Splash Mountain Modellbau

Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Hallo zusammen,

ich habe im Januar angefangen ein Modell von Splash Mountain (WDW Version) zu bauen. Ich möchte meine Fortschritte mit euch teilen und gerne eure Meinung hören.

Ich habe keine Ahnung ob an so etwas Interesse besteht und ich richtig in dieser Rubrik bin (falls nicht gerne verschieben).

Sollte Interesse in diesem Forum bestehen, würde ich Stück für Stück Fotos online stellen und beschreiben, was ich wie gemacht habe.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

LG

Kingluitheape
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Corona und die Tatsache, dass man außerhalb der eigenen vier Wände nichts machen kann, brachte mich dazu mich mit dem Thema Modellbau auseinanderzusetzen. Da wir riesige WDW Fans sind und vor allem meine Lieblingsattraktion Splash Mountain ist, kam mir die Idee mir Splash Mountain nach Hause zu holen.
Vor einigen Jahren hat bereits ein Amerikaner ein sehr gutes Modell von Splash Mountain angefertigt, allerdings die Disneyland Version aus Anaheim. Für mich war klar, dass es die Disney World Version wird.

Lange rede kurzer Sinn, das Modell ist jetzt fast fertig und ich nehme euch mit auf meine bisher viermonatige Reise.

So, wie versprochen hier meine ersten Fotos vom Januar 2021.

Mein Unterbau besteht aus Styropor. Ich habe Blöcke gekauft und diese mit einem Zuschneidewerkzeug in Form gebracht.
Angefangen habe ich mit dem prägnanten Baumstamm und dem der Drop kommt.
IMG-20210105-WA0008.jpeg
Also das ist der erste Grobschnitt :)
IMG-20210107-WA0003.jpeg
IMG-20210108-WA0005.jpeg
IMG-20210108-WA0007.jpeg
Dann ging es ins Feintuning. Als Vorlage habe ich Google Maps Fotos genommen und natürlich Bilder der Attraktion.
IMG-20210109-WA0007.jpeg
Als Masse zum Formen und Modellieren habe ich Keramiplast verwendet. Eine recht weiche Keramikmasse, die an der Luft aushärtet und mit Wasser sehr gut zu Glätten und zu Formen ist. Die Masse ist ursprünglich grau, wird nach Aushärtung aber komplett weiß.
IMG-20210109-WA0003.jpeg
Ein leider unscharfes Foto was aber zeigt, wie das überzogene Styropor anschließend aussehen kann.

Dies ist wirklich nur der erste Einblick auf das Modell, was jetzt im Endeffekt eine Länge von 130cm, eine Breite von 90cm und eine Höhe von 50cm aufweist.

Ich hoffe es macht euch weiter neugierig und ihr möchtet sehen wie die nächsten Schritte aussahen.

LG Kingluitheape
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Weiter geht's:
IMG-20210109-WA0009.jpeg

Hier der Drop, Bauch und die anliegenden Felsen, modelliert in Keramiplast.
IMG-20210111-WA0010.jpeg

Hier ist der bereits getrocknete Teil von gerade erweitert um eine linke und rechte Sektion. Ebenfalls in Keramiplast.

IMG-20210111-WA0012.jpeg

Hier das Ganze von hinten.

IMG-20210115-WA0003.jpeg

Jeder der den Ride kennt, kennt diesen Baum. Es fehlt lediglich noch das kleine Haus auf der Spitze.

IMG-20210122-WA0005.jpeg

Bei diesem Schritt wurde eine zweite Ebene Styropor hinzugeführt und der hintere Bereich samt Ausschachtung für den Wasserlauf.

IMG-20210122-WA0007.jpeg

Und hier das Ganze noch einmal mit der Ansicht von hinten.

Man sieht, das Modell nimmt Formen an und ich hoffe, dass man bereits als Insider erkennen kann worum es sich handelt ;)
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Und weiter geht's:

IMG-20210129-WA0007.jpeg
Dies ist die von vorne gesehen rechte Seite, bevor man zum ersten Drop und anschließend ins Show Building fährt.

IMG-20210129-WA0009.jpeg
Und dies ist ein die Steinmauer an der man vorbeifährt.

IMG-20210201-WA0003.jpeg
Der zweite Baum, an denen die diversen kleinen Häuschen (kommen noch) hängen.

IMG-20210202-WA0002.jpeg
Hier ist das gesamte Modell von vorne zu sehen. Rechts der erste Tunnel aus dem man nach dem Einteigen kommt, links das Holzhaus in dem man hochfährt.

IMG-20210202-WA0004.jpeg

IMG-20210202-WA0006.jpeg

IMG-20210202-WA0008.jpeg
Und hier noch die Rückansicht des Modells.

:)
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Danke für eire likes und netten Kommentare. :)

Weiter gehts:

IMG-20210204-WA0008.jpeg
Ich merkte, dass ich an der Höhe arbeiten muss, da der Maindrop unter dem Dornenfeld führt. Also erhöhte ich das gesamte Modell um 7,5cm.

IMG-20210212-WA0002.jpeg
Aber auch das reichte nicht und ich musste das ganze nochmal um 15cm anheben.

IMG_20210218_223640_2.jpg
Nachdem hie Höhe stimmte, modellierte ich die gesamte Anlage (außer der linken Seite) fertig.

IMG_20210218_223654_9.jpg

IMG-20210301-WA0010.jpeg
Anschließend modellierte ich das Objekt mit Keramiplast final.

IMG-20210301-WA0012.jpeg

IMG-20210304-WA0002.jpeg
Als nächstes waren die Brücke und die Mauer dran, von der aus die Besucher auf den Drop schauen können. Die Brücke ist aus Pflastersteinen und die Mauser aus Naturstein.

IMG-20210304-WA0004.jpeg

IMG-20210305-WA0003.jpeg
Der nächste Schritt war, der Felsen auf der linken Seite inkl. dem umgestürzten Baumstamm.

IMG-20210305-WA0005.jpeg

Wenn ihr mögt, geht´s morgen weiter :)

LG

Euer Kingluitheape
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
IMG-20210309-WA0009.jpeg
Nun seht ihr das ganze Modell bereits mit der Holzhütte in der man den Berg hinauf fährt.

IMG-20210309-WA0011.jpeg
Hier das Ganze aus einer anderen Perspektive.

IMG-20210313-WA0004.jpeg
Als nächstes kümmerte ich mich um die Dornen die vor allem den Drop umranden. Als Dornen nahm ich die Enden von Zahnstochern und die Blätter sind von einer Blättergirlande die man zum Dekorieren oder als Geschenkband nimmt. Die Zahnstocher am Fuß der Dornen sind dafür da, sie später im Modell fest zu installieren.

IMG-20210316-WA0004.jpeg
Und hier die bereits angemalten und angeordneten Dornen am Fuß des Drop's.

IMG-20210316-WA0006.jpeg
Und hier eine weitere Ansicht. Man kann auch hier schon erkennen, dass das Dach der Hütte bereits vormodelliert ist.

IMG_20210320_233153_6.jpg
Nun sind bereits im ganzen Areal die Dornen gesetzt und die Hütte ist zum Teil angemalt.

IMG_20210320_233207_5.jpg

IMG-20210323-WA0006.jpeg
Die nächste große Frage war: Wie stelle ich am besten Wasser dar. Ich durchforschte etliche Foren im Netz und schaute Videos auf YouTube. Anfänglich wollte ich Epoxidharz nutzen. Dies entwickelt aber starke Hitze beim einfüllen und ich war mir nicht sicher, wie mein Material darauf reagiert. Daher nutzte ich zur Wasserdarstellung transparentes Silikon, was sich im Endeffekt als absolut richtig herausstellte. Jetzt geht man davon aus, dass bei Wasser der Untergrund meistens blau ist. Beim Splash Mountain allerdings ist es braun. Daher grundierte ich die Wasserbahn mit brauner Farbe. Auf dem Foto erkennt man wie die Braune Farbe durchschimmert. Diese war mir aber zu Dunkel, was allerdings bei diesem Teilstück nichts ausmachte, da dies der erste kleine Drop ist und sich in einem Tunnel befindet.
Um die Silikonmasse zu glätten und zu verteilen nutzte ich einen Löffel den ich in Wasser mit Spülmittel tauchte. Dadurch bleibt das klebrige Silikon nicht an dem Metall haften und die Masse lässt sich gut verteilen. Wellen stellte ich mit einem Pinsel nach, den ich ebenfalls in Wasser mit Spülmittel eintauchte.

IMG_20210324_000625_0.jpg

Als nächstes zeige ich Euch die nächsten Colorierungsschritte. :)

LG
Kingluitheape
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Das Hauptmodellieren ist fertig, jetzt kommt die Farbgebung.

