Slagharen Juli 2010

Parkbericht 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Vor 2 Wochen haben wir für ein Wochenende den Attractieparc Slagharen in Holland besucht. Mehr durch Zufall haben wir dort im März ein Angebot für ein Wochenende von Freitag bis Sonntag abend in einem der angebotenen Bungalows gebucht. Da wir den Park noch nicht kannten, da es von uns aus für einen Tagesausflug zu weit ist, waren wir gespannt was uns erwartete.

WIr sind also Freitag abend nach staureicher Fahrt angekommen als der Park schon geschlossen war und durften dann mit dem Auto quer durch den Freizeitpark zu unserem Häuschen fahren. Schon witzig sowas. Mit dem Auto durch den Movie Park wäre ja undenkbar.

Wir hatten, unwissend, einen der kleineren und älteren Bungalows gebucht. Typ Gartenhütte. Sah jedenfalls genauso aus. Ich bin ehrlich: nie wieder. Wenn dann einen der neueren und größeren Kategorie. Unser Häuschen war nicht sonderlich sauber, total unkomfortabel und klein. Die Betten hatten Gummimatratzen, die Dusche war ein Schlauch im Minibad ohne Abgrenzung zum Rest und setzte demzufolge alles unter Wasser. Das Schlafzimmer bestand aus 2 Hochbetten, in die wirklich nur Kinder passen. Wir haben es uns im Wohnzimmer auf der Ausziehcouch bequem gemacht. Nun gut, für ein Wochenende sollte es gehen. Da das Wetter bombig war, haben wir uns eh nur draussen aufgehalten. Dagegen ist die Ranch im DLP ein Traum.

Am Ankunftsabend gab es totes Tier vom Grill. EIn großer Garten entschädigte für die Mini-Laube. Sehr nett fanden wir, dass man als "Gartenlaubengast" nach Parkschluss dennoch durch den Park schlendern konnte. So konnten wir uns schon mal einen ersten Eindruck holen. Auf der Hauptstrasse waren noch ein paar Läden geöffnet, so dass man sich noch etwas zu Essen und Trinken holen konnte.

Samstags kamen uns mattis und dreampluto besuchen. Wir verbrachten gemeinsam einen wunderbaren Tag zusammen, der richtig Spaß und Laune machte. Kulinarisch bot der Park typisches Hollandprogramm: Frikandel, lecker Krokett mit Labberweißbrötchen, Poffertjes, Waffeln......Und es gibt dort unglaublich viele Gastro-Ecken. FÜr einen doch recht kleinen Park erstaunlich.

Ausserdem ohne Ende Shops mit viel Nippeskram und Losbuden. Netterweise gewinnt man an besagten Buden wirklich was. 3 mal an der Schnur ziehen: einmal freie Auswahl oder 3 kleine Präsente. Keine NIeten. Das nenn ich mal kinderfreundlich. So gibts wenigstens keine langen Gesichter für versemmltes Geld.

Der Park ist nicht super groß, hat aber seinen nostalgischen Charme. Die Fahrgeschäfte sind mehr der Typ "Kirmes", aber machen dennoch Laune. Es paßt einfach. Es gibt als Highlight eine Loopingachterbahn, die sogar onride-VIdeosystem besitzt. Nach der Fahrt kann man sich auf den Bildschirmen sein dummes Gesicht anschauen. Oder man bietet ein bischen Show während der FAhrt, dann haben die Mitgucker am BIldschirm draussen was zu lachen. Mit besagter Achterbahn fuhr sogar meine Mutter schon in den 70ern.:giggle:

Dazu gibts eine echt gute Wasserbahn, ein Kettenkarusell das nicht vom Boden abhebt,dafür darf man sich dort eindrehen und festhalten, einen "kleinen" Freefalltower, Sessellift, Monorail, Rutschen, Condor, Indoorwasserfahrt, und so fort. Dazu gibt es noch etwas einmaliges: eine Schiffschaukel mit Überschlag. Ewig nicht mehr gesehen so ein Ding.

Man schafft den Park locker an einem Besuchstag. Wir fanden es aber nett, das wir 2 Tage hatten, da konnte man manche Dinge auch mehrmals fahren.

Die Preise für die Gastronomie sind Standard. Wir genossen es uns mal wieder lecker Krokett aus dem berühmten Ess-Automaten ziehen zu können.

Am Abend verliessen Mattis und Dreampluto uns und wir begaben uns noch mal in den Kinder-Splash-Park. Kleine Rutschen, knietiefes Wasser.....garantierter Planschspass für Kinder. Und garantierter Müdigkeitsnachschub nach einem langen, heissen Freizeitparktag.

ZUm Abschluss schauen wir noch die 2. Halbzeit Deutschland-Uruguay, bevor das große Gewitter losstürmte. Dank guter Vorbereitung verschliefen die Kinder das Unwetter. Im Gegensatz zu Gatte und mir. Ich dachte die GArtenhütte stürzt über uns zusammen. Da wir passenderweise zum Einschlafen alle Mann noch TKKG gehört hatten, kam mir direkt der passende Titel in den Sinn: UNwetter im Gartenhaus.:giggle:

Den Sonntag verbrachten wir noch bis um 15 UHr im Park bevor wir die Heimreise antraten.

Ein paar Dinge im Park erinnerten uns stark an Disney: Main Street....auch dort gibt es eine.
Die Parade.....bunt und klein. Ausserdem gibt es dort Musikbeschallung aus dem Disneypark. Bei der Monorailumrundung fährt man durch eine Halle, in der genauso bunte, össelige Puppen stehen wie bei Its a small world....nur leider in schlecht. (wirklich schlecht). Da stellt sich nun dir Frage: wer hat bei wem geklaut?

Fotos folgen gleich.......
 
ansoflo2007 Rémy Rattenfurz
Danke, für den schönen kleinen Bericht und die tollen Bilder aus einem eher unbekannten Park (in unserer Gegend jedenfalls :icon_rolleyes:)!!!
 
Himmelskind steigt in manche Attraktion mit ein
Diese Gartenhütten ghen gar nicht, gebe ich dir vollkommen recht :nick (Stehen in Schloss Dankern auch)
Meine Schwester hat sich mal ein Mobilheim gemietet, war auch nur einen tacken besser, alles viel zu eng. Das schöne ist wirklich,daß man sehr nah am Park ist.

Wer etwas für Camping übrig hat, dem kann ich den Campingplatz am Park sehr empfehlen. Da gibt es auch eingerichtete Zelte, die mindestens genau so gut sind wie die Gartenhütten,vielleicht sogar noch besser,weil sie neuer sind :nick
Und es gibt eine ganz tolle Freiluftbadelandschaft und ein rustikales Restaurant !

:mw Andrea
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Danke für den tollen Bericht ... jetzt weiss ich endlich wieder, in welchen Park mich meine Oma früher mitgenommen hat ... tolle Erinnerung. Muss ich auf jeden Fall wieder hin :jump

Cheers,
Flounder
 
M
Mattis Guest
Wir haben noch ne 50% Ermäßigungskarte bis zu vier Personen - wenn ich sie dann fnde ;) :giggle:
 
T
Trieli Guest
Danke für den tollen Bericht ... jetzt weiss ich endlich wieder, in welchen Park mich meine Oma früher mitgenommen hat ... tolle Erinnerung. Muss ich auf jeden Fall wieder hin :jump

Cheers,
Flounder
Wie? Es gibt tatsächlich einen Freizeitpark in eurer Nähe in dem du seit deiner Jugend nicht mehr warst. :shocked:
Das ich das noch erleben darf. :rotfl
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Toller Bericht. Ist ja für uns auch mal eine Idee zu besuchen, wo wir häufiger in Holland sind. Allerdings werden wir dort wohl nie übernachten, wenn ich da an meinen Mann denke....der fand die Premium-Hütten im DLP zwar schön aber schon zu sehr Camping.:giggle:

Gruß
Disneymom
 
Mel blättert noch in der Broschüre
Danke für den Bericht und die schönen Bilder, Mummelchen.
Ich kann mich dunkel daran erinnern, als Kind dort mal gewesen zu sein. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, musste man dort immer durch Tonnen von Sand waten, wenn man von einer Attraktion zur anderen gelangen wollte.
Damals hieß der Park ja auch noch "Ponypark Slagharen", die Ponys gibt es aber heute wohl nicht mehr, oder?

Gruss

Mel
 
M
Mattis Guest
DOCH!

Die Ponys sind, in diesem Jahr, tatsächlich zurückgekehrt und haben einen wunderschönen neuen Bereich!
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Wir haben den Park vor 3 Jahren auch mal wieder besucht. Zuvor war ich ein paar Male als wirklich kleines Kind 4-6 Jahre oder so dort. Der Park ist für den Eintrittspreis nicht schlecht, doch war es vor 3 Jahren dort sehr dreckig und das Essen grauenvoll. Ich erinnere mich gerne an das blubbrige blutende halbe Hähnchen, daß wir uns dort gekauft habe, da dieses nur aus dem Dampfgarer kam (*schauder*). Es ist kein Park, wo ich unbedingt wieder hin müßte, wenn man aber solche Freikarte von Supermarktketten, wie hier bei uns famila (gratis für bis zu 4 Personen) hat, dann ist es eine klitzekleine Überlegung wert...
 

Oben