In welchen Hotels habt ihr bereits genächtigt?

Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
ALoha!

In welchen Hotels des WDW habt ihr bisher genächtigt? WIe hat es euch gefallen und welches war das schönste?

Laßt uns an euren Erfahrungen teilhaben.

Wir haben im März im Port Orleans French Quarter übernachtet und es war sehr sehr schön. Die Anlage ist ganz toll gestaltet, im Stil des alten New Orleans. Der Check in war reibungslos und zügig.

Die Zimmer sind in dunkleren Farben und viel Holz gehalten, mit MInibar, Fön, Sitzecke, 2 Waschbecken und separater Dusche mit Toilette.

Die Größe des Zimmers ist ok, wir haben dort mit 2 Erwachsenen und 2 Kids übernachtet und 1 Zustellbett gehabt. Da wurde es dann doch etwas eng. Da man aber 2 Queensizebetten hatte, brauchte man zum GLück nicht 2 Zustellbetten, was auch nicht geklappt hätte. Da wir den ganzen Tag unterwegs waren, haben wir es dort aber auch recht gut 6 Tage ausgehalten.

DIe Poollandschaft ist nett gemacht, es gibt einen Food Court und einen Shop. Alle Einrichtungen des benachbarten Port Orleans RIverside dürfen mitbenutzt werden.

Sehr schön ist auch, dass vor dem Hotel der Bootsanleger ist, der die Gäste kostenlos nach DD bringt.

Wir würden das Hotel sicher wieder buchen. Es gehört übrigens zu den Moderate Resorts.
 
thorroth Böser Zwerg
Wir waren bisher im All Star Sport, dem All Star Movies(4x) und dem Pop Century. Inzwischen kehren wir immer ins Movies zurück, da uns dort das Theming am Besten gefällt. Da fand ich das Pop Century doch etwas schwach.

Grund für diese Hotels ist natürlich der Preis.Wir nehmen uns in jedem Urlaub einen Tag an dem wir durch die anderen Hotels ziehen. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, würde ich in der Animal Kingdom Lodge absteigen. Das Dolphin und das Swan sind mir zu versnobt und das Contemporary ist mir zu kalt. Schön finde ich auch noch das Caribean Beach. Ich denke einen richtigen Ausfall gibt es in WDW einfach nicht.
 
Clarkend steigt in manche Attraktion mit ein
Bisher nächtigten wir im All Star Movie und im All Star Music.
Entscheidend dafür war ebenfalls der Preis. Am All Star Music gefällt uns vor allem der 2. Pool (Piano Pool), der nicht so bevölkert ist und deshalb mehr Freiheiten zum Realxen und Chillen bietet.

Ansonsten haben wir einen Narren an Disney's Old Key West Resort gefressen. Die Atmosphäre dort ist wirklich einmalig.
 
koka blättert noch in der Broschüre
Habe bis jetzt immer im Grand Floridian gewohnt.

Ist einfach ne andere Welt. Die Zimmer sind schön hell und gemütlich. Im Badezimmer ist die Toilette und die Badewanne in einem eigenen Raum vom Waschbecken getrennt.

Toll ist einfach das man sich dort ein wenig wie in einem Palast am Meer fühlt. Abends kann man vom Strand das Feuerwerk im MK sehen.

Ausserdem mag ich es mit dem Boot über den See m MK vorbei zufahren.

Was ein wenig nervt ist die lange Zeit die man vom GF mit dem Transportbus vom Hotel bis ins AK oder nach Downtown fährt.
 
dieguteFee steigt in manche Attraktion mit ein
2006 waren wir zum ersten mal im Disneyworld und haben uns damals für das Caribbean Beach Resort entschieden. Wir waren sehr beeindruckt und es hat uns total gut gefallen. Zu der Zeit war es nicht sonderlich voll und das Strandpanorama hat uns mit den riesigen Hängematten und dem Sand zum chillen eingeladen. Nur der Pool (besser gesagt: die Pools) waren etwas lahm. Totzdem: echt klasse!

Ein Jahr später waren wir dann zu unseren Flitterwochen im Animal Kingdom Lodge. Luxus pur, morgens lag eine Zeitung vor der Tür (die wir nur die ersten Tage gelesen haben), die Aussicht auf die Giraffen und anderen Tiere, der tolle Pool, das Essen... Aber trotzdem gefiel es uns unterm Strich im Caribbean Beach unterm Strich besser, weil das nicht so ein dicker (wenn auch toll gestalteter) Klotz wie im AK war, sondern die Zimmer waren in kleineren Einheiten unteilt.

In ein paar Tagen geht es wieder los. Diesmal ins All Star Sport --- ich bin gespannt!
 
Googelibear blättert noch in der Broschüre
Port Orleans Riverside, Port Orleans French Quarter, Beach Club, Boardwalk - love the Boardwalk, Yacht Club

I would love to stay at the Grand Floridian, I just don't have that kind of money, so we go to have breakfast and dinners there a few times each trip
 
starla steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren bis jetzt im Contemporary, das von innen zum Glück gar nicht kühl wirkt, und im Pop Century. Im Februar sind wir auch wieder im Pop, da sich für uns der Aufpreis für die etwas besseren Hotels einfach nicht rechnet, weil wir eh den ganzen Tag in den Parks sind. Wenn ich aber ganz frei zwischen allen Hotels wählen könnte, würde meine Wahl auf das Polynesian fallen. Ich finde die Fackeln, die abens entlang der Gehwege angezündet werden superschön.
 
SWDuck kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir waren bis jetzt im All Star Movies(1x) Pop Century (3).

Vom Thema gefällt es uns in Movie besser jedoch ist das PoP Century größer, heller und weitläufiger als das Movie und die Disney-Busse fahren beim Movie auch Sports und Musik All Stars Resort an.
Somit sind die Busse schon mehr ausgelastet als beim PoP Century.

Noch 35 Tage bis WDW :jump
 
dobbie steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo, also wir waren schon im All Star Movies und im Pop Century.
Die Zimmer sind in beiden ziemlich gleich, nur das POP Century ist um einiges größer. Theming ist bei beiden sehr schön, aber im Movies kinderfreundlicher und " disneylastiger". Also ich kann beide Hotels uneingeschränkt empfehlen.
Wir waren erst vor ein paar Wochen da, also wer Fragen hat.:001:

lg Andrea
 
Luxi214 blättert noch in der Broschüre
Ich war bis jetzt bloss das eine Mal vor 2 Jahren im POP Century, und gefallen hat es mir durchaus, wenn das Zimmer jetzt auch nicht soooooo das wahre Raumwunder war! ;)

Und in etwas mehr als einem Monat gehts wegen dem unschlagbaren Preis über disney.co.uk ins Port Orleans French Quarter! Man wie ich mich freue!!!!!!!!!!!!!! :jump:jump:jump
 
ansoflo2007 Rémy Rattenfurz
:001:

Also wir waren bisher auch im ASMovie und im Pop-Century.
Beide haben uns gefallen und würden sie auf jeden Fall wieder buchen.
Beide haben ihre kleinen Vor und Nachteile.
das mit den Bussen war im Pop Century besser, allerdings gibt es bei den All Star Resorts einen McDonalds:hungry:.
 
Mat blättert noch in der Broschüre
Bisher das Contemporary (wegen Flitterwochen sogar auf ne Suite upgegraded bekommen vom Disney :) - das war natürlich vom Zimmer her Wahnsinn - aber das Gebäude selbst wirkt mir sehr kühl. Toll war auch, dass die Monorail dort direkt IM Hotel hält, so kommt man schnell ins Magic Kingdom (wenn man nicht laufen mag :)) und nach Epcot.

Das Pop Century war dann unser letztes und auch wieder kommendes. Mit dem Mietwagen ist man schnell in allen Parks, es liegt schön zentral, der Food Court bietet für Frühstück und eventuelle Abendsnacks genug. Zudem passt der Preis gut zur Leistung.

Wenn ich die freie Wahl hätte, wäre aber wohl die Animal Kingdom Lodge das, was mich am meisten reizen würde. :)
 
rallie69 steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo,

wir haben bis auf eine Ausnahme immer im All Star Music oder All Star Movie gewohnt.
Die Ausnahme war eine Nacht im Caribbean Beach Resort. Seit dem sind wir noch mehr gestärkt in unseren Meinung, dass die Moderate Resorts für uns keine Zusatznutzen haben. So bleiben wir den All Star Resorts treu.

