Planungsfrage - Mit Baby nach Paris

Frage 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

jetzt sind es nicht mehr viele Stunden, bis wir am kommenden Samstag mit dem Foren-Baby den Weg nach Paris antreten. Noch sind die Gedanken bei anderen Dingen, aber spätestens am Sonntag sollten wir uns akklimatisiert haben und den Geist von Halloween im Disneyland Paris genießen.

Einige von Euch sind ja schon mit Baby unterwegs gewesen - und da stellt sich mir die Frage, was habt Ihr so gemacht?! Was würdet Ihr wiedermachen und was war nicht so clever?! Natürlich werden wir nicht drumherumkommen, eigene Erfahrungen zu sammeln, aber ich wollte die letzten paar Stunden vor der Abreise noch nutzen, um die Fragen hier in die Runde zu werfen. Vielleicht habt Ihr noch ein paar tolle Ideen für uns?! :wink:

Ein paar Eckdaten: Lillian Marie ist heute auf den Tag genau 9 Monate alt, spricht kein Wort französisch, krabbelt und klettert wie eine angehende Bodenturnweltmeisterin, mag keine Käse Hot Dogs, sitzt gerne vor dem Netbook und tippt in irgendeiner Geheimsprache, tanzt gerne auf dem Rücken liegend zu Musik aus Walt Disney World, hat keine Angst im Dunkeln und liebt es zu essen :hungry:

Das war es auch schon ... in der Hoffnung auf ein paar lustige, interessante und informative Antworten verbleibe ich mit den besten Grüßen ...

Euer
Papa Fisch :giggle:

:fl <- mal schauen, ob das hier noch mit einem kleinen Reisebericht ergänzt wird :)
 
ansoflo2007 Rémy Rattenfurz
:wink:

wir waren mit unserem das erste mal im DLP, als er knappe sechs Monate alt war.
Klar, viel konnte er noch nicht machen.
Seine erste Attraktion war "Iasw" :nick, darauf folgte noch das Karussell :icon_mrgreen: und sogar die Piraten sind wir gefahren.
Auch Dumbo und die Teppiche waren kein Problem (natürlich im Arm)!
War schon schön die großen neugierigen Augen zu sehen.

Bitte auch nicht wieder mit dem Thema "Reiz-Überflutung" kommen, den wir finden das kommt auch sehr auf das Kind an.
Mit manchen Kindern kann man mehr machen, manche sind ängstlicher.
Unserer hatte von Anfang an keine Probleme und hatte immer sehr viel Spaß, schon von kleinsten Baby-Alter an

Ansonsten haben wir uns den ganzen Tag treiben lassen und haben seit dem den "BabySwitch" schätzen gelernt :nick und ausgiebig die Baby-Care-Center :icon_rolleyes: besucht.

Ihr werdet ganz bestimmt wunderschöne Tage zusammen haben und ihr werdet sehen, man geht den Tag automatisch viel ruhiger an.
 
Lynn's Mom steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren mit Lynn das erste Mal im DLP, da war sie 16 Monate und konnte schon laufen. Wir waren Dauergast im Baby Care Center, weil die dort
so tolle Mickey Mouse Hochstühle haben...die Lynn so klasse fand!

Die Charactere hat sie damals schon liebgewonnen. Attraktionen, haben wir
abwechselnd alleine gemacht, dank Baby Switch! Trotzdem war es ein schöner Urlaub, anders aber zum ersten Mal haben wir den Park mit den Augen eines Kindes gesehen und alleine das hat sich gelohnt!

Also, auf in`s Baby Care Center!
 
Rocknroll_Mom blättert noch in der Broschüre
Hanni war beim ersten Besuch 5 Monate und ich fand es total problemlos. Iasw ist sie damals mit voller Begeisterung gefahren, Piraten und Aladin erst mit 9 Monaten.
Zum Care Center. Babynahrung und Babysaft lieber mitbringen, oder im Auchan kaufen. Das ist sauteuer. Und Windeln hatten sie auch nur kleine. Unsere Tasche mit denBabysachen ist damals beim Flug in München liegen geblieben, daher weiß ich das ;)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also kindererfahrung kann ich leider nicht beitragen, euch 4en dafür aber ganz, ganz viel spaß in paris wünschen!!! ;)

kommt heil wieder zurück! :wink:
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Ich habe noch auf einen allgemeinen "Verabschiedungs-Thread" vor dem Urlaub gewartet, aber da wir selbst bald in "Kurzurlaub" fahren, nutze ich dann auch diesen Thread hier :giggle::

Habt ganz viel Spaß und eine schaurig-schöne Zeit im DLP, bringt uns ein paar Eindrücke von der NSSHP mit und dokumentiert Lillys erste Fahrten & Attraktionen im DLP - groß genug für Characterfotos ist sie ja vielleicht auch schon, zumindest auf euren Armen :D! Grüßt bitte auch Lissi von Marc & mir :mw
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Ich dachte eigentlich auch, dass ihr euch noch richtig verabschiedet aber, wenn euch alle hier einen schönen Aufenthalt wünschen, dann tu ich es auch, bevor ihr weg seid.

Ich wünsche euch unvergesslich schöne Tage im Land der Maus. Kommt gesund, munter und glücklich wieder. Genießt vorallem die strahlenden Augen der Kinder!!!

Fahrt vorsichtig!!!
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Meine Erfahrung mit Kleinkindern ist, je kleiner desto mehr kannst du mit Ihnen machen, die Angst vor Geistern oder ähnlichen kommt erst mit vier / fünf Jahren. Mit unserer Kleinen sind wir alles was möglich war gefahren, bei den Shows ist es manchmal etwas grenzwertig wegen der langen Dauer. Probiert es einfach aus, jedes Kind ist anders... aber bei den (Disney- ) Genen dürfte es kein Problem sein.

Viel Spaß

deepie
... der seine Tochter momentan stündlich misst, bis die 1,02m erreicht sind...
 
A
asia888 Guest
Also an dieser Stelle dann auch von mir.....

Liebe Familie Fisch,

ich wünsch Euch eine ruhige und stressfreie Anreise :car: und gaaaanz, gaaaanz, gaaaanz viel Spaß in der Woche bei der :bouncingmickey: !!!

Lasst es ruhig angehen, Ihr habt alle Zeit der Welt ..... und "kabbelt" Euch nicht !

Wir sehen uns in einer Woche zur "Not-So-Scary Halloween Party" ! :headbang:

Liebe Grüße

Achim und Jannik :mw
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Danke für alle Infos hier :wink: Man muss ja nicht jedesmal einen Verabschiedungsthread erstellen - wenn alles gut läuft kommen wir auch des Abends immer wieder online und sind somit gar nicht wirklich weg ;)

Ich sage morgen früh nochmal Tschüss, wenn es dann wirklich soweit ist ;)

Cheers,
Flounder
 
thorroth Böser Zwerg
Da noch kein Tschüß da ist, antworte ich auch mal auf deine Frage:

Jamie war 7 Wochen alt, als er zum ersten Mal in Paris war. IASW, Pirates und Eisenbahn konnten wir alle zusammen fahren. Beim Rest war Babyswitch angesagt. Da Eure Maus ja schon größer ist, empfehle ich alle Shows mit Music. Jamie hat die mit 11 Monaten jetzt in WDW geliebt.

Doof ist es beim Babyswitch manchmal mit dem Wartebereich. In vielen Attraktionen muss man am Ausgang in der Kälte und dem Regen mit dem Baby warten(je nach CM am Ausgang). Das war sehr unangenehm.

Auf jeden Fall viel Spass im DLP.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
doch... es war heut morgen ein tschüss in der shoutbox! hab ich gerade gesehen :)
 
Fantasmic Grumpy's Liebste
Hallo nach Paris :wink:,

ich kann mich meinem Mann (thorroth) nur anschließen. Es war wirklich kein Problem mit unserem Junior.

Er war gut eingepackt in einem Fleeceanzug und einem Fußsack in seiner Kinderwagenwanne (war da schon einiges kälter wie jetzt), hat sich überall problemlos das Fläschen geben lassen (heißes Wasser habe ich im Hotel vorgekocht, dank Wasserkocher im Zimmer) und ist auch ohne Geheule o.ä. in so manche Attraktion mit.

Auch jetzt in WDW war es kein Problem mit ihm, die Castmembers waren immer sehr nett und zuvorkommend und haben grundsätzlich auch immer gefragt, ob man Hilfe braucht und einen high chair benötigt (dort habe ich mein Essen morgends am FoodCourt in der Mikro heiß gemacht, im Thermobecher mitgenommen, und ihn dann im Park in einem der tollen Hochstühle mit Gurt (wie ich das hier vermisse..) gefüttert- Jamie ist nicht geduldig :hungry:, wenns ums Essen geht, da muss es schnell gehen). Ansonsten hat er auch das mitgegessen, was Mama und Papa so hatten.

Er ist (s.h. Reisebericht meines Mannes) auch das ein oder andere mitgefahren, wobei er wirklich alles besonders geliebt hat, was mit Musik (Paraden, Shows, Feuerwerk,..)und/ oder plüschigen Figuren :pooh_bear_and_piglezu tun hatte.

Aber wie mehrfach schon erwähnt- jedes Kind ist anders; aber ich bin mir sicher, dass euch eure kleine Maus, klar machen wird, was sie mag und nicht mag :mms:...

Ich wünsche euch mit euren beiden Mäusen ganz viel Spaß vor Ort, grüsst mir die Maus!!!

LG,
Julia - Mama von Jamie, der seit Sonntag letzter Woche ein Jahr alt ist :wink:
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

so - die Woche Paris ist schon wieder ein paar Tage vorbei. Zum Thema Disneyland und Baby kann ich sagen, dass alles prima geklappt hat. In jedem Restaurant gibt es Hochstühle, die Baby Care Center sind gut ausgestattet und im Notfall kann man alles notwendige dort käuflich erwerben (eine Windel 1 € :shock:). Vielleicht kann das Vögelchen noch von ihren Erfahrungen berichten?! Sie war im Wege der Familienteilung ein ums andere Mal allein dort.

Mit den Attraktionen gab es auch keine Probleme - nur bei Cinémagique hat unser Nachwuchs nach dem lauten Knall am Anfang keine Lust mehr gehabt. Alles andere fand sie ausgesprochen lustig und hat sichtlich viel, viel Spaß gehabt! Als wir vorgestern am Abend in ein paar Videos aus Paris schauten hat sie gleich wieder vor dem Fernseher mitgewippt und sich an der Musik erfreut :mw

Cheers,
Flounder
 

Wenn Dich "Planungsfrage - Mit Baby nach Paris" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben