Im Gespräch mit den Characters

C
Camthalio Guest
Ich wollte gerne mal wissen, ob ihr euch mit den Characters unterhaltet, wenn ihr sie trefft oder ob ihr euch nur schnell ein Autogramm holt und ein Foto macht. In Paris finde ich es schwer sich mit den Disney Figuren zu unterhalten, aber im Disneyland in Kalifornien mache ich das ganz gerne.

Als wir mal Ariel getroffen haben, habe ihr gesagt, dass wir den ganzen Atlantischen Ozean überquert haben um sie zu treffen und sie war dann der Meinung, dass wir den ganzen Weg geschwommen sind und hat sich darüber gefreut, dass wir gut angekommen sind.

Ein anderes mal hat uns Schneewittchen gefragt woher wir kommen und wir haben Deutschland gesagt. Darauf meinte sie, dass wir im Schwarzwald von niemanden einen Apfel annehmen sollen. Ich machte ein Bild von ihr und als ich es mir anschaute, entdeckte ich, dass ihre Augen zu waren. Ich ging also zurück zu ihr und fragte sie, ob ich noch ein Foto machen könnte, weil sie die Augen geschlossen hatte. Sie antwortete darauf, dass sie öfters mal aus heiterem Himmel einschläft. Der PhotoPass Fotograf, der dabei stand hat sich nicht mehr eingekriegt vor lachen.

Jasmin hat uns auch gefragt woher wir kommen und hat uns dann Aladins Teppich für die Hemreise angeboten. Bei Aurora die selbe Frage, auf unsere Antwort hin, meinte sie, dass ihre Freundin Schneewittchen aus Deutschland kommen würde. Außerdem unterhielten wir uns noch über ihre Schlösser in Paris und Anaheim. Sie mochte beide gleich gern. Allerdings kann sie bei dem in Paris mehr Freunde einladen, weil es größer ist.

Was habt ihr denn schon so mit den Characters geplaudert? Würde mich freuen was darüber zu hören, dann kann man auch ein paar Ideen sammeln was man zu den verschiedenen Disney Figuren sagen kann.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
das sind aber wirklich lustige kommentare der characters :)

gesprochen haben wir noch nie mit welchen. halt ein bisschen rumgeblödelt beim frühstück usw., z.b. als pluto bemerkte, dass wir aus deutschland kamen und eine zeitung mit einem bericht über ein fußballspiel unter HSV beteiligung auf dem nachbartisch lag ;)

mave (der sonst immer nur schweigend neben den characters stand :))
 
thorroth Böser Zwerg
Bei uns hat sich Cinderella mal entschuldigt, dass sie die Nase putzen mußte, weil sie erkältet war. Auch nicht mehr das, was sie mal waren, diese Märchenfiguren:-*
 
stitch Frankenschabe
@DLPLonny: Und wer der Beiden bist du?? Spongbob oder Patrick??:muha:

Zum Thema. Ich war ja bisher nur in Paris. Aber da sind ja die Characters, sobald sie erscheinen immer gleich von 2 000 000 Familien umgeben, bei denen dann der eine Vater das fremde Kind immer wieder gleich wegprügelt um sein eigenes hin zu stellen (so kam es mir zumindest vor). Da bin ich nicht hin, weil mir das zu stressig war.

Dazu kam ja noch, dass die Digicam von meinem Vater probleme gemacht hat (schaltet sich immer öfter aus wenn man auf den Auslöser drückt). Beim nächsten mal will ich Bilder mit Characteren machen. Da war es leider sogut wie unmöglich.

Ich habe von Sullivan gehört, dass die Besucher in den Staaten nicht so extrem sind, wenn da mal ein Character vorbei kommt. Stimmt das? (also eure, subjektive Sicht)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich habe von Sullivan gehört, dass die Besucher in den Staaten nicht so extrem sind, wenn da mal ein Character vorbei kommt. Stimmt das? (also eure, subjektive Sicht)
Als einer, der bis jetzt ausschliesslich die US-Parks besucht hat, kann ich sagen: Das stimmt. Die Amerikaner haben da definitiv mehr Anstand. Die Character Meets sind aber auch seitens Disney viel besser organisiert (vor allem in WDW). Spontane, ungeplante Character Meets sind dort eher selten (kann vorkommen, wie ich auch mal mit meinem Baloo erlebt habe, aber ist nicht die Regel).

Das ganze läuft sehr viel professioneller und geordneter: Man stellt sich artig in eine Reihe, ein sogenannter Character Attendant managt das ganze, stellt sicher, dass einer nach dem anderen zum Character vortreten darf und dann ganz in Ruhe den Character treffen kann. Ich habe eine Menge Characters getroffen und fand das definitiv sehr, sehr angenehm. Lieber etwas anstehen, aber dafür dann ein umso besseres, intensiveres Erlebnis mit dem betreffenden Character haben. Meist ich ja auch noch ein Fotograf dabei, und in den seltenen Fällen, bei denen kein solcher vorhanden ist, helfen die Character Attendant sehr gerne beim Bilder machen, Autogrammbuch abnehmen, usw. Hatte auch immer sehr gute Gespräche mit diesen Cast Members, wirklich eine angenehme Erfahrung von A bis Z.

Wer sich das nicht so recht vorstellen kann, wie in den US-Disneyparks ein Character Meet abläuft - hier hab ich mal ein Video für euch: Am Beispiel von Baloo und King Louie, die eine Greeting Location im Animal Kingdom Park haben, hab ich mal festgehalten, wie das so läuft:

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=opDjcY8RxqY"]Balu und King Louie treffen Gäste im AK[/ame]

Das muss doch ein gewaltiger Unterschied zum DLP sein, wie ich aus euren Beschreibungen so lesen kann, nicht wahr? In den USA hatte ich als Gast das Gefühl, dass sich Baloo extra für mich Zeit genommen hat, mich zu treffen und zu begrüssen, ein Autogramm und eine Umarmung oder was auch immer zu geben. Die Characters interagieren einfach besser mit einem, weil die Zeit dafür da ist.

Zur Eingangsfrage (gute Idee für einen solchen Thread übrigens, so einen ähnlichen hab ich mal auf den Disboards durchgelesen), was sagt man zu den Characters?

Generell ist es eine sehr gute Idee, sich mit den Characters aktiv zu unterhalten und nicht einfach nur das Foto und Autogramm entgegenzunehmen. Die Characters lieben es sehr, wenn man beispielsweise irgendeine Anspielung auf ihren Film, eines ihrer Lieder usw. macht. Das macht ihr Job abwechslungsreicher und zeigt ihnen, dass sie wirklich geschätzt und gekannt werden von den Gästen.

Diejenigen, die sich die Disneyfilme im Originalton anschauen, sind ganz leicht im Vorteil.

Bei meinem letzten von zahlreichen Meetings mit Baloo in WDW hab ich mich von ihm ungefähr folgendermassen verabschiedet: "Always look for the bare necessities and say hi for me to Mowgli and Bagheera!" Solche Bemerkungen, die sich auf den Film oder den betreffenden Character beziehen, kommen sehr gut an und werden sehr geschätzt. Meine Bemerkung hat spontan für ein Schmunzeln unter den Cast Members und den umstehenden Gästen gesorgt, die es gehört haben. Baloo hat mich darauf sogar nochmals extra dick umarmt;). Zur Info: "The Bare Necessities" ist der Originaltitel des Songs "Probier's mal mit Gemütlichkeit", heisst ungefähr soviel wie "die kleinen, grundlegenden, wichtigen Dinge im Leben".

Wenn ihr eure Lieblingsfigur trefft, egal wer immer das sein mag - dann sagt dies sowohl dem betreuenden Cast Member und natürlich dem Character ausdrücklich! Das gibt oft ein paar "Goodies", oder Extramomente, sozusagen. Ich habe jede Gelegenheit genutzt um zu sagen, dass Baloo mein Childhood Hero war und ich das Dschungelbuch als Kind auf Video hatte und sehr lustig fand. Baloo und einige der Fotografen haben dies wohlwollend zur Kenntnis genommen und dann oft spontan jeweils noch ein paar Bilder in coolen Posen von mir mit Baloo alleine (ohne King Louie, der meist nebenan war) geschossen. Diese Bilder sind eines meiner wertvollsten Souvenir, da es wirklich schöne Momente ganz alleine mit meinem Favorite Character waren, der sich für mich eine Minute Zeit genommen hat.

So, und nun könnte man eine Liste machen: Was sage ich wem?

Baloo könnt ihr also beispielweise eine Anspielung auf die "Bare Necessities" machen. Fragt ihn, wie es Mowgli "The Man Cub" geht, was Bagheera treibt, oder irgendwie sowas.

Habt ja keine Scheu, auch mit den Characters ganz normal zu reden, die euch nicht mit Worten antworten werden. Man staunt immer wieder, wie viel man auch ohne Worte ausdrücken kann.

Tigger könnt ihr fragen, ob ihr mal mit ihm hüpfen könnt. Das liebt er, ist ja schliesslich das, was Tigger am besten können! Achtet darauf, dass ihr "hüpfen" mit "bounce" übersetzt, so wie dies im Originalton zu hören ist. "I would like to bounce with you for a second. That's what you do best!", oder so ähnlich. Das sorgte bei den Gästen hinter mir für Erheiterung, als sie sahen, wie ich da mit ihm herumhüpften, und die Fotografen gaben ihr bestes, diese lustigen Momente festzuhalten. Wer ganz mutig ist, schreit dabei noch wie Tigger laut "WHO HOO HOO HOOOO!!!", oder so:jump.

Cinderella habe ich gesagt, wie emotional für mich der erste Anblick ihres riesigen Schlosses im Magic Kingdom war. Das müsse wunderbar sein, dort drin wohnen zu dürfen. Allerdings hab ich vergessen zu fragen, ob ich mal ihre Glass Slippers sehen dürfte:giggle: Was dann wohl passiert wäre?

Wenn ihr Sleeping Beauty/Dornröschen im Disneyland California trefft, dann sprecht sie natürlich auch auf ihr Schloss an.

Rafiki: Falls ihr den antrefft, und dabei ihr, oder wohl eher, euer Kind ganz zufälligerweise ein Plüschtier des kleinen Simba herumträgt: Zeigt es Rafiki - er wird es mit beiden Armen in die Luft halten, so wie am Anfang von The Lion King.
Plüschtiere funktionieren übrigens immer gut für eine gute Interaktion, speziell bei Kindern.

Peter Pan fragt ihr, ob er euch beibringen kann, zu fliegen: "Teach me how to fly!". Das müsste ein paar coole Foto-Posen geben.

Das sind mal so ganz spontan meine Dinge. Bin gespannt, was da noch so kommt!
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Zum Thema. Ich war ja bisher nur in Paris. Aber da sind ja die Characters, sobald sie erscheinen immer gleich von 2 000 000 Familien umgeben, bei denen dann der eine Vater das fremde Kind immer wieder gleich wegprügelt um sein eigenes hin zu stellen (so kam es mir zumindest vor). Da bin ich nicht hin, weil mir das zu stressig war.
Den Eindruck hab ich auch...:-* Das Gerangel ist mir auch zu stressig!:hau:
Hab für unseren Besuch im März zum ersten Mal ein Charakteressen gebucht,dort werd ich mal versuchen ein Foto mit meinen Lieblingscharakteren zu machen:001:

Mit Charakteren hab ich noch nicht gesprochen...aber mit Woody hab ich getanzt und mit Mickey hab ich verstecken "gespielt".

Liebe Grüße Monique:001:
 
alter_sack steigt in manche Attraktion mit ein
Characters fotografieren in Paris: das reine Chaos.
Menschenmassen stürzen sich auf die Characters und bedrängen sie so sehr, dass es unmöglich ist vernünftige Fotos zu machen. Die CM greifen nie ein. Ich versuche vollständige Aufnahmen und Porträts zu bekommen. Dies ist in Paris fast unmöglich, da immer Personen ins Bild laufen. Den CM ist das egal. Kein Vergleich zu dem geordneten Ablauf in Amerika.

Mit den Characters habe ich mich bisher nicht unterhalten, sollte ich vielleicht auch mal versuchen. Ich habe mich nach den Aufnahmen immer nur bedankt.
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Ich hatte es in Paris bei meinem letzten Besuch, daß ich mit Goofy ein Bild machen wollte, aber der lief über die Strasse und hielt nicht an. Da musste ich das im vorbeigehen machen, was ich sehr schade fand.
 
mausi Amazon-Mausi
Als wir über Silvester im DLP waren, liefen die Character-Treffen genauso ab wie im WDW. Kein Gedrängel, kein Geschubse keine fremden Leute im Bild und jeder hatte Zeit, ein Foto mit seinem Character zu bekommen. Mir waren die Wartezeiten in der Schlange bloß zu lang :-*
Das nur mal so am Rande....

LG
Mausi
 
Pille steigt in manche Attraktion mit ein
[...]
Hab für unseren Besuch im März zum ersten Mal ein Charakteressen gebucht,dort werd ich mal versuchen ein Foto mit meinen Lieblingscharakteren zu machen:001:

[...]
Gehört zwar nicht hier hin, aber ich frage trotzdem mal Kurz.

Was muss ich dafür veranschlagen ?? Denn auf der Internetseite von DLP finde ich nix zu den Preisen.
 
alter_sack steigt in manche Attraktion mit ein
Als wir über Silvester im DLP waren, liefen die Character-Treffen genauso ab wie im WDW. Kein Gedrängel, kein Geschubse keine fremden Leute im Bild und jeder hatte Zeit, ein Foto mit seinem Character zu bekommen. Mir waren die Wartezeiten in der Schlange bloß zu lang :-*
In den festen abgesperrten Meet & Greet-Bereichen läuft alles geordnet ab. Hier treten aber meist nur die Standard-Charakters an. Beim Character's Express und den zufällig im Park auftretenden Figuren regiert das Chaos.
 
andischatz blättert noch in der Broschüre
Vor einigen Jahren war ich mal mit 2 Freunden im Inventions Restaurant. Da sind ja immer Character unterwegs. In diesem Fall kam Mary Poppins vorbei und hat sich ne Weile mit uns unterhalten und sich sogar zu uns an den Tisch gesetzt. Was genau wir geredet haben weiß ich nicht mehr, aber ich weiß noch dass es um "a spoonful of sugar" ging. Außerdem habe ich sie begrüßt mit den Worten "Mary, you look practically perfect in every way!", was sie glaub ich sehr gefreut hat ;-)

 
C
Camthalio Guest
In Paris kann man wirklich nichts mit den Characters reden, weil die immer so schnell belagert sind. Außer bei den Treffen, die im Programm stehen. Das ist wirklich furchtbar. Letzten Oktober waren nicht so viele Leute da, da ging es eingermaßen. Ich habe es sogar irgendwie geschafft bei Dale, der als Geist verkleidet war, mit Hilfe von zwei anderen Familien eine Reihe zu bilden, die dann auch weiter lief. Ich habe keine Ahnung warum die Cast Members da nicht unternehmen. So wäre es sowohl für die Characters als auch für die Besucher ein viel angenehmeres Erlebnis.

Hier noch eine Geschichte. Bei einem Character Meal, kam Aladin zu uns und machte ein bisschen Small Talk. Als Chip vorbeikam meinte Aladin, dass Chip ein wirklich guter Fotograf wäre. Weil wir das nicht glauben wollten, gab Aladin Chip meinen Fotoapparat und er legte ihn sich auf die Nase und drückte ab. Das Ergebnis war ein sehr gut gelungenes Gruppenbild mit Aladin. So etwas hätten wir nicht erwartet.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich habe keine Ahnung warum die Cast Members da nicht unternehmen. So wäre es sowohl für die Characters als auch für die Besucher ein viel angenehmeres Erlebnis.
Diese Tatsache habe ich jetzt schon ein paar mal lesen müssen hier, und sie wird auch mir mit jedem Mal noch unverständlicher. Es wäre doch so einfach und ohne viel Aufwand realisierbar. Irgendwann wird man vielleicht den Photopass auch in Paris einführen (zusätzliche Einnahmequelle!), dann bessert es vielleicht. Aber so wie das momentan offenbar gehandhabt wird, ist das wirklich schade. Schade, dass sich Disney dessen wohl zu wenig bewusst ist.

Ich hab den Baloo mal ganz alleine ohne Attendant oder Fotograf getroffen in Camp Minnie-Mickey im Animal Kingdom. Selbst solche "unorganisierte" Meets sind in den USA weniger problematisch. OK, es hatte zwar eher wenig Leute in dem Moment, aber trotzdem. Baloo wanderte etwa 20 Minuten in der Gegend herum und wurde absolut nicht bedrängt. Wer ihn treffen wollte, konnte das gefahrlos tun, die wenigen, anderen Gäste haben brav gewartet und zugeschaut (sind aber nicht in einer Reihe gestanden). Folgende Bilder sind bei der soeben beschriebenen Situation entstanden (danke an meinen Vater, der spontan abgedrückt hat):





Ihr seht also, dass es auch anders geht.
 
C
Camthalio Guest
Hier ist noch das Bild, das Chip von uns gemacht hat. Ist doch für ein Backenhörnchen wirklich gut geworden, oder?!

 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Chip scheint in der Tat ein sehr guter Fotograf zu sein :nick

Das ist mitunter das einzige was ich im DLP nicht so gut finde (sage ich das gerade
tatsächlich? :giggle:) das die Character immer und überall belagert werden und darauf keiner von den CM achtet, jeder will der erste sein, jeder schubst jeden, da vergeht einem wirklich die Lust sich anstellen zu wollen.

Wir machen das auch nur noch wenn wir sehen das die Characters nicht so umlagert sind, hat im November gut geklappt, da haben wir einige nette Fotos bekommen.

Ich sprech Mickey oder Goofy auch immer an und bin schon begeistert wenn sie nicken, denn sprechen können sie ja logischerweise nicht.
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also essen mit den characters im lucky nugget kostet gute 30 euro pro erwachsenem. die preise schwanken immer so von 29 - 35 euro...

begeistert bin ich immer noch vom frühtstück in der empire lounge! völlige ruhe, 15 leute und 3 characters die sich genügent zeit zum rumblödeln und fotos-knipsen nehmen ;)

so hat pluto meine freundin z.b. mal fürs foto "gefressen" ;)
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Was passiert eigentlich genau bei so nem Character-Essen? Sind die dann einfach nur da um kommen ab und zu oder sitzt man quasi mit denem am Tisch und die gucken beim essen zu?
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
nee, da sind dann immer abwechselnd verschiedene oder mehrere character (je nach auslastung) und laufen von tisch zu tisch.
mal wird was vom tisch geklaut, mal jemandem auf die schulter geklopft oder ähnliches... wie gesagt, sie blödeln meist ein wenig rum ;)
 
Anni89 kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich dachte immer, Paris wär ein guter Start für die Disneyparks. Aber wenn ich das hier so lese, werde ich wohl, wenn es (hoffentlich bald!) mal soweit ist, doch lieber ins WDW reisen ;)
 
Mave110 First Main Street Emporium Specialist
also die offiziellen character-meetings sind schon mit warteschlangen organisiert und abgesperrt. da geht es recht geordnet zu.

anders ist das dort, wo die characters mal so über die straße laufen, z.b. nach dem stop von minnies-party-train. hier wird dann schnell schonmal gedrängelt und geschubst...
aus dem grund meiden wir die "frei laufenden" characters auch meist. aber auch hier kann man ganz einfach mal glück haben, dass man einen für sich ganz alleine trifft! so z.b. in der vorweihnachtszeit bei uns dornröschen oder jack sparrow ;) es war kein anderer da, nur wir :)
 
C
Camthalio Guest
Was passiert eigentlich genau bei so nem Character-Essen? Sind die dann einfach nur da um kommen ab und zu oder sitzt man quasi mit denem am Tisch und die gucken beim essen zu?
Also dafür, dass mir jemand ständig beim Essen auf die Finger schaut würde ich keinen müden Euro bezahlen wollen. Außerdem bräuchte man ganz schön viele Characters um zu jeden Gast welche dazuzusetzen. Die Figuren laufen natürlich im Restaurant herum und gehen von Tisch zu Tisch, wo man sie dann nach Autogrammen und Bildern fragen kann.

Jetzt wieder zurück zum Thema! :) Ich möchte noch mehr Geschichten hören!
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Ich dachte immer, Paris wär ein guter Start für die Disneyparks. Aber wenn ich das hier so lese, werde ich wohl, wenn es (hoffentlich bald!) mal soweit ist, doch lieber ins WDW reisen ;)
Paris ist definitiv ein guter Start, denn Paris hat das schönste Magic Kingdom mit dem Disneyland Parc. :nick:nick:nick:nick

Die organiserten Photo Spots an denen man Charactere zum Foto trifft, sind in Paris auch organisiert, da klappt alles reibungslos. Wie schon ausgeführt besteht eher das Problem, wenn die Figuren durch den Park laufen und Autogramme geben, da wird es dann schon mal etwas wüst ..... :giggle:
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Wir haben uns letztes Jahr im Oktober in die Warteschlange für ein Photo mit Cinderella gestellt. Als wir dran waren, hat uns der CM, der die Leute zu den Charakters lässt , verraten, wir hätten Glück, Cinderella würde heute deutsch sprechen.
Er hat wohl mitbekommen, wie wir uns auf deutsch unterhalten haben.

Mit Cinderella hatten wir dann nen wirklich netten Plausch.:nick

Sie stand dann auch bei der Parade auf dem Wagen und hat uns (glaub ich wenigstens) am Straßenrand auf der Mainstreet wiedererkannt, denn sie hat ganz gezielt zu uns gewunken und gelacht.

LG
die witch <findet Cinderella toll:-*
 
Nadine blättert noch in der Broschüre
Also ich sage auch meist etwas zu den Charactern, die dann mit netten Gesten oder einer Umarmung antworten, wie Baloo es schon beschrieben hat, immer wieder ein tolles Erlebnis....aber diese hatte ich bisher auch nur in den USA.
In Paris traue ich mich ja kaum in die Nähe eines Characters, da hab ich Angst überrannt zu werden.

Wir waren letzte Woche in Paris und hatten dort allerdings ein nettes Erlebnis.
Wir sahen Goofy, um ihn herum standen nur ca. 5 Personen, also dachten wir, man könnte sich sicher gefahrlos an ihn heran wagen.
Wir haben uns dann auch direkt neben den CM gestellt, da gerade 2 andere Leute beim Foto waren. Die Dame dazu hatte gerade eine Zigarette in der Hand und hat es absolut nicht verstanden, warum die jetzt nicht mit aufs Foto darf...der CM hat ihr dann mehrmals gesagt, das sie die Zigarette aus machen oder gehen soll..irgendwann hat sie die dann widerwillig aus gemacht, um ihr Foto zu bekommen....die Sitaution fand ich schon ziemlich merkwürdig. Ich bin selbst Raucher, käme aber nie auf die Idee einen Character mit einer brennenden Zigarette in der Hand in seinem riesen Plüsch-Kostüm umarmen zu wollen....obwohl die sind bestimmt feuerfest, oder :giggle:
Ja jedenfalls waren wir dann an der Reihe und wollte gerade zu Goofy hin, als wir von hinten weg gedrängelt wurden, eine Großfamilie mußte jetzt sofort aufs Foto.
Den CM hat das überhaupt nicht interessiert....aber Goofy.
Er ließ die Familie stehen, kam zu uns rüber, nahm meinem Mann die Kamera aus der Hand, gab sie dem CM und stellte sich mit uns in Positur und ich habe jetzt 2 tolle Fotos.
Das war ein wahrlich magischer Moment....danke Goofy !!! :goofy:
 
Baerchen Bärin der Narzisse
ich muss sagen, dass ich mehr als enttäuscht bin, wie sich die Character - Sache in Paris entwickelt hat. Ich weiß, dass ich als Kind es geleibt habe zu den Figuren zu gehen, rumzualbern und zu lachen. Das ist heute GAR NICHT mehr möglich auf freier Straße. Ich sehe auch heute noch gerne die Figuren, aber nur noch von weitem... LEIDER!!!

Aber von früher gibt es unglaublich viele Geschichten, die ich NIE vergessen werde.

Eines der schönsten Erlebnisse für mich war, als mein Papa meinen Bruder und mich im Eingang des Adventurelands fortografieren wollte und sich von hinten Aladdin und Jasmin angeschlichen haben. Wir Kinder haben das gar nicht mitbekommen, sondern erst gemerkt, als sie gegangen sind, sich umgedreht und uns gewunken haben... auf dem Foto zuhause haben wir es dann gesehen, was wir erst nicht glauben wollten.

Dann hat der Sheriff von Nottingham meinem kleinen Bruder damals seinen Geldbeutel geklaut und ist damit auf dem Platz vor der City Hall umhergerannt, bis mein Bruder ihn gefangen hat!

King Luis hat sich vor meiner Mama mitten auf die Straße geschmissen und sich gekugelt, als wenn er lachen würde.

Dieser dicke Bär (sorry, keine Ahnung wie der heißt) in dem Countrykostüm hat sich damals bei meiner Mama auf den Schoß gesetzt, als sie nichtsahnend auf einer Bank am Central Plaza saß und auf die Parade gewartet hat.

Und dann für mich auch im Nachhinein eine sehr liebe Geste und pures Disneyfeeling:
Uns (meinen Bruder und mir... beide noch keine 10Jahre alt damals) wurde auf der Ranch in unserem Bungalow Geld aus unseren Taschen geklaut, welche wir in den Schubladen liegengelassen haben. Von diesem Geld wollten wir uns an dem Abend eigentlich Stofftiere kaufen. Mein großer Bruder beschwerte sich, mein Papa hätte damals ausrasten können und wir zwei Kids weinten, als wir in dem Laden im "Dorf" die Beschwerde abgegeben haben. Da kamen Goofy und Pluto und kümmerten sich nur im mich und meinen Bruder... aller anderen wurden immer weggeschickt! Auch von den CM!!!
 
Nad kennt diverse Charaktere beim Namen
Kann mich auch noch an einige Erlebnisse von früher erinnern. Als meine Schwester und ich, waren glaube ich damals 9 Jahre, Autogramme von Mickey und Donald haben wollten, mussten wir sie zuerst auf die Wange küssen, bevor sie unterschrieben haben. Beim König von Notthingham mussten wir auf die Knie und einmal kam Timo zu mir und hat mich in den Arm genommen und getanzt. Außerdem haben wir noch Bruder Tuck getroffen, dort standen nicht so viele Leute und wir haben ein tolles Foto bekommen :jump.
Das letzte Mal wie ich dort war, im Jahr 2007, hatte ich Glück und habe Gepetto und den Kater von Pinoccio getroffen, bevor sie aus den Park sind. Sie sind dann auch nochmal extra stehen geblieben und ich habe mein Foto bekommen. Jetzt fehlt nur noch ein Foto mit meinem Lieblings Charakter Winnie Pooh :). Treffe ich hoffentlich das nächste Mal.
 
Pille steigt in manche Attraktion mit ein
Also so schlimm wie hier manche schreiben habe ich es nicht erlebt.

Als wir im Januar 2009 dort waren ging es immer ganz gesittet zu. Ohne CM oder Warteschlange.

Wir haben im Fantasyland Tigger,I-Ahh und die Zwillinge von Alice ohne Vorankündigung angetroffen. Es war überhaupt kein Problem mit allen Fotos zu machen. I-Ahhh hat alle Kinder geherzt und die Zwillinge haben nur Unsinn gemacht. (Meiner Frau die Mütze geklaut oder einer von denen hat sich in so einen Mietbuggy von einem Besucher gesetzt und der andere ist dann damit abgehauen. Total Klasse und wie gesagt alles total gesittet.

Genauso in den Studios. Dort trafen wir am Eingang Goofy und Chip&Chap. