Spring Break

Frage 
Bibliothekarin Charmebolzen
Wann genau ist denn der Spring Break???

Und macht er sich überhaupt in der WDW bemerkbar?
Also ich meine jetzt keine saufenden Schüler, sonder einfach
der Andrang und die Preise in den Hotels.

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich habe nun eine Liste der Spring Break Termine gefunden!

Der Spring Break wird durch die Uni's bestimmt. Jede Uni hat andere
Frühlingsferien, daher gibt es keinen festen Termin. Grob kann man sagen,
es geht von Mitte Februar bis Mitte/Ende März.

Falls also jemand noch weiß, ob sich dies auf einen Besuch der WDW auswirkt.... ?

LG Tanja
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Also die Springbreakfeiernden Jugendlichen der USA zieht es zum Springbreak immer an die Strände der warmen Bundesstaaten.
Also ist Florida immer ein Anziehungspunkt dafür. Die Hotalpreise, besonders in den Küstenstädten Floridas schnellen dann ganz schön in die Höhe.

Die Jugendlichen wollen zu Spring Break in erster Linie Spaß. Und sind natürlich die berüchtigten Strandpartys berühmt für.
Allerdings ist auch der Besuch eines Themeparks Spaß.
Und so müsstest Du zu dieser Zeit auch mit einem erhöhten Besucheraufkommen bei Disney rechnen.
Ich war zwar selber noch nicht zu Springbreak bei Disney, aber diverse Berichte einschlägiger Foren haben mich dazu gebracht, die Parks zu dieser Zeit zu meiden.
 
mausi Amazon-Mausi
Wir waren im vergangenen März in WDW und bis auf einen (von 7) Tag im Magic Kingdom war es nicht so voll. Ostern z.B. stelle ich mir schlimmer vor. Mit Fastpässen und den Tipps aus dem Park-Planer kann man sicher einiges erleben. Und man sollte nicht mit dem Anspruch kommen, alles fahren zu wollen. Dann werden es sicher ein paar schöne Tage für Euch.

LG
Mausi
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Anfang und Ende vom Springbreak ist es wohl nicht sooo schlimm.
Aber Ostern und Mitte vom Springbreak zusammen...das soll schon heftiger sein.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Welcher Park-Planer??? :)

Und alles fahren möchten wir nicht, eben einfach mal schauen, ein paar
Fahrgeschäfte fahren und genießen. Wenn es dann wirklich gefällt, kann
man ja immer nochmal einen "Nur-Disney" Urlaub in Angriff nehmen :)


Mit Fastpässen und den Tipps aus dem Park-Planer kann man sicher einiges erleben. Und man sollte nicht mit dem Anspruch kommen, alles fahren zu wollen. Dann werden es sicher ein paar schöne Tage für Euch.

LG
Mausi
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Den Park Planer kann ich echt nur jedem empfehlen.
Damit meine ich natürlich das Buch, welches auf der angegebenen Internetseite erwähnt wird.

Ohne diesesn Planer wäre ich bei meinem ersten Besuch richtig aufgeschmissen gewesen. Und auch jetzt, vor meinem zweiten Besuch lese ich ihn gerade nochmal vom Anfang bis zum Ende durch.

Gerade, wenn man nicht viel Zeit hat, und sich die Topattraktionen rauspicken möchte, ist der Park-Planer sehr hilfreich.
Er vermittelt zudem jede Menge Hintergrundinfos und Tipps den Tag sinnvoll zu planen.

War das jetzt Werbung? lach...
Neee, ich find das Buch nur gut.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich war dieses Jahr Anfang März in der WDW. Es war teilweise schon recht voll in den Parks, da diverse Schulmannschaften zu ihrem "Spring Training" dort waren. Die Mannschaftsmitglieder haben auch in den Disney Value Resorts übernachtet. Die Standard Zimmer im All-Star Movies Resort wurden komplett von den Schülern belegt. Und so war es wohl auch in den anderen All-Star Resorts.
 
Oben