Mittsommer in Schweden â˜ș

MinneMouse93 steigt in manche Attraktion mit ein
Unser Alternativprogramm 😅 fĂŒhrt uns im Juni nach Schweden :)
Dorthin wollten wir eigentlich 2020 schon. Leider kann meinr Mama diesmal nicht mitkommen 😱

Unsere PlÀne:
Sa. 18.6 Flug MĂŒnchen - Arlanda 8.55
Danach ab nach Smaland in unser FerienhĂ€uschen direkt am See 😍

Hier stehen auch einge AusflĆșge auf dem Plan: GrĂ€nna, Katthult, "BullerbĂŒ", Kosta, ein Elchpark und Eksjö
Und natĂŒrlich ganz ganz viel angeln 😁😁

Am Freitag 24.06. gehts dann zurĂŒck nach Stockholm, wo wir unser Mietauto abgeben und noch 3 NĂ€chte im Scandic Grand Central verbringen.

FĂŒr Stockholm steht eigentlich nur das Freilichtmuseum Skansen und das Vasa Museum fest auf dem Plan 😚

Am Montag 27.06. gehts dann um 18.25 zurĂŒck

Glaube ist doch eine ganz gute Alternative â˜șâ˜ș
Wir freuen uns
 
Lifted hat ein Tagesticket aktiviert
Hallo,

Stockholm ist eine der schönsten StÀdte Europas, da beneide ich euch!

Tipps und Möglichkeiten gibt es viele, hier mal ein paar Anregungen:

Die Stockholm-Card fand ich fĂŒr 3 Tage super und gibt es vorab auch manchmal gĂŒnstig bei Ikea zu buchen (z.B. mit 10%-Ikea-Angeboten). Öffentliche Verkehrsmittel sind drin und viele Museen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind auch Boote, die z.B. von der Altstadt zum Vasamuseum fĂŒhren. Auf jeden Fall machen!

Dort am Ausstieg ist Grönalund, das ist ein kleiner stĂ€dtischer Freizeitpark mit teils Musikkonzerten, Achterbahnen, 
 . Der Eintritt ist nicht ĂŒbertrieben hoch, FahrgeschĂ€fte mĂŒssen aber extra bezahlt werden. Insgesamt hat er wirklich Flair, direkt am Wasser.

Mit Kindern ist das Astrid-Lindgren-Museum top, nicht zu groß und interaktiv.

Unbedingt immer mal drandenken: Sehr viele Restaurants in Schweden haben einen wirklich gĂŒnstigen Mittagstisch, oft mit Wasser, Kaffee und Keks fĂŒr ca. 10-16 Euro p.P. Da lohnt es sich immer mal Google oder TripAdvisor zu befragen, wo etwas Nettes in der NĂ€he ist. Auch in ansonsten hochpreisigen Locations (z.B: Yachtclub-Restaurant) kann man mittags oft sehr gut und gĂŒnstig essen. Beispiel in Stockholm wĂ€re nicht zuletzt der Mittagstisch im Nordischen Museum. Eine bombastische Halle, in der man da sitzt und genießt (Essen ist nicht super, aber ordentlich und die Halle macht einiges wett). Das Museum an sich - naja, mal ganz nett - aber man kann auch nur zum Essen hin. Ist alles im gleichen Viertel wie Skansen und Vasa.

Wenn irgendwo traditionelle Fika angeboten wird schlagt zu! Das lieben die Schweden. Ist Kaffee (oft mit kostenlosem NachfĂŒllen „patar“) und leckere GebĂ€cke (z.B. Kanelbulle - die berĂŒhmte schwedische Zimtschnecke, die gibt es ĂŒbrigens auch in der alten BĂ€ckerei im Skansen frisch und nach altem Rezept zubereitet.). Da fĂ€llt mir ein - nicht zu viel SĂŒĂŸes mitnehmen, die SĂŒĂŸigkeitenabteilungen in dern SupermĂ€rkten warten nur darauf, erkundet zu werden.

Kostenlos und in der DĂ€mmerung eine Wucht ist die Aussicht von Skinnarviksberget. Dort kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und ein wenig Fußmarsch gut hin. Auch schön ist die Aussicht vom Stadshus oder von Katarina-Hissen, wenn er denn geöffnet ist.
Sorry, ist jetzt viel geworden ....
 
DigitalOlli kennt diverse Charaktere beim Namen
Hat denn jemand noch Tipps was wir gesehen haben sollten :) ?
Ich kann euch Mariefred empfehlen. hier waren wir frĂŒher sehr oft im Sommer weil Bekannte dort ein Haus haben. Ist so eine Stunde vor Stockholm.

Sonst hast du alles wichtige schon aufgezĂ€hlt und damit hast du tolle Ziele. Vielleicht wenn es zeitlich passt noch Öland. Die Insel ist wirklich schön
 
Oben