Paris im Mai 2022

Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich wollte ja eigentlich diesmal keinen Reiseplanungs-Thread einstellen, aber mindestens eine Info scheint es mir wert weiterzugeben.

Kurz vorweg: wir haben Anfang Juli 5 Tage / 4 Nächte für 3 Erwachsene eine Pauschale gebucht im Hotel New York t.A.o.M. und zwar vom 16. - 20. Mai.2022.
Die Reise ist soweit in trockenen Tüchern, alles bezahlt, die Reisebestätigung nebst Buchungsnummer liegt vor. So weit so gut...

Ich wollte dann anschließend in der Disneyland App auf meinem iPhone die Buchung zu meinem Profil hinzufügen. Das geht, in dem man halt seine Buchungsnummer und den Nachnamen aus der Buchung eingibt. Tja, aber das hat nicht geklappt, weil der eingegebene Name nicht zur Buchung gehört. Ööööh, ahja..gehört er aber. Mehrmals über mehrere Tage probiert. Geht nicht. Das wäre jetzt doof, da ja mittlerweile mit der App so vieles leichter zu managen ist.

Zuerst dachte ich, dass die Buchung ja noch weit in der Zukunft liegt und es deshalb nicht klappt. Irgendwo hatte ich mal im Internet gelesen, dass man die Buchung in der App erst 6 Monate vor dem Reisedatum sehen kann (was sich aber Quatsch rausgestellt hat). Über mein Konto im Internet konnte ich die gebuchte Reise aber zum Glück sehen (gebucht über die Original disneylandparis.com Seite), insofern hatte ich auch keine großen Sorgen (brauchte ich mir eh nicht machen, Auflösung folgt gleich). Also habe ich es später immer wieder probiert, aber ich bekam immer wieder denselben Fehlerhinweis.

Ich habe dann vor 3 Tagen mal bei der Buchungs-Hotline von Disney angerufen. Das Mädel war auch ziemlich verwundert , dafür aber unglaaaaublich nett. Wirklich, ganz ohne Sarkasmus, Pixie-Dust pur! Nachdem wir einige Dinge erfolglos durchgegangen waren, hat sie dann auch noch einen Daniel Düsentrieb oder Professor Quak zu Rate gezogen. Und wir haben das Problem identifizieren und lösen können.

Was war das Problem?
In meinem Nachnamen habe ich einen Umlaut (ä/ü/ö...also nicht alle drei, nur einen davon)! In der Buchung habe ich den Umlaut aber ausgeschrieben in zwei Buchstaben (wie man das bei internationalen Reisen halt so macht und wie bei allen anderen Disney-Buchungen in der Vergangenheit auch). Die App prüft aber den Namen aus der Buchung auf Übereinstimmung mit der genauen Schreibweise des angegebenen Namens im Konto. Dort hatte ich den natürlich mit Umlaut eingegeben.

Wie haben wir das Problem gelöst?
Ich habe in der App meinen Namen im Profil des Kontos geändert, also jetzt ohne Umlaut und in Großbuchstaben (wie in der Buchung ). Ob die Großbuchstaben jetzt auch eine Rolle spielen, weiß ich nicht, aber Daisy von der Hotline hat dazu geraten.
Das alleine reicht aber noch nicht aus. Man muss sich anschließend aktiv aus der App aus dem Konto abmelden und wieder neu anmelden. Das Neustarten der App reicht nicht aus. Danach war dann das Hinzufügen der Buchung endlich möglich!

Ein ungeklärtes Phänomen ist allerdings, warum das Konto auf der Internetseite keine Probleme mit der Buchungsanzeige hatte. Denn es wurde mir bei der Hotline bestätigt, dass im Internet und in der App auf dasselbe Konto zugegriffen wird. Ist mir aber egal, Problem gelöst. Glücklich sein...

So, das wollte ich einfach mal teilen...

P.S.: kleine Randnotiz: mittlerweile kostet genau die gleiche Buchung ca. 750 € mehr als im Juli diesen Jahres... (...nun erst recht glücklich sein...)
 
Stephie Königin der Frösche
Teammitglied
Das Problem hatte ich mit meinem Doppelnamen auch schon...seitdem lasse ich beim DLP immer den Bindestrich vom Nachnamen weg.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Endlich konnte ich für unseren einwöchigen Trip im Mai die Verpflegungsoptionen buchen. Haben aber "Frühstück" gebucht für uns drei, was zum Glück auch im Hotel sein wird. Kostet pro Person 28€. Bin gespannt, wie das im neuen New York sein wird. Freuen uns schon wie Bolle.
HP kommt für uns nicht infrage, weil wir a) grundsätzlich flexibel *) bleiben wollen, b) nicht zu sehr an HP Menüs in den Restaurants "gebunden" sind *) und c) es mit dem Rabatt durch den Shareholder Club auch sicher günstiger werden wird.

*) Klar kann man die Voucher auch anrechnen lassen, aber das wird mir alles zu unübersichtlich und kompliziert.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir haben uns jetzt entschieden, mit dem Auto von Hamburg aus anzureisen. Das wird zwar zu dritt mit dem ganzen Gepäck und Gedöns sehr "kuschlig" (vor allen Dingen auf der Rückfahrt), aber das kriegen wir hin. Das Fliegen geht leider aus gesundheitlichen Gründen nicht (hat nichts mit Corona zu tun) und die Bahnfahrt wäre mit mindestens zwei Umstiegen inkl. Koffergeschleppe sowie sehr langer Fahrt in beengter Umgebung (Stichwort Corona) und höheren Kosten verbunden. Wir werden uns dann regelmäßig abwechseln beim Fahren und lieber mehr Pausen machen unterwegs.
Anreisen werden wir dann einen Tag vorher und haben eine Vorabendübernachtung in einem 4-Personen Zimmer mit Frühstück im B&B Magny-le-Hongre (132€).

Als nächstes fiebern wir den Restaurantbesuchen entgegen. Die Mai-Termine sind ja noch nicht freigegeben. Ich dachte, dass die vielleicht ab 1.2.22 buchbar sind, da im Januar auch der April schon reservierbar ist. Mal schauen, wir wollen es möglichst rechtzeitig machen, damit wir auf jeden Fall unsere Favoriten reservieren können (sofern die denn überhaupt grundsätzlich geöffnet haben).
Weiß eigentlich vielleicht jemand von euch, ob die Hotels für ihre eigenen Übernachtungsgäste in den Restaurants zusätzliche Kontingente bereithalten? Oder wird alles nur über die App oder Telefon vergeben? Es würde mich schon reizen, die neuen Restaurants im New York zu testen...

Folgendes würde mich noch interessieren: ist eigentlich immer noch der Check-in in den Hotels auch am Vorabend möglich? Früher ging das mal. Hat vielleicht auch jemand Erfahrungen mit dem Check-in am Bahnhof gemacht?
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Kuschelig kommt aufs Auto an.
Wir fahren aus Mitte Holstein, größte Zuladung bisher war 3,5 Personen, entsprechendes Gepäck und Rolli.
Die halbe Portion hat auf'm Rücksitz sogar quer gepennt.
Wie sie das angeschnallt gemacht hat, fragen wir uns bis heute.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich finde es trotz Entfernung toll mit dem Auto anzureisen und auf der Rückreise Kapazitäten zu haben ;-) So schlimm ist dann kuschelig nicht ;-) Flugzeuge wären schlimmer ;-)

Ich habe in englischsprachigen Communities oft gelesen, dass der Concierge vom Hotel NY zusätzliche Plätze in den beiden Restaurants hat für Hotelgäste, per Telefon oder email mit der Buchungsnummer zu reservieren. (Ich habe leider beides nicht)
 
MadameMim schlendert die Mainstreet entlang
Wir haben uns jetzt entschieden, mit dem Auto von Hamburg aus anzureisen. Das wird zwar zu dritt mit dem ganzen Gepäck und Gedöns sehr "kuschlig" (vor allen Dingen auf der Rückfahrt), aber das kriegen wir hin. Das Fliegen geht leider aus gesundheitlichen Gründen nicht (hat nichts mit Corona zu tun) und die Bahnfahrt wäre mit mindestens zwei Umstiegen inkl. Koffergeschleppe sowie sehr langer Fahrt in beengter Umgebung (Stichwort Corona) und höheren Kosten verbunden. Wir werden uns dann regelmäßig abwechseln beim Fahren und lieber mehr Pausen machen unterwegs.
Anreisen werden wir dann einen Tag vorher und haben eine Vorabendübernachtung in einem 4-Personen Zimmer mit Frühstück im B&B Magny-le-Hongre (132€).

Als nächstes fiebern wir den Restaurantbesuchen entgegen. Die Mai-Termine sind ja noch nicht freigegeben. Ich dachte, dass die vielleicht ab 1.2.22 buchbar sind, da im Januar auch der April schon reservierbar ist. Mal schauen, wir wollen es möglichst rechtzeitig machen, damit wir auf jeden Fall unsere Favoriten reservieren können (sofern die denn überhaupt grundsätzlich geöffnet haben).
Weiß eigentlich vielleicht jemand von euch, ob die Hotels für ihre eigenen Übernachtungsgäste in den Restaurants zusätzliche Kontingente bereithalten? Oder wird alles nur über die App oder Telefon vergeben? Es würde mich schon reizen, die neuen Restaurants im New York zu testen...

Folgendes würde mich noch interessieren: ist eigentlich immer noch der Check-in in den Hotels auch am Vorabend möglich? Früher ging das mal. Hat vielleicht auch jemand Erfahrungen mit dem Check-in am Bahnhof gemacht?
Ja, es scheint ein Kontingent für Gäste des Hotels zu geben, auf das man vor Ort zugreifen kann. Man muss nur zeitlich flexibel sein und kann natürlich auch Pech haben. Aber bei 4 Übernachtungen unter der Woche solltet ihr eigentlich noch vor Ort beim Concierge etwas reservieren können.
Auch das Einchecken am Vorabend ist noch möglich, obwohl es im Moment auch Leute gibt, bei denen es nicht geklappt hat. Der Check-in am Bahnhof muss kostenpflichtig hinzugebucht werden und klappt ganz gut, praktisch für Bahnkunden. Bei Anreise mit dem Auto halte ich es für überflüssig.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich finde es trotz Entfernung toll mit dem Auto anzureisen und auf der Rückreise Kapazitäten zu haben ;-) So schlimm ist dann kuschelig nicht ;-) Flugzeuge wären schlimmer ;-)
Da hast Du absolut recht... auch das ist natürlich ich im Kalkül.. ;)... Shoppen fällt "leider" immer etwas üppiger aus als eigentlich geplant...sofern man sowas überhaupt planen kann...:sneaky:...

Ich habe in englischsprachigen Communities oft gelesen, dass der Concierge vom Hotel NY zusätzliche Plätze in den beiden Restaurants hat für Hotelgäste, per Telefon oder email mit der Buchungsnummer zu reservieren. (Ich habe leider beides nicht)
Das klingt sehr interessant! :) Danke für den Hinweis! Wir werden das auf jeden Fall ausprobieren!
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Kuschelig kommt aufs Auto an.
Wir fahren aus Mitte Holstein, größte Zuladung bisher war 3,5 Personen, entsprechendes Gepäck und Rolli.
Die halbe Portion hat auf'm Rücksitz sogar quer gepennt.
Wie sie das angeschnallt gemacht hat, fragen wir uns bis heute.
Genau, wir fahren mit einem BMW 2er Cabrio. Hinten sitzt die dritte Person sehr "gemütlich", da ist die Kopf- und Beinfreiheit schon etwas beschränkt. Und der Kofferraum ist da auch eher überschaubar, bei drei Personen muss also auch sicher die Rückbank wieder herhalten. Quer liegen ist da nicht. Aufs Dach kann man leider aufgrund des Stoffdachs nichts montieren, was grundsätzlich eh nicht so mag. Vielleicht sollte ich mal über eine Anhängerkupplung nachdenken... :LOL:....neeeeeee....
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Ja, es scheint ein Kontingent für Gäste des Hotels zu geben, auf das man vor Ort zugreifen kann. Man muss nur zeitlich flexibel sein und kann natürlich auch Pech haben. Aber bei 4 Übernachtungen unter der Woche solltet ihr eigentlich noch vor Ort beim Concierge etwas reservieren können.
Auch das Einchecken am Vorabend ist noch möglich, obwohl es im Moment auch Leute gibt, bei denen es nicht geklappt hat. Der Check-in am Bahnhof muss kostenpflichtig hinzugebucht werden und klappt ganz gut, praktisch für Bahnkunden. Bei Anreise mit dem Auto halte ich es für überflüssig.
Lieben Dank für Deine Hinweise! :love: Ok, das mit dem Bahnhof hat sich dann natürlich erledigt. Ich wusste bis vor kurzem nicht einmal, dass es das gibt.

Wenn wir die Vorabendanreise haben, werden wir sicher zur Einstimmung ins Disney Village gehen. Dann probieren wir denCheck-in einfach mal aus, kommen dann ja eh quasi fast am New York vorbei.

Das klingt doch sehr ermutigend für das Essen im New York. Danke Dir!
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
@ BMW Cabrio
Vielleicht über einen Mietwagen in ansprechender Größe nachdenken. :unsure:
Sonst muß der Notsitz-Mitfahrer womöglich in Paris bleiben, damit die Souvenirs mit nach Hause können. :cool:
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Man wird als Cabrio Fahrer aber über die Jahre kreativ. Wir waren im MINI Cabrio auch schon auf Roadtrips und ich kann inzwischen jeden Zentimeter nutzen (y) Habe eine spezielle Reisetasche, die perfekt in den "Kofferraum" passt und was ich drunter und drüber noch hinein bekomme. Unter den Sitzen, Abdeckungen...
Und gekauftes Merchandise kann man oft ja auch auspacken usw...
Im schlimmsten Fall schickst du ein Post-Paket schmutziger Wäsche einfach heim :car:
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Hihi, erinnert mich an den ersten Florida-Urlaub, wir kommen bei Sixt an, die Süße guckt übern Tresen, sieht die 2 Koffer, 2 CarryOns, 2 Rucksäcke und den Rolli, grinst und sagt, den Mini Countryman brauche ich ihnen gar nicht anbieten, wäre ein Upgrade auf einen Town&Country okay?
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Bei Platzmangel in Cabrio kleide ich auf der Rückfahrt den Kofferraumboden mit Schmutzwäsche aus und gebe Einkäufe in die Tasche.
Gut ist es auch mit solchen Vakuumsäcken zu arbeiten.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Wir haben jetzt spontan unsere Urlaubsplanung nach dem Disneyland Aufenthalt erweitert um zwei Nächte in Paris. Wenn wir schon mal in der Nähe sind, wollen wir uns dort noch einmal von dieser wunderbaren Stadt inspirieren lassen. Und für einen Reiseteilnehmer in unserer Dreier-Gruppe ist es das erste Mal in Paris.
Wir werden nicht ganz im Zentrum nächtigen, sondern in einem der äußeren Bezirke im "B&B Hotel Paris Porte de Lilas". So können wir es vermeiden, mit dem Auto direkt ins chaotische Verkehrsgefühl in der Innenstadt fahren zu müssen. Das Auto wird sicher abgestellt und eine Metrostation ist quasi um die Ecke.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Hat eigentlich eine/r von euch schon mal über die App Essen vorbestellt bei Caseys Corner oder Café Hyperion? Hab gerade gelesen, dass das auch möglich sein soll. Falls ja, wie läuft das vor Ort ab mit der Abholung? Wie waren eure Erfahrungen?
 

Oben