So lebt die Crew bei DCL

Info 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Im allgemeinen lässt sich Disney ja nicht so leicht in die Backstage Bereiche schauen, aber auf der Job-Website der DCL gibt es ein interessantes kleines Video über die Crewbereiche auf den Disney-Schiffen:

http://dcljobs.com/small-spaces.aspx

Im übrigen sieht es auch auf anderen modernen Kreuzfahrtschiffen so aus, auf älteren Schiffen teilen sich bis zu 4 Crewmitglieder eine Kabine und teilweise hat es pro 2 Kabinen eine gemeinsame Toilette/Dusch-Kabine.

Leider gibt es kein solches Video über die Betriebs-Bereiche auf Castaway-Cay, das hätte mich auch interessiert.

Eigentlich dachte ich immer, dass der "Backstage"-Bereich von Castaway Cay in der Nähe vom Pier ist, leider ist die Auflösung der Sateliten-Bilder auf Google Maps in der Gegend nicht sehr gut. Auf Bing-Maps habe ich jedoch eine bessere Auflösung gefunden und der Betriebs- und Wohnbereich der Insel-CMs befindet sich anscheinend gleich beim Ende der Flugzeug-Landebahn, nur durch ein paar Büsche vom Gäste-Bereich versteckt. Sieht ziemlich gross aus, aber ist natürlich auch ein grosser Aufwand, so eine Insel zu betreiben. Dort hat es wohl u.a. Meerwasser-Entsalzungs- und auch Kläranlagen usw.

Marc
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
boa, das sieht aber ganz schön eng aus... ich glaub in der dusche haben viele leute probleme sich überall zu waschen :icon_rolleyes:
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Oft ist die Dusche in den Gästekabinen auch nicht viel geräumiger. Um überall sauber zu werden, gibt es einen einfachen Trick, den Duschvorhang einseifen, der schmiegt sich sowieso schön am Körper an und dann ein paar Mal im Kreis drehen, schon ist man rundum sauber. :muha:

Ok, so krass ist es nicht, aber diese Vorhänge können ganz schön anhänglich sein. Auf manchen neueren Schiffen hat es anstelle der Vorhänge gewölbte Plastik-Schiebetüren, obwohl die Duschkabine dann nicht grösser ist, fühlt es sich doch geräumiger an. Hoffe, dass die Meyerwerft das bei der Dream auch so macht. Bei meinem Lieblingsschiff, der Brilliance of the Seas ist dies einer der wenigen Negativpunkte...

Im Vergleich dazu sind die CM-Unterkünfte in Orlando richtig geräumig, mehr Privat-Sphäre hat man dort aber auch nicht (oder villeicht sogar noch weniger, da die Betten keine Vorhänge zum Abtrennen haben...

Vista Way CM Appartments:

Sieht aussen irgendwie ein bisschen wie All-Stars oder Pop Century ohne Themeing aus... :)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
die zimmer sind doch rieeeeeesig! ihr hättet mal in den genuss meiner ausbildung kommen sollen :lach
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
die appartments...

wir hatten damals in unserem 3er zimmer ca. 3qm grundfläche. und darauf stand dann auch noch ein bett... :-*
 
nivahra blättert noch in der Broschüre
Und da ist er wieder: der Traum, bei Disney arbeiten zu wollen....

Ach ja, gefolgt von : Mist, ich hab es verpasst, zu alt, zu eingefahren....

;-)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das kenn ich ;) wär ich nun nochmal jung, hätte ich auf jeden fall in französisch besser aufgepasst um mal ein paar wochen im DLP zu arbeiten. es muss ja nicht gleich über den großen teich gehen ;)
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Leute, Leute, traeumt bloss nicht davon, hier in den Castmember Housing Complexes untergebracht zu werden... das kann manchmal seeehr stressig sein.... vor allem hier in den Commons, wo unterschiedliche Nationen zusammengepfercht werden. Aktuell haben wir grad arge Probleme mit Norwegern, die Party machen und nicht aufraeumen, den Dreck dann aber uns in die Schuhe schieben, dann sind da die Franzosen, die sich am Bus immer vordraengeln und dabei durchaus jemanden unsanft wegschieben. Damit wurden Japan und China mit dieser Macke abgeloest ^^

Aber es ist eigentlich doch ganz lustig, und langweilig wirds hier nicht... und es ist, als wuerde man in einer Real-Life-Soap mitwirken.
Ob das auf den Kreuzfahrtschiffen auch so ist?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Naja, auf einem Schiff ist man sicher viel eingeschränkter, je nach Rang oder Arbeitsgebiet darf man sich nur zur Arbeit in den Gästebereichen aufhalten, in der Freizeit muss man im Crewbereich bleiben. Cruise Director Staff und teilweise Entertainer scheinen davon aber ausgenommen zu sein, die habe ich manchmal in den Restaurants gesehen.

Es gibt aber auch eine Crewbar und Crewdisco, da scheint schon ziemlich was los zu sein. Aber die Arbeitszeiten sind auch nicht ohne. 7 Tage die Woche meistens um 6 Uhr aufstehen und nicht vor Mitternacht ins Bett. Dies 4-6 Monate ohne Ferien.

Ich hab mich mal auf einem Schiff als International Ambassador beworben, aber leider wurde neben Deutsch, Englisch und Französisch mindestens auch noch Italienisch und/oder Spanisch verlangt.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Ja, die Arbeitszeiten sind echt hart, deswegen hab ich von diesem Berufswunsch verabschiedet.
Wir haben es auf unserer Cruise auch erlebt, dass wir teilweise den ganzen Tag von der selben Person bedient worden sind, wenn wir uns Pizza holen gegangen sind.
Und am letzten Abend hat unser Kellner uns das auch noch mal erzaehlt, 7 Tage durcharbeiten, und das sieben Monate lang (bei der Royal Caribbean). Da scheint Disney noch humaner zu sein.
Ich koennte das nicht... ich braeuchte mindestens einen Tag frei in der Woche, sonst wuerde ich wohl ziemlich schnell ausbrennen.
Es war jedoch faszinierend, welche Energie die Crewmember auf unserer Cruise an den Tag legten. Woher nehmen die die????
Sie waren immer gut drauf, freundlich und hlfsbereit (ganz wie ein Disneycastmember auch sein sollte XD)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Du warst ja auf der Majesty, oder? Das ist das älteste Schiff, welches zur Zeit bei RCL noch im Einsatz ist.

Zum Vergleich: auf den neueren Megaschiffen wie Voyager of the Seas ist der reine Crew-Bereich so gross wie der Passagier-Bereich auf der Majesty. Der Haupt-Korridor welcher im Crew-Bereich der Voyager von hinten bis vorn durchs Schiff führt, heisst I-4. Hört sich vertraut an, oder?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Korrektur: Ich meinte I-95, nicht I-4. Hab zu fest an Disney und den Adventurer's Club gedacht... :)
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Nein ich war auf der "Monarch of the Seas", dem Schwesterschiff. Sah aber auch nicht mehr gerade jung aus ^^
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Heute bringe ich aber auch alles durcheinander. Ich meinte die Monarch (ist das älteste Schiff, Inbetriebsetzung 1991) und schrieb Majesty (leicht neuer, von 1992).

Aber ist eigentlich schon krass, von der Optik her hätte ich gedacht, dass das Schiff älter ist. So lang ist 1991 eigentlich auch noch nicht her.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Hab mich vermutlich falsch ausgedrückt, für die 90er Jahre wirkt das Schiff ziemlich angestaubt, designmässig, so was hätte ich eher auf einem Schiff aus den 70er oder 80er Jahren erwartet.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
So hört sich das ganz anders an. :001:

Ich weiß, das ist jetzt :s010:, aber Du hast ja scheinbar schon öfter eine Cruise gemacht. Sind die Kreuzfahrten günstiger, wenn man ein alten Schiff bucht?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja, Kreuzfahrten sind neben Disney ein grosses Hobby von mir!

In der Regel werden die älteren Schiffe auf den kurzen Standart-Routen eingesetzt, also 3 und 4 Nächte Fahrten nach Bahamas oder Mexiko, die sind sowieso billiger.

Da die neuen Schiffe immer grösser werden, werden die Fixkosten auch auf mehr Passagiere aufgeteilt, somit sollten diese pro Tag gerechnet auch billiger sein.

Seit ein paar Jahren sieht man jedoch eine Entwicklung, wo die Schiffe selbst zu Reisezielen werden (Oasis of the Seas, und sicher auch die Disney Dream) ist die Nachfrage nach den entsprechenden Schiffen oft so gross, dass die Reedereien es sich erlauben können, mehr dafür zu verlangen. Sobald dann ein noch grösseres/besseres Schiff rauskommt, gehen die Preise dann runter.
 
Oben