auf das TV-Archiv von vielen Sendungen der öffentlich-rechtlichen, Privatsender, etc. und zahle 34,99 €/Monat; hätte ich jetzt noch Kabel Digital Home mit weit über 30 Sendern dazu für 11,90/Monat, dann läge ich immer noch 20 € unter T-Home. Telekom war/ist teuer und auch nicht viel besser als die Mitbewerber...ich weiß wovon ich rede, habe den Laden als Callcenter-Agent kennengelernt....
 
Tron MOTL
Telekom war/ist teuer und auch nicht viel besser als die Mitbewerber...
So hatte ich auch mal gedacht. War auch jahrelang bei Arcor & Co., bis es mal 'ne Störung gab. Störung gemeldet, Techniker kam und konnte sich die Störung nicht erklären und ging wieder. Nach 2 Tagen rief ich wieder an und bekam zur Antwort das meine Störung angeblich beseitigt wurde (obwohl nichts behoben war). Da meinte die Dame sie müsse die Störung neu aufnehmen und einen Techniker schicken! Es kam ein neuer Techniker, sah die Störung und.....konnte sie nicht beheben. Wieder angerufen und was bekam ich zu hören. Der Techniker war da , ihre Störung ist behoben! Dann kam die Krönung, die Störung sollte neu aufgenommen werden und man wollte mir einen Techniker schicken! Auf meine Frage wie lange das Spielchen so noch gehen sollte bekam ich nur zur Antwort: "Was sollen wir denn sonst machen".

Die Störung zog sich ca. 4 Wochen hin. 4 Wochen ohne Internet, und war dann auf wundersame Weise verschwunden. Ich dann allerdings auch. Seitdem bin ich wieder bei der T-Kom und zahle gerne mehr für besseren Service (und schnelles I-Net (50 MB/s)) ;)
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Glaub mir Tron, daß ist bei der Teledumm überhaupt nicht anders! Ich saß in der Hotline der Störungsstelle und was meinst du wieviele Leute täglich angerufen haben, die ihr Internet teilweise über 3-4 Monate nicht mal freigeschaltet bekommen, geschweige denn ihre Störungen behoben wurden. Wenn ich es nicht täglich zu hauf selbst gehört hätte, hätte ich auch immer gedacht dort wäre alles besser, ist es aber definitiv nicht! Teuer ist nicht gleich Qualität, billiger ist nicht gleich mindermäßige Qualität. Aber deswegen mein sauer verdientes Geld einfach so zu verpulvern, wenn es auch günstiger geht, sehe ich einfach nicht mehr ein und wir sprechen hier teilweise von einem monatlichen Unterschied von bis zu 20,- Euro!!! Mit 1&1 hatte ich zwar auch schon Ärger, aber neuerdings habe ich einen 24-Stunden-Service, der es mir garantiert, daß eine Störung in diesem Zeitraum behoben wird, ansonsten Geld-Zurück! Mittlerweile auch eine kostenlose Hotline, so wie es bei Telekom auch schon immer war. Die Anbieter tuen sich absolut nichts mehr. Es kommen für die versch. Anbieter bei Störungen größtenteils sogar noch Teledumm-Techniker raus...
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Wie meinen Tron? Wir haben dort seit 3 Jahre eine 16.000er Leitung, haben bis auf eine 3-tägige Störung im ersten Jahr kontinuierlich diese volle Bandbreite anliegen...ich kann mich nicht beschweren. Sogar nach Kündigung vor kurzem (um mal wieder ein wenig was abzusahnen), haben wir wieder Neukundenkonditionen bekommen mit neuer Box, 150,- Euro, 5,- € weniger Grundgebühr wie andere, usw. ! Habe sonst keine Probleme mit dem Laden. Es kommt also wirklich auf die Situation an, ein früherer Bekannter von mir hatte vor mehreren Jahren hier auch Probleme gehabt, die kann ich aber überhaupt nicht bestätigen...
 
T
Trieli Guest
Ich kann mich nur als Laie dazu äussern. Aber ich bin jetzt seit 6 Jahren bei Arcor und hatte noch nie ein Problem. Und wenn ich mal Fragen hatte, dann waren die sehr nett und haben mir sogar mal geholfen mein Telefon richtig anzuschliessen. Und das obwohl ich es bei Saturn gekauft habe.
Für mich ist die Telekom, aber auch Netcologne, seit 2003 Geschichte und wird es auch bleiben.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Telekom ist auch in meinen Augen nur zweite Wahl. Ich bin seit 2003 kein Kunde mehr dort. Im vergangenen Jahr habe ich noch einmal aufgrund verschiedener attraktiver Angebote mit einem Wechsel geliebäugelt und bin ihn auch angegangen. Hier hat die Telekom dann ihre Unfähigkeit erst einmal richtig unter Beweis gestellt und ich musste fast ein halbes Jahr kämpfen, dass ich meinen Telefonanschluß überhaupt behalte ... eine lange Geschichte, aber für mich steht fest, dass die Telekom nach nun 2maliger Unterbeweisstellung ihrer Unfähgikeit ohne mich auskommen muss und sich das redlich verdient hat :misc_phone:

Cheers,
Flounder
 
M
Mattis Guest
Ich war - bis vor vier Jahren - auch Telekomkunde. Habe danacht zu Freenet gewechselt und bin froh, dass ich dort im März nächsten Jahres aus meinem Vertrag rauskomme. Unqualifizierter Kundenservice, überteuerte Hotlines und mein Anschluss fällt alle paar Stunden mal gepflegt aus. Nach dreimaligen Nachbessern und "Drohung" mit einem Rechtsanwalt, da ich sofort den Vetrag kündigen wollte, ist NICHTS passiert außer, dass man meine Kündigung zum März vollziehen wird!!!!!!!!

Freunde und Bekannte können eine Lied davon singen, wie oft z. B. ein Telefonat unterbrochen wurde bzw. wird - gell ALEX :icon_mrgreen:

Ich werde im März zu o2 wechseln. Dort habe ich schon seit Jahren mein Mobilfunkvertrag und war immer suuuuper zufrieden!!!

grüßCCen
Mattis
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Freenet.........da kannich ein Lied von singen mattis. Wir haben auch gekündigt und können auch zum März nächsten Jahres endlich wechseln. Wieder zurück zur Telekom, wo wir davor auch nie Probleme hatte. Wie es dann aussieht......abwarten.;):001:
 
ansoflo2007 Rémy Rattenfurz
Ich glaube über dieses Thema kann man auch Wochenlang diskutieren :giggle:.

Ich bin schon seit vielen Jahren bei der Telekom (T-Home Entertain) und bin bis jetzt zufrieden und würde jetzt auch nicht wechseln obwohl mir bewusst ist, das die Telekom immer ein bischen teuerer ist. :nod:

Ich habe einige Bekannte die haben 1&1 oder Arcor und manche sind auch dort nicht zufrieden. Aber in meinem Bekanntenkreis sind die unzufriedensten die Alice-Kunden.

Ich glaub jeder muß seine eigenen Erfahrungen machen und soll das nehmen, was er am besten hält.:nod:
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Ich werde im März zu o2 wechseln. Dort habe ich schon seit Jahren mein Mobilfunkvertrag und war immer suuuuper zufrieden!!!
Hehe...das dachte sich mein Vater vor 1,5 Jahren auch mal und hat dort einen Vertrag mit O2 DSL & 2 Handys. Solange, wie er dort nur seine Handyverträge hatte, war alles prima, seitdem der DSL-Anschluß dazukam nur noch noch Probleme. Er hat bereits gekündigt und aus seiner Unzufriedenheit gleich die Handys dazu. Die Leitung ist ständig im Eimer. Telefonbucheintrag wurde bis heute nie vorgenommen, obwohl extra gewünscht und Telefon klingelt für den Angerufenen erst, nachdem der Anrufende schon 4 x ein Klingeln gehört hat. Wie schnell man also sein muß um zum Telefon zu kommen, bis der gegenüber auflegt könnt ihr euch sicherlich denken. Auch Beschwerden haben nie weitergeholfen, an der Hotline und in den Shops sogar schon beschimpft worden, Gutschrift versprochen, nie bekommen...nene, das Thema O2 in Verbindung Telefonanschluß/DSL scheint auch nicht wirklich der Hit zu sein...
 
M
Mattis Guest
Wohin sollte man dann wechseln??? Ich möchte ja im März nächsten Jahres nicht ohne Telefon und Internet...:icon_mrgreen:
 
HiddenMickey hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hehe...das dachte sich mein Vater vor 1,5 Jahren auch mal und hat dort einen Vertrag mit O2 DSL & 2 Handys. Solange, wie er dort nur seine Handyverträge hatte, war alles prima, seitdem der DSL-Anschluß dazukam nur noch noch Probleme. Er hat bereits gekündigt und aus seiner Unzufriedenheit gleich die Handys dazu. Die Leitung ist ständig im Eimer. Telefonbucheintrag wurde bis heute nie vorgenommen, obwohl extra gewünscht und Telefon klingelt für den Angerufenen erst, nachdem der Anrufende schon 4 x ein Klingeln gehört hat. Wie schnell man also sein muß um zum Telefon zu kommen, bis der gegenüber auflegt könnt ihr euch sicherlich denken. Auch Beschwerden haben nie weitergeholfen, an der Hotline und in den Shops sogar schon beschimpft worden, Gutschrift versprochen, nie bekommen...nene, das Thema O2 in Verbindung Telefonanschluß/DSL scheint auch nicht wirklich der Hit zu sein...

Tja , da sieht man dann doch wieder , wie unterschiedlich und individuell die Erfahrungen doch sind .....

Bin ebenfalls " Komplettkunde " bei O2 , d.h. Handy und DSL Komplett mit Flatrate Festnetz , und O2 Flatrate und kann oben genannte Schilderungen von Timm nicht bestätigen und bin auch mit der Kundenbetreuung komplett zufrieden , die bei mir eigentlich die letzten Male auch nur noch per E-Mail kontaktiert wurde und zu meiner Zufriedenstellung immer zügig und kulant geantwortet hat.

Als ich vor ein paar Monaten einen Komplettausfall hatte , habe ich allerdings auch per Handy dort angerufen , da es mir einfacher schien , das Problem persönlich zu schildern und es wurde wirklich alles getan , um die Sache möglichst schnell zu beheben , was auch extern geklappt hat , so dass der angekündigte Techniker ( nein , den hätte ich nicht selber zahlen müssen ! ;) ) gar nicht erst kommen musste.

Ich habe gerade erst bei O2 verlängert und dafür auch ein attraktives Angebot bekommen.



Viele Grüsse

HiddenMickey
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Man sollte denke ich immer seine eigene Erfahrungen machen. Viele verteufel 1&1, ich fahre gut damit. Ich verteufel Telekom, aber auch nur weil ich durch das Arbeiten im Call Center weiß, was dort ab geht...
 
Merthin.Godwyn blättert noch in der Broschüre
Man sollte denke ich immer seine eigene Erfahrungen machen. Viele verteufel 1&1, ich fahre gut damit. Ich verteufel Telekom, aber auch nur weil ich durch das Arbeiten im Call Center weiß, was dort ab geht...
Ich hab früher bei Media Markt in der Handyabteilung gearbeitet und danach ein paar Jahre als Promotor für o²

Von Reklamationen ist O² am besten weggekommen. Was garnicht geht ist Debitel was jetzt Freenet ist.

Internet hab ich bei Netcologne jetzt wieder und da hab ich nie Probleme.
Meine Eltern haben auf dem Land Telekom und sind damit auch zufrieden, obwohl wir da auch mal einen Komplettausfall hatten als auf DSL umgestellt worden ist. Da war aber nicht die Telekom dran schuld sondern die Umstände von den Grundstücken usw. Das wurde dann aber alles geklärt, eine neue Leitung mit Masten wurde gelegt und wir haben dafür nix bezahlt.

Bei Handyverträgen kann ich aus Erfahrung sprechen das man lieber direkt zum Anbieter geht als zu einem Provider wie Mobilcom oder Debitel.
 

Oben