Preisentwicklung von USA Flügen

Frage 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich habe mal eine Frage zu Preisentwicklungen bei USA Flügen. Ich weiß von Europaflügen, dass Flüge sehr billig sind, wenn man lange vorher bucht. Und je näher das Datum herranrückt, und je beliebter der Flug ist, desto teurer wird er.

Aber gilt das auch für USA Flüge? Ich habe das noch nie richtig beobachtet, weil wir unseren WDW Flug für Sept/Okt 2009 im Mai 2009 gebucht haben, und dann habe ich nicht mehr auf die Preise geachtet. (Wir haben damals einen super Flug für nur 550€ pro Person bekommen!)

Wenn ich jetzt einen Flug für Ende Juni 2010 bei der Lufthansa eingebe, dann ist der noch billiger, als z.B. ein Flug im September diesen Jahres. Und das, obwohl der Flug ja schon in 2 Wochen ist, und sogar in die Ferien fällt.

Deshalb hier meine allgemeine Frage: Kann es sich lohnen, zu warten, oder sollte man bei solchen Flügen auch so zeitig wie möglich buchen?

Ich hätte Angst, einen Flug zu buchen, und 2 Wochen später gibt es Sonderpreise für USA Ziele.

Was sind Eure Erfahrungen?

Danke! :)
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

meine Erfahrung ist ebenjene, dass die Flüge teurer werden, je kürzer die Zeit zum Zeitpunkt des Abflugs wird.

Wir haben zum Beispiel für unsere Flüge (Air Berlin) im vergangenen Jahr € 599,- gezahlt (wir haben den günstigsten Tarif von sogar unter € 400,- um ein paar Tage verpasst - aber die Anzahl der verfügbaren Plätze konntest Du an einer Hand abzählen). Zum Ende hin lagen die Flüge bei über € 800,- ... so geht es eigentlich bei allen Fluglinien. Natürlich kann man immer zwischendurch Glück haben - aber die Erfahrung zeigt, dass die Flüge täglich im Preis steigen.

Cheers,
Flounder
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Jau, das gleiche hab ich dies Jahr bei Delta beobachtet. Ich wollte DUS - FLL buchen, aber da noch nicht alles klar war, musste ich einen Tag später buchen und der Flug ist von 457 EUR auf 550 EUR gestiegen!
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Aloha,

meine Erfahrung ist ebenjene, dass die Flüge teurer werden, je kürzer die Zeit zum Zeitpunkt des Abflugs wird.

Wir haben zum Beispiel für unsere Flüge (Air Berlin) im vergangenen Jahr € 599,- gezahlt (wir haben den günstigsten Tarif von sogar unter € 400,- um ein paar Tage verpasst - aber die Anzahl der verfügbaren Plätze konntest Du an einer Hand abzählen). Zum Ende hin lagen die Flüge bei über € 800,- ... so geht es eigentlich bei allen Fluglinien. Natürlich kann man immer zwischendurch Glück haben - aber die Erfahrung zeigt, dass die Flüge täglich im Preis steigen.

Cheers,
Flounder
bei uns war es ähnlich.
wenn man einen guten preis findet und man sicher weis das man fliegen möchte, dann sollte man zuschlagen :nick so ist zumindest meine erfahrung bisher bei langstreckenflügen

:high5: mecky
 
Tron MOTL
Wir buchen unsere Flüge immer ca. 10 Monate im Voraus. Haben im Dezember 2009 unsere 12 Florida Reise (Okt. 2010) gebucht und sind in ca 90% aller Fälle mit dem frühen Buchen besser gefahren bzw. geflogen ;). Der günstigste Flug hatte uns übrigens mal 399€ gekostet.
 
Lara1982 Mod in spe
Wir haben unsere Flüge für Ende September 2010 ebenfalls im Dezember 20009 gebucht.
Gezahlt haben wir für Wien- Düsseldorf-Miami und natürlich wieder retour 540 Euro. Momentan stehen die Flüge bei 687 und ich bin mir fast sicher,dass die auch noch teurer werden.

lg
 
Tron MOTL
Ganz vergessen, wir haben für die Flüge (TXL-JFK-MCO und zurück) im Okt. 2010 auch ca. 550€ gezahlt.
 
Daisy_W blättert noch in der Broschüre
Also für unsere Flüge im September 2009 habe ich da eine andere Erfahrung gemacht: im Januar 09 wurde die Flüge billig und dann wieder teurer. Wir haben im April gebucht, da es dann den LH Direktflug günstig gab. Der normale Flug wäre dann aber noch günstiger gewesen. Am günstigsten kam man damals im Mai/Juni weg. 3-4 Monat vorher hätten wir nur noch um die 420€ bezhalt.
Ist nur eben etwas unsicher, solange zu warten. Es muss ja nicht immer so sein.
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Danke für die Antworten. So ähnlich dachte ich mir das schon.

Ich war nur so überrascht, dass ich die Flüge für in 2 Wochen so günstig gesehen habe.

Bei Europaflügen geht ja so ein Preis auch mal von 19€ (6 Monate im vorraus) auf 250€ (einen Tag im vorraus). Und das auch, wenn die Maschiene gar nicht gut gebucht ist.

Und deshalb war ich überrascht, dass es für in 2 Wochen einen besseren Preis gibt, als für Flüge in fast 4 Monaten.

Ich hatte gedacht, dass dann auch die Preise für diese Flüge in astronomische Höhen steigen.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Und deshalb war ich überrascht, dass es für in 2 Wochen einen besseren Preis gibt, als für Flüge in fast 4 Monaten.
War auch bei meinem First Trip nach WDW so: Flug mit Swiss Zürich-Miami-Zürich 4 Wochen vor Reiseantritt gebucht - Kostenpunkt: Knapp 700 Euro pro Person. Absolut akzeptabel.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ach ja, ich hol mal meine Glaskugel raus... :icon_mrgreen:

In der Regel werden sie teurer, in der Regel gäbe es dieses Jahr noch den Air Berlin Adventskalender auf den man warten könnte, liebt man das Risiko :jump

Dort gab es letztes Jahr 2 Flüge zum Preis von einem im Februar/März wenn ich mich recht erinnere. Preis so um die 700 Euro, also 350 € pro Person.

Flüge und Wetter lassen sich eben nicht vorhersagen. Setz Dir ein Limit und kauf einfach, wenns dann etwas günstiger wird, bloß nicht ärgern!

LG Tanja
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
für die europ. flüge kann ich das aber nicht ganz bestätigen. vor allem nicht für billig-flieger! hier hab ich schon oft erlebt, dass der flug weit im voraus "preislich ok" war, später dann super billig und kurz vor dem abflug wieder teurer.
wir hätten für unseren mallorca-flug nächste woche so noch 30% sparen können :(
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Macht euch doch nicht son Kopf darum! Das ist dann halt Pech und hätte man es wissen können? Nein!
Sie hätten auch teurer werden können. Das ist eben wie Lotto. Also auf den Urlaub freuen und nicht ärgern!
LG Tanja
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
genau so sehe ich das auch... man sollte die flüge einfach buchen, sobald der preis einem angemessen vorkommt! :nick
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Richtig! Dann hat man ja den Preis, den man zu bezahlen bereit ist und nix falsch gemacht :icon_mrgreen:
Außerdem sollte man mal überlegen, wie günstig Flüge allgemein geworden sind (auch wenn sich das mittelfristig vielleicht wieder ändert)!

LG Tanja
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Also, ich zahle in der heutigen Zeit fast doppelt so viel, wie zu den Anfängen meiner USA-Reisezeit :-*

Cheers,
Flounder
Vor 50 Jahren war grundsätzlich alles günstiger, dafür kann ich ja nun nix :icon_mrgreen:

Jetzt mal im ernst, ist es wirklich teurer geworden? Ich hatte so den Eindruck mit der Erfindung des billigfliegens ging die Tendenz schon nach unten...?
Für 500 Euro nach LA ging vor einigen Jahren noch nicht. Oder 300 € nach NY. Hm.
Wenn das natürlich falsch ist, nehm ich alles zurück :-* War dann wohl nur mein persönlich Eindruck.


LG Tanja
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Wir machen das meist so:Buchen,wenn der Preis stimmt und dann erstmal nicht mehr nach Flugpreisen gucken...dann ärgert man sich nicht:giggle:

Liebe Grüße Monique:wink:
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Um mal auf die ursprüngliche Frage zurückzukommen: Nach meinen Erfahrungen läßt sich die Daumenregel (Ausnahmen sind möglich) aufstellen, daß die Flüge teurer werden je später man bucht - dies gilt vor allem für die Hochsaison. Einen Flug für den Juli/August wird man also im Januar deutlich günstiger bekommen als im Mai. Ich habe jedenfalls in diesem Jahr die leidvolle Erfahrung machen müssen, daß ich rund 930,- € für einen Flug in den Schulferien bezahlen mußte, weil ich u.a. erst spät buchen konnte.

Nun ist es aber gut möglich, daß die Airlines Restplätze im letzten Moment mit deutlischen Preisabschlägen verscherbeln. Hier habe ich die Erfahrungen gemacht, daß dies ca. vier Wochen vor dem Flug-Termin,ggf. auch später losgeht. Wer also nicht auf feste Daten angewiesen ist, bei der Urlaubsplanung flexibel sein kann und ggf. mit der Enttäuschung klarkommt, im schlimmsten Fall gar keinen Flug mehr zu ergattern, kann bis zum letzten Moment zocken.
Ich hab' das mal 2002 mit British Airways erlebt. Ich mußte zwar drei Tage eher nach Orlando fliegen als mein damaliger Reisebegleiter, aber Flug war so günstig, daß sich mühelos drei weitere Hotelübernachtungen und der Leihwagen rentiert hatten.
 

Oben