kostenlose Rewards bei Las Vegas Reisen. So geht's

Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Wie von einigen gewünscht, möchte ich an dieser Stelle mal erläutern, wie das in Las Vegas mit den kostenlosen Rewards funktioniert.

Handyzocker haben die Möglichkeit, sich kostenlose Dinner, Getränke oder Spielguthaben für ihren nächsten Las Vegas Urlaub zu erspielen.Das geschieht mit dem MLife Rewards-Programm der MGM-Gruppe.
Dies ist vergleichbar mit Payback.

Grundsätzlich erhält der angemeldete Las Vegas Urlauber eine Karte, die er bei allen Einkäufen, Restaurantbesuchen und Ausgaben in Spielcasinos der MGM-Hotels vorzeigt, und für seinen generierten Umsatz Punkte kassiert. Diese Punkte kann er dann in Prämien (wie bei Payback) umwandeln. Diese Prämien beziehen sich auf seinen Las Vegas Urlaub und können Rabatte bei Übernachtungen sein, Casinoguthaben, Freigetränke, kostenlose oder vergünstigte Tickets für Attraktionen in Las Vegas oder auch kostenlose Lunchs oder Dinner in den MGM-Resorts.
Zusätzlich haben die potenziellen Urlauber auch die Möglichkeit, vor ihrem Urlaub mittels Handy-Casinospielen Punkte für oben genannte Prämien zu erspielen.
Und da kommen wir deutschen Urlauber ins Spiel.

reward.jpg

Die Vorgehensweise ist wie folgt:
Auf dem Screenshots sieht man die vier Apps, mit denen man sich kostenlos Punkte (Münzen) erspielen kann: MY VEGAS BLACK JACK, MY KONAMI, POP SLOTS und MY VEGAS.
Natürlich sind hier auch App-Inn Käufe möglich, davon lebt die App, aber ich habe es komplett ohne einen einzigen Kauf geschafft, mich in Vegas 4 Tage lang kostenlos durchzufuttern und einige Attraktionen zu besuchen.

Zusätzlich sieht man auf dem Screenshot die App MGM RESORTS.
Das wäre dann auch der erste Schritt sich diese App runter zu laden und einen Account zu erstellen. Man erhält dann eine Kundennummer und eine digitale MLife Mitgliedskarte, die man in Las Vegas in eine Plastikkarte umtauscht. Auf diese werden dann in Las Vegas alle Rewards geladen.

Anschließend muss man seine 4 SpieleApps mit einem Facebookkonto verbinden und schon könnt Ihr loslegen. Das Verknüpfen mit einem Facebookkonto ist leider zwingend notwendig. Erstens werden die erspielten Punkte (Münzen) immer mit den anderen Apps synchronisiert und zweitens möchte der Betreiber Gewissheit haben, dass immer die gleiche Person spielt.

In den Spielen erhält man regelmässig (meist alle 2 Stunden) kostenloses Spielgeld, die dann in den jeweiligen Spielen verzockt werden kann.
Steht euer Las Vegas Urlaub kurz bevor und Ihr habt genug Punkte erspielt, so könnt Ihr diese in eine der vielen Prämien umwandeln.
Zur Auswahl stehen Restaurantbesuche, Freigetränke an Bars, Credits für die Casino, Eintrittskarten für Attraktion und sogar Hubschrauberrundflüge durch den Grand Canyon.

Hier gibt es zwei unterschiedliche Arten von Prämien:
Premium Rewards und normale Rewards.
Premium Rewards sind die Belohnungen, bei denen es wirklich etwas umsonst gibt (z.B kostenloses Abendessen, kostenloses Tagesticket für die Achterbahn o.ä).
Bei den normalen Rewards gibt es meist 50% Rabatt auf etwas oder die 2 für 1 Variante (z.B. ein Essen bezahlen und dazu gibt es ein weiteres für Lau).

Die wertvollen Premium Rewards haben allerdings Einschränkungen:
- Pro Person können nur 3 Rewards in 30 Tagen eingelöst werden.
- Es ist notwendig auch in einem MGM-Resort zu übernachten. (MGM-Resorts sind die in den Apps beworbenen Resorts wie z.B. MGM-Grand, Mirage, Mandalay Bay, Luxor, Aria oder NewYork NewYork).

Bei den normalen Rewards gibt es diese Einschränkung nicht.
Allerdings kann jeder Reward nur einmal benutzt werden. Man kann sich also nicht 30 Freigetränke in der gleichen Bar erspielen. Aber zum Glück hat jedes Hotel mehrere Bars.
Alle Rewards sind nach der Aktivierung 30 bzw. 60 Tage gültig, ansonsten verfallen sie.
Man kann aber Rewards stornieren. In dem Fall bekommt Ihr die Punkte wieder gutgeschrieben.
Achtung: Ich bin mir nicht sicher, aber meines Wissens verfallen die erspielten Punkte auch nach einem Jahr. Unbegrenzt gültig sind die jedenfalls nicht. Das werde ich aber nochmal ergoogeln.

Um den größten Nutzen aus den Rewards zu erspielen, sollten natürlich alle Mitreisenden über 21 Jahren einen eigenen Account besitzen.
Wer hier wie wir mit zwei Erwachsenen und einem Kind in Urlaub fliegt, sollte für ein kostenloses Dinner nicht zwei Premium Rewards vergeuden.
Ich habe da beispielsweise einen Premiumreward geopfert, um das kostenlose Dinner zu bekommen und meine Frau hat dazu einen normalen Reward (2 für 1) genommen. Beim nächsten Dinner am nächsten Tag haben wir es dann umgekehrt gemacht. Somit haben immer zwei Personen kostenlos gegessen und nur unser Sohn musste bezahlt werden.
Genau so haben wir es auch mit den kostenlosen Eintrittskarten für Attraktionen gehandhabt.

Hat man also im Spiel einen Reward eingelöst, erhält man eine E-Mail mit einer Bestätigungsnummer. Diese Nummer steht aber auch in der App unter dem Punkt „einglöste Rewards“. Diese Nummer wird dann später vor Ort benötigt, um tatsächlich den Gutschein für z.B. das Dinner zu bekommen.

Die Vorgehensweise ist hier wie folgt.
Am Tag, wo Ihr euren Gutschein einlösen wollt, geht Ihr zum Mlife-Reward Schalter des Hotels, wo der Gutschein eingelöst werden soll.
Jedes MGM-Resort hat so einen Schalter und dieser ist immer in der Nähe des Casinos und gut ausgeschildert. Als erstes lasst Ihr Euch eine MLife-Mitgliedskarte ausstellen. Eine Mitgliedsnummer habt ihr ja bereits in der App bei der Registrierung erhalten.
Anschließend lasst Ihr euren Reward (Gutschein) auf die Karte buchen. Dazu habe ich immer die E-Mail vom jeweiligen Reward mit der Bestätigungsnummer ausgedruckt vorgelegt.
Für die kostenlosen Dinner wird der Gutschein dann auf die Karte gebucht. Solltet Ihr einen Gutschein für Eintrittskarten haben, kann es sein, dass Ihr diese da sogar ausgedruckt bekommt.

Das war`s auch schon.
Anschließend geht Ihr z.B. im Falle eines kostenlosen Dinners zum jeweiligen Restaurant. An der Kasse wird eure Karte gescannt und Ihr könnt umsonst schlemmen.

Wichtig ist noch, dass wenn Ihr Restaurants oder Attraktionen in verschiedenen Hotels gebucht habt, Ihr diese auch nur an den MLife-Schaltern der jeweiligen Hotels auf die Karte buchen lasst.

Puuuuh, hört sich jetzt recht kompliziert an… war aber wirklich ganz einfach zu handeln.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Da muss ich mal was zum Verständnisfragen. Wir zocken auch schon eine Weile mit der App, weil wir überlegt haben auch mal nach Las Vegas zu fliegen. Ist es zwingend notwendig dass ich den Account bei MGM zuerst erstelle oder kann ich auch das bereits erspielte Münzgeld auf den Account im Nachhinein transferieren? wir haben bisher nämlich nur mit der app gespielt und das mit dem MGM Account ist mir halt neu. Und wie verknüpft sich dann die app mit meinen casino games? Oder ist das völlig irrelevant hauptsache ich habe den Account erstellt?

Und die Goldmünzen die ich mir jetzt erspiele, aber erst in zwei Jahren Fliege eventuell, die verfallen bis dahin?
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Da muss ich mal was zum Verständnisfragen. Wir zocken auch schon eine Weile mit der App, weil wir überlegt haben auch mal nach Las Vegas zu fliegen. Ist es zwingend notwendig dass ich den Account bei MGM zuerst erstelle oder kann ich auch das bereits erspielte Münzgeld auf den Account im Nachhinein transferieren? wir haben bisher nämlich nur mit der app gespielt und das mit dem MGM Account ist mir halt neu. Und wie verknüpft sich dann die app mit meinen casino games? Oder ist das völlig irrelevant hauptsache ich habe den Account erstellt?

Und die Goldmünzen die ich mir jetzt erspiele, aber erst in zwei Jahren Fliege eventuell, die verfallen bis dahin?
Sorry, die Reihenfolge war von mir rein zufällig gewählt.
Den Account bei MGM kannst Du natürlich auch später, theoretisch am Tag Deiner Abreise erstellen.
Vorher wird ja auf dieser karte nichts hinterlegt. Deine Mitgliednummer brauchst du ja erst am Mlife-Schalter, wenn Du deine richtige Karte bekommst.

Meines Wissens verfallen die Münzen nach einem Jahr.
Ich versuche das aber noch rauszubekommen, weil wir aktuell acuh weiterspielen und die Münzen irgendwann 2021 mal auf einer RC Kreuzfahrt verwenden möchten.
 
ColonelZ macht ein Foto vom Schloß
Danke für die Erklärungen! Ja das mit dem Punkte Verfall verstehe ich auch nicht so ganz. Ich habe gelesen, dass die ein Jahr nachdem man das letzte mal gespielt hat verfallen. Irgendwo habe ich aber auch gelesen, dass die immer im Oktober verfallen, warum auch immer 🤷🏻‍♂️. Ist irgendwie ziemlich undurchsichtig.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Danke für die Erklärungen! Ja das mit dem Punkte Verfall verstehe ich auch nicht so ganz. Ich habe gelesen, dass die ein Jahr nachdem man das letzte mal gespielt hat verfallen. Irgendwo habe ich aber auch gelesen, dass die immer im Oktober verfallen, warum auch immer 🤷🏻‍♂️. Ist irgendwie ziemlich undurchsichtig.
So, nochmal schlau gemacht:
Wenn Du regelmässig spielst, verfallen die sogenannten "Loyalty Points" nicht.
Wenn man 30 Tage nicht spielt, wird der Account Inaktiv geschaltet. Er kann aber zu jeder Zeit wieder aktiviert werden. Die erspielten Punkte wären dann aber angeblich weg. ich habe aber auch von einigen gelesen, dass Sie noch da waren. Also mindestens einmal im Monat die App öffnen und man ist auf der sicheren Seite.

Diese von Dir erwähnte Oktoberregelung beziegt sich auf die sogeenannten "Tiercredits". Das sind Punkte, die Du in Las Vegas mit dem Einsatz der Karte bekommst, indem Du möglichst viel Geld da lässt.
Hat man z.B. an der Slotmachine 10.000 Dollar verspielt, bekommt man dafür ganz viele Credits, und man bekommt dafür eine goldene Karte. Mit der goldenen Karte erhälst du dann privilegien wie Frei-Parken in den Resortparkhäusern oder kostenlose Updates auf Suiten. Ist sowas wie der Frequent Traveller Status bei Lufthansa. Diese Credits gelten nur von Oktober bis Oktober, also ein Jahr.
Für uns normal sterbliche ohne Bedeutung.
Ich selber habe z.B. 2050 von diesen Credits, brauche aber 25000 um so eine goldene karte zu bekommen.
Um die zu bekommen, hätte ich im Urlaub Haus und Hof verspielen müssen.

Ach so, eine Sache noch:
Die Premium-Rewards gelten nur für Spieler ausserhalb Nevadas. Daher benutzt die App die Ortung, wenn Du sie benutzt. Ist die Ortung abgeschaltet, kann es sein, dass Du einige Rewards nicht angezeigt bekommst.
 
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wow Frankie, super Erklärung hast du hier erstellt! 👍🏻

Unsere Erfahrungen:
Wir hatten einfach munter drauf losgespielt und uns erst später direkt Vorort an einem der Schalter einen Account mit Mitgliedsnummer und Karte erstellen lassen.

Wir haben jetzt gerade mal bei unseren Kindern in die Apps geschaut, die beide schon monatelang nicht mehr gespielt haben, bei beiden sind ihre erspielten Goldmünzen noch da. Also ob das mit dem Verfall nach 30 Tagen des Nichtspielens stimmt??? Google auch immer wieder mal danach und bin da noch nicht richtig schlau geworden.

Und Premium Rewards nur mit Übernachtung in einem MGM- Hotel? Ist das neu? Wir wohnten das erste Mal in Vegas im Flamingo, dieses Jahr im Februar sind wir im Ballys abgestiegen, was zur Cäsarsgruppe gehört. Beide Male konnten wir problemlos Premium Rewards erwerben.

Das Ausdrucken der E-Mails mit der Rewardsbestätigung ist nicht erforderlich. Wir hatten immer nur unser Handy vorgezeigt. In der App sind die erworbenen Rewards aufgeführt und das langt den Damen am Schalter.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Und Premium Rewards nur mit Übernachtung in einem MGM- Hotel? Ist das neu? Wir wohnten das erste Mal in Vegas im Flamingo, dieses Jahr im Februar sind wir im Ballys abgestiegen, was zur Cäsarsgruppe gehört. Beide Male konnten wir problemlos Premium Rewards erwerben.
Ja, die haben die Bedingungen in diesem jahr April oder Mai drastisch verschärft.
Man möchte die Leute ja an die MGM-Resorts binden.
Wir wurden am Mlife-Schalter wirklich immer nach dem Hotel und sogar der Zimmernummer gefragt.
Auch in den aktuellen Terms and Conditions eines jeweiligen Rewards steht das so ausdrücklich beschrieben.

Auch die Begrenzung von 3 Rewards ist jetzt neu, und gab es bei euch glaube ich noch nicht.
Allerdings wenn man fleissig Geld in die Apps steckt und fleissig Spielgeld kauft, kann man die Grenze von 3 auf 4 Rewards erhöhen.
In diversen Foren steht etwas von 100 Dollar.
 
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Die Begrenzung von 3 Rewards war schon die letzten 2 Jahre so. Aber da zählen nur die MGM -Rewards. Andere wie z.B. Monorail oder Wolfgang Puck kann man noch dazu buchen. Und wie du geschrieben hast mit Käufen in der App erhöhen. Wir hatten paa
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Noch ein Tipp von mir, falls einem irgendwann mal die Münzen zum Zocken ausgehen. Einfach mal bei Google myvegas Free Chips eingeben und ihr bekommt täglich gratis Münzen. So haben wir derzeit z.b. alle über eine Milliarde Chips zum verzocken.......... man bekommt also nicht nur Münzen in der App selber zur Verfügung gestellt sondern kann sich auch welche von außerhalb besorgen ohne dafür zahlen zu müssen
 

Wenn Dich "kostenlose Rewards bei Las Vegas Reisen. So geht's" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben