Miami/Florida – Ölpest

Frage 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Miami – Ölpest

Ich weiß, dass Thema ist nicht ganz zu 100% Disney. Aber da wir letztes Jahr von Deutschland aus nach Miami geflogen sind, und dort erst 4 wundervolle Tage in dieser traumhaften Stadt verbracht haben, und da wir das, wenn wir noch mal fliegen eigentlich wieder machen wollen, frage ich mich gerade, wie es an der Ostküste und in Key West (wo wir auch waren) zur Zeit und in den nächsten Monaten mit der Ölpest aussieht.

Zieht den jetzt der Ölteppich schon in diese Richtung? Und weiß jemand, mit was man in den nächsten Monaten rechnen muss?

Es wäre ja sehr schade (von dieser unvorstellebaren Umweltkatastrophe mal abgesehen) wenn man das viele Geld bezahlt, und dann sind auch in Miami die Strände gesperrt (oder noch schlimmer) am Strand sind Ölklumpen.

Danke für die Antworten.
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Ich glaube, diese Frage werden Dir noch nicht einmal die Experten beantworten können. Das wird davon abhängig sein wie die Stürme durch den Golf von Mexiko ziehen werden.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
So genau kann man momentan noch keine Aussagen machen, wer wann und überhaupt betroffen sein wird.

Schlauer dürften wir im Herbst sein, denn es ist sehr entscheidend, wie die Hurrikan-Saison verläuft. Der erste benannte Tropensturm dieser Saison (Alex), hat bis jetzt keinen grossen Schaden angerichtet. Es ist aber tatsächlich möglich, dass es nicht nur Floridas Golfküste, sondern eben auch die Atlantikküste treffen kann - auch Castaway Cay könnte dazugehören.
 
T
Trieli Guest
Und da die Hurrikan-Saison ja bekanntlich bis November geht müssen sich wohl alle noch was gedulden.
Das Öl könnte im schlimmsten Fall sogar bis nach Europa vordringen.
 
Marcus.ka kennt diverse Charaktere beim Namen
Ja ja, ihr habt ja recht, das war etwas unglücklich von mir formuliert. :icon_rolleyes:

Aber ich wollte eher wissen, ob das Öl jetzt (ohne Alex) bis nach Florida vorgedrungen ist.

Das man so was natürlich nicht vorraussagen kann, ist mir auch klar. :icon_mrgreen:
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Aber ich wollte eher wissen, ob das Öl jetzt (ohne Alex) bis nach Florida vorgedrungen ist.
In Florida hat bislang nur die Region bei Pensacola verschmutzte Strände, an allen anderen, bekannteren Touristenorten sind noch keine Anzeichen von Öl festgestellt worden.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
HIER kann man via Google Maps den momentanen und prognostizierten Standort des Ölteppichs ansehen.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
In Florida hat bislang nur die Region bei Pensacola verschmutzte Strände, an allen anderen, bekannteren Touristenorten sind noch keine Anzeichen von Öl festgestellt worden.
Mal davon abgesehen, dass es eine sehr, sehr beliebte Urlaubsregion der Amerikaner ist, auch dort hat es wunderschöne Strände! Florida ist nicht "nur" Disney, Miami und Key West :icon_mrgreen:

LG Tanja
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Man vermutet, das die Küste diesen Sommer noch einigermaßen "ölfrei" übersteht. Und es wird auch mit Werbung versucht die Urlauber in die Strandregionen zu locken. (Stand Mitte Juni 2010)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Mal davon abgesehen, dass es eine sehr, sehr beliebte Urlaubsregion der Amerikaner ist, auch dort hat es wunderschöne Strände! Florida ist nicht "nur" Disney, Miami und Key West :icon_mrgreen:

LG Tanja
Schon klar.:) Das "bekannt" bezog ich auf eine Sichtweise eines europäischen Urlaubers - da gehören Miami-Fort Lauderdale, die Keys und die Gegend zwischen Naples und Clearwater dazu.
 
roofboy macht ein Foto vom Schloß
Sanibel Island

Hi,

wir wollten im Sommer (August) auch für einige Tage nach Sanibel Island. Gebucht haben wir aber noch nichts. Weiß denn jemand, ob man sich irgendwo von 'offizieller Seite' weitere Informationen über den Stand der Ölpest holen kann.

roofboy
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Hi,

wir wollten im Sommer (August) auch für einige Tage nach Sanibel Island. Gebucht haben wir aber noch nichts. Weiß denn jemand, ob man sich irgendwo von 'offizieller Seite' weitere Informationen über den Stand der Ölpest holen kann.

roofboy
Der Link zu Google Maps, den ich auf Seite 1 dieses Threads gepostet habe, ist eigentlich offiziell - beinhaltet Material von der NOAA, das ist die Wetter- und Ozeanografie-Behörde.
 
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Thanks! Das ist schon mal eine Entscheidungshilfe bei der Reiseplanung. Nur eine (ganz blöde) Frage: Die grünen Flecken auf der Karte sollen demnach also den Ölteppich markieren?
 
Oben