Kinderbetreuung und Dining auf Magic

Frage 
Galina blättert noch in der Broschüre
Hallo,
wir fahren Ende August zum ersten Mal mit DCL in Mittelmeer und haben einige Fragen:
Hat vielleicht jemand einen DCL-Cruise mit einem Kind, der noch kein Englisch kann, gemacht? Wie wären die Erfahrungnen mit dem Kinderbetreuung?
Wie viele Formale Abende sind bei einer 11-tägige Reise? Wie sind die Regeln? Und für das Kind?
Ich bin dankbar für jeder Information.
Viele Grüße
Galina
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Bin noch nie mit Kids gereist, daher kann ich nix zu den Kinderclubs sagen. Wie alt ist euer Kind eigentlich? Ich würde jetzt sagen, je jünger, desto weniger Sorgen würde ich mir bezüglich fehlender Englischkenntnisse machen.;)

Zum Dining: Wie man DIESEM aktuellen "Daily Navigator" einer 11-Night-Mittelmeer Cruise entnehmen kann, wird es lediglich eine Formal Night (am 2. Abend) und eine Semi-Formal (am 8. Abend) geben, das ist also an den beiden Auf-See-Tagen.

Disney Cruise Line's offizieller Wortlaut zur Kleiderordnung an den Abendessen liest man auf deren offiziellen Website:

Formal Nights für Herren = Anzug/Smoking
Formal Nights für Damen = Abendkleid

Semi Formal Nights für Herren = Anzug oder Jackett
Semi Formal Nights für Damen = Abendkleid oder Hosenanzug (Jacke + lange Hose)

Nicht speziell erwähnt werden Kinder, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass an den Formal Nights auch die Mehrheit (aber auch nicht alle) der Kids edel eingekleidet war.

ABER: Lasst euch nicht allzu sehr unter Druck setzen von diesen Regeln. Grundsätzlich seid ihr fein raus, wenn ihr an den Formal und Semi-Formal Nights nicht in kurzen Hosen und T-Shirts erscheint, auch lange Jeans sind eher tabu. Merkt euch einfach das und ihr habt nicht viel falsch gemacht. Ich kann das aus eigener Erfahrung sagen, habe im November 2009 eine Western Caribbean auf der Magic gemacht. Ich selbst war zwar in Anzug und Krawatte, doch da hatte es auch Herren in simplen Hemden oder Kragenpullover. Hat niemand was gesagt.

DCL wird euch auch nicht aus den Restaurants werfen, wenn ihr euch nicht ganz, ganz genau an diese "offiziellen" Kleiderregeln haltet, denn die Mahlzeiten sind ja bezahlt, somit haben die nicht wirklich das Recht, das zu tun. Anders sieht es natürlich in Palo aus, das Restaurant nur für Erwachsene - dort kostet es pro Abend auch $15 - unter anderem aus dem Grund.

Möchtest Du allgemein etwas Eindrücke von einer Cruise auf der Magic in Text und ganz vielen Bildern haben, dann empfehle ich Dir wärmstens meinen Reisebericht von einer 7 Night Westkaribik-Kreuzfahrt von letztem November HIER.
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Galina,

wir haben bis jetzt 2 Fahrten mit der Magic gemacht, 2000 und 2002.
2000 war unsere Tochter 3 1/2 Jahre und da haben wir sie nicht in den Club getan. 2002 waren wir wegen der Sprache auch nicht sicher. Eine Deutsche CM im Store sagte uns das bei den Betreuern auch eine Niederländerin wäre die ja wohl Deutsch könnte. Sie ist dann mit uns in den Club gegangen um mit Ihr zu sprechen und sie unserer Tochter vorzustellen. Absprache war dann, wenn unsere Tochter Probleme hätte das sie sich an die Niederländerin wenden kann. Außerdem bekamen wir einen Piepser mit Textanzeige, mit dem wir im Notfall benachrichtigt wurden wo wir hinkommen sollen. Ist nur einmal vorgekommen als es ums Mittagessen ging und man nicht wusste ob sie es essen würde.
Sie war insgesammt 5 Tage im Club.(teils 1/2 Tag) wenn wir einen Landausflug machten.
Vor allen war sie bei der Abschlußveranstaltung für die Eltern Stolz das sie (als einziges Deutsches Kind) mit der Deutschen Fahne einmarschieren durfte. Ein Spezielles T-Shirt gab es auch noch.

Viele Grüße
Friedhelm
 
Zuletzt bearbeitet:
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn Ihr Euch nicht so rausputzen wollt,könnt Ihr auch ins topsiders auf Deck 9 gehen.
Das wird für den Abend in ein Tablerestaurant umgewandelt.Da ist dann auch die Zeit egal.
Das haben wir beim letzten Mal auf der Western cruise gemacht,da ich mich nicht mit Abendkleidung belasten wollte.Da könnt Ihr dann auch einen Tisch alleine kriegen.
Essen gibt das gleiche.
Viele Grüße
Conny
 
Galina blättert noch in der Broschüre
Danke für die Information

Hallo,
ich möchte bei allen ganz herzlich für die Hinweise bedanken.

Unserer Sohn ist 5 und hat schon öfter Lernvideos (Disney English, Bell & Bella) angeschaut.
Er kann bis 20 auf Englisch zählen, vielleicht "hallo" sagen. Für mehr Sprachversuche haben wir keine Gelegenheit gahabt. Wenn jemand in Club deutsch sprechen kann, ist natürlich ganz grosse Vorteil. Wir wissen aber nicht, ob es dieses Mal der Fall wird.
Essen die Kinder mit dem Club oder mit den Eltern? Ich habe gelesen, dass die Kinder nach dem Abendessen abgeholt werden können? Klappt es?
@Friedhelm: war Ihre Tochter mit den Club zufrieden? Wollte sie selber hingehen? Unserer Sohn sagt immer, dass er max. 1 Stunde den nächsten Hafen besichtigen kann und dann, "ganz schnell zurück in dem Club, damit er nichts interessantes verpasst". Er was aber bis jetzt nur auf den deutschen Schiffen gewesen (AIDA, MeinSchiff).

Und noch die Frage mit den Formalen Abend: reicht für eine Frau einen Kostum/Hosenanzug oder soll schon einen Abendkleid sein? Wie stark sind die Restaurant überhaupt klimatisiert? Auf dem TUI-Schiff könnte man ohne Tuch oder Jacke gar nicht die 2-Stundige Abendessen aushalten.
Viele Grüße
Galina
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wenn jemand in Club deutsch sprechen kann, ist natürlich ganz grosse Vorteil. Wir wissen aber nicht, ob es dieses Mal der Fall wird.
Zu 95% besteht die Kundschaft aus Amerikanern, der Rest sind Kanadier und Engländer. Deutschsprachige Gäste sind sehr selten. Aber unter den 975 Crewmitgliedern findet sich meistens einer, der Deutsch kann und dann könnte man es sicher irgendwie so schaukeln, wie es Friedhelm geschildert hat. Ich würde nach dem Einsteigen vielleicht mal bei Guest Services vorbeischauen und das Problem schildern. Die haben einen Überblick an Crewmembers und dessen Sprachen. Hast Du den Club für ihn schon reserviert?

Essen die Kinder mit dem Club oder mit den Eltern? Ich habe gelesen, dass die Kinder nach dem Abendessen abgeholt werden können? Klappt es?
Die Kids essen mit den Eltern, soweit ich weiss. Familien mit Kindern, die anschliessend in den Club wollen, wird glaube ich sogar das Essen etwas schneller serviert. Am besten dem Servierpersonal am ersten Abend Bescheid sagen. Dir wird auch ein Pager abgegeben - so kann man dich herbeizitieren, wenn es mit deinem Sohn ein Problem im Club geben sollte. Das Abholen klappt wohl recht gut, denn ihr esst ja jeden Abend an der gleichen Tischnummer, was die Kinderbetreuer sich natürlich merken. Das wird klappen!

Und noch die Frage mit den Formalen Abend: reicht für eine Frau einen Kostum/Hosenanzug
Ja, das geht durch - solltest Du kein Problem haben.

Wie stark sind die Restaurant überhaupt klimatisiert? Auf dem TUI-Schiff könnte man ohne Tuch oder Jacke gar nicht die 2-Stundige Abendessen aushalten.
Die Amerikaner mögen es ja bekanntlich kalt. Schwierig, eine Generalaussage zu machen, da halt jeder Mensch ein anderes Wärmeempfinden und eine andere Komforttemperatur hat. Aus meiner Erfahrung: Ich bin einer der wenigen Mitteleuropäer, der es gerne eher kälter, als wärmer mag. Die Restaurants auf der Magic habe ich nicht als unangenehm temperiert in Erinnerung. Allerdings waren wir auch nur an den Formal Nights zum Essen gegangen - hab die Räume also immer nur in Anzug und Krawatte erlebt. Hab weder gefroren, noch geschwitzt.

Es empfiehlt sich aber dennoch definitiv, sich auf eher zu kalt gestellte Klimaanlagen vorzubereiten, da eben die Mehrheit der amerikanischen Gäste es gerne kühl hat - das will ich klar betonen. Also mindestens wieder ein Tuch mitnehmen.

Am kältesten empfand ich auf der Magic die Lobby sowie die angrenzenden Korridore vor den Shops und Restaurants. Die Restaurants waren spürbar wärmer, aber immer noch merklich klimatisiert. Einigermassen gut waren auch die Kabinen, obwohl der Thermostat meiner Air Condition wohl defekt war. Die Temperatur änderte sich nie, auch wenn ich daran rumgeschraubt habe. Aber war ja eigentlich ganz OK, vielleicht einfach zudecken über Nacht, da der Belüftungsschlitz unverständlicherweise genau über dem Bett ist.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Wenn Du eine schlichte Hose hast mit einer etwas edleren Bluse oder so,ist das definitiv auch ok.Wir haben eine schwarze Hose mitgenommen und ein Oberteil festlicher und eins schlicht.Damit war Formal und Semiformal abgedeckt und passend.
Aber eine Jacke oder Tuch kann nützlich sein,ich fands kühl.Und Balloo hat recht,die SHops waren am kältesten.In der Kabine haben wir den Steward die Temperatur höher stellen lassen.
Ach,noch ein hilfreicher Tip von den DIsboards wegen einpacken:alles hinlegen und dann25% wieder wegtun,das reicht.Habs jetzt 2x bei der 2. und 3.Cruise getestet und es stimmte tatsächlich.Für unsere 3 Nächte Dream Cruise werden wir das große Gepäck in der AKL abgeben und nur einen Boardtrolley und eine Taschenehmen(zu zweit).Man packt halt immer viel zu viel ein.Wichtig sind halt viel Badekleidung und was zum drüberziehen.
Conny
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Hi Galina,

wir haben sie erstmal angemeldet (auf der Magic), ihr aber überlassen ob sie weiter hingehen möchte. Gezwungen immer hinzgehen haben wir sie aber nicht, zumal wir doch einige Landangebote mitgemacht haben. Im ganzen ging sie eigendlich immer gerne. Volle Tage im Club war sie, soweit ich mich noch erinnere, nur 2 Tage. An diesen Tagen konnten die Kinder gemeinsam zuammen in einem Restaurant essen. Da wurden wir auch mit dem Pager einmal hingerufen, weil die Betreuer wissen wollten ob sie das Essen möchte. Beim Eintritt in den Club wurde sie in eine Liste eingetragen und beim abholen wieder ausgetragen. Auch mußte bei der Anmeldung angegeben werden wer berechtigt ist sie abzuholen.
Kinder die im Club angemeldet waren bekamen Armbänder welche nicht abzunehmen waren und ein ansteckbares Namensschild mit Vornamen und die Altersgruppe im Club. Für jedes mal im Club gab es einen andersfarbigen Stoffstern zum Aufkleben auf das Namensschild.

Viele Grüße
Friedhelm
 
Zuletzt bearbeitet:
Galina blättert noch in der Broschüre
Hallo,
danke für eure Vorschlage. Ich habe auch gehofft, dass ich vielleicht ohne Abendkleid, nur mit Sakko oder mit einer festlichen Bluse und schwarzen Hose richtig angezogen bin.

Unserer Sohn habe ich in den Club schon angemeldet, normaleweise geht er sehr gern da und will immer mit dem Club essen: mit anderen Kinder ist es bestimmt lüstiger, ausserdem dauert es nicht so lange, wie bei Erwachsenen, braucht man auch nicht "still sitzen und ähnliches", die Betreuer erlauben auch bestimmt mehr (z.B. Süsigkeiten oder Eis), als die Eltern.

Noch eine Frage an Friedhelm: war das Essen mit dem Club nicht an allem Tagen möglich? Nur am Abend oder auch am Mittag? Wie kann man dann ohne Kinder am Land gehen?
Wir waren früher oft von früh Vormittag bis zum kurz vom Auslaufen unterwegs gewesen, weill er nicht mit wollte und in den Club gespielt und gegessen hat.

Viele Grüße
Galina
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Hi Galina,

das mit jedem Tag zusammen essen stimmt schon, aber wir hatten unsere Tochter nur 2x den ganzen Tag im Club. Für die Glasbodenschifffahrt auf St. Maarten und die Ubootfahrt vormittags auf St.Thomas haben wir sie aus dem Club geholt. Am Nachmittag sind wir dann mit einem CM an den berühmten Strand Magen's Bay gefahren. Das Abendessen haben wir immer zusammen gegessen. Unsere Bedienung freute sich immer auf unsere Tochter. Unsere Hauptbedienung hat einmal den ganzen Abebend mit ihrem "muß immer mit" Stofftier (einem Roten Pumba-Verschnitt) auf der Schulter seine Gäste bedient.

Gruß
Friedhelm
 

Wenn Dich "Kinderbetreuung und Dining auf Magic" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben