Nächtliche Besucher auf Discovery Island

News 
Tron MOTL
Trespassers Visit Abandoned Disney Attraction

A former Walt Disney World attraction that has been closed for years is once again being visited by tourists, but what the visitors are doing is extremely dangerous and possibly illegal.
Discovery Island, located in the middle of Disney’s Bay Lake, is off-limits to resort guests. For a group of adventurers that make it their mission to explore forbidden territory and brag about it on the Internet, that does not apply to them.

Quelle mit Video: Local 6
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Ich find das seltsam... das sieht genau aus wie bei River Country, als haetten sie das Ding ueber Nacht verlassen und alles so gelassen wie es ist.

Meine Fantasie dreht da komplett durch bei sowas XDDD
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Hab vor ein paar Wochen im Disboard was drüber gelesen.

Schade, dass sie nicht gewartet haben, bis es Tag wurde, um dann bessere Fotos zu machen.

Ich glaube, ich war 2 oder 3x auf Discovery Island (als es noch geöffnet war...)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich hatte mich nur gewundert, warum da Fähren fahren, wenn das doch geschlossen ist. Ist aber spannend zu sehen, wie es da aussieht, nachdem sich niemand mehr drum kümmert.
Zur Discovery Island fahren keine Schiffe mehr, aber natürlich gibt es regelmässige Boote zwischen dem Magic Kingdom und Contemporary, Wilderness Lodge und Fort Wilderness.

Aber man muss schon ziemlich verrückt sein, in diesem See zu schwimmen, immerhin ist es gut möglich, dass sich Alligatoren darin rumtreiben und dann gibt es ja auch noch diese Gehirn-fressenden Amöben...
 
Still Ill blättert noch in der Broschüre
Zur Discovery Island fahren keine Schiffe mehr, aber natürlich gibt es regelmässige Boote zwischen dem Magic Kingdom und Contemporary, Wilderness Lodge und Fort Wilderness.

Aber man muss schon ziemlich verrückt sein, in diesem See zu schwimmen, immerhin ist es gut möglich, dass sich Alligatoren darin rumtreiben und dann gibt es ja auch noch diese Gehirn-fressenden Amöben...
Danke, sowas hatte ich dann auch vermutet. :)
Der schreibt ja da auch, dass er von den Alligatoren und dem Rest vorher nichts wusste.
Davon ab, ich würde aber als Einbrecher auch zusehen, dass ich vor Tagesanbruch verschwinde. ;)
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja schon, aber mit etwas gesundem Menschenverstand kommen einem doch automatisch Alligatoren in den Sinn, wenn man an Florida und Gewässer denkt, oder?

Solange sie sich nicht am Ufer hätten blicken lassen, wärs vermutlich kein Problem gewesen, sich tagsüber auf der Insel rumzutreiben, sieht ja nicht so aus, wie wenn da jemals noch jemand hinkäme.

Übrigens, kurz nach der Schliessung der Insel gab es ja mal Pläne, darauf ein exklusives Luxus-Resort mit nur ein paar wenigen Villen zu bauen.

Ach ja, und die Insel, welche sich im Durchgangs-Kanal zur Seven Seas Lagoon befindet (ungefähr zwischen Wilderness Lodge und Contemporary) soll ja ursprünglich als Privatresidenz für Walt Disney vorgesehen gewesen sein.
 
Tron MOTL
Aber die Bilder aus RC sind doch schön!? Da würde ich auch gerne mal bei/über Nacht sein. :nick
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Spontan musste ich bei den Fotos an "Lost" denken. Gruselig.... :fear:
Es gab auch schon mal Gerüchte, dass Disney die Insel zu einer Art interaktivem Abenteuer mit Lost-Thema umbauen könnte...

Mir ist bei den Bildern allerdings eher Jurassic Park in den Sinn gekommen.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Es gab auch schon mal Gerüchte, dass Disney die Insel zu einer Art interaktivem Abenteuer mit Lost-Thema umbauen könnte...

Mir ist bei den Bildern allerdings eher Jurassic Park in den Sinn gekommen.
Du sagts es! An Jurassic Park habe ich auch spotan gedacht!!! Und zwar an die späteren Teile, in denen die Crew nach Jahren auf die Dino-Inseln zurückkehrt und die zerstörten Anlagen findet.

Ein bißchen hat mich der Look auch an das PC Spiel Far Cry erinnert.

Besten Dank auch noch an Still Ill für den Link zum Blog. Die Bilder sehen wirklich mega-cool aus. Könnte mir glatt vorstellen, daß sich so mancher Disney Manager oder Imagineer inspiriert fühlt und die Insel zum Thema eines Rides machen könnte.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Es gab auch schon mal Gerüchte, dass Disney die Insel zu einer Art interaktivem Abenteuer mit Lost-Thema umbauen könnte...

Mir ist bei den Bildern allerdings eher Jurassic Park in den Sinn gekommen.
Ach ja... JP... eine weitere Kindheitserinnerung von mir. Da hab ich sogar noch paar Dino-Spielzeuge von.:) Werde mal Bilder im Retro-Thread posten.

Brandis hat schon recht - wie lebensmüde muss man eigentlich sein, um in einem See in Florida zu schwimmen? Geht's noch?
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Ach ja... JP... eine weitere Kindheitserinnerung von mir. Da hab ich sogar noch paar Dino-Spielzeuge von.:) Werde mal Bilder im Retro-Thread posten.

Brandis hat schon recht - wie lebensmüde muss man eigentlich sein, um in einem See in Florida zu schwimmen? Geht's noch?
... wobei ich jetzt glaube, daß man quasi in 99 Prozent aller Seen in Florida mit Alligatoren rechnen sollte, aber speziell in diesem See dürfte das Risiko von einem Reptil 'geschnappt' zu werden außerordentlich gering sein. Immerhin vermietet Disney in den Resorts, die am See liegen, Ruder-, Motor und Segelboote und da könnte es auch vorkommen, daß mal jemand ins Wasser fällt. Insofern wird man wohl peinlich darauf achten, daß sich keine Alligatoren in den See verirren. Die Viecher könnten ja außerdem über die flache Ufer mühelos in die Resorts kriechen.

Cheers!

Dan
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Zu 100% verhindern lässt es sich nicht. Ein Bekannter, welche ziemlich lange in WDW gearbeitet hatte, sagte mir, dass immer wieder junge Alligatoren in den Seen gefangen würden und dann ins Naturschutzgebiet südlich des WDW Resort gebracht würden.

Von irgendwo müssen die ja auch herkommen. Und da es überall in WDW auch Entwässerungskanäle gibt, können die Tiere auch von ausserhalb aufs Gelände kommen.
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Gruselig .... die Bilder könnten wirklich Lost, Jurassic Parc usw entsprungen sein ......
 
Janet9 steigt in manche Attraktion mit ein
Die Fotos sind schon heftig. Was mich aber eher wundert bzw. nachdenklich macht: Warum lässt Disney sowas so verwildern? Ich bin der Meinung, dass man da hätte alles abreisen sollen was gebaut wurde und die Insel dann der Natur überlassen. Aber so wie es da aussieht und dann noch mit alten Unterlagen, Fotos etc. finde ich schon heftig, da ist es ja kein Wunder wenn dann mal ein paar Leute auf die Idee kommen sich da ansehen zu wollen.

Kann mir einer von den älteren hier sagen, warum die Insel bzw. die Attraktion geschlossen wurde? Hat der Grund der Schließung etwas damit zu tun, dass da alles vor verkommen aussieht oder waren die Disneymitarbeiter nur zu Faul da vorher noch aufzuräumen? Ich meine das Gelände gehört ja Disney, aber trotzdem finde ich es nicht richtig das ganze so verkommen zu lassen. Oder gibt es da irgendwelche Gründe für?
 
T
Trieli Guest
Wieso sollte man in etwas Geld investieren, dass kein Geld mehr bringt? :noidea:

Disney ist, war und wird auch niemals eine Wohltätigkeitsorganisation sein. Sie tun nur manchmal an der Oberfläche gerne so. :rotfl
 
Janet9 steigt in manche Attraktion mit ein
Wieso sollte man in etwas Geld investieren, dass kein Geld mehr bringt? :noidea:

Disney ist, war und wird auch niemals eine Wohltätigkeitsorganisation sein. Sie tun nur manchmal an der Oberfläche gerne so. :rotfl
Da hast Du ja vollkommen recht. Ich finde es aber trotzdem nicht gut. Vlt. denke ich da zuviel an die Umwelt / Natur. Ich bin der Meinung das man alles was man erbaut hat auch wieder beseitigen sollte, wenn es nicht mehr benötigt wird. Das dies leider oft nicht so ist finde ich halt schade. Da hatte ich insgeheim schon gerade von Disney ein bisschen mehr erwartet in der Richtung.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Da hast Du ja vollkommen recht. Ich finde es aber trotzdem nicht gut. Vlt. denke ich da zuviel an die Umwelt / Natur. Ich bin der Meinung das man alles was man erbaut hat auch wieder beseitigen sollte, wenn es nicht mehr benötigt wird. Das dies leider oft nicht so ist finde ich halt schade. Da hatte ich insgeheim schon gerade von Disney ein bisschen mehr erwartet in der Richtung.
OT: Dann komm mal ins Ruhrgebiet! Da wird dir sowas als Kunst & Kultur verkauft ;)

LG Tanja
 
Oben