Strand/Meer DLP

DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

Auch wenn es nicht so ganz hier rein passt. Wir haben uns überlegt aufgrund der ganzen nervigen Beschränkungen im Flugverkehr unsere Reise vielleicht aufs Auto zu verschieben.
Hier bei wollten wir wenn das DLP offen ist eine Woche ins Village Nature und davor Ende August 1 Woche - 10 Tage irgendwo an den Strand ans Meer. Da wir aber eher die Flugreisenden sind, haben wir nicht so wirklich Ahnung wo es da etwas nettes gibt.
Hat vielleicht schon gemacht diese Verbindung ( Strand und DLP ) oder Strand in Frankreich gemacht?

Vielen Dank
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Unsere Reiseplanung sieht die Coté d`azur vor.
Anreise mit einer Übernachtung am Weg, Ferienwohnung im Großraum Cannes (mit Kindern ist vielleicht die Gegend rund um Frejus interessant, viele weiße Sandstrände, nicht so voll wie in Cannes, Nizza, Antibes...)
Danach Fahrt nach DLP (Ferienwohnung) mit 1-2 Übernachtungen am Weg. Natürlich könnte man durchfahren, aber wir wollen auch Landschaft sehen, wenn wir schon mit dem Auto unterwegs sind und nicht nur Autobahn ;-)

Wenn du die Strände der Normandie bevorzugst - dort ist es eher kühler, nicht so voll.
Es gibt in/rund um die Normandie auch wunderschöne Dinge anzuschauen, sodass man Strand und Ausflüge schön kombinieren kann. Du könntest du Beginn mal zB nach "Deuville" googlen. Wunderschöne Gegend.

Trotz allem buche ich alle Unterkünfte nur stornierbar bis kurz vorher. Bei airbnb gibts viele Angebote mit fairen Regeln.

Ich werde auch im Urlaub weitgehend auf das Auto setzen. Ob ich den RER benutzen werde oder Busse vor Ort, bleibt abzuwarten. Ob ich nach Paris reinfahre oder nicht, keine Ahnung. Fix ist, dass wir 1x mit dem Auto nach Paris fahren. Ich wollte immer schon mal rund um den Triumphbogen fahren :ROFLMAO:
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Unsere Reiseplanung sieht die Coté d`azur vor.
Anreise mit einer Übernachtung am Weg, Ferienwohnung im Großraum Cannes (mit Kindern ist vielleicht die Gegend rund um Frejus interessant, viele weiße Sandstrände, nicht so voll wie in Cannes, Nizza, Antibes...)
Danach Fahrt nach DLP (Ferienwohnung) mit 1-2 Übernachtungen am Weg. Natürlich könnte man durchfahren, aber wir wollen auch Landschaft sehen, wenn wir schon mit dem Auto unterwegs sind und nicht nur Autobahn ;-)

Wenn du die Strände der Normandie bevorzugst - dort ist es eher kühler, nicht so voll.
Es gibt in/rund um die Normandie auch wunderschöne Dinge anzuschauen, sodass man Strand und Ausflüge schön kombinieren kann. Du könntest du Beginn mal zB nach "Deuville" googlen. Wunderschöne Gegend.

Trotz allem buche ich alle Unterkünfte nur stornierbar bis kurz vorher. Bei airbnb gibts viele Angebote mit fairen Regeln.

Ich werde auch im Urlaub weitgehend auf das Auto setzen. Ob ich den RER benutzen werde oder Busse vor Ort, bleibt abzuwarten. Ob ich nach Paris reinfahre oder nicht, keine Ahnung. Fix ist, dass wir 1x mit dem Auto nach Paris fahren. Ich wollte immer schon mal rund um den Triumphbogen fahren :ROFLMAO:
Das hört sich doch super an. Ich war schon in Marseille und Nizza aber immer nur für paar Tage mit dem Flugzeug.

Welche Orte könntest du denn mit Kind empfehlen?
Ist englisch da unten ein Problem? Weil unser Französisch ist eher schlecht bzw gar nicht vorhanden 😄
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich empfinde das Englisch dort rund um Nizza eigentlich gut verbreitet. Viel Tourismus, junge Leute.
Wenn man ein paar Worte franz. spricht für bitte, danke, guten Tag, 2 Croissants ;-) waren auch immer alle nett.
In Korsika haben wir das ganz anders erlebt...

Mit Kindern bin ich eine schlechte Quelle ;-) Aber wir waren mal bei Frejus, dort war es landschaftlich ganz toll, sehr ruhig und top Strände.
Allerdings fanden wir - zu zweit - wenig Angebot. Günstige Familienlokale, viele (Klein)kinder am Strand....
In Antibes und Cannes gehen wir halt auch gern in etwas hochpreisigere Lokale romantisch am Strand, Cocktailbar.... In Frejus war es mehr gemütlich und zum relaxen.

Auf dem Weg zwischen Nizza und Cannes gibt es jedoch viele Ferienorte, wo man viele (große) Hotels sieht vom Zug aus. Und dazwischen viele Angebote, wenn man in den Buchungsportalen schaut. Allerdings blöd ohne Auto. Normal fliegen wir und fahren dann mit dem Zug. Mehr kenne ich leider auch nicht von der Gegend ;-)
Nizza selbst ist nix, Stein (nicht Kies...) Strand!!!!
Wir sind bisher immer in Monaco, Cannes und Antibes gewesen, Stadt+Strand sozusagen, also nicht ideal für Familien. Viel zu beengt am Strand ;-) dafür tolles Nachtleben ;-)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich hänge mich mal kurz ran wenn es ok ist. Wir überlegen in den Herbstferien an die cote d'azur zu fahren. Waren noch nie dort. Unser Sohn, 15, kommt mit.
Wie schätzt ihr das mit dem Wetter ein? Schon zu schlecht? Hatten auch an die Region Nizza gedacht. Wobei uns Marseille auch interessieren würde.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Definitiv nicht so nett wie zB Mallorca im Herbst. Kann schon kühl/windig werden. Badeurlaub würde ich nicht einplanen.

Marseille bietet ja mehr Stadtfeeling, für Städtetouren ist der Herbst ja gut.
Ebenso Nizza selbst.
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
Unsere Reiseplanung sieht die Coté d`azur vor.
Anreise mit einer Übernachtung am Weg, Ferienwohnung im Großraum Cannes (mit Kindern ist vielleicht die Gegend rund um Frejus interessant, viele weiße Sandstrände, nicht so voll wie in Cannes, Nizza, Antibes...)
Danach Fahrt nach DLP (Ferienwohnung) mit 1-2 Übernachtungen am Weg. Natürlich könnte man durchfahren, aber wir wollen auch Landschaft sehen, wenn wir schon mit dem Auto unterwegs sind und nicht nur Autobahn ;-)

Wenn du die Strände der Normandie bevorzugst - dort ist es eher kühler, nicht so voll.
Es gibt in/rund um die Normandie auch wunderschöne Dinge anzuschauen, sodass man Strand und Ausflüge schön kombinieren kann. Du könntest du Beginn mal zB nach "Deuville" googlen. Wunderschöne Gegend.

Trotz allem buche ich alle Unterkünfte nur stornierbar bis kurz vorher. Bei airbnb gibts viele Angebote mit fairen Regeln.

Ich werde auch im Urlaub weitgehend auf das Auto setzen. Ob ich den RER benutzen werde oder Busse vor Ort, bleibt abzuwarten. Ob ich nach Paris reinfahre oder nicht, keine Ahnung. Fix ist, dass wir 1x mit dem Auto nach Paris fahren. Ich wollte immer schon mal rund um den Triumphbogen fahren :ROFLMAO:
Könntest du uns noch etwas zur Normandie sagen? Wir sind gerade mal am schauen und das ist ja von der Fahrstrecke aus NRW doch angenehmer als die 1300 km runter ans Mittelmeer.

Wie siehst du das Klima Ende August ? 20.8 ca

Danke dir schonmal
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich war „leider“ erst im Frühling und Herbst da. Da war es besonders angenehm, aber am Strand nur bekleidete Spaziergänge möglich.
Auf Fotos habe ich aber auch Menschen gesehen, die im Sommer dort baden? Das tun sie allerdings an der Ostsee auch :p
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Ich hänge mich mal kurz ran wenn es ok ist. Wir überlegen in den Herbstferien an die cote d'azur zu fahren. Waren noch nie dort. Unser Sohn, 15, kommt mit.
Wie schätzt ihr das mit dem Wetter ein? Schon zu schlecht? Hatten auch an die Region Nizza gedacht. Wobei uns Marseille auch interessieren würde.
Ich war vor einigen Jahren im September in der Provence unterwegs. Da war es um die Mittagszeit an einigen Tagen ganz ok für einen Abstecher in den Pool. Aber für einen ganzen Tag wäre es in der Regel zu kühl gewesen.
Also Strandurlaub an der Cote d'Azur ist in den Herbstferien eher nicht mehr so ideal.
Die Landschaft ist aber super schön, da gibt es viel zu entdecken und anzuschauen.
 

Wenn Dich "Strand/Meer DLP" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben