Ryanair fliegt (fast) nach Disneyland;-)

Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Es betrifft uns zwar nicht direkt, aber es ist dennoch interessant, was über die Geschäftspraktiken dieser irischen Billigstairline zu erfahren:

Die Ryanair bietet neu Flüge von Rygge, Norwegen und Skavsta, Schweden nach Vatry in Frankreich an. Dieses kleine Flugplätzchen liegt sagenhafte 174 km von Disneyland Paris entfernt (gemäss Google Maps), was Ryanair aber nicht davon abhält, den Flugplatz als wörtlich :look:"Paris Vatry (Disney)" zu vermarkten. Den Beweis gibt's auf deren Website.

Also ehrlich, sollte Ryanair auch mal Flüge ab einem deutschen Airport nach "Paris Vatry (Disney)" anbieten, dann spart euch das Geld. Der versprochene, zwei Stunden lange (!) Bustransfer ins Disneyland wird wohl auch nicht ganz gratis sein.

Interessant ist auch noch, dass der Flugplatz Paris Beauvais näher bei Disneyland ist, als Vatry. Warum man aber ausgerechnet Vatry als Disney-Flugplatz vermarktet...
 
3_DLP_Fans Master of Disaster
2 Stunden Bustransfer + Flug + Fahrt nach Frankfurt (Hahn)......mit dem Auto brauch ich direkt 3,5 - 4 Stunden. Dann lieber Auto :D
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
So war es damals auch, als wir von Bremen nach Barcelona geflogen sind, wo am Barcelona Airport schon der Mietwagen wartete. Wir landeten aber hingegen auf dem eine Stunde entfernten alten Miltiärflughafen in Girona...
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
So war es damals auch, als wir von Bremen nach Barcelona geflogen sind, wo am Barcelona Airport schon der Mietwagen wartete. Wir landeten aber hingegen auf dem eine Stunde entfernten alten Miltiärflughafen in Girona...
LOL;-) So nach dem Motto: "Knapp daneben ist auch falsch!":icon_mrgreen:
 
DERWUNDERBARE Unsere Zahnfee
Ha yo, aber von Weeze nach Düsseldorf ist ja net wirklich weit, grad mal ne halbe Stunde Autofahrt.

Interessante finde ich auch, daß der Billigflughafen Frankfurt/Hahn eine nette Kombi ist, Hahn liegt nichtmal im selben Bundesland wie Frankfurt... :giggle:
 
Sandmann Homer
Teammitglied
Ich finde die Buchungspraktiken, die Geschäftsbedingungen von RyanAir so dermassen ungehobelt, dass ich auf deren Billigangebote definitiv verzichte. Nicht das ich Geld zu verschenken hätte, aber ich möchte nicht als Kunde schon bei der Internetbuchung so veralbert werden wie RyanAir das tut. Das sind für mich Ar**********! Da lege ich lieber 'nen Fuffi drauf.
Von Frechheiten wie Frankfurt/Hahn oder Düsseldorf/Weeze mal ganz abgesehen, die beinah jede Anreise mit dem Auto nach Paris eh' schneller machen, als sich diese Pampasflughäfen anzutun.

niemals mit denen fliegende Grüße,
Olli
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich finde die Buchungspraktiken, die Geschäftsbedingungen von RyanAir so dermassen ungehobelt, dass ich auf deren Billigangebote definitiv verzichte. Nicht das ich Geld zu verschenken hätte, aber ich möchte nicht als Kunde schon bei der Internetbuchung so veralbert werden wie RyanAir das tut. Das sind für mich Ar**********! Da lege ich lieber 'nen Fuffi drauf.
Von Frechheiten wie Frankfurt/Hahn oder Düsseldorf/Weeze mal ganz abgesehen, die beinah jede Anreise mit dem Auto nach Paris eh' schneller machen, als sich diese Pampasflughäfen anzutun.

niemals mit denen fliegende Grüße,
Olli
Du hast ausgesprochen, was ich schon beim Erstellen dieses Threads dachte. Ich zahle lieber und fliege dafür mit Qualitätsairlines.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Allerdings sollte man nicht alle Billig-Airlines in den gleichen Topf schmeissen. Sind neulich mit Niki nach Wien geflogen (gebucht via AirBerlin) und wir waren sehr zufrieden!

Neue Flugzeuge, guter Imbiss- und Getränke-Service und Flugverfolgung auf dem Bildschirm mit Google Maps :)

Neckisch fand ich auch die rosafarbenen Berets der Flight Attendants und die mit "Speibsackerl" beschrifteten K***z-Tüten.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Allerdings sollte man nicht alle Billig-Airlines in den gleichen Topf schmeissen. Sind neulich mit Niki nach Wien geflogen (gebucht via AirBerlin) und wir waren sehr zufrieden!

Neue Flugzeuge, guter Imbiss- und Getränke-Service und Flugverfolgung auf dem Bildschirm mit Google Maps :)

Neckisch fand ich auch die rosafarbenen Berets der Flight Attendants und die mit "Speibsackerl" beschrifteten K***z-Tüten.

Ryanair ist halt ein Extrembeispiel, die haben zwar auch neue Flieger, aber einen, gelinde gesagt, katastrophalen Kundenservice/Beschwerdemanagement, überrissene, versteckte Gebühren (Einchecken, Gepäck...) usw.

Eine Air Berlin/Niki/Germanwings/HLX ist da, wenn man die direkt mit Ryanair vergleicht, in einer ganz anderen Liga. Die würde ich - trotz ihrer attraktiven Tarife - nicht mal unbedingt als Billigflieger bezeichnen. Auch EasyJet ist noch halbwegs passabel, da die ja oft auch grössere Flughäfen (z.B. Zürich, London Gatwick, Genf und das ohne Etikettenschwindel) bedienen.
 
Pille steigt in manche Attraktion mit ein
Das sind halt die Geschäftspratiken von Ryanair. Bei uns in NRW ist es nicht anders. Die werben mit dem Flugahafen Düsseldorf, dabei liegt der Abflughafen in Weeze ca. 74km von Düsseldorf Airport entfernt.

Genauso Frankfurt Hahn. Das ist nicht annähernd an Frankfurt. Ausserdem lohnt sich diese Airline eh nicht mehr wirklich, da man für alles extra zahlen muss. Vor Jahren habe ich auf diese Airline geschworen. (Weeze - Sardinien für 3 Personen 175€ Hin und zurück)

Aber mittlerweile muss man da ja selbst für Pinkeln bezahlen. Ne Danke !!! Dann doch lieber mit dem Auto auch wenn es von mir aus 6 Stunden Autofahrt ist.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Bin zwar noch nie mit Ryanair geflogen, aber die Idee dahinter (Pay as you go) finde ich grundsätzlich in Ordnung, wenn die entsprechenden Einsparungen auch an die Kunden weitergegeben werden.

Z.B. die aktuelle Idee, nur noch eine Toilette pro Flugzeug, welche dann ausserdem gebührenpflichtig ist. Für einen Kurzstrecken-Flüge braucht es ja wirklich keine Toiletten. Dafür haben dann ein paar Sitzreihen mehr Platz.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Aber mittlerweile muss man da ja selbst für Pinkeln bezahlen. Ne Danke !!! Dann doch lieber mit dem Auto auch wenn es von mir aus 6 Stunden Autofahrt ist.
Andererseits, wieso soll ich die Kerosinkosten für die Leute mittragen, welche nicht vor dem Flug noch schnell auf die Toilette gehen wollen? Sogar auf einem Transatlantikflug geh ich gerade 2x auf die Toilette. Dafür je einen Dollar zu bezahlen würde mir nichts ausmachen, wenn dafür der Flug z.B. 100$ billiger wäre.

Essen kostet? Nehm ich mir halt was eigenes mit, mache ich bei inneramerikanischen Flügen schon lange.

Stehplatz? Wieso nicht, wenn der Flug weniger als ne Stunde dauert, für die Durchblutung ist es sowieso besser... :)
 
M
Mattis Guest
Dann spielt mal die Tarife der sogenannten "Billigairlines" Easyjet und undbedingt Ryanair durch! Da kostet ein Flug - der mit 0,99 Cent angegeben ist mal locker 120 Euro p.P.

Ich fliege definitiv lieber mit LH, AF oder AB (für mich keine Billigairlines) - da ist der Koffer inklusive, die Sitzplatzwahl und einen kleinen Snack inklusive Getränk und das ab 88 Euro!!! Das ist nicht billig aber sau günstig!!! Hinzu kommt der Vorteil, das fast alle von großen deutschen Airports abfliegen und in CDG oder Orly landen. Und somit eine schnelle Verbindung zum DLRP vorhanden ist!!!

Billigairlines - nicht für mich!!!
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Habe mir eben mal die Website von Ryanair angeschaut, da ich wie gesagt noch nie damit geflogen bin.

Was die Flughäfen betrifft, kann ich da keine Täuschungsabsicht erkennen. Soweit ich es erkennen kann, wird bei den Flughäfen auch der effektive Name mitangegeben. Bei Barcelona z.B. "Girona (Barcelona)". Wenn da nur Girona stehen würde, wüsste ja niemand, wo das ist. Für mich ist dann eigentlich klar, dass ich mich erst mal informiere, wie weit weg dieser Flughafen von meinem gewünschten Zielort ist und wie die Verkehrsanbindung ist.

Wieso sie aber Vatry und nicht Beauvais als Disney-Airport angegeben haben, weiss ich nicht. Beauvais ist zwar nördlich von Paris, wäre aber noch etwas näher an Chessy als Vatry.
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Habe mir eben mal die Website von Ryanair angeschaut, da ich wie gesagt noch nie damit geflogen bin.

Was die Flughäfen betrifft, kann ich da keine Täuschungsabsicht erkennen. Soweit ich es erkennen kann, wird bei den Flughäfen auch der effektive Name mitangegeben. Bei Barcelona z.B. "Girona (Barcelona)". Wenn da nur Girona stehen würde, wüsste ja niemand, wo das ist. Für mich ist dann eigentlich klar, dass ich mich erst mal informiere, wie weit weg dieser Flughafen von meinem gewünschten Zielort ist und wie die Verkehrsanbindung ist.

Wieso sie aber Vatry und nicht Beauvais als Disney-Airport angegeben haben, weiss ich nicht. Beauvais ist zwar nördlich von Paris, wäre aber noch etwas näher an Chessy als Vatry.
Ja richtig, mittlerweile gibt Ryanair das mit an. Vor knapp 2 Jahren stand da nur Barcelona!

Ich habe kein Problem damit, daß die irgendwo anders landen, sofern ich trotzdem zu dem Ort hinkomme, wo ich hin will und es auch vorher weiß. Im Falle von Barcelona, fuhr ja von Girona aus ein Bus rein für 10,- € pro Person! Das finde ich in Ordnung, wenn man für Hin- und Rückflug gerade mal 150,- mit zwei Koffern bezahlt hat. Außerdem kann man die kleine Größe Trollys bei Ryanair als Handgepäckstück mitnehmen, sprich, wenn es nicht gerade ein 2 Wochen Urlaub wird, kann das schon reichen und man muß keinen großen Koffer aufgeben! Die Preise sind schon nicht schlecht, man muß nur aufpassen, was man alles mit anklickt, denn schnell hat man etwas ausgewählt, was man gar nicht benötigt!
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ist schon klar, dass man immer den Endpreis als Vergleich nehmen muss. Das ist für mich dann auch der Hauptentscheidungspunkt.

Was mich jedoch bei vielen "grossen" Airlines stört, z.B. bei Swiss, dass ein Einweg-Flug meistens ein Vielfaches teurer ist als ein Retour-Flug. Und dann drohen sie einem noch damit, dass wenn man einen Flug nicht antritt, alle Folge-Flüge automatisch auch storniert werden.

Oder auch, dass Codeshare-Flüge, welche im gleichen Flugzeug stattfinden, bei den einzelnen Gesellschaften völlig unterschiedliche Preise haben.

Auch ein nettes Beispiel: Ein Flug mit Swiss von Prag via Zürich nach New York kostet weniger als der gleiche Flug nur von Zürich nach New York! Wobei ich nun nicht den günstigeren Flug ab Prag buchen kann, wenn ich erst in Zürich einsteige, da mein Ticket storniert wird, weil ich die erste Teilstrecke Prag-Zürich nicht geflogen bin.
:doh:
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also ich kann über ryanair nicht viel negatives sagen... wir sind in den letzten jahren zweimal mit denen für einen tag in london gewesen und haben dafür pro person einmal 2 cent für hin und rückflug und einmal 8,02 euro für hin und rückflug gezahlt (jeweils inkl. steuern & gebühren!!!) das fand ich absolut ok! man muss sich halt einfach ein wenig mit dem buchungsablauf auseinandersetzten und dran denken, dass am ende gebühren für die (in deutschland gängigsten) zahlungsmethoden (kreditkarte, ELV) fällig werden... und trotzdem hat meine schwester gerade wieder trips nach berlin für knappe 20 euro hin und zurück (inkl. steuern und gebühren) gebucht!

und auch auf malle waren wir schon mit ryanair. der flug hat mehr oder weniger den normalen preis (hochsaison hin und zurück 170 euro) gekostet. für uns ist es aber einfach praktisch, da der flughafen neben der tür liegt!

also ich finds gut und hab bis zum flughafen düsseldorf weeze nur knappe 10 minuten :lach
 
M
Mattis Guest
Für einen Tag mag es ja gehen - was wäre gewesen, wenn Ihr Gepäck gehabt hättet, was habt ihr für den Shuttle bezahlt, was hat der CheckIn im Internet gekostet...
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
ich seh das presigefüge ein wenig anders... neben dem reinen flugpreis wird in der zusammenstellung mit steuern und gebühren immer sofort angezeigt, was der flug denn kostet! also der endpreis für den es möglich ist ans ziel zu kommen. für dinge wie gepäck muss halt extra gezahlt werden, aber das finde ich ok! immerhin gibts genug leute, die nur mit handepäck fliegen. wieso sollten die den die abfertigungsgebühren für die leute die ohne gepäck fliegen mittragen? zum vergleich mit anderen airlines muss mann dann natürlich den gesamtpreis nehmen...
aber: keiner meckert wenn er mit der lufthansa oder so nur mit handgepäck fliegt, in seinen reisebedingungen aber 20kg aufgabe-gepäck akzeptiert werden. so zahlt man ja für leistungen, die nicht in anspruch genommen werden!
 
Oben