Star Wars - Das Buch von Boba Fett

Tobias Administrator
Teammitglied
Am 29.12.21 startet auf Disney+ "Das Buch von Boba Fett" die nächste Star Wars Serie.

Seit gestern gibt es einen Trailer dazu. Wie findet Ihr ihn?


Da ich selber noch nicht mal Mandelorian zu Ende geschaut habe, bin ich mir nicht sicher, ob ich bei Boba Fett überhaupt reinschauen werde.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Jetzt ist es ja soweit. Bereits die zweite Folge steht zum Streamen bereit.
Wir haben allerdings erst Folge 1 gesehen. Sie hat mir gut gefallen und hat auch einiges über die Geschichte von Boba Fett offenbart. Für echte Star Wars Fans sicherlich sehr interessant und für alle, die sich da nicht ganz so gut auskennen (so wie ich) trotzdem unterhaltsam.
Der ganz große Knall fehlte mir allerdings, daher haben wir wohl noch nicht direkt weitergeschaut.

Was mich stört ist Ming-Na Wen. Also nicht die Schauspielerin an sich, sondern ihr extrem häufiges Auftreten in diversen Disney Produktionen. Gerade war sie noch ein Agent of Shield, dann bei Mulan unterwegs. Jetzt ist sie auch bei Star Wars dabei, ok, schon seit The Mandalorian. Aber ernsthaft, gibt es nur eine chinesische / chinesischstämmige Schauspielerin auf dieser Welt?
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Was mich stört ist Ming-Na Wen. Also nicht die Schauspielerin an sich, sondern ihr extrem häufiges Auftreten in diversen Disney Produktionen. Gerade war sie noch ein Agent of Shield, dann bei Mulan unterwegs. Jetzt ist sie auch bei Star Wars dabei, ok, schon seit The Mandalorian. Aber ernsthaft, gibt es nur eine chinesische / chinesischstämmige Schauspielerin auf dieser Welt?
Kurz vorweg: ich finde Ming-Na Wen(n schon) ;) klasse und habe mich sehr gefreut, dass sie wieder als Fennec Shand mit von der Partie ist. Die Rolle passt super zu ihr. Grundsätzlich gebe ich Dir aber natürlich recht.

"The Mandalorian" fand ich beide Staffeln wirklich großartig, beim Buch von Boba Fett tue ich mich doch aber schwerer. Toll finde ich wirklich alte Bekannte wiederzusehen und mehr Hintergrundinfos zu bekommen. Gerade das Wiederauftauchen von Boba in "The Mandalorian" schrie ja förmlich nach Aufklärung. Spannend finde ich auch, dass man wieder tiefer auf andere Figuren und Spezies eingeht (mehr kann ich nicht sagen, um nicht zu spoilern). Insgesamt kommt mir der Plot aber etwas uninspiriert daher und man gewinnt irgendwie den Eindruck, dass die Macher mehr daran interessiert waren, Themen/Figuren/Spezies aus den alten Star Wars Filmen aufzugreifen und auf Teufel komm raus irgendwie in die Geschichte einzuarbeiten. Das ist mir an manchen Stellen zu platt, selbst wenn man sich im ersten Moment natürlich auch freut... Folge 3 fand ich jetzt etwas befremdlich, was das Auftauchen einer anderen Gruppe von Personen mit ihrer Art der Fortbewegung angeht (ich hoffe, ich konnte das so unspoilernd wie möglich beschreiben), das passt irgendwie so überhaupt nicht zum gesamten Setting... bin gespannt, wie es euch gefallen hat...
 
Zuletzt bearbeitet:
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
So, die letzte Folge von Staffel 1 ist gestern online gegangen und ich hab sie mir (natürlich) angeschaut. Nach dem Tiefpunkt meines letzten Statements hat die Serie doch noch den Turn-around geschafft in meiner Gunst. War dann wirklich ganz ok und ins insgesamt deutlich lebhafter geworden mit einem furiosen Staffelfinale. Wer bisher gezögert hat, sich die Folgen anzuschauen, aber The Mandalorian prima fand, der sollte hier eigentlich am Ende auch zufrieden sein.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Wir hatten nach Folge 1 erst nicht weitergeschaut, weil es @torstendlp zu sehr nervt, zwischen den einzelnen Folgen warten zu müssen.
Jetzt sind ja alle Folgen da und wir haben weitergeschaut, sind allerdings noch nicht ganz durch.
Bisher packt mich Das Buch von Boba Fett nicht so sehr. Es ist interessant, ja. Gut gemacht ist die Serie auch. Aber irgendwie werde ich nicht so recht warm. Ich werde weiterschauen, aber es geht mir hier nicht wie bei anderen Serien, bei denen ich sehnlichst auf die nächste Folge warte oder mich ärgere, dass ich nicht mehr Folgen an einem Tag schaffe.
 
tintinviktoria hat ein Tagesticket aktiviert
Ich fand die Folgen super, wobei mich erst die letzten zwei Folgen gepackt haben.

Ich finde aber auch the Mandalorian einfach super und hab mich deswegen besonders über die letzten beiden Folgen gefreut. Boba Fett rückt da so ein bisschen in den Hintergrund, was sehr schade für ihn ist. Ich bin gespannt ob es eine zweite Staffel geben wird.
 
windione74 schlendert die Mainstreet entlang
Also meine Begeisterung hält sich in Grenzen.
die zwei Folgen wo Boba Fett nicht die Hauptrolle gespielt hat, waren die besten Folgen, dass sagt ja nun schon einiges über die Serie aus.

Eine zweite Staffel davon brauche ich nicht, auch wenn der Schluss vielleicht etwas mehr Spannung für eine weitere Staffel verspricht. Meine Hoffnung ruht auf Obi Wan.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Och Leute, markiert doch bitte Spoiler entsprechend. Zumal, wenn eine Serie noch recht neu ist und sicher noch nicht jeder Leser die Zeit hatte, alles zu schauen. Es gibt dafür extra, wie auch für Zitate usw. eine Funktion im Forum.

Einfach den Button nutzen:
spoiler.jpg

Und den Text den man nur durch Klick auf den Button "Spoiler" lesen können soll zwischen die Tags setzen.

Screenshot 2022-02-15 at 20-01-42 Star Wars - Das Buch von Boba Fett.png
 

Oben