Kalifornien 2013 (ja, ist schon etwas her)

DLC 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Ich bin diesem Forum noch einen Bericht „schuldig“. Ich habe hier für unsere Reise nach Kalifornien so einige Tipps bekommen. Der Haken an der Sache: Die Reise ist über 5 Jahre her.
Wollt Ihr trotzdem ein paar Bilder sehen und eine kurzen Bericht lesen?

Na gut.

Prolog, oder Erstens kommt es anders….

Wir haben uns damals entschieden in den Herbstferien nach Kalifornien zu reisen, da durch den Feiertag am 03.10 die Kinder 2 Tage mehr Ferien hatten. Zudem hätte meine Frau eh nie mehr als 17 Tage Urlaub bekommen.

Die ursprüngliche Planung war von LA aus ins Landesinnere zu fahren, Joshua Tree, Grand Canyon, Antelope Canyon, Zion und Las Vegas standen auf dem Plan mit Abschuss 2,5 Tage Disneyland Anaheim.

Doch wir haben die Rechnung ohne die amerikanische Regierung gemacht. Wenige Tage vor der Abreise kam es zum Shutdown. Alle Nationalparks wurden geschlossen. So ein Mist!

… als man denkt

Wir haben dann vor Ort einen Teil der Reiseplanung über den Haufen geworfen. Sind Highway One hoch bis San Francisco gefahren. Dann über Sacramento, Lake Tao und Death Valley nach Las Vegas. Das war auch sehr schon, wenn auch nicht die geplante Route.

So kamen wir auch an einem Ort vorbei, den ich nicht auf der Planung hatte: Das Walt Disney Family Museum in San Francisco.



The Walt Disney Family Museum

Das Museum widmet sich der Geschichte von Walt Disney, der Kunst des Cartoon-Zeichnens und der Planung von Freizeitparks.





Interessant war die Kamera mit der die Zeichnungen für die Zeichentrickfilme gemacht wurden. Die Zeichnungen konnten auf verschiedenen Ebenen gelegt werden und ermöglichten so ein „hineinzoomen“ in eine Szene.



Toll war auch die Modelleisenbahn auf die Walt Disney mitgefahren ist. Sie stand (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) nicht in einem Park, sondern auf dem Studiogelände.



Fasziniert waren wir von dem Modell von Disneyland.



Rückblicken war der Besuch nett, aber kein Muss. Gerade wenn man nicht in den USA aufgewachsen ist und nur die Kinofilme kennt, fehlen einem die Bezüge zu den ausgestellten Dingen.

Zudem habe ich das Museum als recht schwer verständlich in Erinnerung. Mit viel Text zum lesen.
Andererseits waren die alten Micky Mäuse sehr lieb. :nick

Wir waren ca. 2,5h in dem Museum. Man hätte aber sich auch doppelt so lange sich dort aufhalten können.

Fortsetzung folgt mit Halloween Party, Nightmare Before Christmas im Haunted Mansion und ein ungewollter Ausstieg bei Radiator Springs Racers.
 
little_i kennt diverse Charaktere beim Namen
juchuh...bin schon auf die Forrtsetzung sehr gespannt!!! :jump


ist für mich Vorfreude auf meinen DL Trip im Mai :giggle:
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Alle Tore zu

Zunächst noch ein paar Wort zum Shutdown. Zu einem Shutdown kommt es, wenn die Regierung der USA den Staatshaushalt nicht verabschiedet. Es werden dann alle staatlichen Einrichtungen geschlossen die nicht unbedingt notwendig sind.

Zuerst dachen wir es werden nur die Besucherzentren in den National Parks geschlossen. Aber man hat teilweise die ganzen Parks dicht gemacht. Das traf auch viele Firmen die mit den Touristen ihr Geld verdienen:

Government Shutdown Impacts Grand Canyon River Outfitters | KPBS

Teilweise wurden dann die Straßen durch die Parks wieder geöffnet, aber es war verboten anzuhalten und die Parkplätze waren gesperrt. Sehr schräg!

So ein Shutdown live mitzuerleben hat meine Meinung zum Land USA stark verändern. ;-)

15. Oktober 2013

Früh Morgens haben wir Las Vegas verlassen und machten uns auf den Weg Richtung Anaheim. Wir checkten pünktlich um 15 Uhr in das Hotel Candy Cane Inn ein. Das Hotel liegt direkt neben California Adventure. Zum Parkeingang muss man noch nicht mal eine Straße überqueren. Zudem gab es Frühstück und ADAC Rabatt.



Wir hatten für den ersten Abend Karten für die Halloween Party gebucht. Die Kinder schmissen sich schnell in Ihr Outfit und wir gingen zum Park.





Erster Stop war Star Tours. Als wir 2010 in Disney World besuchten war die Attraktion dort gerade im Umbau. Also waren wir gespannt wie der neue Film mit Zufallsgenerator funktioniert. Gefiel uns sehr gut.

Cool fanden wir auch „Space Mountain Ghost Galaxy“. Der Achterbahn wurden andere Videoprojektionen verpasst um die Fahrt grusliger zu machen.



Der Hinterre Bereich vom Park „Micky’s Toon Towm“ war bereits ab 17 Uhr für die Besucher der Halloween Party abgesperrt. Nur mit dem am Eingang erhaltenen Armband kam man in diesen Bereich. Es wurden auch schon Süßigkeiten verteilt. Da uns aber die amerikanischen Süßigkeiten schon auf der Halloween Party in Disney World nicht überzeugt haben, hielten wir uns beim Sammeln zurück.



Richtig los ging die Party aber erst am Abend. Der See auf dem die Dampfer fahren war in dichtem Nebel gehüllt und es gab große Gespenster-Figuren.







Natürlich schauten wir uns auch die Parade und das Feuerwerk an. Dieses war grandios mit Laser und Feuerfesten indem dem Schloss.





Das Highlight der Halloween Zeit im Disneyland Anaheim ist aber die Umdekorierung von Hauted Manison. Wir haben gedacht man würde nur ein paar Dekoelemente aus Nightmare before Christmas hinzufügen, aber es fühlte sich wie ein komplett anderes Fahrgeschäft an. Grandios. Da hat sich die Wartezeit von 45 Minuten gelohnt.







Die Bilder sind vom Folgetag.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
17. Oktober 2013

Wir haben ja gedacht mit Mitte Oktober einen Super Termin für den Besuch vom Disneyland ausgewählt zu haben. Wie hatten wir uns geirrt!

In einigen Nachbarstaaten von Kalifornien waren Herbstferien und die Parks entsprechend voll.
Letztendlich haben wir alles gemacht und geschafft was wir wollten, aber es gab schon Wartezeiten von 1h und mehr bei den alten Attraktionen. Radiator Springs Racers hatte Wartezeiten von 150 Minuten.

Aufgrund der Parkfülle haben wir relativ wenig Fotos gemacht. Der morgendliche Ablauf sah bei uns an beiden Besuchstagen so aus: Vor Parköffnung am Tor warten, Papa stellt sich bei den Fastpass Tickets für Radiator Springs Racers an. Mama und Kinder fahren Minster Inc. Papa stellt sich bei Fastpass Tickets für World of Color an. (Doppelter Fastpass in diesem Fall möglich) Mama und Kinder fahren Tower of Terror. Papa ist endlich nach 45 Min fertig, der Rest der Familie hatte Spaß.



Obwohl wir 20 Minuten vor Einlass im Park waren hatten wir Fastpass Tickets für ca. 12:30 Uhr







Wir haben uns dann zuerst am Paradise Pier gewesen. Ich finden den Parkbereich toll. Aber ich mal auch die Piers in den englischen Seebädern.





Mittag gegessen haben wir in Flo’s V8 Cafe. Und dann ging es zu Neuheit Radiator Springs Racers. Absolut toll.













Grizzly River Run war sehr voll und wir besorgen uns Fastpässe für den späten Nachmittag. Wir sind dann rübergegangen und Splash Mountain gefahren. Fanden das ganz praktisch beide Fahrgeschäfte hintereinander zu fahren. Als dann unser Fastpass gültig war, war auch die Standby Warteschlange weg. Wie blöd. Zusammen mit uns saß ein Amerikaner mit Sohn der unbedingt klatschnass werden wollte. Ist ihm gelungen!








Im Dämmerlicht dann eine Runde Riesenrad. Abends dann World of Color. Der Show war gut, hat uns aber nicht komplett überzeugt. Rückblickend finde ich zum Beispiel Aquanura in Efteling stimmiger. Aber das ist sicher Geschmackssache.





PS: Sind die Bilder zu sehen? Ich glaube ich hatte da mal Probleme.
 
little_i kennt diverse Charaktere beim Namen
Bilder sind zu sehen!!!
Toller Bericht.

MaxPass hattet ihr nicht?
Das mit dem doppelten Fastpass wusste ich nicht. Gilt nur für World of Color?

have a magical day
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein




Das Highlight von unserem letzten Besuchstag war definitiv die Evakuierung aus Radiator Springs Racers. Wir waren schon fast am Ziel der Strecke da hielten beide Fahrzeuge an. Irgendetwas stimmte nicht.





Dann kam erst ein Disney Mitarbeiter der uns beruhigt und frage ob alles ok ist. Kurz danach kam ein Techniker der unser Gurte öffnete. Und dann ging es zu Fuß über die Strecke.

Am Ausgang gab es noch für jeden einen Fastpass. Das hat irgendwie Spaß gemacht.



Ansonsten haben wir am zweiten Tag während der Parade es geschafft ein paar von den Attraktionen zu fahren, die wir sonst wegen der Wartezeit ausgelassen hätten wie Alice oder Mr. Toads.



Goofy's Sky School faden wir so langweilig, weil Mack Maus. Wir haben noch nicht mal ein Foto davon gemacht. Matterhorn Bobsleds ist dafür immer noch toll. Indiana Jones ebenso!

Ansonsten kann ich mich noch an eine Broccoli and Cheese Soup erinnern die in einem Brot serviert wurde und sehr lecker war.

Unsere Tochter hat sich noch ein Oswald Kuscheltier gekauft und es stolz den ganzen Tag durch den Park getragen.

Am Abreisetag haben wir uns nur noch mal kurz Downdown Disney angeschaut und uns dann Richtung Flughafen begeben.





Vielen Dank für Euer Interesse.

Stefan
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Bilder sind zu sehen!!!
Toller Bericht.

MaxPass hattet ihr nicht?
Das mit dem doppelten Fastpass wusste ich nicht. Gilt nur für World of Color?

have a magical day
Danke,

an MaxPass kann ich mich nicht erinnern. Entweder habe ich das übersehen damals , oder es wurde (noch) nicht angeboten. Ist ja auch schon 5 Jahre her.

Das mit dem Fastpass für World of Color scheint immer rnoch gültig zu sein. die Ausgabe für diese Fastpässe ist unabhängig von dem restlichen Fastpass-System. Der Fastpass entscheidet dann, wo man steht.

Viele Grüße

Stefan
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Sind bei allen Shows in DLC immer Stehplätze?
Nein, also World of Color ist ja quasi der Ersatz für ein Feuerwerk. Und um die reservierten Zuschauerbereiche zu betreten braucht man ein Fastpass. (Oder ein Dining Package). Dort gibt es dann jedoch keine Sitzmöglichkeiten.

Wir haben uns noch die Show Aladin geschaut. Ein Mini-Musical zu dem Zeichentrickfilm. Dauerte ca. 45 Minuten und war supergut. Dort gab es natürlich Sitzplätze.
Jetzt läuft in dem Theater wohl Frozen Live.

Viele Grüße

Stefan
 
Yume Disney Historikerin
Schön, Deinen Bericht zu lesen, und es ist mir egal, ob er aktuell oder älter ist. Ich freue mich über jeden Reisebericht mit Fotos! Also herzlichen Dank!
 
Tinkerella macht ein Foto vom Schloß
Super. Ich finde es schön, dass du dein Reisebericht nach so langer Zeit geschrieben hast. War sicherlich schön die Bilder nochmal durchzugehen [emoji3]
 

Wenn Dich "Kalifornien 2013 (ja, ist schon etwas her)" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben