Prepaid Handy-Abos in Florida

Frage 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Hallo zusammen!

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Erwerb eines Prepaid Handy-Abo in Florida?

Überlege mir, für meinen nächsten Aufenthalt im Oktober ein solches Abo für mein iPhone zuzulegen, damit ich auch unterwegs mal was im Internet nachschauen kann, ohne gleich die horrenden Data Roaming Gebühren meines Schweizer Handy-Providers bezahlen zu müssen. Während dem Aufenthalt im DVC ist das kein Problem, da man als Member ja kostenloses Internet erhält, aber für Unterwegs wärs halt schon praktisch.

Bin dankbar für alles Tipps, Hinweise usw.

Marc
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Das wäre schon toll, wenn wir es schaffen könnten, dafür eine Karte (oder mehrere) zu besorgen, die man sich dann jeweils ausleihen könnte...
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Tipps ohne Erfahrungswert und Gewähr :icon_mrgreen:

www.tuyo.com - Prepaid, allerdings angeblich nicht die beste Netzabdeckung
www.cellion.de - kein Prepaid, aber unkomplizierte Abwicklung und gute Erklärung

Hier ein schöner Shop mit guter Übersicht:
http://www.sim-bee.de/index.php?option=com_virtuemart&Itemid=5

Einige Prepaidanbieter:
http://www.prepaidgsm.net./en/usa.html
http://www.usasims.com/DE/SIMs.html
http://www.gt-sim.com/


Immer genau die Bedingungen lesen!

Auf jeden Fall vorher schlau machen, wie das drüben funktioniert.
Man muss auch das passende Handy haben, bei Anrufen aus den US-Festnetz zahlt man meines Wissens immer die Differenz usw. ...

Grundsätzliche Infos:
http://www.teltarif.de/roaming/usa/handy.html
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke, das war mal schon sehr hilfreich. Datenzugriff mit Prepaid scheint nur mit AT&T möglich zu sein, zwar auch nicht ganz billig aber wenigstens billiger als mit Roaming.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
vielleicht ist DAS ja auch noch eine alternative... vorteil, du kannst sie nicht nur in den USA nutzen...
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich habe mich für Red Pocket entschieden!
Zum einen haben die keine "Tagesgebühr" oder extra Gebühren nur für eine Verbindung und preiswertere Anbieter habe ich von hier aus nicht gefunden!

Ich berichte auf jeden Fall von meinen Erfahrungen mit dieser PrePaid-SIM-Karte!

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Verleihe SIM-Karten für USA ab 16.03.10

Kleines Update:

Habe heute meine Red Pocket SIM-Karten aktiviert. Ist total einfach! Man sollte sich nur für eine ZIP aus Florida entscheiden (oder wo auch immer man das Telefon nutzen möchte) :icon_mrgreen:

Nun habe ich eine echte Miami-Telefonnummer :)

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!


Hier eine kleine Gebührenübersicht:

gesendete und eingehende SMS, auch international: 10 ct

Die Telefonpreise/Minute sind abhängig vom Aufladevolumen:

innerhalb der USA 15 bis 10 ct, ebenso ins dt. Festnetz.
Gebühren für Telefonate ins dt. Handynetz konnte ich nicht in Erfahrung bringen (da ich diese Info nicht benötige)!

Bei diesem Anbieter zahlt man keine Tagesgebühr, oder dafür, dass man überhaupt einen Anrufversuch startet!!!

Ich hoffe das ist nun keine Werbung???
Wie auch immer, ich berichte Euch auch von meinen Erfahrungen in punkto Empfang, Qualität usw.

Ach ja: Alle Angaben ohne Gewähr natürlich!

LG Tanja
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Noch ein Nachtrag zu den Gebühren:

Sie gelten auch für eingehende Anrufe!!! Das ist in den USA so üblich.
Ja, das hat damit zu tun, dass die Handy-Nummern in USA und Kanada keine eigene Vorwahl haben, sondern wie Du oben erwähnt hast z.B. die reguläre Vorwahl von Miami. Somit kann ein Anrufer nicht erkennen, dass er auf ein Mobiltelefon anruft und ihm werden die regulären Festnetz-Gebühren verrechnet, entsprechend muss der Mobiltelefon-Besitzer die zusätzlichen Gebühren tragen.

Wieso die Amis keine eigene Mobil-Vorwahlen gemacht haben versteh ich zwar nicht, aber naja.

Ist halt ähnlich wie wenn man sich mit seinem DE-Handy im Ausland aufhältt, ein Anrufer aus Deutschland bezahlt auch nur die normalen Gebühren für einen Anruf in ein Mobilnetz, die Differenz für den Anruf ins Ausland trägt man dann auch selbst..
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Kleines Update:

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!
Nur mal ne kleine Frage: Kann man damit auch mobil ins Internet?

Ansonsten würde ich mich gern für den Zeitraum von 10.Juli bis 28. Juli vormerken lassen... :)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich weiß jetzt nicht was Du meinst???

Mein Handy hat WLAN-Empfang, somit nutze ich eh die offenen Netzwerke (z. B. Starbucks, MC oder diverse Hotels).
Mit dem Laptop wähle ich mich auch immer in die öffentlichen Netzwerke ein.
Die meisten Hotels bieten das an.
Bis jetzt fand ich, war es gar nicht nötig über eine SIM-Karte ins Internet zu gehen!
Bei Disney hat es 10 $ pro Tag gekostet, aber in so einem Urlaub ist das auch nicht die
Welt an Kosten!

LG Tanja
 
Komissarov blättert noch in der Broschüre
Naja, wird ja irgendwie rauszukriegen sein, ob das auch über die SIM geht. Fidne das halt ganz praktisch, auch wenn kein WLAN da ist, online gehen zu können. ;)

Wenns nicht geht, ist es aber auch nicht so schlimm. Ist ja Urlaub... :)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Naja, wird ja irgendwie rauszukriegen sein, ob das auch über die SIM geht. Fidne das halt ganz praktisch, auch wenn kein WLAN da ist, online gehen zu können. ;)

Wenns nicht geht, ist es aber auch nicht so schlimm. Ist ja Urlaub... :)
Es geht mit den Karten nicht :)

Thema WLAN-Stick findest Du hier>>

Ich halte es aber echt für total überflüssig!
Es war auf unserer Reise nicht ein Hotel, welches kein internet hatte!
Nur im Hilton auf Key Largo und bei Disney hat es extra gekostet.
Aber das ist wohl auch nicht mehr, als über AT&T...

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Wann genau düst du los???

Schreib mir am besten mal ne Private Nachricht!
Dann klären wir alles ab :) Bin nun aber erstmal Mittachessen :hungry:

LG Tanja
 
mrshinobi blättert noch in der Broschüre
Kleines Update:

Habe heute meine Red Pocket SIM-Karten aktiviert. Ist total einfach! Man sollte sich nur für eine ZIP aus Florida entscheiden (oder wo auch immer man das Telefon nutzen möchte) :icon_mrgreen:

Nun habe ich eine echte Miami-Telefonnummer :)

Im übrigen biete ich an, nach meinem Urlaub (also ab 16.3.) die beiden Karten zu verleihen!
Ich würde lediglich "verlangen", dass der Entleiher sie mit mindestens $ 10 aufläd, damit die Gültigkeit bestehen bleibt.
Die Gebühren können selbstverständlich vertelefoniert werden! Genaueres dann bitte per PM!


Hier eine kleine Gebührenübersicht:

gesendete und eingehende SMS, auch international: 10 ct

Die Telefonpreise/Minute sind abhängig vom Aufladevolumen:

innerhalb der USA 15 bis 10 ct, ebenso ins dt. Festnetz.
Gebühren für Telefonate ins dt. Handynetz konnte ich nicht in Erfahrung bringen (da ich diese Info nicht benötige)!

Bei diesem Anbieter zahlt man keine Tagesgebühr, oder dafür, dass man überhaupt einen Anrufversuch startet!!!

Ich hoffe das ist nun keine Werbung???
Wie auch immer, ich berichte Euch auch von meinen Erfahrungen in punkto Empfang, Qualität usw.

Ach ja: Alle Angaben ohne Gewähr natürlich!

LG Tanja
Hallo Tanja,
ich habe beim Surfen deine Info über die Sim Karten in der USA gelesen und würde gerne von deinen Erfahrungen profitieren. Du hast in deinem Beitrag auch von einem Verleih der Sim Karte gesprochen. Wenn das noch aktuell ist hätte ich Interesse, da ich im Dezember mit meiner Frau nach Florida zum Delfinschwimmen fliege und dort etwas Zeit verbringen werde. Ich wäre für jede Info oder Hilfe dankbar (ist nicht der erste Urlaub in Florida ). Ganz liebe Grüße Ewald Noy alias Mr Shinobi
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha Ewald,

erstmal herzlich Willkommen hier :wink:

Speziell zum Thema Florida lege ich Dir folgendes Forum nahe: Florida Forum ... da geht es weit über Disney hinaus um das Thema Florida. Vielleicht hilft Dir auch schon Tanja's Blog ein bisschen weiter. Schau mal rein. Und ansonsten kommt Tanja sicherlich bald hier wieder vorbei, um Deine Frage zu beantworten :mw

Cheers,
Flounder
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Hallo :)

Ja,der fisch hat ja schon den heißesten Florida-Forums-Tipp gegeben :)
Ich habe die Karten noch, verleihe sie auch, nur ist ein Haken an der Sache. Ich wei´ß mittlerweile gar nicht mehr, ob sie SIM-Karten noch gültig sind.
Damit meine ich, dass ich nicht weiß, ob das Gültigkeitsdatum nur das aufgelandene Geld oder die gesamte Telefonnummer betrifft.
Leider Funktionieren die Karten nur in den USA, so dass ich das hier nicht ausprobieren kann :(

Das wäre also Dein Risiko bei der Sache, aber einen Versuch wert. Wenn Dir das zu umständlich ist und Du auf Nummer Sicher gehen magst, dann kannt Du die SIM-Karten ab und zu auch über Ebay ersteigern oder auch über die von mir genannten Links beziehen!
Oder Du kaufst Dir die SIM-Karten direkt in Florida!

Falls Du trotzdem noch Interesse hast, schreib mir einfach eine Private Nachricht!

LG Tanja

P.S.: Überlegt Euch das doch nochmal mit dem Delfinschwimmen ;) Es ist viiiiiiel schöner die Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, und das kann man in Florida an jeder Ecke!
(Jaja, ich bin halt Delfinschwimmgegner, nix für ungut :D)
 
ellophant Medizinfrau
Hi Ihr,
bin grade auf das Thema gestoßen. Werde net ganz schlau aus den ganzen Links mit den Sim-Karten.
Ich habe ein Windows 6.5 Smartphone. Das wählt sich immer selbständig in das Internet ein. Es bestimmt dann die GPRS-Daten und lädt Wetterdaten. Kann diese Funktion nur unterbinden, wenn ich in den Flugzeugmodus schalte. Dann bin ich aber nicht erreichbar. Meine Schwiegereltern sind immer mal wieder krank und ich wollte erreichbar sein, falls was ist (sind nächstes Jahr knapp 2 Wochen in WDW :jump). Sie sprechen kein Englisch, im Hotel anrufen ist für sie dann schlecht :icon_rolleyes:. Nur meine Schwägerin könnte uns dann verständigen. Wäre alles auch nicht so schlimm, von Florida aus könnte ich eh nicht viel ausrichten...
Bin aber dennoch auf der Suche nach einer Karte. Hier habe ich Congstar mit Internetflat sowie einen Tarif der mich 9 ct in alle (deutschen) Netze sowie für jede SMS kostet. Gibt es sowas auch in Florida? Habe schon gesehen, dass es gute Sim-Karten gibt mit echt günstigen Tarifen. Aber ich weiss jetzt immer noch nicht, wie das dann mit der Interneteinwahl ist. Befürchte, dass ich dann die sogenannten Verbindungspreise zahlen muss. Da das Handy ja Tag und Nacht einwählt :-* (24 h x 13 Tage = seeeehhrr viele Minuten).
Wenn ich das Internet im Handy nutzen könnte, wäre auch e-mail abrufen etc. möglich..
Wie ist das denn mit dem Roaming, kenn mich da echt nicht so aus. Fallen Roaminggebühren nur an, wenn ich telefoniere bzw. versuche eine Verbindung aufzubauen? Oder auch wenn mein Handy ins Internet geht oder ich mich "bewege", also verschiedene Netze innerhalb einer Stadt zuständig sind.
Wahrscheinlich muss ich mein Handy zuhause lassen und das normale von meinem Mann nutzen mit der Red nochmalwas Karte...
Bitte net schimpfen, falls es schon irgendwo steht und ich es nicht gefunden habe. Dachte, das könnte der richtige Thread sein für mein Problem...:giggle:
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
ich hab mir in den letzten tagen eine AT&T sim in der bucht gekauft. AT&T bietet in den usa UMTS datenpakete via prepaid an. 500gb kosten $25... so wars vor nem guten monat. denke mal, das ist so geblieben ;)

ob alles funktioniert weiß ich noch nicht, aber ich werde berichten :wink:
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
also in meinem spanien urlaub hab ich 1gb verbraucht ;)
Dann reicht es auch für 500 Urlaube ;)

Aber glaube mir, bei Deinem ersten WDW Urlaub willst Du bestimmt mehr für Dich genießen. So nett es ist, uns alle immer teilhaben zu lassen .... genieße den ersten Urlaub wirklich für Dich ... bzw. für Euch :wink: Ab und an ein Foto ist nett, aber eine "Dauerbeschallung" nimmt Euch zu viel Freude. Ist aber auch nur meine Meinung ;)

Cheers,
Flounder
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
ich weiß ja auch gar nicht ob alles klappt. die aktivierungspozedur ist etwas aufwändig und man darf wohl auf keinen fall die IMEI des iphones angeben ;)

nutz es aus dem ausland auch zum telefonieren via skype. wo sonst kann man für knappe 3ct nach D telefonieren!!! ;)
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
mmh, das klingt sehr interessant, kannst du evtl mal nen Link posten ? Hab mal schnell in der deutschen Bucht gesucht aber dort nur eine SIM zum aktivieren eines Iphones gefunden :(
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
ich hab mir in den letzten tagen eine AT&T sim in der bucht gekauft. AT&T bietet in den usa UMTS datenpakete via prepaid an. 500gb kosten $25... so wars vor nem guten monat. denke mal, das ist so geblieben ;)

ob alles funktioniert weiß ich noch nicht, aber ich werde berichten :wink:
Bist Du sicher, dass Du die Sim als "Nicht Amerikaner" nutzen kannst?
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Also gut, hier mal mein Wissen über den AT&T 3G GoPhone Tarif.

Bei eBay kann man für wenige Dollar diese prepaid SIM-Karte kaufen.
Man kann die Karte in Deutschland online aktivieren, sollte sich danach aber nicht in den Account einloggen, weil dann eine neue PIN vergeben wird per SMS. Die Karte funktioniert nicht in Deutschland und somit hat man seine PIN dann nicht griffbereit und bekommt drüben das Handy nicht an!

Zur Aktivierung geht man über die AT&T Homepage, Es wird die SIMcard Nummer verlangt, eine US Postleitzahl - diese bestimmt den ersten Teil der Handynummer.
Weiter geht es mit der IMEI, bei der auch alles mit einer 111111.... ausgefüllt werden kann... :-*

Dann noch Mail und persönliche Angaben, danach muss man den Tarif wählen.
Es empfiehlt sich ersteinmal den .10 per minute Plan zu nehmen und das Datenpaket hinterher aufzubuchen.

Es folgt eine kurze Zusammenfassung, die man bestätigt und dann wird die Karte aktiviert.
Nun wird die PIN angezeigt, die man sich am besten notiert.

Alles weitere erst wieder in den USA machen. Also Handy einschalten, und los.
Auch online in den Account erst in den USA einloggen.

Die Karte verfällt nach 60 Tagen Inaktivität und nach 26 Tagen ohne Aufladung.
Also nicht zu früh vor dem Urlaub aktivieren ;)

Wem das alles zu kompliziert ist, der geht im Urlaub einfach in einen AT&T Shop und lässt sich dort alles von einem Mitarbeiter erledigen.
Meines Wissens kostet die Karte an sich dort nichts.

Fertig! Mehr weiß ich nicht.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Nachtrag: Das geht natürlich nur mit SIMlock-freien Handys!
Wer also in Deutschland nur die SIM-Karte des Vertragspartners nutzten kann, der hat wahrscheinlich Pech gehabt!
 
ellophant Medizinfrau
Wir haben ja drüben dann kein Mietauto... Gibt es ggf. im Flughafen einen AT&T-Shop damit ich das gleich nach der Landung machen kann? Falls nicht, siehe nachfolgend :giggle:

Mal sehen ob ich alles richtig verstanden habe - sorry im Voraus, wenn ich mich doof anstelle, bin etwas verwirrt....:-*:icon_rolleyes:
Also ich kann in Deutschland (mit eingelegter neuer Sim-Karte?) über meinen PC die Karte aktivieren, kriege dann auf mein Handy mit der neuen Sim eine SMS mit neuer PIN, kann dann das Handy mit der AT&T Sim in Deutschland nicht nutzen. Könnte dann aber wieder meine "normale" Sim wieder in das Handy einlegen und mit der gewohnten PIN das Handy einschalten und telefonisch erreichbar sein, bis es Zeit ist, das Handy für den Flug abzuschalten? Und in Amerika lege ich einfach die AT&T SIM ein und starte das Handy mit der entsprechenden SIM? Aber wie krieg ich dann das Handy beim Registrieren an, hat die SIM eine Art "vorübergehende PIN"???
Oder doch per PC die SIM freischalten mit normaler SIM von mir eingelegt im Handy. Die SMS auf mein Handy - aufschreiben und beim ersten Einschalten mit der AT&T SIM mit der neuen PIN das Handy starten. Wie gesagt, sorry, aber Deine Ausführungen waren schon sehr ausführlich, nur mit dem "wann leg ich welche SIM ein" bin ich grad überfordert, darfst auch das :hau::hau: machen... :wink:
 
Bibliothekarin Charmebolzen
So kompliziert ist es nun nicht wie ich finde, und im Zweifel hilft immer selbst ausprobieren :icon_mrgreen: Wie kommst Du nur mit einem Smartphone klar *g*?

Zum AT&T-Flughafenshop? Schau mal auf der Flughafenseite da stehen oft die vorhandenen Läden.

Die SMS mit einer neuen PIN bekommst Du nur, wenn Du Dich nach der Registrierung (aber noch in Deutschland) erneut online in Deinen Account einloggst!
Du nimmst einfach die PIN, die Dir bei der Registrierung angezeigt wurde!

Die SIM-Karte musst Du in Deutschland nicht in Dein Handy einlegen, funktioniert doch eh nicht ohne Roaming-Option.
Dies machst Du erst in den USA, und dort gehts Du auch online und buchst das Datenpaket rauf!

LG
 
ellophant Medizinfrau
So kompliziert ist es nun nicht wie ich finde, und im Zweifel hilft immer selbst ausprobieren :icon_mrgreen: Wie kommst Du nur mit einem Smartphone klar *g*?

Zum AT&T-Flughafenshop? Schau mal auf der Flughafenseite da stehen oft die vorhandenen Läden.

Die SMS mit einer neuen PIN bekommst Du nur, wenn Du Dich nach der Registrierung (aber noch in Deutschland) erneut online in Deinen Account einloggst!
Du nimmst einfach die PIN, die Dir bei der Registrierung angezeigt wurde!

Die SIM-Karte musst Du in Deutschland nicht in Dein Handy einlegen, funktioniert doch eh nicht ohne Roaming-Option.
Dies machst Du erst in den USA, und dort gehts Du auch online und buchst das Datenpaket rauf!

LG
:doh::crying2:
Ich komm gut mit meinem Smartphone klar, schnüff :crying2: Aber ich geh halt lieber auf nummer sicher, wenn ich was nicht 100 %ig verstanden habe. Bei mir im Kurs kommen sie alle immer zu mir (trotz meiner 40 Jahre), wenn es um technisches geht - aber nur die Mädels :muha: Und bei mir zuhause bin ich für alle neuen Geräte zuständig, seit mein Mann immer mal wieder was nicht geschafft hat - aber ich schon :headbang:. Ich lese halt Gebrauchsanleitungen durch, bevor ich anfange, mein Männe nicht :-*

Mich hatte das mit der SMS verwirrt, hatte es so verstanden, dass ich die auf jeden Fall kriege, wenn ich mich registriert habe... :nick Wenn die nur kommt, wenn ich nach Registry und vor Amerika noch mal online gehen (was ich ja nicht vorhabe), dann ist ja alles Paletti. Werde dann die PIN von der Registrierung drüben in Amerika für die "jungfräulich eingesetzte" SIM von AT&T verwenden, mich sofort online begeben und dann die Datenoption zubuchen. Ansonsten hätte ich schnell ein Problem, weil mein Smartphone sich ja sofort online begibt. Vielen Dank für Deine Mühe :mw

Edit: habe nochmal weiter oben nachgelesen, hatte wirklich Bohnen auf den Augen, sorry :crying2: :doh:
 
Sylas steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bin etwas verwirrt da hier ja ein paar Seiten zuvor die Rede von 500 GB für 25 $ war. Hat sich so viel geändert oder war dies ein Irrtum und es handelt sich um das Datenpaket mit 500 MB auf dieser Seite ?
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ich kann es zwar nichts genau bestätigen, aber 500MB erscheint mir irgendwie realistischer.

Cheers,
Flounder
 
Baylake steigt in manche Attraktion mit ein
Für alle, die etwas mehr wie 500 MB benötigen ist auch Red Pocket Mobile eine gute Alternative.
Red Pocket ist ein AT&T MMVO und hat auch nichts gegen iPhones im Prepaid Plan einzuwenden (Die Datenkonfiguration gibt's online).

Für 59$/30 Tage bekommt man 2 GB Daten, US Telefon & SMS Flat und zusätzlich 2$ für internationale Gesprächsguthaben (reicht nach Deutschland für 200 Minuten Telefonie = 1 US-Cent pro Minute).

Der andere "große" AT&T MMVO ist H2O-Wireless und bietet bei ähnlichen Preisen nur noch 1 GB an Daten.

Beide funktionieren aus eigener Erfahrung aber problemlos.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
aber da die resorts ja mittlerweile free wifi haben reicht für den mobilen zugriff ja meist die datenmenge von 500mb aus...
 
Horizon blättert noch in der Broschüre
Für das Eiphone musst Du doch aber die SIM Karte auf Micro Größe schneiden, oder?
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
so ne stanze gibts bei dealextreme.com für wenig geld inkl. versand... alternativ kannst du mir auch die SIM zuschicken und ich schick sie dir gestanzt wieder zurück. nicht, dass du sie dir beim schneiden zerstörst...!
 
Oben