Gruß

Ralf
 
Freiburger steigt in manche Attraktion mit ein
Komme gerade aus dem All Star Music zurück und kann es echt empfehlen. Wer wie wir den ganzen Tag in den Parks unterwegs ist dem sollte ein Hotel der günstigsten Kategorie reichen. Allerdings hatten wir ein Zimmer in der nähe des Haupthauses ( hieß das perferred room oder so? ).... da kann man mal schnell ins Restaurant laufen und sich seinen Mug füllen ohne kilometerlange Fußmärsche zu machen.
 
dagobert macht ein Foto vom Schloß
Wir waren bis jetzt erst einmal im WDW und wir blieben für 11 Nächte in Disney's Pop Century Resort.

Wir können dieses Hotel wirklich weiterempfehlen. Die Zimmer waren sehr sauber und es war auch sehr leise. Der Foodcourt war auch ganz in Ordnung, es gibt sogar etwas für Vegetarier. Die Pools waren beheizt, was ganz angenehm war im Jänner.
 
Ina Trabinator
Wir waren bereits im All Star Movie und im Pop Century.

Da wir eh nur dort geschlafen haben waren beide Hotels völlig in Ordnung für uns. Die Zimmer und Anlagen waren sauber, Frühstück war für uns auch ausreichend.

Ich würde die Hotels jederzeit wieder buchen, vorallem war der Preis völlig okay.
 
Conny steigt in manche Attraktion mit ein
Wir versuchen,immer wieder was neues bei den Hotels zu probieren.Bis jetzt waren wir in allen 4 Moderate Resorts.Unsere Favoriten dabei sind das Caribbean Beach und das Port Orleans Riverside.French Quater ist auch sehr hübsch,mir fehlen da nur die Quiet Pools.Coronado Springs hat uns am wenigsten gefallen.Als Value haben wir bis jetzt nur das All STar Movies gehabt,ist ok,aber zu rummelig.
Bei den Deluxe waren wir bis jetzt in der Animal Kingdom Lodge und dem Grand Floridian.Beide auch sehr schön,wobei mir persönlich die AKL besser gefallen hat.Von der Lage allerdings ist das GFR unschlagbar.
Zusätzlich waren wir noch mal 3 Nächte in Disney´s Vero beach resort.Das ist als Strandpause von den Parks sehr schön und hat uns gut gefallen.
Viele Grüße
Conny
 
M
Merlin Guest
Wir waren bisher im AllStar Music, AllStar Movies, Port Orleans French Quarter, Caribbean Beach und Pop Centurys. Ich finde, die nehmen sich alle nicht viel, die Zimmer sind alle ähnlich, mal etwas größer, mal etwa kleiner.

aufgrund der Lage wird es wohl beim nächsten Urlaub wieder das PopCentury werden, wobei wir gerne den DP hätten und da muss ich mal noch abwarten, was es für Angebote gibt. Aber ich bin guter Hoffnung, dennFreunde von uns, die diesen September im PC waren, haben schon vor Ort für 2010 gebucht, weil es den DP gratis dazu gab - ich warte mal noch ein paar Monate was sich so ergibt!

Liebe Grüße, Merlin
 
Vanessa blättert noch in der Broschüre
Huhu :mw,

also ich war bis jetzt 2008 im All Star Movies und am Freitag bin ich aus meinem letzten 3-wöchigen WDW Urlaub zurück gekommen, den ich im Pop Century verbracht habe. Diese beiden Hotels sind die value Resorts, die mich am meisten interessieren. Beide haben mir sehr gut gefallen und auch ich kann nur bestätigen, dass die Zimmer sich nichts aus dem Weg gehen.
Das Pop Century ist aber wirklich eine Ecke größer und neuer und auch der See, den man in den All Star Resorts nun mal nicht hat, macht schon was aus. Einfach ein Ort der Ruhe mit einer herlichen Aussicht.
Also mir hat das Pop Century noch besser gefallen und sich soeben als mein Lieblingshotel rauskristallisiert. Die zentrale Lage ist wirklich "gold" wert. Man ist in jedem Park und sogar in Downtown Disney "relativ" schnell. Also wirklich ein Pluspunkt. Das Thema im All Star Movies ist schon etwas kinderfreundlicher, aber auch im Pop Century schon Disneylastig und nicht zu verachten. Auch im Pop Century sind neben allen Möglichen Erfindungen aus den verschiedenen Jahrzehnten, viele Disneyfiguren u.a. (Baloo, Mowglie, Roger Rabbit, Mr. und Mrs. Potato Head, Lady and the Tramp, Mickey Mouse, Goofy) vertreten. Also schon sehr interessant und super gemacht.

Ich kann das Pop Century nur empfehlen und werde wohl zukünftig immer wieder zurückkehren.

LG,
Vanessa
 
Baranoir macht ein Foto vom Schloß
Wir waren Anfang Oktober 2009 für 8 Tage im Old Key West.
Dort haben wir ein Studio gebucht. Ich kann nur sagen ein super Hotel !
Das Zimmer war sehr groß mit 2 Doppelbetten und eine kleine Essecke. Dazu eine kleine Einbauküche und ein großes Bad.
Das Hotel besteht aus mehreren Häusern die im Baustil von Key West gebaut wurden. Jedes Haus hat 3 Stockwerke. Pro Stockwerk gibt es ein Studio und eine Wohnung die aus einem Schlaf- und Wohnzimmer sowie Küche und Bad bestehen. Bei Bedarf werden die Wohnung und das Studio zu einer 2 Schlafzimmer-Wohnung zusammengeführt (Verbindungstür)
Je nach Lage des Hauses ist es sehr ruhig dort. Super entspannend.
Unser Haus war ziemlich weit weg vom Haupthaus im südöstlichen Teil gelegen, direkt an einem kleinen Fluss. Leider war unser Studio im Erdgeschoss wodurch man wegen der üppigen Vegetation nicht viel von der Umgebung gesehen hat. Aber wir waren ja eh mehr unterwegs ;-)
 
poohmo kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir haben bis jetzt bei unseren WDW-Besuchen immer in Kissimmee gewohnt, meistens eine kleine Appartment-Anlage mit Pool natürlich, war immer ganz nett vor allem aber
auch preiswert, somit war immer mehr Geld fürs Disney-Shoppen vorhanden:-*
Ich muß aber dazu sagen, dass ich ja immer mit meinem Bruderherz unterwegs war und
mit ihm wollte ich nicht unbedingt in einem schönen Disney-Hotel-Zimmer kuscheln:giggle:
Bei unserem letzten Besuch in Florida im Jahr 2003 haben wir uns allerdings das
Disney-Vero Beach Resort gegönnt ! Das war auch total Klasse, tolle Anlage,Tolle große Zimmer, direkt am Meer, eigene Liegen am Strand, große Poolanlage, jegliche Art von Wassersport wurde angeboten, Lagerfeuer-Abende unvm...Ein unvergeßliches Erlebniss
für mich:icon_mrgreen:
Und da ich ja nun mit meinem Schatzi reisen würde, käme auch ein schönes Disney-Hotel in Frage, mal sehen wann es wieder nach USA geht, evtl. zur Hochzeitsreise....
Solange stille ich meine Sehnsüchte hier in diesem Forum:lach
 
Daisy_W blättert noch in der Broschüre
Wir waren schon im Carrebean Beach und im Pop. Beides hat uns gut gefallen, obwohl das Carebean Beach eher eine "Notlösung" war, da das Port Orleans ausgebucht war.
Von der Lager her sind beide Top. Wir hatten das Glück im POP ein King-Size Bett für 14 Nächte zu haben. Da alle Zimmer gleich groß sind, hat man im King Bett Zimmer richtig Platz.
Wir haben das Hotel nur zum Schlafen gebraucht, da reicht Value total.
 
M
Merlin Guest
Wir waren schon im AllStar Movies, dem AllStar Music, Port Orleans Frech Quarter, Carribean Beach und dem PopCentury (und einmal außerhalb, super billig, war OK, aber auch nur, wenn man nochmal Urlaub machen will, um die Jahrestickets nochmal zu nutzen)

Movies hat für mich die schönsten Figuren, aber das Pop liegt zentraler und wird in Zukunft wohl immer unsere Wahl sein, es sein denn, irgendwelche Angebote gelten nur für die AllStars. Gerne buchen wir 1 1/2 Wochen Value, 3-4 tage Moderate, mal sehen, was wir diesmal machen, es muss gespart werden!

Liebe Grüße, Merlin
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Aloha,

übernachtet habe ich auf dem Disney World Gelände bislang im All Star Movies (Januar 1998), Port Orleans French Quarter (März 2000) und im Pop Century (Oktober 2009).

Gefallen haben mir alle - das PC war extrem laut und hektisch, das POFQ war im Vergleich sehr ruhig und eher zum genießen, das ASM war durchaus eine Mischung aus beidem - was aber auch jeweils an der Reisezeit und der entsprechenden Auslastung gelegen haben kann. Bei unserem Besuch im Oktober 2009 zum Beispiel haben wir Runden durch viele andere und auch höherpreisige Hotels gedreht und es gab keines, das durch Ruhe hervorstach.

Außerhalb habe ich in diversen Motels (fast alle an der US192 gelegen) gewohnt. Diese waren qualitativ sehr vergleichbar. Und da sich Namen und Betreiber regelmäßig ändern lohnt es sich nicht, diese hier namentlich aufzuführen :giggle:

Cheers,
Flounder
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Bei meinem bislang einzigen WDW-Trip war ich vom 7. bis 14. November 2009 im Pop Century, hat mir recht gut gefallen. Mein Zimmer hatte ich in den 50ern, Building 3, 4. Stock. Ich habe es nicht unbedingt als laut empfunden, könnte jedoch, wie schon Flounder betont hat, an der Reisezeit gelegen haben. War eher wenig los.

Negativ waren zwei Sachen. Erstens: Etwas lange Wartezeit beim Einchecken, dauerte alles in allem eine knappe halbe Stunde - und man bekommt viele Papiere, Pläne und Karten... Zweitens: Die Klimaanlage im Zimmer meines Vaters (Nr. 3449) wollte nicht heizen, auch dann nicht, wenn man auf 27 Grad hochgedreht hat. Nix da, nur Kaltluft. Bei mir im Zimmer nebenan funktionierte diese einwandfrei, sowohl Kühlung, als auch Heizung.

Würde aber trotz diesen Details sofort wieder dort nächtigen. Gut war das Bussystem. Das Pop hat eine einzige, zentrale Haltestelle mit 6 oder 7 Haltekanten vor dem Hauptgebäude, alles schön signalisiert, wo welcher Bus hält und, am wichtigsten: Die Busse fahren nonstop von und zu den Parks. Ausnahme: Animal Kingdom wurde via Blizzard Beach angefahren, war aber nicht ein sehr grosser Umweg. Wartezeiten betrugen immer viel weniger als 20 Minuten, auch wenn man gerade einen Bus verpasst hatte.

3 Swimmingpools, 1 Hauptpools und 2 kleinere in dn 50ern und 90ern. Der 50er-Pool wurde am 2. Tag meines Aufenthalts zwecks Renovierungsarbeiten geschlossen, bin dann auf den Hauptpool ausgewichen, der aber kälter war, als der 50er-Pool. Fairerweise sei erwähnt, dass das Wetter während dieser Woche meistens bewölkt war und zwischen 18 und 23 Grad warm. Nur die ersten beiden Tage waren heiss (29 Grad) und sonnig.

Ein Hit bei mir war natürlich die grosse Figur von Balu, die den Hauptpool in den 60ern überblickte. Der war cool:).

Noch ein paar Fotos, für diejenigen, die es sich so besser vorstellen können:

Balu und Du, äh... Ich:)



Wetterbericht + Parköffnungszeiten beim Hauptpool.



Der grosszügige Hauptpool - wie alle anderen Pools übrigens 24 Std. offen. Das war neu - hätte ich nicht erwartet bei dem Wetter!



Der Bowling-Pool in den 50ern, kurz vor der vorübergehenden Schliessung. Hier war das Wasser recht warm.



50er-Gebäude:



See hinter dem Areal:

 
Zuletzt bearbeitet:
Dan Dreiberg steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren zwei Mal im Caribbean Beach und einmal im Port Orleans French Quarter. Beide Hotels haben mir sehr gut gefallen, wobei es 2008 im Caribbean Beach allerdings einige Mängel gab. Wir hatten ein 'renovierungsbedürftiges' Zimmer erwischt und der große Pool war wegen Bauarbeiten geschlossen. Auch gab es Probleme mit dem Check-In und den Zimmerschlüsseln.

Die Disney Value Resorts reizen mich überhaupt nicht. Da würde ich ein schönes Offsite Hotel vorziehen, das nach meinen Erfahrungen sogar noch günstiger ist.

Ein im Preis/Leistungs-Verhältnis hervorragendes Hotel war das ehemalige Marriot Courtyard / Holiday Inn in der Downtown Disney Area, das sich zwischen dem Hilton und dem Royal Palace befunden hat. Dort habe ich zwei Mal gewohnt. Leider wurde es 2006 offenbar bei einem Hurrican stark beschädigt (wir hatten einen 'Wassereinbruch' in unserem Zimmer) und einige Monate danach geschlossen. Vielleicht lohnt sich die Sanierung nicht. Seitdem fristet es ein Dasein im Dornröschenschlaf hinter einem Bretterzaun. Schade!

Sehr gut gefallen hat uns auch das Royal Palace (ebenfalls Downtwon Disney). Wir hatten es über ein Mousesavers Angebot inklusive Frühstück bekommen. Die Zimmer waren preiswert, geräumig und sehr komfortabel. Das Frühstücksbuffet war erstklassig und schlägt das Breakfast in den Disney Moderates um Längen. Der kostenslose Shuttle zu den Themenparks lief reibungslos ab. Allerdings fährt der Bus jeweils zwei Parks (z.B. Epcot und Studios) an, weswegen der Transport nicht ganz so zügig wie bei Disney funktioniert. Downtown Disney ist zu Fuß in 10 bis 15 Minuten erreichbar.
Einen kleine Besonderheit sollte man allerdings bei der Zimmerwahl im Royal Palace zu beachten. Wir haben an der Rezeption vehement darauf bestanden, ein Zimmer mit Blick nach vorne heraus zu bekommen. Denn von dort hat man einen traumhafte Aussicht über Downtown Disney und das ganze WDW Gelände. Man kann abend sogar das Feuerwerk der jeweiligen Parks sehen. Wenn man allerdings ein Zimmer zu den Seiten oder nach hinten heraus bekommen sollte, so guckt man direkt auf den Freeway.

Außerdem haben wir auch mal in einem Days Inn beim Cross Roads Shopping Center gewohnt - aber das war 1992.
 
shellhsv96 Roter Großstadtindianer
Also wir waren erst einmal in WDW, letztes Jahr im September waren wir für 2 Wochen im All-Star Movies Resort und es hat uns für ein Value Resort sehr gut gefallen. Wenn wir nächstes mal nach Orlando reisen werden wir entweder das Pop Century Resort in der Value Kategorie oder das Caribbean Beach Resort in der Moderate Kategorie buchen.

Gruss Sebastian
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Bei unserem ersten Besuch im Oktober 1994 waren das Dixie Landings (heute Port Orleans Riverside), Port Orleans (heute Port Orleans French Quarter) sowie Caribbean Beach Resort die einzigen Mittelklasse Hotels im WDW. wir übernachteten 5 Nächte im Dixie Landings, in einem der rustikalen Bayou Houses. Hatte mir sehr gefallen.

1995 verbrachten wir 1 Nacht im Caribbean Beach Resort, welches uns nicht sehr gefiel, da einerseits das Zimmer etwas schmuddelig und renovationsbedürftig war und auch wegen der seltsamen Aufteilung von Reception und Service-Bereich (Shop, Restaurants), so dass man auch innerhalb des Resorts fast immer auf den Bus angewiesen war. Die übrigen Nächte waren wir im All-Star Music, welches damals knapp 1 Jahr alt war.

In den folgenden Jahren habe ich dann mehrmals in den All-Stars übernachtet. Thematisch gefiel mir das Movie am besten, gefolgt von Music und Sport.

In letzter Zeit waren wir dann 2x im Old Key West in einem Studio, wo wir uns auch sehr wohlfühlten sowie beim letzten Besuch aufgrund des DCL Land&Sea Packages im Beach Club, wo wir ein toll gelegenes Zimmer hatten, nur wenige Schritte vom Quiet Pool und innert weniger als 5 min. zu Fuss beim International Gateway von Epcot.

Mein Lieblings-Resort ist aber ganz klar die Wilderness Lodge, wenn auch ich mir bis jetzt noch nie eine Übernachtung dort geleistet habe. Mit dem DVC werden wir dies in den nächsten Jahren aber auf jeden Fall noch nachholen.

Marc
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren in den 80igern und 90zigern immer außerhalb am I-Drive oder in Kissimmee. Erst im Jahr 2000 als das All Star Movies eröffnet wurde waren wir das erste Mal dort. Mir gefällt diese Hotel super. Vor allem mit Kindern ist es für mich das schönste der Disney-eigenen Häuser. Wir waren auch schon im Polynesian-Resort. Auch sehr schön und vor allem super gelegen zu den Parks, nur viel zu teuer. Auch im Port Orleans waren wir schon einmal. Auch sehr schön, mir persönlich nur etwas zu ruhig. Wenn schon Disney, dann will ich auch etwas mehr Unterhaltung. Bei unserem nächsten Besuch, falls Disney-Hotel, dann wird es wohl das All-Star Music werden, da es dort Familiensuiten für 5 Personen mit zwei Bädern und Küche gibt. Die Suite ist günstiger als zwei normale Zimmer.

Gruß
Disneymom
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Mir ist eben noch was witziges eingefallen.

Bei unserem ersten Besuch 1994 hatten wir die Hotels alle noch über ein Reisebüro gebucht, da das Internet wie wir es heute kennen damals ja noch nicht so verbreitet war. Für die erste Nacht in Orlando hatten wir ein Motel 6 am US 192 in Kissimmee reserviert.

Als wir dort vorfuhren, war das Hotel ne riesige Baustelle und vorn dran war ne Tafel, dass das Hotel wegen Umbau geschlossen sei. Falls man ne Reservation habe, solle man sich in einem anderen Motel 6 etwas die Strasse hoch melden. Dort war dann auch tatsächlich ein Zimmer für uns reserviert :) Dieses Hotel war gleich gegenüber von Old Town, so dass unsere Abendunterhaltung ebenfalls gesichert war. War letztes Jahr wieder mal dort, hat sich nicht viel verändert... :)
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Dieses Hotel war gleich gegenüber von Old Town, so dass unsere Abendunterhaltung ebenfalls gesichert war. War letztes Jahr wieder mal dort, hat sich nicht viel verändert... :)
Das ist das mit dem McDonalds vor der Tür, richtig? Da habe ich im Februar 1994 bei meinem ersten WDW Besuch auch übernachtet :giggle:Und später nochmal im März 2000.

Cheers,
Flounder
 
Disneymom steigt in manche Attraktion mit ein
Das ist das mit dem McDonalds vor der Tür, richtig? Da habe ich im Februar 1994 bei meinem ersten WDW Besuch auch übernachtet :giggle:Und später nochmal im März 2000.

Cheers,
Flounder
Genau das muß es sein. Ich war auch schon dreimal gegenüber im jetzigen Seralago, damals noch Holiday Inn.

Gruß
Disneymom
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Bin die Gegend gleich mal mit Google Streetview durchfahren, da ist tatsächlich ein McDo vorn dran, das wusste ich nicht mehr. Heute heisst das Ding anscheinend Studio 6. :)

Streetview ist schon was geniales, auch wenn das manche Leute anders sehen...

Wo wir schon bei dem Thema sind, wusstet ihr, dass Teile von Universal Orlando und Disneyland Paris ebenfalls per Google Streetview begehbar sind? In DLP gibts sogar einen kleinen Backstage Einblick...
 
disneyrunner blättert noch in der Broschüre
Bin die Gegend gleich mal mit Google Streetview durchfahren, da ist tatsächlich ein McDo vorn dran, das wusste ich nicht mehr. Heute heisst das Ding anscheinend Studio 6. :)
Das Motel 6 gibt es immer noch (hat seine besten Jahre inzwischen hinter sich). Das Studio 6 wurde dahinter gebaut. Die Ausstattung der Studios ist nicht schlecht, aber das ganze ist in leichtbauweise gebaut und deshalb extrem hellhörig.
 
mecky hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
dank kolibri gerade diesen threat wieder gefunden :D

dank meines feb.urlaubes diesen jahres, kann ich ja nun auch endlich mitreden :D

wir haben im all star musik gewohnt und es war spitze!!!!













gerne würde ich auch mal in einem der resorts direkt am see wohnen (floridian usw.) aber das wird finanziell wohl ein wunschtraum bleiben. vor allem da wwir gerne 3 wochen in orlando bleiben und nicht gerne "umziehen" :D

ich hoffe ich habe noch einmal das glück direkt im wdw zu wohnen und ich wohne gerne noch einmal im all star musik :nick

:wink: mecky
 

Wenn Dich "In welchen Hotels habt ihr bereits genächtigt?" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben