Neue Gepäckregeln ab Juni bei Condor

Info 
Tron MOTL
"Ab 1. Juni führt Condor für Neubuchungen auf den Flügen in die USA und nach Kanada neue Gepäckregeln ein.
Economy-Passagiere können dann statt zwei Gepäckstücken zu 23 Kilo nur noch einen Koffer kostenlos mitnehmen.

Für das zweite Gepäckstück verlangt Condor bei Bezahlung am Flughafen 40 Euro. Billiger wird es bei einer Online-Bezahlung, wo pro Strecke 30 Euro berechnet werden.
Der dritte Koffer wird von Condor mit 150 Euro berechnet.

Comfort-Class Passagiere können dennoch weiterhin 2 Koffer bis maximal 32 Kilo kostenlos einchecken.

Auch die Golfer müssen sich auf neue Regeln einstellen.

Durften bisher Golfausrüstungen bis 15 Kilogramm kostenlos mitgenommen werden, berechnet Condor ab dem 1. Juni auf der Kurz- und Mittelstrecke 25 Euro und auf der Langstrecke 30 Euro oneway.
Golfgepäck muss grundsätzlich angegeben werden.

Status-Kunden der Lufthansa dürfen Ihre Golfschläger weiterhin kostenlos mitnehmen."

Quelle: usareisen.de
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Das ist voll crank. vorgestern abend hab ich noch mit meiner Freundin um unsere beiden Koffer und mit dem Gewicht gekämpft, das die amis die mit nehmen ohne mir noch dollars abzuluchsen. Wir haben die Koffer dann auf 24,5 und 24 kg gekrieggt. Dafür hatte der Mülleimer ne Menge zu schlucken (aber nur unwichtiges Zeugs).

Ich finde die Airlines könnten für die Fernflüge die Gewichtsgrenzen etwas erhöhen, wenn die schon das zweite Gepäck teuer machen.
 
Tron MOTL
Bei Flügen aus den USA sehe ich das nicht so eng. Wir sparen ja dort beim Einkaufen soviel, das uns die 40-50$ für den 2. Koffer nicht so jucken. :nick
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Hätten mich auch nicht gejuckt, haben genausoviel gespart, aber vom Platz her passte alles in die Koffer, nur das Gewicht passte am Ende nicht. Dann musste mein Handgepäckrucksack herhalten und eine improvisierte Tasche und dann ging es so grade eben ;) Nächte mal werd ich ne Tasche noch mit einpacken und die dann einfach mit aufgeben und genüßlich mehr shoppen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Ich finde es grundsätzlich unverständlich, warum diese Gebühren erhoben werden. Weder aus einem Sicherheitsaspekt heraus noch aus anderen Gründen kann ich das nachvollziehen. Scheinbar einfach eine sichere Einnahmequelle, denn ich kenne niemanden, der nur mit einem Koffer in die USA reist bzw. nur mit einem Koffer wiederkommt :-*

Cheers,
Flounder
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Ich finde es grundsätzlich unverständlich, warum diese Gebühren erhoben werden. Weder aus einem Sicherheitsaspekt heraus noch aus anderen Gründen kann ich das nachvollziehen. Scheinbar einfach eine sichere Einnahmequelle, denn ich kenne niemanden, der nur mit einem Koffer in die USA reist bzw. nur mit einem Koffer wiederkommt :-*

Cheers,
Flounder
Sehe ich genau so. Wir fliegen meistens mit BA. Die hat uns durch ihre pro Stück Regelung mal dazu gebracht, daß wir in den USA eine monstermäßige Reisetasche gekauft haben, diese bekam dann am Flughafen nur noch einen orangen "heavy" Aufkleber, wurde aber ohne Murren befördert. Wir hatten Schwierigkeiten mit der pro Stück Regelung, weil wir Autokindersitzte und Buggy dabei hatten, die auch zählten. Das Gewicht des einzelnen Gepäckstücks spielte keine Rolle, es durften nur nicht mehr als 7 bei uns 4 sein.

Gruß
Disneymom
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Das ganze bestraft natürlich auch Leute wie mich, die mit zwei Koffern reisen MÜSSEN. Verreise ich 3 Wochen lang mit einer Begleitperson, brauchen wir total 4 Koffer, jede +/- 20 kg. Anders gehts nicht. Bin mal gespannt, wie lange "meine" Swiss das ganze noch gratis befördert. Ein paar Aschewolken mehr und dann kann ich dem auch nachtrauern.
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
Echt nicht??? Kommt doch drauf an, mit wievielen Personen man reist ... wir fliegen zu viert und haben auf dem Hinflug zwei Koffer dabei (mit jeweils einer leeren Reisetasche darin) und dann auf dem Rückflug eben mit vier Gepäckstücken zurück ... man muss doch gar nicht so viel mitschleppen in die USA, entweder man geht shoppen oder man wäscht zur Not zwischendurch mal was :-*. Ich könnte glatt nur mit Handgepäck hinfliegen :muha:.

Klar haben wir früher auch mehr mitgeschleppt, aber seien wir mal ehrlich, hat nicht auch jeder schon Sachen mit in den Urlaub genommen, die er im Endeffekt überhaupt nicht gebraucht hat?

Außerdem haben doch schon sehr viele andere Flugggesellschaften viel früher umgestellt und wundern darf man sich doch auch nicht ... irgendwo sparen die eben auch, bei der "Geiz ist geil" Einstellung der Passagiere, die ja immer nur zum Schnäppchenpreis fliegen wollen. Oder denkt jemand im Ernst, dass die Preise, zu denen wir teilweise buchen, kostendenkend sind?

War doch nur eine Frage der Zeit, so langsam sind dann wieder alle auf dem gleichen Stand.

Also, nicht lange ärgern (wir können es sowieso nicht ändern), sondern das beste daraus machen und den Urlaub trotzdem genießen :001:

Viele liebe Grüße Gonda
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Mein nächster Flug ist definitiv mit einem fast leeren Koffer, so das ich die ersten zwei Tage über die Runden komme, der Rest wird da gekauft. Und ne große Reisetasche habe ich dann als Ersatz dabei.
 
T
Trieli Guest
So unverschämt finde ich das gar nicht. Die Regelung galt ja sowieso nur für Flüge in die USA und Kanada. Bei den anderen Fernzielen galt ja schon lange die Regelung dass man in der ECO 20kg frei hat und bei Business 30kg. Also wurden die Fernreisenden, die nicht in die genannten Ziele gereist sind schon immer benachteiligt. Und aus meiner Sicht wurde es so langsam mal Zeit, dass dies angeglichen wurde.

Und dann sollte auch das Motto gelten: Gleiches Recht für alle die einen Fernflug antreten.
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Scheinbar einfach eine sichere Einnahmequelle, denn ich kenne niemanden, der nur mit einem Koffer in die USA reist bzw. nur mit einem Koffer wiederkommt :-*

Cheers,
Flounder
Da mein Bruder die geniale Idee mit den Vakuumbeuteln hatte haben wir letztes Jahr das Unmögliche möglich gemacht :giggle:.
Trotz neun neuer Schuhpaare, mehrerer Jeans, T-Shirts, Shirts und Westen.... hatten wir auf dem Rückflug die selbe Anzahl an Gepäckstücken wie auf dem Hinweg. :001:
Für die Gewichtskontrolle haben wir so eine Anglerwaage die bis 23 kg wiegt. So wurde schon mancher Koffer umgepackt.
 
Tron MOTL
Da mein Bruder die geniale Idee mit den Vakuumbeuteln hatte haben wir letztes Jahr das Unmögliche möglich gemacht :giggle:.
Trotz neun neuer Schuhpaare, mehrerer Jeans, T-Shirts, Shirts und Westen.... hatten wir auf dem Rückflug die selbe Anzahl an Gepäckstücken wie auf dem Hinweg. :001:
Für die Gewichtskontrolle haben wir so eine Anglerwaage die bis 23 kg wiegt. So wurde schon mancher Koffer umgepackt.
Wir würden mit dieser Methode nichts sparen, im Gegenteil. Da würden wir nur noch mehr in Florida kaufen, passt ja dann mehr in die Koffer. :giggle:
 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Auf die Idee ist er auch erst am Tag vor dem Abflug gekommen durch ein Angebot in einem Supermarkt.
Hätten wir damit gerechnet wär das so niemals aufgegangen :-*. Eine leere Reisetasche fährt immer mit, dumm nur das es jetzt halt kostet wenn sie gebraucht wird.
 

Oben