Live-Action The Lion King-Film bestätigt

Kino 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
WOW.... der Trailer hat es geschafft, mich zurück nach 1994/1995 zu katapuliteren...

Ich hatte Gänsehaut, sogar etwas Pipi in den Augen.

Der Film bedeutet mir (genauso wie die Schöne und das Biest) so extrem viel.... da hängt ein ganzes Stück Kindheit mit drann....
Als ebenfalls riesiger TLK-Fan gehts mir momentan genau gleich. Meine Erwartungen wurden weit übertroffen! Stellen wir uns doch bloss mal vor, wie dieser kleine Fellknäuel Mufasa's Tod beweinen wird und dieser Adult Simba am Schluss den Pride Rock erklimmt!

Noch etwas gespalten bin ich, wie sie Scar's Rolle und Charakter umsetzen werden, nun da ja "Be Prepared" schon mal nicht Bestandteil sein wird. Die Vorfreude überwiegt das aber und ich werde am Opening Weekend auf einem einmonatigen Trip in den USA sein und ihn mir dort anschauen. Gefolgt natürlich von ordentlich Merchandise Hunting.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Die Vorstellung, dass es echte Tiere sein könnten :icon_mrgreen:
Ja, der Glaube kann manchmal Berge versetzen :giggle: Aber Animation wird halt nicht zu Live-Action, nur weil sie besonders echt wirkt.
Ich sehe den Sinn darin wirklich nicht.

Den Trailer an sich fand ich auch besser, als den ersten kurzen Dumbo Teaser. Allerdings war ich von dem langen Dumbo Trailer schon sehr begeistert und bin mal gespannt, wann sie mehr vom Lion Kiing zeigen werden.
ja jein, dafür sah er mir halt zu sehr nach typisch Tim Burton und zu wenig nach Disney aus. Und ich bin halt kein Tim Burton Fan.

Im Moment merke ich allerdings, dass mir das ganze Szenekopieren langsam doch auf die Nerven geht ;)
Aber sowas von, wenn es wenigstens neue Szenen wären, neue Erzählstrukturen, neue Perspektiven, Überraschung etc.
Das ist bisher nur bei Maleficent passiert.

Warum nicht Lion King aus Sicht Scars, der vom kleinen Gernegroß und halbstarken Simba genervt ist - was man ja durchaus auch mal verstehen könnte, bei der quengelnden Nervensäge.


Ich nehme da mal Retos Beitrag als Beispiel
Stellen wir uns doch bloss mal vor, wie dieser kleine Fellknäuel Mufasa's Tod beweinen wird und dieser Adult Simba am Schluss den Pride Rock erklimmt!
Genau das ist es, was ich mir nicht vorstellen will. Ich möchte einfach nicht, dass sie dich Szenen nur mit neuer Animationstechnik wiederholen.
Ich möchte nicht schon wissen, was mich in der Schlussszene erwartet etc.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
wenn es wenigstens neue Szenen wären, neue Erzählstrukturen, neue Perspektiven, Überraschung etc.
Das ist bisher nur bei Maleficent passiert.

Warum nicht Lion King aus Sicht Scars, der vom kleinen Gernegroß und halbstarken Simba genervt ist - was man ja durchaus auch mal verstehen könnte, bei der quengelnden Nervensäge.


Genau das ist es, was ich mir nicht vorstellen will. Ich möchte einfach nicht, dass sie dich Szenen nur mit neuer Animationstechnik wiederholen.
Ich möchte nicht schon wissen, was mich in der Schlussszene erwartet etc.

Das ist subjektiv!

Ich für meinen Teil fand Maleficent zwar als eigenständigen Film gut aber die einzige Szene, die mich wirklich zu 100% gepackt hat, war die im Ballsaal und der "bösen Original-Malefiz", die den Fluch über Aurora legt. Die 1. Hälfte war sehr interessant, und aus der Sicht von Malefiz bzw. ihrer Vergangenheit durchaus extrem gut gelungen.
Alles ab der 2. Hälfte des Films fand ich eher seltsam und gegenüber dem Original verfälscht - also durchaus störend. So habe ich es zumindest empfunden.

Deshalb gefällt mir wohl auch der neue Dumbo-Trailer nicht.... viel zu weit weg vom Original (ich weiss, der Film ist noch nicht draussen :-*)

Genau diese tollen und prägenden Ereignisse aus Die Schöne und das Biest oder jetzt auch beim König der Löwen sind es, die mir eine Gänsehaut beschaffen. Auch die Musik dazu....

Das Dschungelbuch war da bisher echt eine Ausnahme, da es sich schon recht deutlich von der Zeichentrick-Version unterscheidet. Er hat mir trotzdem sehr gut gefallen!

Ich kann deine Seite auch gut verstehen!
Jedoch sind Geschmäcker eben verschieden (was ja auch gut ist ;))
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Das ist subjektiv!
Natürlich ist das subjektiv. Ich habe auch nichts anderes behauptet. Deshalb schrieb ich auch "ich möchte nicht", "ich finde" etc.


Ich finde halt Neuauflagen mit den gleichen Szenen halt unnötig wie einen Kropf. Warum sollte ich die selbe Szene, die ich schonmal gesehen habe nochmal nur anders animiert, sehen wollen, wenn es die schon großartig gibt? Das langweilt mich. Ich möchte neue Ideen, neue Ansätze etc.
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Wir haben die ersten Minuten schon gesehen und die sind toll gemacht aber 1 zu 1, der original Film.

Während bei Dumbo, nach unseren Information, der erste Film in ca . 20 bis 25 Minuten nochmal erzählt wird und die Geschichte dann weitergeht.
 
Zunächst mal, die Tiere im Trailer sehen sehr realistisch aus. Aber genau das könnte das größte Problem für den Film werden. Ich finde einfach realistische ausehende, singende und tanzende Löwen, merkwürdig. Immer in der Annahme auch in der Realverfilmung wird gesungen. Das mag beim Animationsfilm noch funktionieren, aber als Realverfilmung? Ich weiß nicht. Ich bin da sehr skeptisch. Die Tiere sehen sehr realistisch aus. Angeblich sollen auch neue Songs für den Film komponiert worden sein.
 
Yume Disney Historikerin
Optisch sieht der Trailer großartig aus, keine Frage. Aber für eine Kinokarte reicht es bei mir nicht, das wird mal im Heimkino geguckt.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Nächster Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=7TavVZMewpY

Spoiler: Wir sehen endlich Scar, Timon, Pumbaa und die Hyänen, für eine Milisekunde auch die kleine Nala.

Chwetel Ejiofor als Scar, an die dünne Stimme im Vergleich zum Original werde ich mich noch sehr gewöhnen müssen, hingegen bin ich immer mehr hell begeistert von der CGI-Technik! Ich freue mich wirklic sehr, das in nur 3 Monaten endlich auf dem grossen Screen zu sehen.
 
Scarlett* steigt in manche Attraktion mit ein
nach dem neuen Trailer bin echt zuversichtlich, dass es ein sehr gutes Remake geworden ist... :top:
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
...sieht technisch zumindest schon mal grandios umgesetzt aus... anschauen werde ich mir den Film natürlich, ich hoffe aber nur, dass ich nicht wieder so enttäuscht werde wie beim Dschungelbuch...
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich bleibe dabei: Unnötig wie ein Kropf....

Und ist das echt die neue Version des Liedes, die auch im Film verwendet wird?

Dann kann ich dazu nur sagen, dass ich finde, dass die damit den Song total verhunzt haben.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Ich kann mich nicht entscheiden..... "Der König der Löwen" gehört zusammen mit "Die Schöne und das Biest", "Pocahontas" und "Der Glöckner von Notre Dame" zu meinen Lieblings-Disneyfilmen!
Für mich haben sie mit "DSudB" alles richtig gemacht! :)

Demnach habe ich mich extrem gefreut, als die ersten Bilder, Teaser etc. veröffentlicht wurden.

Der Film sieht sehr gut aus! Allerdings passt irgendetwas nicht. Vor allem bei den Liedern stört mich dieser realistische Look doch schon sehr... vor allem bei Hakuna Matata ist es auffallend! Die Stimmung des Songs kommt so gar nicht rüber (vielleicht ist es im kompletten Film nicht mehr so extrem)

Beyonce als Nala.... "Are you with me Lions".... Ich musste unwillkürlich an ihren Apell an ihre Fans denken, wenn sie eines ihrer Konzerte gibt.... :icon_rolleyes:

Ich weiss noch nicht, ob ich mir diesen Film im Kino ansehen werde.... Auf "Disney+" dann aber auf jeden Fall! :-D
 

Oben