MCO: Schneller zum Mietwagen

Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Die Selbstfahrer unter Euch werden das kennen, nachdem man in Orlando sein Gepäck in Empfang genommen hat, begibt man sich eine Etage tiefer zu den Schaltern der Mietwagen-Firmen. Oft hat es dort lange Schlangen und man vergeudete wertvolle Ferienzeit, die man nach dem langen Flug besser am Hotelpool verbringen könnte, mit Anstehen.

Mit folgenden Mietwagen-Firmen habe ich schon Erfahrungen gemacht, wie sich das Anstehen verhindern lässt:

Alamo: Besorgt Euch online eine kostenlose Alamo Quicksilver Mitgliedschaft. Dort kann man die Fahrausweis-Nr. und diverse andere Angaben hinterlegen, welche normalerweise am Schalter angeben muss. Ein paar Tage vor Abreise checkt man online bei Alamo ein. In Orlando angekommen, kann man den Schalter von Alamo komplett links liegen lassen, sich direkt in die Garage begeben, ein Auto der gebuchten Kategorie wählen und gleich losfahren. An der Ausfahrt zeigt man seinen Fahrausweis sowie die Alamo-Karte vor und erhält dort den Mietvertrag ausgedruckt.

Dollar: Besorgt Euch online eine kostenlose Dollar Express Mitgliedschaft. Auch hier werden die für die Miete notwendigen Angaben bereits jetzt hinterlegt. Bei Dollar ist kein Online Check-In nötig. Nach der Ankunft in Orlando, nachdem man das Gepäck geholt hat, ist auch hier kein Stop beim Mietwagenschalter nötig. Man begibt man sich direkt in die Garage zu den Mietwagen von Dollar. Dort hat es einen Dollar Express Schalter nur für Mitglieder, wo man nur kurz die Karte vorzeigen muss, dann wird einem der Mietvertrag ausgedruckt und danach kann man sich in der Garage ebenfalls frei einen Wagen der gebuchten Kategorie wählen.

ACHTUNG: Manchmal kann es vorkommen, dass keine Wagen der gebuchten Kategorie mehr vorhanden sind, einfach kurz einen Mitarbeiter darauf ansprechen, man hat dann Anrecht auf einen Wagen einer höheren Kategorie, bei meinem letzten Besuch konnte ich bei Alamo sogar einen beliebigen Wagen irgend einer Kategorie wählen, theoretisch sogar ein Cabrio, was in der Regel ja viel teurer ist als ein Durchschnitsswagen, aber da hätten wir zuwenig Platz für unser Gepäck gehabt. So fuhren wir dann zu dritt in einem Van für 8 Personen los... :)

Vielleicht können das andere Leute noch mit Erfahrungen von anderen Mietwagen-Firmen wie Hertz oder Avis ergänzen.
 
Emilia0102 steigt in manche Attraktion mit ein
Habe jetzt gerade mal bei Alamo nachgeschaut und da steht folgendes:

Quicksilver in den USA

Quicksilver ist ein Alamo Produkt, welches ausschließlich für amerikanische Staatsbürger in den USA verfügbar ist.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Habe jetzt gerade mal bei Alamo nachgeschaut und da steht folgendes:

Quicksilver in den USA

Quicksilver ist ein Alamo Produkt, welches ausschließlich für amerikanische Staatsbürger in den USA verfügbar ist.
Das kann irgendwie nicht stimmen, denn ich weiss, dass Brandis das als Schweizer nutzt. HIER kann man sich anmelden, auch als Ausländer.

@Brandis: Was ist denn genau die Alamo-Karte, von der Du sprichst? Bekommt man nach Registrierung bei der von mir verlinkten Page eine Member Card zugeschickt?
 
Emilia0102 steigt in manche Attraktion mit ein
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Die Diskussion hatten wir hier schon einmal - vielleicht kann Brandis noch einnmal für Aufklärung sorgen :wink:

Cheers,
Flounder
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Die deutsche Alamo Seite kenne ich nicht, hab immer alles über die amerikanische gemacht --> Link von Baloo. Dort kann man bei der Anmeldung explizit auch andere Länder als USA wählen und auch beim Ausstellungsland des Fahrausweises kann man sämtliche Länder wählen.

Nach der Anmeldung kann man sich eine temporäre Mitgliederkarte ausdrucken und irgendwann kommt dann per Post auch ein billiges Schlabberkärtchen. Wurde mir wiederum in die Schweiz geschickt.

Dass auf der deutschen Alamo Seite was gegenteiliges steht ist wohl wieder mal ein Fall von "dieLinke weiß nicht, was die Rechte macht."
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Noch ´ne Alternative gibts bei AVIS.Dort kann man sich ExpressPreferred member anmelden(kostenlos).Buchungen kann man dann hier telefonisch machen und geht dann gleich durch in die Garage,zeigt dann nur die Karte und Führerschein und kriegt sofort den Schlüssel.Upgrades gabs eigentlich jedes Mal.
Conny
 
Iaah blättert noch in der Broschüre
Also, Alamo Quicksilver heist jetzt Insider ..... Ich hab mich jetzt dort angemeldet, danach kam ne Bestätigungsmail dass ich in ca.2-3Wochen die Insidercard erhalte.

Nun meine Frage .... kann ich bei Ankunft in Orlando wirklich direkt ins Parkhaus gehen und mir dort mein Auto aus der Choicline aussuchen ( natürlich in der von mir gebuchten Kat.)
2. Ich würde gerne bei Alamo buchen mit dem German.who link greift dann trozdem das Insider / Quicksilver
3. Irgendwo hab ich gelesen dass wenn man den Insider / Quicksilver Status hat der Ehepartner als 2.Faher kostenlos ist .... kann das Jemand bestätigen?
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Richtig, man muss nicht erst beim Schalter im Terminal anstehen sonder kann direkt ins Parkhaus. Je nach Flughafen kann man sich dann entweder direkt ein Auto auswählen und erhält den Mietvertrag nach Vorzeigen der Mitgliederkarte und des Fahrausweises bei der Ausfahrt oder man muss vorher noch schnell zum Schalter, welcher sich direkt im Parkhaus befindet, um sich den Mietvertrag ausdrucken zu lassen. Ist aber auf jeden Fall beides schneller.

Das mit dem 2. Fahrer kostenlos hatte ich auch so in Erinnerung, aber weiss nicht mehr, bei welcher Firma das war. Schau zur Sicherheit am besten in den allgemeinen Bedingungen nach.

Die Express-Miete funktioniert auch, wenn man nicht direkt über die Firma, sondern über ein Reisebüro oder einen Internet-Mietwagenbroker bucht.

Dank Express-Miete waren wir am Mittwoch letzter Woche innert 30 min. vom Aussteigen aus dem Flieger schon auf dem Weg ins WDW. Allerdings bei Dollar, aber die Programme sind ja alle ähnlich. Während mein Freund das Gepäck holte, ging ich direkt ins Parkhaus und holte das Auto, als ich dann bei der Ankunft vorfuhr, stand mein Freund schon mit dem Gepäck bereit und wir konnten weiterfahren. Komfortabler gehts kaum.

Bei der Rückgabe machten wir ebenfalls wieder Aufgabenteilung. Ich lud ihn mit dem Gepäck beim Check-In ab, wo er dann gleich für uns beide für den Flug eincheckte während ich das Auto abgab. Als ich nach ca. 10 min. vom Parkhaus kam, hatte er bereits unsere Boarding Pässe und wir konnten uns bei der Security anstellen (wo wir übrigens zum ersten Mal die neuen Rapiscan Backscatter Scanner ausprobieren konnten. Insgesamt dauert der Scanvorgang etwas länger, als wenn man nur durch den Metall-Detektor gehen muss, etwa 10 sekunden, aber für meinen Freund gab es dennoch einen Zeitgewinn, da beim Metalldetektor sein künstliches Hüftgelenk immer Alarm auslöst, worauf er dann immer noch zur Nachkontrolle mit Abtasten und so muss, was beim Rapiscan dann eben nicht mehr der Fall ist.
 
thorroth Böser Zwerg
Das mit der Insider Karte finde ich sehr interessant und ist mir neu. Danke für den Tipp, man lernt nie aus. Hier noch ein paar Fragen:

Die Karte ist nur über die .com Seite von Alamo bestellbar, kann ich trotzdem über die normale deutsche Seite ein Paket buchen und an dem Counter vorbeigehen?

Bekomme ich dann einen deutschen Mietvertrag ausgedruckt?

Rechnet sich eventuell sogar die Buchung mit der Karte über eine US Seite mit entsprechenden Versicherungen?

Danke für die Antwort.
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Wichtig wäre vielleicht auch, ob die Karte von Nutzen ist, wenn man über Sunnycars etc. bucht.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wie gesagt, ich buche jeweils über Emietwagen.ch, also nicht direkt beim Vermieter und kann die Karte problemlos nutzen.

Bei Stadtbüros von Vermietern geht es wohl nicht, da es dort meistens keine separaten Schalter im Büro und in der Garage hat. Aber z.B. in Miami, wo ja erst kürzlich ein neues Mietwagen-Zentrum eröffnet wurde, sollte es wohl auch funktionieren.

Meistens ist es günstiger, nicht direkt beim Vermieter zu buchen, da dort in der Regel Versicherung und Steuern noch extra zum Mietpreis dazu kommen. Bucht man über einen Vermittler erhält man meistens ein Gesamtpaket, wo das alles schon inbegriffen ist und was dann auch in den meisten Fällen viel günstiger ist.

Wird der Mietvertrag vor Ort ausgedruckt, ist der in der Regel auf Englisch.
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Okay, wenn das so geht, kann ich mir ja einfach mal die Karte ordern und dann einfach probieren. Ich flieg meist nicht über Miami sondern über Fort Lauderdale.
 
Iaah blättert noch in der Broschüre
Das mit der Insider Karte finde ich sehr interessant und ist mir neu. Danke für den Tipp, man lernt nie aus. Hier noch ein paar Fragen:

Die Karte ist nur über die .com Seite von Alamo bestellbar, kann ich trotzdem über die normale deutsche Seite ein Paket buchen und an dem Counter vorbeigehen?

Bekomme ich dann einen deutschen Mietvertrag ausgedruckt?

Rechnet sich eventuell sogar die Buchung mit der Karte über eine US Seite mit entsprechenden Versicherungen?

Danke für die Antwort.
@ Brandis

Vielen Dank für den suuuuuuuuuper Tip und vorallem Deine Erfahrungen dazu :egyptian:

@ thorroth

es gibt ein Angebot für Alamo über German who.com ..... die Preise sind wirklich gut aber achte darauf dass Du nach dem Goldpaket guckst wegen den Versicherungen evtl. ist das ja was für Dich :wink:
 
rallie69 steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,
ich selbst habe die Hertz Gold#1 Karte. Ich gehe vom Gepäckband direkt zum Gold Member Counter, dort ist eine Tafel wo mein Name mit dem Parkplatz von meinem reservierten Wagen aufgelistet ist.
Bei der Ausfahrt muß ich nur den Führerschein vorzeigen. Alle anderen Daten (Kreditkarte, Anschrift etc. ist im Profil auf der Hompage hinterlegt).
Die Buchung kann direkt über die Hompage (egal ob US oder deutsche Seite), Iphone App oder Expedia etc. (die Mitgliedsnummer muß angegeben werden) durchgeführt werden.
Im Dezember habe ich vom Flugzeug bis zum Auto 10 Min. gebraucht!!!

Gruß

Ralf
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Ich hab grad mal probiert, die Insiderkarte zu beantragen bei Alamo, aber am Ende sah es aus, als ob ich ein Auto reserviere, weil der alles abgefragt hat. Mein Englisch ist jetzt nicht das Beste, deshalb hab ich mal abgebrochen.
 
Iaah blättert noch in der Broschüre
Ich hab grad mal probiert, die Insiderkarte zu beantragen bei Alamo, aber am Ende sah es aus, als ob ich ein Auto reserviere, weil der alles abgefragt hat. Mein Englisch ist jetzt nicht das Beste, deshalb hab ich mal abgebrochen.
Ja, das habe ich auch erst gedacht - ist aber nicht so .... Kreditkartendaten musst Du auf jeden Fall hinterlegen - sonst kannst Du ja nicht direkt zum Auto. Bei mir hats ohne Probleme geklappt und ich bekam danach ne Mail dass meine Karte zugeschickt wird :)
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Na dann guck ich mir das heute abend nochmal in Ruhe an und mach das dann auch.
 
pixiedust66 blättert noch in der Broschüre
Ich buche jeweils über Holidayautos.ch, ebenfalls ein weltweit aktiver Rental Broker, kann sogar angeben welche Mietwagenfirma ich schlussendlich bevorziehe und für meine aktuelle Buchung komme ich so fast 50% günstiger, als wenn ich bei Alamo direkt buchen würde, und wie früher schon von einem "Vorredner" erwähnt, inkl. USA Max Versicherungsabdeckung.

Habe nun die Insider Mitgliedschaft gemacht und nachträglich dem Broker mitgeteilt, und die leiten dies nun nachträglich noch an Alamo weiter damit ich von den Vorteilen profitieren kann.

Weiss nicht, wie es mit Euren Führerausweisen ist, aber in der Schweiz haben die kein Verfalldatum, habe da "geschummelt" und für 2033 ein fiktives Verfalldatum eingegeben.

Grüessli aus der Schweiz
Eure Pixie
 
Oben