Loki - Marvel Serie bei Disney+

dörthe Super-Moderator
Teammitglied
Am 11. Juni 2021 startet die Marvel Serie Loki auf Disney+.
In der Hauptrolle ist Tom Hiddleston zu sehen und auch Owen Wilson übernimmt eine Rolle.
Loki ist die dritte Marvel Serie, die bei Disneys Streamingdienst zu sehen sein wird, zuvor gab es bereits WandaVision und The Falcon and the Winter Soldier.
1617096057710.png

Worum geht es in der Serie?
Loki soll mithilfe eines Raumsteins durch die Zeit reisen und wichtige Ereignisse der Menschheitsgeschichte verändern. Das lässt die Time Variance Authority (TVA) natürlich nicht kalt. Sie wacht über das Multiversum und achtet darauf, dass Zeitlinien und Dimensionen nicht durcheinandergeraten. Da ist der Konflikt mit Loki vorprogrammiert.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich finde Loki auch nicht sonderlich reizvoll als Figur. Nicht gruselig, aber irgendwie vor allem nervend.
Also habe ich auch nicht wirklich viel Hoffnung darauf, Zugang zu der Serie zu finden.

Ich finde ihn auch nicht unebedingt gut dargestellt, sondern eher überzeichnet und zu klamaukig. Für die Darstellung innerlich kämpfender, vielleicht auch gebrochener, Charakter, abseits von Schwarz/Weiß gefällt mir der ernsthaftere Ansatz des Punishers zum Beispiel deutlich besser.
Ich bin aber ohnehin auch kein Freund davon, die Serien jetzt zu sehr um die Figuren aus den großen Filmen zu stricken, wenn auch nicht zwingend um die aus (bisher) ganz der ersten Reihe.

Ich fand da den Weg von Netflix, mehr Fokus auf die kleineren Figuren zu setzen besser. Schade, dass Disney den Weg selbst nicht so beschreitet.
Durch den da eingeschlagenen Weg gehen mir, vor allem jetzt an den ersten beiden Folgen von The Falcon and The Winter Soldier zu sehen, die Serien zu sehr in Richtung Blockbuster Action-Bombast. Finde ich irgendwie schade, weil mich meistens die Serien, die mehr auf ernstere Stories statt auf Action und Crash Boom Bang gesetzt haben, mehr gereizt haben, als die Filme.
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Ich freue mich auf Loki, ich mag Falcon and the Winter Soldier (wenn auch nicht alles davon) und Wanda Vision hab ich geliebt. Mit Agents of Shield konnte ich auch im 2. Anlauf so überhaupt nichts anfangen. Loki finde ich witzig, ich mag aber auch den Klamauk, fürs Ernste gibt es andere Superhelden/- schurken.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich mag Falcon and the Winter Soldier auch, so war das nicht gemeint.
Ich habe nur die Sorge, dass es zuviel bis nur noch in Richtung Kino in Serie wird und das kleine, die Helden der zweiten Reihe, abseits der Avengers und die kleinen, etwas dreckigeren Geschichten und Rollen und Typen auf der Strecke bleiben neben dem ganzen Hochglanz des Kinos.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
ich bin ehrlich gesagt bisher ziemlich hin- und hergerissen. Auf der einen Seite bin ich begierig Neues aus dem Marvel Universum mitzuerleben, auf der anderen Seite teile ich die Sorge, dass durch den Overflow an neuen (Mini)-Serien die Stories und die Charaktere auf der Strecke bleiben. Mit WandaVision habe ich am Anfang schon ziemlich gefremdelt, am Ende ging es. Bei Falcon and the Wintersoldier empfinde ich die Story bisher extrem dünn, was besonders zwischen den actiongeladenen Sequenzen (die wirklich gut gemacht sind) besonders deutlich wird, da penne ich dann fast ein beim Zuschauen. Loki interessiert mich auch nicht sonderlich, die Figur bzw. die Darstellung der Figur ist nicht Fisch nicht Fleisch. Aber gucken werde ich es wohl trotzdem... ;)...nützt ja nix...:ROFLMAO:
 
dörthe Super-Moderator
Teammitglied
@Gamma Du bringst es auf den Punkt.
Ich hoffe bei Loki wirklich auf mehr Story, denn das Konzept klingt sehr interessant, finde ich. Mal schauen, wie es dann umgesetzt wird.

@cahaya so unterschiedlich kann es sein. Agents of Shield ist meine Marvel Lieblingsserie und mit WandaVision konnte ich so gar nichts anfangen.
 

Oben