IMG_20210324_000604_8.jpg
Alle braunen Areale malte ich mit dunkelbraun an, was sich allerdings als zu dunkel herausstellte.

IMG_20210324_233330_4.jpg
Hier das hellere Ergebnis und die sieben Boote die ich ebenfalls modelliert habe und die am Ende auf der gesamten Bahn verteilt werden.

IMG_20210327_161747_7.jpg
Auf diesem Bild ist die Hütte mit dem (fast fertigen Dach zu sehen. Das letzte Teilstück fehlt noch und ebenfalls die Felsen die die Hütte umschließen.

IMG_20210327_225334_2.jpg
Auf diesem Bild sieht man nun das fertige Dach und der erste Entwurf der Felsen.

IMG_20210327_231140_1.jpg
Hier die zweite Fassung mit den fertig modellierten Felsen.

IMG_20210325_221229_7.jpg
Hier ein Blick in die Hütte, inkl. dem gestalteten Wasser, was recht wild den Hügel hinunterfließt.

IMG-20210329-WA0008.jpeg
Weiter geht's mit der Colorierung der Hauptfelsen. (Erster Anstrich)

IMG-20210330-WA0001.jpeg

IMG-20210330-WA0003.jpeg

IMG-20210331-WA0005.jpeg

IMG-20210403-WA0013.jpeg

Die einzelnen Schritte sind jetzt nicht mehr so groß und es geht jetzt mehr und mehr an die Feinheiten.

LG Kingluitheape
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Und nun mal eine Frage zum Model.
Wie groß ist das Ding und wo wird es seinen letztendlichen Ausstellungsplatz kriegen.
Ich stell mir das nicht gerade einfach vor, da den richtigen Ort für zu finden, auch von wegen Beleuchtung und so.
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Und nun mal eine Frage zum Model.
Wie groß ist das Ding und wo wird es seinen letztendlichen Ausstellungsplatz kriegen.
Ich stell mir das nicht gerade einfach vor, da den richtigen Ort für zu finden, auch von wegen Beleuchtung und so.
Das Modell hat eine Länge von 130cm, eine Breite von 90cm und eine Höhe von 50cm. Aktuell bekommt das Modell einen eher unwürdigen Platz. Da wir aber unseren Umzug planen, werden wir in der neuen Bleie einen würdigen Platz dafür finden. :)
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
IMG-20210404-WA0008.jpeg
Nachdem ich das Modell das erste mal angestrichen habe, folgten noch ein zweiter und ein dritter Anstrich um Tiefe und Plastizität zu erzeugen. Genaue Fotos davon folgen in meinem Abschlussthread. Auf dem Foto wurde ebenfalls der Baum coloriert.

IMG-20210405-WA0000.jpeg

IMG-20210406-WA0002.jpeg
Dann begann ich mit der Begrünung. Dafür wurde Streuwiese der Firma 'Noch' verwendet, die man auf einem mit Leim überzogenen Untergrung streut. Anschließend folgt auf diesem Abschnitt noch ein Holzzaun.

Auf dem Bild erkennt man die Felsen bereits ganz gut, die mit verschiedenen Schichten Grau angestrichen wurden.

IMG-20210406-WA0006.jpeg
Hier sieht man die Anfänge des Drops. Im Gegensatz zu den anderen Wasserwegen, habe ich diesen mit Blau gestrichen (bekommt noch einen weiteren weißen Anstrich) um am Ende das frische herabstürzende Wasser besser darstellen zu können.
Auf den Felsen am Drop habe ich anderes Gras benutzt. Es waren Klebepunkte mit etwas höherem Gras, welches man passend für sich positionieren kann.

IMG-20210406-WA0008.jpeg
Der Drop besitzt noch Erhebungen an denen sich (wie im Original) das Wasser am Ende brechen wird.

IMG-20210407-WA0001.jpeg
Im Nachhinein fiel mir auf, dass mir die lange Wurzel fehlt, die vom Hauptbaum ausgeht. Daher habe ich diese nachmodelliert und anschließend passend angemalt.

IMG-20210407-WA0003.jpeg
Und hier erkennt man noch die Weiteren Grasflächen.

Morgen kommen die Fotos mit den fertigen Wasserflächen :)

LG Kingluitheape
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Das Modell hat eine Länge von 130cm, eine Breite von 90cm und eine Höhe von 50cm. Aktuell bekommt das Modell einen eher unwürdigen Platz. Da wir aber unseren Umzug planen, werden wir in der neuen Bleie einen würdigen Platz dafür finden. :)
Alle Achtung, das ist eine Größe, die man nicht mal so eben hinstellt. Da würde ich überlegen anzubauen.
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Jetzt kommt die Wasserdarstellung :)

IMG-20210409-WA0010.jpeg
Wie bereits erwähnt, habe ich das Wasser mit transparentem Silikon (Fischer) erstellt. Die Oberfläche wurde dann mit einem Pinsel geformt und am Ende wurde ganz leicht mit weißer Farbe die Gischt dargestellt.

IMG-20210408-WA0009.jpeg

IMG-20210408-WA0006.jpeg

IMG-20210408-WA0004.jpeg
Das Silikon, in dem Bereich wo die Boote nicht fahren, habe ich mit dem Löffel bearbeitet und somit leichte Wellen erzeugt.

IMG-20210409-WA0000.jpeg
Hier habe ich dann auch den Drop mit herabstürzendem Wasser bedeckt. Um das herunterfallende Wasser noch besser nachzustellen, habe ich mit einem Zahnstocher leichte 'Nasen' erzeugt die das Ergebnis lebendiger und plastischer machen.

IMG-20210409-WA0008.jpeg
Da das Wasser eines der wichtigsten Elemente bei Splash Mountain ist, war ich mit der Entscheidung Silikon zu nehmen und dem Endergebnis sehr zufrieden.

Als nächstes zeige ich euch das fertige Wasserrad und weitere kleinere Details wie Grasbüschel etc.

LG Kingluitheape
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
So, jetzt kommt mein vorletzter Eintrag zu diesem Thema.

IMG_20210412_225206_0.jpg
Das sind die Einzelteile für das Wasserrad.

IMG_1070.JPG
Das ist das fertige Ergebnis. Das Wasser wurde wie gewohnt mit Silikon erstellt.

Anschließend habe ich noch Grasbüschel selbst hergestellt. Dafür nahm ich Flachs (zum Abdichten von Sanitärrohren), kämmte die einzelnen Stränge, malte sie mit Wasserfarbe an, schnitt sie zurecht und klebte sie mit Silikonpunkten an.
IMG_20210414_210833_7.jpg

IMG_20210414_210824_2.jpg

IMG_1078.JPG

IMG_20210414_210931_1.jpg
Um die Grasfläche wurde noch ein Zaun hinzugefügt.

IMG_20210414_211000_5.jpg

IMG_1077.JPG
Der Eingang zu der Wohnung von Brer Bear.

IMG_1074.JPG

IMG_1073.JPG
Das Haus mit dem Kürbis- und Salatbeet.

IMG_1075.JPG
Um das Modell noch lebendiger zu gestalten, fügte ich Menschen (1:75) ein. Dafür musste ich ihnen die Beine abschneiden, damit sie in die Boote passen.

Mein letzter Eintrag wird noch einmal Fotos von dem endgültigen Ergebnis beinhalten. Diesmal aber in guter Qualität.

LG Kingluitheape
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Wahnsinn! Das sieht wirklich toll aus.
Und das klingt alles so einfach (was es garantiert nicht immer war, aber beim Lesen entsteht der Eindruck).
Bist Du in Sachen Modellbau bewandert oder wie bist Du auf dieses Projekt gekommen? Und wie viel Zeit hast Du reingesteckt?
 
Kingluitheape macht ein Foto vom Schloß
Vielen Dank!
Einfach war es nicht immer! Ich musste mich durch verschiedene Modellbau Foren kämpfen, da ich bisher noch nie etwas in diesem Bereich gemacht habe!
Allerdings war ich schon immer kreativ und Male, zeichne und gestalte gerne.

Ich bin ein riesen Fan von Splash Mountain und fand die Idee super, mir die Attraktion nach Hause zu holen. :) Jetzt ist sie da!

Ich habe im Januar angefangen und wurde tatsächlich heute fertig. Insgesamt habe ich bestimmt 150 - 200 Stunden reingesteckt.
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Wahnsinn, ein echtes Großprojekt also!
Aber wenn man erstmal an was dran ist, das einem Spaß macht, dann verfliegt die Zeit ja oft einfach.

Wow, das sieht wirklich alles sehr gekonnt aus! Ich hätte darauf getippt, dass Du schon öfter sowas in der Art gebaut hast. Umso eindrucksvoller ist dieses Modell. :applause:
 

Wenn Dich "Splash Mountain Modellbau" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben