Rezepte aus dem Disney Parks zum Nachkochen/-backen

braveprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Wie ich festgestellt habe, gibt es hier im Forum noch gar keinen Thread zu Rezepten aus den Disney Parks. Da wir im Blog bei dein dlrp ja bereits einige Beiträge mit Rezepten aus den Disney Parks haben, dachte ich mir, ich stelle hier mal eine Übersicht mit Links zusammen und poste, wenn neue Rezeptbeiträge veröffentlicht werden. Momentan erscheint immer im ungefähren Intervall von zwei Wochen ein neues Rezept, aber ab nächsten Jahr wird es dann vermutlich noch etwas häufiger neue leckere Disneyrezepte zu entdecken geben :)

Hier mal die aktuelle Übersicht in alphabetischer Reihenfolge:
Apple Cobbler (Liberty Tree Tavern)
Apple Pie (Whispering Canyon Café)
Butternut Squash Soup (Boma)
Canadian Cheddar Cheese Soup (Le Cellier)
Chip's Sticky Bun Bake (Garden Grill)
Chocolate Pecan Pie (Chef Art Smith's Homecomin)
Churro Bites
Cinnamon Bun and Candied Bacon Cheeseburger (All Star Movies Resort Secret Menu)
Cobb Salad (Hollywood Brown Derby)
Colony House Salad (Liberty Tree Tavern)
Crema Catalana (Toledo)
Guinness Stew (Rose & Crown Dining Room)
Heirloom Tomato Salad (Epcot International Flower & Garden Festival)
Italian Lemon Tart (Disney Cruise Line)
Karottenkuchen (Plaza Gardens - Disneyland Paris)
Lemon Ricotta Pancakes (California Grill)
Mickey Beignets (Port Orleans Resort French Quarter)
Minnie's Bake Shop Cookies with Raspberry and White Chocolate
Peanut Butter & Jelly Milkshake (50's Prime Time Café)
School Bread (Kringla Bakeri og Kafe)
Tarte a l'Onion Alsacienne (Epcot International Flower & Garden / Food & Wine Festival)
Tonga Toast (Kona Café)
Zebra Domes (Boma)

Kleiner Nachtrag: Natürlich können hier im Thread auch andere Disney-Rezepte geteilt werden. Vielleicht hat ja der eine oder andere mal bei einem Besuch in den Parks nachgefragt und den Chefs in den Disney-Küchen das eine oder andere Rezept entlocken können :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Phinessa macht ein Foto vom Schloß
Eine tolle Idee. Ich habe schon öfter an die Beignets aus dem French Quarter gedacht, aber nie ein Rezept gefunden. Jetzt können wir uns mal daran versuchen, ein bisschen amerika her zu bringen :)
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Selbstgemachte Beignets sind lecker, nicht ganz so lecker wie zB im French Quarter, aber lecker.

Gab es da nicht in diesem Jahr diverse original von Disney veröffentlichte Rezepte?
Ich hab da u.a. das Monte Christo Sandwich aus dem Blue Bayoo in Erinnerung oder den Pineapple Dole Whip.
 
braveprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Gab es da nicht in diesem Jahr diverse original von Disney veröffentlichte Rezepte?
Ich hab da u.a. das Monte Christo Sandwich aus dem Blue Bayoo in Erinnerung oder den Pineapple Dole Whip.
Genau, Disney selbst veröffentlicht immer mal wieder im Disney Parks Blog einige ihrer Rezepte. Dort hatte ich z.B. das Rezept für den leckeren Apple Pie gefunden :giggle: Manchmal sind die angegebenen Mengen für bestimmte Zutaten aber geradezu absurd. Ich habe erst gestern das Rezept für die (wirklich leckere) Loaded Baked Potato Soup aus Disneyland nachgemacht, aber musste da ein bisschen nachjustieren, denn laut Rezept sollten dort 800g Sahne rein - und das bei einer Basis von 8 großen Kartoffeln, einer Karotte und etwas Sellerie. Das hätte man ja nicht mehr guten Gewissens als Suppe bezeichnen können mit so viel Sahne :ROFLMAO:
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
...Gab es da nicht in diesem Jahr diverse original von Disney veröffentlichte Rezepte?
Ich hab da u.a. das Monte Christo Sandwich aus dem Blue Bayoo in Erinnerung oder den Pineapple Dole Whip.
Ja, mehr als sonst.
Da hat Corona wenigstens etwas gutes ;)
Disney möchte einem das Disney Feeling nach hause bringen.
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich muß gestehen, ich krieg die App nicht dazu mir solche Dinge anzuzeigen.
Ich hab die uns zusagenden Rezepte sozusagen von Dritt-Seiten als PDF gespeichert.

Und mit dem Monte Christo hatten definitiv Disney Feeling beim späten SonntagsFrühstück. :hungry:
 
Yume Disney Historikerin
Die Matterhorn-Makronen machen mir gerade richtig Apetit (noch nicht gefrühstückt). Werde es mir in meinen Rezept-Ordner speichern.
 
braveprincess steigt in manche Attraktion mit ein
Eben ist mir doch aufgefallen, dass ich zwei Rezepte aus dem Dezember total vergessen habe, einmal für das Mushroom Risotto aus dem Le Cellier und einmal für die Glazed Almonds, die nicht nur zur Weihnachtszeit richtig gut schmecken :giggle: Im nächsten Jahr sollen dann in noch kürzeren Abständen Rezept-Artikel im Blog erscheinen. Freuen könnt ihr euch unter anderem auf Leckereien aus Batuu, Highlights von den Festivals in Epcot und Klassiker aus den Restaurants in den WDW Resorts.

Glazed Almonds
Glazed Almonds.jpg

Mushroom Risotto
Header Mushroom Risotto.jpg
 
Sally kennt diverse Charaktere beim Namen
Oh wow, ich seh schon, ich bin nach ewig langer Forums-Pause genau richtig zurückgekehrt. Disney Rezepte
Sind immer willkommen 😉
 
MainStation hat ein Tagesticket aktiviert
Wer die Rice Krispy Treats mag dem kann ich folges Rezept empfehlen:
Hunger? Rezept auf Chefkoch.de:
Rice Krispie Treats

leckere amerikanische Süßigkeit


Das ist wirklich echt sehr lecker.
Allerdings scheint es die original Rice Krispis in Deutschland nicht mehr zu geben. Daher habe ich von K*lln die Haferklekse genommen und es dann zum Schluß mit einem Sandwichcutter ausgestochen
 

Anhänge

Sally kennt diverse Charaktere beim Namen
Stimmt an die Rice Crispies ist schwer ranzukommen allerdings gibt es z.B. gepufften Reis. Was eigentlich das gleiche sein sollte
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Puffreis als Alternative für ReisCrispies sollte funktionieren. Gibts zB von Reishunger als Reispops.
Zur Not könnte man auch Reiswaffeln zerböseln.
Hätte auch den Vorteil, das das Zeug ungezuckert ist und man den Süßegrad selbst festlegen kann.
 

Oben