Prepaid Handy-Abos in Florida

Frage 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Hallo zusammen!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Erwerb eines Prepaid Handy-Abo in Florida?

Überlege mir, für meinen nächsten Aufenthalt im Oktober ein solches Abo für mein iPhone zuzulegen, damit ich auch unterwegs mal was im Internet nachschauen kann, ohne gleich die horrenden Data Roaming Gebühren meines Schweizer Handy-Providers bezahlen zu müssen. Während dem Aufenthalt im DVC ist das kein Problem, da man als Member ja kostenloses Internet erhält, aber für Unterwegs wärs halt schon praktisch.

Bin dankbar für alles Tipps, Hinweise usw.

Marc
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Das wäre schon toll, wenn wir es schaffen könnten, dafür eine Karte (oder mehrere) zu besorgen, die man sich dann jeweils ausleihen könnte...
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Tipps ohne Erfahrungswert und Gewähr :icon_mrgreen:

www.tuyo.com - Prepaid, allerdings angeblich nicht die beste Netzabdeckung
www.cellion.de - kein Prepaid, aber unkomplizierte Abwicklung und gute Erklärung

Hier ein schöner Shop mit guter Übersicht:
http://www.sim-bee.de/index.php?option=com_virtuemart&Itemid=5

Einige Prepaidanbieter:
http://www.prepaidgsm.net./en/usa.html
http://www.usasims.com/DE/SIMs.html
http://www.gt-sim.com/


Immer genau die Bedingungen lesen!

Auf jeden Fall vorher schlau machen, wie das drüben funktioniert.
Man muss auch das passende Handy haben, bei Anrufen aus den US-Festnetz zahlt man meines Wissens immer die Differenz usw. ...

Grundsätzliche Infos:
http://www.teltarif.de/roaming/usa/handy.html
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke, das war mal schon sehr hilfreich. Datenzugriff mit Prepaid scheint nur mit AT&T möglich zu sein, zwar auch nicht ganz billig aber wenigstens billiger als mit Roaming.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
vielleicht ist DAS ja auch noch eine alternative... vorteil, du kannst sie nicht nur in den USA nutzen...
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich habe mich für Red Pocket entschieden!
Zum einen haben die keine "Tagesgebühr" oder extra Gebühren nur für eine Verbindung und preiswertere Anbieter habe ich von hier aus nicht gefunden!

Ich berichte auf jeden Fall von meinen Erfahrungen mit dieser PrePaid-SIM-Karte!

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Verleihe SIM-Karten für USA ab 16.03.10

Kleines Update:

Habe heute meine Red Pocket SIM-Karten aktiviert. Ist total einfach! Man sollte sich nur für eine ZIP aus Florida entscheiden (oder wo auch immer man das Telefon nutzen möchte) :icon_mrgreen:

Nun habe ich eine echte Miami-Telefonnummer :)

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!


Hier eine kleine Gebührenübersicht:

gesendete und eingehende SMS, auch international: 10 ct

Die Telefonpreise/Minute sind abhängig vom Aufladevolumen:

innerhalb der USA 15 bis 10 ct, ebenso ins dt. Festnetz.
Gebühren für Telefonate ins dt. Handynetz konnte ich nicht in Erfahrung bringen (da ich diese Info nicht benötige)!

Bei diesem Anbieter zahlt man keine Tagesgebühr, oder dafür, dass man überhaupt einen Anrufversuch startet!!!

Ich hoffe das ist nun keine Werbung???
Wie auch immer, ich berichte Euch auch von meinen Erfahrungen in punkto Empfang, Qualität usw.

Ach ja: Alle Angaben ohne Gewähr natürlich!

LG Tanja
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Noch ein Nachtrag zu den Gebühren:

Sie gelten auch für eingehende Anrufe!!! Das ist in den USA so üblich.
Ja, das hat damit zu tun, dass die Handy-Nummern in USA und Kanada keine eigene Vorwahl haben, sondern wie Du oben erwähnt hast z.B. die reguläre Vorwahl von Miami. Somit kann ein Anrufer nicht erkennen, dass er auf ein Mobiltelefon anruft und ihm werden die regulären Festnetz-Gebühren verrechnet, entsprechend muss der Mobiltelefon-Besitzer die zusätzlichen Gebühren tragen.

Wieso die Amis keine eigene Mobil-Vorwahlen gemacht haben versteh ich zwar nicht, aber naja.

Ist halt ähnlich wie wenn man sich mit seinem DE-Handy im Ausland aufhältt, ein Anrufer aus Deutschland bezahlt auch nur die normalen Gebühren für einen Anruf in ein Mobilnetz, die Differenz für den Anruf ins Ausland trägt man dann auch selbst..
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Kleines Update:

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!
Nur mal ne kleine Frage: Kann man damit auch mobil ins Internet?

Ansonsten würde ich mich gern für den Zeitraum von 10.Juli bis 28. Juli vormerken lassen... :)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich weiß jetzt nicht was Du meinst???

Mein Handy hat WLAN-Empfang, somit nutze ich eh die offenen Netzwerke (z. B. Starbucks, MC oder diverse Hotels).
Mit dem Laptop wähle ich mich auch immer in die öffentlichen Netzwerke ein.
Die meisten Hotels bieten das an.
Bis jetzt fand ich, war es gar nicht nötig über eine SIM-Karte ins Internet zu gehen!
Bei Disney hat es 10 $ pro Tag gekostet, aber in so einem Urlaub ist das auch nicht die
Welt an Kosten!

LG Tanja
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Naja, wird ja irgendwie rauszukriegen sein, ob das auch über die SIM geht. Fidne das halt ganz praktisch, auch wenn kein WLAN da ist, online gehen zu können. ;)

Wenns nicht geht, ist es aber auch nicht so schlimm. Ist ja Urlaub... :)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Naja, wird ja irgendwie rauszukriegen sein, ob das auch über die SIM geht. Fidne das halt ganz praktisch, auch wenn kein WLAN da ist, online gehen zu können. ;)

Wenns nicht geht, ist es aber auch nicht so schlimm. Ist ja Urlaub... :)
Es geht mit den Karten nicht :)

Thema WLAN-Stick findest Du hier>>

Ich halte es aber echt für total überflüssig!
Es war auf unserer Reise nicht ein Hotel, welches kein internet hatte!
Nur im Hilton auf Key Largo und bei Disney hat es extra gekostet.
Aber das ist wohl auch nicht mehr, als über AT&T...

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Wann genau düst du los???

Schreib mir am besten mal ne Private Nachricht!
Dann klären wir alles ab :) Bin nun aber erstmal Mittachessen :hungry:

LG Tanja
 
mrshinobi blättert noch in der Broschüre
Kleines Update:

Habe heute meine Red Pocket SIM-Karten aktiviert. Ist total einfach! Man sollte sich nur für eine ZIP aus Florida entscheiden (oder wo auch immer man das Telefon nutzen möchte) :icon_mrgreen:

Nun habe ich eine echte Miami-Telefonnummer :)

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!


Hier eine kleine Gebührenübersicht:

gesendete und eingehende SMS, auch international: 10 ct

Die Telefonpreise/Minute sind abhängig vom Aufladevolumen:

innerhalb der USA 15 bis 10 ct, ebenso ins dt. Festnetz.
Gebühren für Telefonate ins dt. Handynetz konnte ich nicht in Erfahrung bringen (da ich diese Info nicht benötige)!

Bei diesem Anbieter zahlt man keine Tagesgebühr, oder dafür, dass man überhaupt einen Anrufversuch startet!!!

Ich hoffe das ist nun keine Werbung???
Wie auch immer, ich berichte Euch auch von meinen Erfahrungen in punkto Empfang, Qualität usw.

Ach ja: Alle Angaben ohne Gewähr natürlich!

LG Tanja
Hallo Tanja,
ich habe beim Surfen deine Info über die Sim Karten in der USA gelesen und würde gerne von deinen Erfahrungen profitieren. Du hast in deinem Beitrag auch von einem Verleih der Sim Karte gesprochen. Wenn das noch aktuell ist hätte ich Interesse, da ich im Dezember mit meiner Frau nach Florida zum Delfinschwimmen fliege und dort etwas Zeit verbringen werde. Ich wäre für jede Info oder Hilfe dankbar (ist nicht der erste Urlaub in Florida ). Ganz liebe Grüße Ewald Noy alias Mr Shinobi
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha Ewald,

erstmal herzlich Willkommen hier :wink:

Speziell zum Thema Florida lege ich Dir folgendes Forum nahe: Florida Forum ... da geht es weit über Disney hinaus um das Thema Florida. Vielleicht hilft Dir auch schon Tanja's Blog ein bisschen weiter. Schau mal rein. Und ansonsten kommt Tanja sicherlich bald hier wieder vorbei, um Deine Frage zu beantworten :mw

Cheers,
Flounder
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Hallo :)

Ja,der fisch hat ja schon den heißesten Florida-Forums-Tipp gegeben :)
Ich habe die Karten noch, verleihe sie auch, nur ist ein Haken an der Sache. Ich wei´ß mittlerweile gar nicht mehr, ob sie SIM-Karten noch gültig sind.
Damit meine ich, dass ich nicht weiß, ob das Gültigkeitsdatum nur das aufgelandene Geld oder die gesamte Telefonnummer betrifft.
Leider Funktionieren die Karten nur in den USA, so dass ich das hier nicht ausprobieren kann :(

Das wäre also Dein Risiko bei der Sache, aber einen Versuch wert. Wenn Dir das zu umständlich ist und Du auf Nummer Sicher gehen magst, dann kannt Du die SIM-Karten ab und zu auch über Ebay ersteigern oder auch über die von mir genannten Links beziehen!
Oder Du kaufst Dir die SIM-Karten direkt in Florida!

Falls Du trotzdem noch Interesse hast, schreib mir einfach eine Private Nachricht!

LG Tanja

P.S.: Überlegt Euch das doch nochmal mit dem Delfinschwimmen ;) Es ist viiiiiiel schöner die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, und das kann man in Florida an jeder Ecke!
(Jaja, ich bin halt Delfinschwimmgegner, nix für ungut :D)
 
Oben