Jetzt wirklich gebucht: WDW Spätsommer/Herbst 2016

torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Hallo,

wir haben uns endlich dazu durchgerungen zu buchen.
Ich bin da ja immer ziemlich panisch gewesen und sobald es ans konkrete planen ging, habe ich kalte Füße bekommen und mich überfordert gefühlt, deshalb haben wir es jetzt, nachdem es auf dem Weg: Erst Planung, dann Buchung, nicht geklappt hat, jetzt einfach andersrum gemacht: Erst Buchung und jetzt fangen wir an zu planen....

Gebucht haben wir jetzt vom 11.9.2016 bis 2.10.2016 eine 1-Bedroom-Villa im Old Key West.
Eines der entscheidenden Kriterien war dabei das Vorhandensein einer Waschmaschine im Zimmer und beim aktuellen Angebot habe ich da im finanzierbaren Bereich nur OKW oder Saratoga Springs gefunden.
Eine meiner größten Sorgen war immer: Ich kann niemals genug Klamotten mitnehmen für 3 Wochen WDW, weil ich in der Regel 2 Sets pro Tag brauche... und alles vor Ort kaufen kam auch nicht in Frage, weil ich ungern Sachen aus dem Laden trage, bevor ich sie gewaschen habe... ja ich bin da sehr eigen...
Aber das Problem ist ja nun gelöst.

Da unsere Art Urlaub zu machen auch sehr speziell ist - immer sehr entspannt, nie morgens direkt in die Parks, sondern ausschlafen und dann langsam angehen lassen und wir außerdem nicht so die Power-Tage machen, meist nur 5-7 Stunden in einem Park bleiben, haben wir jetzt trotz 3 Wochen NUR WDW geplant und nicht noch Universal, Sea World oder anderes - ja, steinigt mich dafür ;)
Wir überlegen aber, im Anschluß noch 4-5 Nächte direkt bei Universal dran zu hängen und dann Universal und Sea World in den Tagen zu machen - da scheinen Buchungen für so weit in die Zukunft aber noch gar nicht möglich zu sein.
Ich denke mal, so kommt das unserer Art des Urlaub-Machens sehr entgegen.

Da wir jetzt an die Planung gehen, werde ich Euch wahrscheinlich mit sinnvollen, vor allem aber sinnlosen, Fragen überhäufen....
Vor allem wahrscheinlich, was Dining Reservations und FP+ angeht.
Eigentlich hatten wir uns gedacht, weil uns das frühe Reservieren der Restaurants auch ziemlich überfordert, beim Erstbesuch nur auf Fast Food zu setzen - aber bei der Buchung ist jetzt ja nunmal der Dining Plan mit 1x FF & 1 Table Service pro Tag mit drin, da werden wir das wahrscheinlich auch etwas nutzen wollen.

Neben den Parks wollen wir auf jeden Fall auch beide Water Parks besuchen und auch alle Hotels ausgiebig anschauen und wirklich auch Zeit zum Entspannen haben.

Was mir dazu schon einfällt: Das OKW hat ja wohl ein (kleines?) Spa inkl. Sauna dabei - natürlich gut zum Entspannen! Wie sind denn in den USA die üblichen Sauna-Regeln? Gemischt oder getrennt? Textilfrei oder mit Klamotten (was ich gruselig finde)... irgendwie schräg als erste Frage, aber es kam mir gerade in den Sinn.

naja, jetzt sammle ich mal Fragen, warte bis der Sehlinger 2016 erscheint und dann schauen wir mal weiter.
Ich hoffe mal, dass meine Panik "Ist alles zu komplex für uns" nicht so schlimm wird, dass wir am Ende wieder stornieren....
Bei der Buchung wäre ich schon fast so weit gewesen, weil meine Amex 3x nicht genommen wurde - ich vermute mal, weil die 5/16 abläuft und die Buchung erst in 7/16 voll bezahlt werden muß, aber so eine Kleinigkeit nervt mich dann schon gewaltig... mein holdes Eheweib hat mich dann davon überzeugt, halt doch VISA zu nehmen...

Schon vorab vielen Dank für Eure Hilfe bei meinen sicher aufkommenden Fragen...
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Thorsten
Mit dem OKW habt Ihr eine sehr gute Wal getroffen.Wir waren dort bereits 2 mal,und wenn Ihr auf relaxte Atmosphäre wert legt,seid Ihr da richtig.
An allen Quiet pools ist auch immer ein Whirlpool,schön zum relaxen.
Die Sauna haben wir nicht genutzt,ist aber auf jeden Fall nur mit Badeanzug.
Und man kann auch 3 Wochen in WDW ausfüllen,da macht Euch mal keine Gedanken.
Conny
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Mit dem OKW habt Ihr eine sehr gute Wal getroffen.Wir waren dort bereits 2 mal,und wenn Ihr auf relaxte Atmosphäre wert legt,seid Ihr da richtig.
Sehr schön, dass wir es gut getroffen haben :D Danke für die Bestätigung!

An allen Quiet pools ist auch immer ein Whirlpool,schön zum relaxen.
ah, das ist klasse, hatte nur gelesen, dass es die bei jedem Häuser-Bereich gibt, aber noch mit Whirlpool - herrlich!

Die Sauna haben wir nicht genutzt,ist aber auf jeden Fall nur mit Badeanzug.
:umpf dann fällt die wohl raus - finde Sauna mit Textil einfach unhygienisch und es persönlich auch ganz unangehm mit Badeklamotten in der Sauna zu sitzen - schade :(

Und man kann auch 3 Wochen in WDW ausfüllen,da macht Euch mal keine Gedanken.
Ich befürchte ja eher, dass uns die Zeit nicht mal reicht ;)
Wir gehen Urlaub halt immer entspannt an... schon im DLP, wo wir ja nun wirklich alles in und auswendig kennen und etliche Male jedes Jahr sind, finde ich alles unter 5 Tagen "stressig"....
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Super, dass du dich überwunden und gebucht hast :top: Wenn man einmal alles verstanden hat, ist es gar nicht mehr so kompliziert und der nächste Urlaub bucht sich wie von alleine :-* Die Planerei macht ja auch Spaß. Und es spricht nichts gegen einen entspannten Urlaub. 3 Wochen in einer besucherarmen Zeit ist doch optimal. Ihr werdet ganz ganz sicher eine wunderschöne Zeit haben.

Zum Thema Waschmaschinen: die funktionieren in den USA anders als hier, sie haben keine "eigene Heizung", sondern holen sich das Warmwasser aus der Leitung. Sprich man kann die Temperatur nicht so präzise einstellen wie hier, es gibt meist nur sowas wie hot, cold, warm. Waschpulver schmeißt man direkt in die Wäsche. Das Amiwaschpulver enthält oft Bleichmittel, würde so Tabs von hier mitbringen. Richtige Flecken muss man vorbehandeln. Sauber wirds aber auch in Amiland :)

Viel Spaß beim Planen :mw
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Herzlichen Dank zu den Infos zu den Waschmaschinen! Dass es da Unterschiede gibt, hätte ich gar nicht bedacht!
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Für den Whirlpool dürfte es aber in dieser Jahreszeit noch zu warm sein - überhaupt sind die Whirlpools in WDW wie vielerorts üblich in den USA - zumindest nach meinem Empfinden - deutlich zu warm eingestellt. Das hab ich auch letzten Oktober in der Animal Kingdom Lodge wieder bemerkt. Der Whirlpool in meinem Elternhaus hat perfekte 36,5°C. Die Whirlpools in WDW sind deutlich wärmer!
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Hallo,

so, die ersten neuen Fragen tauchen auf... lauter Kleinkram... aber erscheint uns relevant...

1. Kennt jemand ein gutes und günstiges Hotel nahe beim Flughafen Orlando (oder direkt dort) oder war schonmal dort im Hyatt direkt am Flughafen (scheint vertretbare Preise zu haben)?
Hintergrund: Wir überlegen uns, einen Tag vorher hinzufliegen, also Samstags, da schon alle Einkäufe zu machen für Kram vor Ort um dann direkt den Sonntag komplett zu haben fürs WDW.

2. Analog dazu: Weiß jemand wo nahe beim Flughafen (Mietwagen werden wir haben) ein guter Supermarkt ist, für eben die in 1. erwähnten Einkäufe?

3. Was macht Ihr denn in Florida bzgl. der Stechmücken? Kann jemand gut wirksame Insektenstecker/Verdampfer für die Steckdose empfehlen, die auch wirklich wirken? Klar wird es dann in den USA geben - nur wird da wahrscheinlich genau wie bei uns auch nur 1 Produkt von 10 wirken... Hat jemand mit einem dort gute Erfahrungen?
Unser "Lieblingsprodukt" extra aus DE einzuführen wäre ja wohl doch etwas doof...

4. Ich hatte ja einleitend schon geschrieben, dass es mich genervt hatte, dass meine Amex bei der Buchung nicht genommen wurde - das war ja nicht weiter wild, habe dann ja auf VISA gewechselt, was ich aber übersehen habe:
Wenn ich mit Amex zahle habe ich für jede darüber gezahlte Reise direkt eine Reiserücktrittsversicherung dabei... das habe ich jetzt dummerweise nicht.
Noch ist ja aber nur die Anzahlung bezahlt. Weiß jemand, ob ich, sobald ich meine Buchung mit meinem Disney-Account nach ca. 7 Tagen verknüpfen kann, die Zahlungsart für die Restzahlung nochmal ändern kann? Dann würde ich nämlich auf Amex umstellen und hätte damit automatisch die Versicherung mit dabei.

5. Ab wann sollte ich nach Flügen suchen? Ziel ist es eigentlich einen Direktflug oder max. 1x Umsteigen zu bekommen, ab Frankfurt, mit möglichst Abflug nicht vor 10 h in DE...
Wann kann ich da auf die besten Preise hoffen?

Vielen Dank!

Torsten
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
zu 3:
gar nichts :-*:-* mir ist dort noch nie eine Mücke begegnet.
gut zu wissen! Ich ziehe die Viecher nämlich, vor allem Nachts, magisch an... ich erinnere mich an eine unseelige Nacht in Österreich, als meine damalige Freundin morgens mit 0 Insektenstichen aufgewacht ist und ich satte 27 dicke Beulen hatte...
 
Tron MOTL
Hintergrund: Wir überlegen uns, einen Tag vorher hinzufliegen, also Samstags, da schon alle Einkäufe zu machen für Kram vor Ort um dann direkt den Sonntag komplett zu haben fürs WDW.
Ich glaube nicht das ihr am Samstag Abend noch großartig Lust haben werdet einen Supermarkt zu suchen und einzukaufen. Da ihr am Sonntag garantiert früh wach werdet, würde ich bevor es zu Disney geht noch kurz bei Walmart vorbei schauen.

Walmart in Disney Nähe
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
zu 1:

Werden es genau so machen und einen Tag früher anreisen.
Haben auch mit dem Gedanken gespielt, in der ersten Nacht im Flughafenhotel zu übernachten aben das aber wieder verworfen.

Werden nun ein günstiges Hotel in der Nähe vom WDW nehmen.
Erstens kostet das Hotel im Flughafen auf jeden Fall über 100USD.
die günstigeren Hotels in der Nähe von WDW sind für 60-70USD (gute Ausstatung zu haben). IM DER-TOUR Katalog werde ich da sicherlich fündig werden. Habe bisher nur mal durchgeblättert.
Vorteil: In der Nähe vom International Drive bei WDW gibt es genug Einkaufsmöglichkeiten wie z.B. WalMart. Gleich am Flughafen sucht man das vergeblich.

Weiterer Vorteil. man muss sich am folgenden Tag nicht erst durch den Berufsverkehr zum WDW vorkämpfen, sondern kann ausgeschlafen ohne lange Anfahrt direkt zum CheckIn, die Tickets in Empfang nehmen und die Parks unsicher machen.
 
Kolibri Unser Vögelchen
Zu den Mücken: wir waren zeitgleich mit Sorcerina im Oktober vor Ort und meine Tochter und ich waren an den Beinen völlig zerstochen. Haben aber nichts dagegen getan außer so was ähnliches wie diesen Azeron Stift gegen Juckreiz zu benutzen.
Im Hotelzimmer waren die Mücken nicht. Am schlimmsten war es einmal abends bei Fantasmic. Unter den Bänken waren so kleine Lampen und dort wimmelte es von den Biestern. Abgesehen davon war es in WDW nicht so tragisch, nur in den Abendstunden gab es hier und dort Mücken. Viele Stiche hatten wir schon aus den Everglades mitgebracht aber da fahrt ihr ja nicht hin.
 
cahaya kennt diverse Charaktere beim Namen
Witzig, wir waren ja auch zeitgleich mit den sorcerinas und Fisch/Vogels da und haben auch keinen einzigen Stich abgekommen, obwohl ich hierzulande die Viecher magisch anziehe :).
Glaube auch nicht, dass ihr nach dem Flug noch Lust auf shopping habt. Macht es doch am nächsten Vormittag oder Nachmittag. Vielleicht sogar eher letzteres, wegen Jetlag werden ihr mit Sicherheit früh aufwachen auch wenn ihr sonst eher ausschlaft.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich glaube nicht das ihr am Samstag Abend noch großartig Lust haben werdet einen Supermarkt zu suchen und einzukaufen.
Walmart in Disney Nähe
Da hast Du wohl Recht!
Werden wir dann so angehen und Sonntags einkaufen.
Vielen Dank für den Link!

Mit dem Thema Schlafenrhythmus / Jetlag werde ich mich ohnehin grundsätzlich vorher noch befassen müssen, da werde ich mich (wenn irgendwie möglich und mit den Flugzeiten vereinbar) schon in DE versuchen müssen, auf den US-Rhythmus umzustellen.
Wg. meiner Epilepsie-Form, bei der Anfälle durch Schlafmangel und abrupte Rhythmus-Änderungen ausgelöst werden, muss ich da aufpassen - denn mit einem Anfall (und den immer auftretenden Folgen) in den Urlaub würde die Stimmung wohl etwas senken...

Werden nun ein günstiges Hotel in der Nähe vom WDW nehmen.
Erstens kostet das Hotel im Flughafen auf jeden Fall über 100USD.
die günstigeren Hotels in der Nähe von WDW sind für 60-70USD (gute Ausstatung zu haben).
Vorteil: In der Nähe vom International Drive bei WDW gibt es genug Einkaufsmöglichkeiten wie z.B. WalMart. Gleich am Flughafen sucht man das vergeblich.
Ok! Dann die Variante was das Hotel angeht.

So langsam konkretisiert sich die Planung dank Eurer Tipps ja schon, vielen Dank!

Im Hotelzimmer waren die Mücken nicht. Am schlimmsten war es einmal abends bei Fantasmic. Unter den Bänken waren so kleine Lampen und dort wimmelte es von den Biestern. Abgesehen davon war es in WDW nicht so tragisch, nur in den Abendstunden gab es hier und dort Mücken.
Dann wohl auf jeden Fall 1-2 Paar Chinos oder andere leichte Stoffhosen einpacken für Fantasmic und andere Abende.
 
grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Mit Mücken hatten wir weder in den Everglades noch in Orlando Probleme, empfohlen wurde uns OFF oder Anti-Brumm forte (in D zu bekommen). Mann und Kind wurden nur am Strand von so kleinen schwarzen Viechern zerstochen, das hielt auch recht lange an. Gegenmittel waren ganz normale Azeron-Stifte o.ä.

Im Hyatt am Flughafen waren wir 1998. Ist lange her, war aber sehr entspannt, gleich vom Flieger ins Bett fallen zu können. Wir sind allerdings am nächsten Morgen zu ner Rundreise aufgebrochen, bei nem WDW Urlaub würde ich ggfs auch ein Offsite Hotel in der Nähe nehmen.

Den Jetlag fand ich prinzipiell auf dem Hinweg nicht schlimm, man war früh wach (in den ersten Tagen gegen 5.00) und konnte früh in den Tag starten. Bei Ankunft gegen 18.00 waren wir noch kurz einkaufen, etwas essen und um 21.00 Ortszeit (3.00 in D) im Bett, das waren dann ca. 8 h Schlaf, hat gepasst. Da wir auch zuhause eher Frühaufsteher sind, war das auch in den nächsten Tagen wenig problematisch. In Deiner Situation aber sicher genau zu planen.
 
Orlando steigt in manche Attraktion mit ein
Also wir gehen immer noch einkaufen nach der Ankunft und bevor es nach Hause geht. Der Kühlschrank ist dann ja leer und traditionell wird am ersten Abend ja erstmal ein BBQ gemacht.

Wir umgehen den Jetlag eigentlich immer indem wir bereits im Flieger alle Uhren auf Florida-Zeit einstellen und keinen Gedanken mehr an die deutsche Zeit verschwenden. Wir bleiben dann auch so lange auf, wie wir das in der Regel in Deutschland tun würden. Das ist bei meiner Frau und mir so gegen 23 - 0 Uhr. Somit wachen wir am nächsten Tag auf und alles geht seinen gewohnten Gang.
Ein wenig problematisch ist es wenn man täglich Medikamente nehmen muß. Unser Sohn ist ja Diabetiker. Er hat sich aber dazu entschieden sich seine Insulin zur deutschen Zeit zu spritzen. Auch wenn das bedeutet kurz in der Nacht wach zu werden. Ist aber bei ihm eine Sache von einer Minute. Dann dreht er sich rum und schläft weiter.

Mücken gibt es schon, aber nicht so aggressiv wie in den Everglades. Empfehlenswert ist es sich in einer Drogerie einzudecken und selbst herauszufinden was bei einem gut wirkt. Ist ja bei jedem verschieden.

Das Thema "Textilfrei" ist, gerade in den Südstaaten, immer noch ein rechtes Tabuthema. Auch wenn es inzwischen vereinzelt FKK-Anlagen gibt. Grundsätzlich sind die Amis bei diesen Themen halt sehr prüde. Also sollte man es am Besten einfach nicht thematisieren.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Danke auch Euch beiden!

Eigentlich wäre mein Schlafrhythmus in DE für einen USA-Trip sogar perfekt, denn ich arbeite immer eine Schicht am Tag von ca. 14 bis ca. 20/21 h und eine in der Nacht von ca. 23 h bis ca. 3-4 h, gehe so ca. um 5-5:30 h ins Bett und stehe um 13 h auf.
In Florida-Zeiten umgerechnet wären das natürlich ziemlich gute Zeiten, dumm ist nur, dass ich bisher keinen Flug finden konnte, der auch nur halbwegs dazu passt, klar, weil es halt ziemlich abstruse Zeiten sind - für meine Arbeit aber notwendig (Nachts Drogen dealen, Schutzgeld eintreiben und was man sonst so macht und tagsüber der ganze Bürokratie-Kram, der da so anfällt :giggle: )

Wäre das Flug-Problem nicht, müßte ich mich für Florida nichtmal umstellen, was natürlich perfekt wäre... so muß ich irgendeinen Weg finden, mich halbwegs an den Flug anzupassen und dann wieder an Florida...
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Selbst wenn du den passenden Flug findest besteht immer noch die Gefahr das sich Flug Zeiten ändern. Von daher würde ich mich da auch nicht zuu fest legen.

Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk
 

Oben