Störungen und Evakuierungen im DLRP

DLPLonny steigt in manche Attraktion mit ein
Ich würde gerne wissen wo ihr schon so überall raus geholt werden musstet.

Meine Tante hat erzählt, als ich noch nicht mit im DLRP war, war sie ganz alleine in einem Wagen bei Schneewitchen, und ist dann im Wald, dort wo die Bäume sind stehen geblieben, und wurd evakuiert :556: . Ich selbst war leider im DLRP nocht bei keiner Evakuierung dabei, musste nur bei verschiedenen Bahnen hin und wieder mal ein paar Minuten auf den Dispatch warten.

Gruß, DLPLonny! :001:
 
Chrisili Coasterkarma
Bin als Kind aus der Schneewittchen Bahn evakuiert worden bzw. wir haben halt rauslaufen müssen.

Sonst nirgends ;)
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Hm, also bisher musste ich nur bei Buzz Lightyear rausgeholt werden. Da ging gar nix mehr. Kurz vor Ende standen wir und alles ging aus, Licht komplett an und die Wagen wurden nach und nach geöffnet. ALs Entschädigung gab es für jeden einen Fast Pass.

Bei den Piraten standen wir mal fest, aber dann ging es irgendwann weiter.

Na und sonst??? Im Phantasialand mal in der GOndelbahn und im Wuze Town hängen geblieben und im Walibi World in Goliath.
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Wir mußten einmal bei POTC evakuiert werden, wenn man es denn so nennen will ..... eigentlich waren wir noch gar nicht eingestiegen, wir waren kurz davor einzusteigen als es hieß "nichts geht mehr".

Es wurde dann eine Brücke über den Wasserlauf herabgelassen und wir durften alle wieder rausgehen und das, nachdem wir schon über eine Stunde gewartet hatten.

Das die Wagen im Phantom Manor schon mal ab und zu stehen bleiben, bevor es dann Minuten später weitergeht, ist ja schon nichts neues mehr ..... :-*


Minnie
 
ansoflo2007 Rémy Rattenfurz
:001:

Wir waren mal in PotC in Anaheim mindestens 20 Minuten festgesteckt. Kurz vor der letzten Auffahrt (in Anaheim ist es ja andersrum, erst die Abfahrt, dann die Auffahrt) ging gar nichts mehr. Plötzlich war das Licht an und warten war angesagt.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
@Minnie: stimmt, PM ist ja ein alter Hut. Da steht man ja manchmal mehrfach. Das ist schon so normal, dass ich ganz vergaß es zu erwähnen:giggle:
Aber die Bahn steht auch oft, wenn jemand zusteigt, der einen Behinderung hat, und nicht mal eben so in den Wagen hüpfen kann.
 
Aticalyptica steigt in manche Attraktion mit ein
Wir wurden beim Crush Coaster rausgeholt und eins kann ich sagen es ist nicht immer von Vorteil die Bahnen bei voller Beleuchtung zusehen zwecks theming sind dann nicht so toll aus.

Haben auch eine Art Fastpass bekommen um später wenn die Bahn wieder läuft zu fahren.

Gruß

der Ati
 
Midknight macht ein Foto vom Schloß
Ich bin mal im Space Mountain stecken geblieben. Damals noch Mission 1.
Die Fahrt war ganz normal nur sind wir mit einem Mords-Tempo in den Bremstunnel am Schluss gerast und haben dort nicht gebremmst, sondern sind da irgendwie weitergefahren und dann in eine Notbremse kurz dahinter.
Das war ein ganz schöner Ruck. Nach 5 min kam dann ein Castmember der uns erstmal beruhigt hat. Und noch nochmal 5 min später ging das Licht an und wir wurden über irgendwelche Treppen durch den jetzigen Fast-Pass-Eingang evakuiert...
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Wir standen mal für ca. 20 Minuten bei Blanche Neige in der Sektion mit dem gruseligen Wald. Nach einer Weile ging der Sound aus und die Bäume haben sich nur noch so seltsam bewegt, ein paar Minuten später ging dann die volle Beleuchtung, die fast wie Flutlicht aussah an. Evakuiert wurden wir nicht, es kamen nur Durchsagen, dass man ruhig sitzen bleiben soll und es bald weitergeht. So war's dann schließlich auch.

Wir haben auch mal eine ganze Weile bei den PotC im Boot festgesessen. Was nicht so lustig war, war dass einige sehr "coole" Teenies im Boot hinter uns einfach ausgestiegen und durch die Kulissen marschiert sind. Ihr könnt euch bestimmt denken, wie schnell ein ganzes Batallion Cast Members da war, um die jungen Herren zurecht zu weisen. Die Jungs wurden dann wieder ins Boot verfrachtet und am Ausstieg wartete dann ein Herr im Anzug, der sie mitgenommen hat. Die Jungen haben ganz schön dumm und schuldbewusst aus der Wäsche geschaut... Wahrscheinlich war ihnen dann klar, wie dumm die Aktion war. :icon_rolleyes:
 
Nad kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich selbst wurde noch nie evekuiert. Habe aber gesehen, als ich beim Phantom Manor anstanden, dass der Big Thunder Mountain stehen geblieben ist genau am Berg. Einige Minuten später ist er aber wieder gefahren.
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Wir haben auch mal eine ganze Weile bei den PotC im Boot festgesessen. Was nicht so lustig war, war dass einige sehr "coole" Teenies im Boot hinter uns einfach ausgestiegen und durch die Kulissen marschiert sind. Ihr könnt euch bestimmt denken, wie schnell ein ganzes Batallion Cast Members da war, um die jungen Herren zurecht zu weisen. Die Jungs wurden dann wieder ins Boot verfrachtet und am Ausstieg wartete dann ein Herr im Anzug, der sie mitgenommen hat. Die Jungen haben ganz schön dumm und schuldbewusst aus der Wäsche geschaut... Wahrscheinlich war ihnen dann klar, wie dumm die Aktion war. :icon_rolleyes:
So coole Teenies standen mal in der Warteschlange vor uns bei Indiana Jones, die sich "durch die Büsche" vordrängeln wollten. Die staunten auch nicht schlecht als die Security sie auf einmal freundlich in Empfang nahm :muha:


Minnie
 
Basti blättert noch in der Broschüre
Obwohl das mit den Jugendlichen in Paris ja wirklich noch die Ausnahme bildet.

In Deutschland finde ich das wesentlich schlimmer.

Ich hing einmal im Phantom Manor für geschätzte 10 Minuten vor dem kleffenden Hund in der Friedhofsszenerie fest. :ballchain:

Er blickte direkt in unsere Richtung...doch ziemlich unheimlig das Ganze. :0055:
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Ich weis noch als ich so noch klein war bin ich immer mit geschlossen Augen und mit den Ohren zugehalten Phantom Manor gefahren. Ich glaub wären wir da früher stecken geblieben und vorallem noch an dieser Stelle, hätten meine Eltern mich wahrscheinlich neu einkleiden können.:muha:

Aber ich glaub das längste das wir mal im Phantom fest saßen waren knappe 10min. Zum Glück war das bei der Festszene und so konnten wir uns die ganze Geschichte dort mal etwas genauer anschauen, da man an dieser Stelle doch meiner Meinung nach immer zu schnell vorbeifährt.
 
Kiera blättert noch in der Broschüre
Bei meiner letzten Fahrt (na wer wird den Zusammenhang erkennen?) mit SM2 im Oktober 07 wurden wir direkt nach dem Looping (?) auf der geraden Strecke gestoppt und dann passierte erstmal locker 5 Minuten nichts. Keine Durchsagen, kein Licht an etc. Dann kamen ein paar Durchsagen auf französisch und nach circa 10 Minuten ging die Notbeleuchtung an. Wieder ein paar Minuten später kamen 2 CM und haben uns aus den Wagen geholt. Aber ohne vorher mitzuteilen wieviel Platz zwischen den Wagen und den "Gehsteigen" liegt. Ein grosser "Spass" aus den recht tiefliegenden Wagen hoch auf den circa 50 cm weit entferten Gehsteig zu kommen. Das ganze bei Notbeleuchtung und in meinem Fall ohne Brille (Blindfisch). Ich hab mich dann relativ panisch an den Absperrungen festgehalten :lach Danach wurden wir über diverse Wege rausgeführt und wenn ich mich recht erinnere fuhr die nächsten 2 Stunden SM2 auch nicht.

Vor 2 Wochen sassen um kurz vor 22 Uhr im PM und hielten kurz nach dem Start an (ist ja genau wie bei Buzz nichts besonderes) und dann liefen aber CM mit Taschenlampen ganz aufgeregt rum. Die italienischen Halbstarken 3 oder 4 Wagen weiter waren einfach während der Fahrt ausgestiegen und wurden eingesammelt. Auch sie wurden dann am Ausgang von einem netten Herren im Anzug abgeholt ;)
 
pirdotom steigt in manche Attraktion mit ein
IZum Glück war das bei der Festszene und so konnten wir uns die ganze Geschichte dort mal etwas genauer anschauen, da man an dieser Stelle doch meiner Meinung nach immer zu schnell vorbeifährt.
Richtig! Meine absolute Lieblingsszene. Könnte man ruhig noch langsamer vorbei fahren.:)

Tom

... fährt gerne "Aufzug".
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Moin zusammen:mw

Wir sind dieses Jahr zwar nicht evakuiert worden, aber mehrmals stecken geblieben.

Am ersten Tag gleich bei der 1. Fahrt mit der BTM sind wir im 3. Lift bei der Einsturz-Szene steckengeblieben.
Der Zug wurde erst langsamer und hielt dann an und wir hingen da.
Nach ein paar Minuten hörten die Effekte auf und das Licht ging an. Dann kam die Durchsage in verschiedenen Sprachen (auch deutsch), von wegen technisches Problem, daß wir sitzen bleiben sollten, es ginge gleich weiter.
Etwas später kamen dann 2 CM, völlig ausser Puste, die dann alle nochmal beruhigt haben. Nach ca. 15 Minuten ging die Fahrt dann fast ganz normal weiter. Nur, daß im Tunnel zurück zum Festland das Licht an war.

Wir haben uns hinterher gefragt, wie die uns von der Insel bringen würden, wenn mal ne Evakuierung fällig wäre.
Bei der Rundfahrt mit der Molly Brown haben wir dann die Boote gesehen, die für solche Fälle am BTM-Berg "vor Anker liegen".

Außerdem hatten wir noch Stops bei: Phantom Manor (fast jedesmal, wenn wir gefahren sind) und Buzz (sogar mit komplettem Stromausfall) .
 
Blume steigt in manche Attraktion mit ein
Mal kurz:s010:
Wo sind denn diese Boote kann mich nicht erinnern die jemals gesehen zu haben?
 
M
Mattis Guest
Moin,

wir sind - bei meinem ersten Besuch (lang, lang ist es her) - bei der PotC stecken geblieben. Das war dort, wo man auf der linken Seite den Esel und die drei singenden Piraten sieht. Wir mussten dann ausssteigen - nachdem wir eine Ewigkeit warten mussten - und durften dann durch die Deko eine Treppe rauf dann hinter die Kulissen her zum "Notausgang". Herausgekommen sind wir zwischen PotC und Peter Pan...

@ Blume: Die Boote liegen dort, wo auch eines der "Dampfer" im Dock liegen...

GrüCCen
Mattis
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aus Grizzly River Run in Disney's California Adventure - 2005 war das. Wir saßen schon im Boot und mussten nach 3 Minuten wieder raus - technische Probleme. Haben dann einen Fastpass zur Einlösung jederzeit bekommen, den wir dann aus zeitlichen Gründen nicht mehr einlösen konnten. War recht unspektakulär. Wir sind noch über einen gesperrten Bereich evakuiert worden, aber da gab es leider nichts besonderes zu sehen.

EDIT: Und wer lesen kann ist klar im Vorteil ... in Paris bin ich noch nie evakuiert worden ;)

Cheers,
Flounder
 
Himmelskind steigt in manche Attraktion mit ein
Mir ist so was aufregendes noch nicht passiert,obwohl ich gerne mal hinter den Kulissen herspazieren würde :giggle:
Mein Mann und unser Sohn steckten mal in Indiana Jones fest, sie mussten über mehrere Treppen den Berg hinunter klettern. Nen Fastpass haben sie nicht dafür bekommen :(
Und unsere Freunde sind im hell erleuchteten Geisterhaus herausbegleitet worden,weil sich nichts mehr tat.

Andrea
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also bei phantom haben wir bisher glaub ich fast immer einmal kurz angehalten. ich dachte eigentlich, dass es zum programm gehört. es kommen ja auch kurz nach dem stop dann ansagen, die sagen, dass man kurz anhält. das ganze dann abr auch auf PM gemünzt...

also ist es nicht normal???
 
Basti blättert noch in der Broschüre
Dann würde ja jeder Wagen an einer unterschiedlichen Stelle anhalten...ich denke es ist nicht normal. Könnte mir vorstellen, dass Rollstuhlfahrer verfrachtet werden müssen, und deshalb der Zug gestoppt wird.

...ich hoffe, dass ich hier keine Irnoie in Mave's Beitrag verpennt habe. :-*
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
nee, das war schon ernst gemeint!

ich kann mir vorstellen, dass die stelle recht egal ist, aber: es ist überall dunkel, man weiß nciht, ob vielleicht jemand von hinten kommt (gibt ja schonmal echte menschen in solchen bahnen), man macht sich gedanken was nun kommen mag, es kommt eine dazu passende "geister" durchsage.....

also zur stimmung in der bahn passt sowas schon finde ich. meine freundin hatte auf jeden fall angst :)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
da fällt mir noch ein, dass wir im januar auch evakuiert worden sind... aber aus dem steak house im village ;)
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Wir wurden auch noch nie aus einer Attraktion evakuiert. Weiß jetzt nicht, ob ich das schade finden soll oder nicht :icon_rolleyes:

Wir wurden lediglich einmal Zeugen von einer Störung beim RnRC. Wir waren bereits in unseren Zug eingestiegen und hatten die Schulterbügel gerade geschlossen, als der Zug vor uns nach Ablauf des Countdowns nicht abgeschossen wurde. Die CM liefen plötzlich alle wie wilde Hühner durcheinander. Handbücher wurden herausgekramt und in der Wartehalle wurde die volle Beleuchtung eingeschalten. Die Leute im Zug vor uns und wir mussten alle wieder aussteigen. Nach einem Neustart des Systems wurden drei Züge leer abgeschossen und die Bahn wurde wieder frei gegeben. Die Leute aus dem Zug vor uns durften sich raussuchen, ob sie einen FP haben wollten oder ob sie gleich nochmal fahren wollten. Da der Großteil von denen sich nicht wie Versuchskaninchen fühlen wollte, waren einige Reihen frei und so konnten wir einsteigen. :headbang:
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Ui ui, das darf mir aber niemals passieren im DLP. Meine Freundin steigt nie wieder in so ne Bahn ein und ich kann alles alleine fahren ;)
 
D
Disneyfan92 Guest
Wir wurden auch noch nie aus einer Attraktion evakuiert. Weiß jetzt nicht, ob ich das schade finden soll oder nicht :icon_rolleyes:

Wir wurden lediglich einmal Zeugen von einer Störung beim RnRC. Wir waren bereits in unseren Zug eingestiegen und hatten die Schulterbügel gerade geschlossen, als der Zug vor uns nach Ablauf des Countdowns nicht abgeschossen wurde. Die CM liefen plötzlich alle wie wilde Hühner durcheinander. Handbücher wurden herausgekramt und in der Wartehalle wurde die volle Beleuchtung eingeschalten. Die Leute im Zug vor uns und wir mussten alle wieder aussteigen. Nach einem Neustart des Systems wurden drei Züge leer abgeschossen und die Bahn wurde wieder frei gegeben. Die Leute aus dem Zug vor uns durften sich raussuchen, ob sie einen FP haben wollten oder ob sie gleich nochmal fahren wollten. Da der Großteil von denen sich nicht wie Versuchskaninchen fühlen wollte, waren einige Reihen frei und so konnten wir einsteigen. :headbang:
Das hatten wir auch schon mal. Der Countown lief ab und nix ist passiert. Nach ca. 10 Sek. ist der Zug mit Leuten ohne Vorwarnung gestartet.
Ui konnten die schreien....

Danach wurden wie von Steffi beschrieben die TZestfahrten durchgeführt.

Mfg.

disneyfan92
 
DLPLonny steigt in manche Attraktion mit ein
Das hatten wir auch schon mal. Der Countown lief ab und nix ist passiert. Nach ca. 10 Sek. ist der Zug mit Leuten ohne Vorwarnung gestartet.
Ui konnten die schreien....

Danach wurden wie von Steffi beschrieben die TZestfahrten durchgeführt.

Mfg.

disneyfan92
Da ist bestimmt der Adrinalin Spiegel uhrplötzlich in die höhe geschnellt :headbang:

Beim Roch'n Rollercoaster mussten wir mal ziemlich lange auf die einfahrt in die unloading Station warten, als wir plötzlich von hinten einen anderen Zug anfahren hörten haben sich manche die Hälse verrenkt :lach.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
mir fällt gerade auf, dass ich gar nichts zum grund geschrieben habe :)

bei uns war ein brandmelder der angschlagen hat. alle mussten das restaurant sofort verlassen (war aber nicht so voll). erst wurden alle einfach rausgeschickt, woraufhin ein großer teil auch gegangen ist. als das der manager merkte ließ er zwei CM auf uns aufpassen, weil wir ja noch bezahlen mussten. fand ich schon recht "unverschämt", weil das alles ohne irgendwelche anweisungen an uns geschah! im anschluß gabs noch nicht einmal ein getränk oder ähnliches :(
 
DisneyDreamer steigt in manche Attraktion mit ein
Stecken geblieben bin ich schon öfters in so mancher Bahn aber ist eigentlich kaum der Rede wert weil es nach ein paar Minuten immer wieder weiter ging.
Witzigste war mal im Tower of Terror, Licht ging kurz an, es wurde etwas von Technischen Problemen erwähnt aber kurz darauf wurde es wieder Dunkel und es ging weiter. Meine Ma ist fast Amok gelaufen weil sie dachte der Fahrstuhl schmiert nun wirklich ab :lach (Naja ganz wohl war mir auch nicht :-*) Schuld an dem "Debakel" war ein Mitfahrender der, der Meinung war er müsse mit Blitzlicht Fotografieren :hau:
Evakuiert bin ich schon häufiger aus Space Mountain. 3x um es genau zu sagen :lach
Einmal stoppte der Wagen innerhalb der Columbiad, wir mussten dann die treppen runter laufen. Dann zwei mal im inneren von Space Mountain, es waren innerhalb von ein paar Minuten CMs da die, die Fahrgäste beruhigt haben und uns dann schließlich aus den Wagen raus geholt haben. Space Mountain bei Licht sieht zwar Interessant aus aber Dunkel ist es mir doch Lieber :giggle: Es gab dann für alle einen unbegrenzten FP für Space Mountain. Das beste nach einem Ausfall von Space Mountain war mal als die Wagen wieder frei gegeben wurden wollte zuerst keiner mit fahren, erst mit dem nächsten. Ich bin dann wild herum gehüpft :high5: hab gesagt ich würd gern mit, gesagt getan, durch gewunken und rein in den Wagen, einen ganzen Wagen für mich alleine das war genial :icon_mrgreen:
 
Stubbi411 kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir sind mal in IASW steckengeblieben. Und zwar nicht mittendrin, sondern wirklich nur einen guten Meter vorm Ausstieg. :giggle:
Trotzdem durften wir nicht raus. Fand ich aber okay. Wäre beim Aussteigen einer umgeknickt oder auch ins Wasser gefallen, wäre natürlich das Theater groß gewesen.
Die ganze Aktion hat über 10 Minuten gedauert. Netterweise wurde die Musik relativ schnell abgestellt. :muha:
Als die Boote dann wieder losgefahren sind, haben die Wartenden geklatscht. Und ich hab gewunken wie die Queen. :giggle::lach
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir sind letzten Freitag im BTM stecken geblieben, und zwar genau unter den Fledermäusen kurz vor Schluss.
Ganz wohl war mir die erste Minute auch nicht, weil auch mir neu war, das die Fahrgeräusche der Züge künstlich eingespielt werden, und so klang es noch für ca. 1 Minute so, als wenn hinter uns gleich noch ein Zug kommt.
Aber dann wurden die Töne und die Musik abgestellt, und nach noch mal 3 Minuten kam ein CM, hat uns 3 mal gezählt, und dann mussten wir alle aussteigen, und zum Startbahnhof zurück laufen.
Der CM der uns geholfen hat, hat dann auch noch gesagt, dass alle ein FP bekommen, nur als wir dann im Bahnhof waren, hat kein CM uns einen gegeben. Uns war es egal, weil wir für den Tag so wie so den VIP FP hatten. Aber ansonsten hätte ich schon nachgefragt.
 
Disneyfreak1996 macht ein Foto vom Schloß
hehe ich finde das alles Relativ lustig:muha: weil ich mit meine 16 Jahren und 26 DLP-Besuchen noch nie irgendwie Evakuirt wurden habe es immer nur Gesehen das teilweise die CM bei BTM den weg nicht kennen und 2 mal im kreis gegangen sind:jump:muha: das fand ich eig. zimlich lustig nur habe mir gedacht wenn es jetzt wirklich am brennen würde oder ähnliches und nicht nur ein Tschnicher Fehler dann währe aber die Kake am dampfen.:td:
Ich sehe das aber so die CM müssten eig. den kürzesten weg ja kennen wieder zurück das kann ja eig. nicht angehen das die denn weg nicht kennen.:noidea: Da denke ich mir nur "was war da denn los":noidea:
Aber ich glaube da muss wirklich erst was passieren damit die das mal richtig lernen :td:
bin nur mal ab und zu mal bei Buzz Lightyear Stehen Geblieben weil einer mit ner Behinderung Eingestiegen ist aber das war es.
Eig. ja gut aber mich würde es mal interesieren wie Rocken Roller Coster oder Crursch´s Coster etc. mal im hellen aussehen und hinter den Kulissen laufen das fände ich schon mal ganz spannend aber naja konnte dafür jeder fahrt bis zum Ende genießen:top::jump

P.s. Nicht das ihr jetzt denkt ich mag DLP nicht weil ich die da in die Pfanne ein bisschen haue aber es ist leider Gottes so ich wünschte auch es währe anders :umpf :0056:
Gruß Disneyfreak1996:mw
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Also ich bin gar nicht mehr so wild darauf, mal die Attraktionen mit Licht zu sehen.
Gerade jetzt als wir im Juni bei BTM evakuiert worden sind, war es schon komisch, alles so genau zu sehen. Und als wir dann das nächste Mal gefahren sind, kam bei mir die Illusion mit dem dunkeln Tunnel am Schluss und den Fledermäusen nicht mehr so richtig auf, weil ich wusste, wie es wirklich aussieht.

Auch durften wir mal im Phantom Manor durch den Notausgang raus, weil es nach dem Fahrtstuhl einfach nicht weiter ging. Und auch das hat die Illusion vom Haus etwas zerstört, denn der Flur nach dem Notausgang sieht gar nicht mehr aus, wie ein Haus in dem es spuckt, sondern wie in einem ganz normalen Industriegebäude.
 
Disneyfreak1996 macht ein Foto vom Schloß
Ihr habt ja recht aber intersieren würde es mich trz. mal :icon_rolleyes:
Bisschen CM Luft zu schnuppern :D
aber ihr habt wohlmöglich recht das dass alles Kaputt macht wenn man die Fahrten mal im Hellen geshen hat:no:

LG Disneyfreak1996:mw
 
DLPLonny steigt in manche Attraktion mit ein
Hier ein Video wie wir aus dem Big Thunder Mountain geholt wurden. Das ist relativ unspektakulär, man muss eben vom Wagen nach unten springen und dann durch einen langen dunklen gang, bis man wieder raus kommt. :wink:

Ich mache es mal in einen Spoiler. Wer nicht sehen will wie der Tunnel bei Licht aussieht, nicht gucken. :-*

Spoiler:
[ame]http://www.youtube.com/watch?v=eHRhFdffxxg[/ame]
 
C
Camthalio Guest
Evakuiert worden bin ich noch nie, aber wir waren mal bei Phantom Manor und als wir zu den Doom Buggies kamen, haben wir uns gewundert warum die Leute nicht einsteigen. Nichts bewegte sich mehr, nach einer Weile ging die Musik aus und das Licht an. Wir durften uns 15 Minuten lang die hellerleuchtete Deko anschauen und Cast Member, die versucht haben die Bahn wieder in Gang zu bringen. Das war auch irgendwie interessant! :)
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Ganz ganz in den Anfangsjahren bin ich bei Pirates evakuiert worden. Es ging halt nichts mehr weiter. Irgendwann kamen CMs in Ganzkörperregenanzügen und schoben die Boote zu den Notausgängen und wir konnten über eine Treppe (direkt vor der Szene mit dem Hund und dem Esel) hinters Gebäude, wo man natürlich sah, was alles Fassade ist. Ich fands eher interessant.

Die zweite Evakuierung war bei Phantom Manor. Wir blieben bei Madame Leota stecken. Irgendwann kam ein CM und machte die Doom Buggies auf und führte immer eine bestimmte Anzahl von Leuten raus. Wir mussten zurück durch die sich bewegenden Türen. Nur bewegten sich eben alle Audio Animatronics noch und wir gingen ja in entgegengesetzte Richtung. Als dann die Braut recht am Anfang sich vorbeugte, hab ich fast nen Herzinfarkt bekommen. Wirklich hell gemacht, hatten sie das nämlich nicht. Wir gingen dann unterm Aufzug raus Richtung Friedhof.

Mein Alptraum wäre ja mal bei Peter Pan steckenzubleiben, wie machen die das dann bloß frag ich mich jedes Mal?

Bei BTM hab ich schon mehrfach Evakuierungen gesehen, es war schon komisch. Leute über den Berg klettern zu sehen (sind Treppen da, wenn man genau hinguckt).
 
DisneyDreamer steigt in manche Attraktion mit ein
Die zweite Evakuierung war bei Phantom Manor. Wir blieben bei Madame Leota stecken. Irgendwann kam ein CM und machte die Doom Buggies auf und führte immer eine bestimmte Anzahl von Leuten raus. Wir mussten zurück durch die sich bewegenden Türen. Nur bewegten sich eben alle Audio Animatronics noch und wir gingen ja in entgegengesetzte Richtung. Als dann die Braut recht am Anfang sich vorbeugte, hab ich fast nen Herzinfarkt bekommen. Wirklich hell gemacht, hatten sie das nämlich nicht. Wir gingen dann unterm Aufzug raus Richtung Friedhof..

Der Stoff aus denen meine Alpträume sind, wäre da drinnen glaube ich gestorben vor Angst :fear:
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
So richtig evakuiert wurde ich zu meinem Leidwesen in einem Disneypark noch nie, irgendwie hab ich dieses "Glück" immer nur beim Fliegen, dass irgendwas kaputt geht oder wir sogar eine Notlandung machten. Aber sogar dort durften wir dann nicht über die Rutschen raus... :)

Naja, dafür bei meinem ersten Besuch in Disneyland fast ne halbe Stunde in Small World steckengeblieben, die Musik lief die ganze Zeit weiter. Den Mitfahrenden ging die Musik mit der Zeit so auf die Nerven, dass sie anfingen, das Boot von Hand Richtung Ausgang zu schieben (In Disneyland fahren die Boote in IASM in einer relativ schmalen Rinne).

In Paris bin ich lustigerweise in Phantom Manor schon mehrmals an der gleichen Stelle steckengeblieben, dem dunklen Verbindungsgang zwischen dem Festsaal und dem Boudoir der Braut, also so ziemlich dem langweiligsten Bereich der ganzen Fahrt... :)

Ein anderes Mal bin ich kurz vor Parkschluss noch ins Phantom Manor rein, den Fahrstuhl hatte ich ganz für mich alleine (abgesehen vom CM natürlich). In der Bildergallerie hab ich dann noch etwas getrödelt, da weiter vor noch Gäste waren und ich die Fahrt mit ein paar leeren Wagen vor mir machen wollte. Plötzlich öffnete sich die Türe des anderen Fahrstuhls und es strömte recht helles, ganz kaltes Neonlicht aus dem Fahrstuhl. Neugierig wie ich bin, hab ich natürlich reingeschaut und gesehen, dass der Fahrstuhl wohl im Wartungsmodus war, jedenfalls war die zweite Türe, wo man sonst oben einsteigt auch geöffnet und dahinter war ein kahler Korridor mit weissen Wänden. Das wirkte irgendwie so wie der Zugang zu einem geheimen Labor eines Bond-Bösewichts... :) Als der Techniker, (nehme an, dass es einer war, trug einen Overall, kein PM-Kostüm) merkte, dass da noch ein Gast (ich) war, schloss er schnell die Türen vom Fahrstuhl...

Und dann bin ich mal noch in Orlando im Tower in der 5. Dimension für ein paar Minuten stecken geblieben. Nachdem der Fahrstuhl-"Wagen" die 5. Dimension durchquert hat, sollte sich ja eigentlich gleich die verspiegelte Türe öffnen und der Wagen in den Drop-Shaft einfahren. Bei uns blieb der Wagen einfach vor der Türe stehen und ein paar Minuten passierte nichts, vermutlich gab es irgendwo eine Verzögerung, so dass der Fahrstuhl, wo der Wagen reinfährt und mit dem die Drops ausgeführt werden, nicht rechtzeitig vor Ort war. Als sich die Türe dann öffnete, hatte ich kurz ein etwas mulmiges Gefühl weil ich dachte, was wohl passieren würde, wenn der Fahrstuhl jetzt nicht da wäre und wir einfach in den leeren Schacht reinfahren würden... :)
 
Iphigenie macht ein Foto vom Schloß
Evakuiert wurde ich noch nie. In Phantom Manor allerdings mal ne ganze Zeit steckengeblieben. Ich weiss nicht mehr genau welche Szene es war, nur das meine Tochter (grade 6. geworden, war an ihrem Geburstag) uns nur noch eng aneindergekuschelt haben und einfach nur froh waren als es endlich weiterging :)
 
Need magic? kennt diverse Charaktere beim Namen
Evakuiert wurde ich noch nie. In Phantom Manor allerdings mal ne ganze Zeit steckengeblieben. Ich weiss nicht mehr genau welche Szene es war, nur das meine Tochter (grade 6. geworden, war an ihrem Geburstag) uns nur noch eng aneindergekuschelt haben und einfach nur froh waren als es endlich weiterging :)
Sowas ist uns auch mal passiert.
Da war meine Tochter noch wirklich klein und wir sind bei dem Typen stehengeblieben der immer seinen Kopf abnimmt.
Da standen wir bestimmt 10 Minuten und es war total laut dort.
Da hat sie sich fast in meine Jacke verkrochen. Die Arme! :(

Steckenbleiben tut man im Phantom Manor eigentlich sehr oft.
Meißtens bei Madame Leota oder im Ballsaal, Zwischen Ballsaal und Spiegel, da ist ja echt gar nix, außer Dunkelheit.
Oft sind wir auch direkt auf dem Fiedhof steckengeblieben, da hat uns der Totenkopf echt lange angelacht und vor dem Hund ist auch ne tolle Stelle. :giggle:

Das eine mal hat der Aufzug nicht richitg funktioniert. Und so mußten wir unten im Keller in den anderen einsteigen. Hihi, das war außergewöhnlich.:top:
Aber Brandis kennt das ja. ;) Geheimlabor uns so...:-*

Und damals als es noch leerer im Park war konnten wir sogar 2 mal PM fahren.
Haben gefragt und wir durften direkt sitzen bleiben.
Ich glaube die, die Babyswitch machen, kennen den Weg wo man durchfährt.
Also ich finds klasse! :top:

30 Minuten bei Its a small world???
Ich weiß schon warum ich bei längeren Fahren immer vorher aufs Klo gehe. :muha:
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Wobei das "stehenbleiben" im Phantom Manor damit zu erklären ist, dass wohl jemand Hilfe beim einsteigen benötigt (gehbehindert etc) und die Bahn dadurch angehalten wird ..... :wink:
 
Need magic? kennt diverse Charaktere beim Namen
Wobei das "stehenbleiben" im Phantom Manor damit zu erklären ist, dass wohl jemand Hilfe beim einsteigen benötigt (gehbehindert etc) und die Bahn dadurch angehalten wird ..... :wink:
Ja genau....und manchmal ist das echt cool. Denn so dauert die Fahrt etwas länger.
Ich genieße das immer sehr.:headbang:
Für die die Angst bekommen ist das natürlich der Horror.

Ich mag den Ticket Verkäufer sehr. :-*:giggle:
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Ist bei Buzz ähnlich, oder?

Wir haben mindestens 5 Mal für mehr als 1 Minute gestoppt.
Macht aber ordentlich Punkte. :giggle:

Allerdings empfinde ich dieses Stehenbleiben nicht als Störung, gerade weil ich weiß, das Ein- und Austeigen beschwerlich sein kann.
 
Oben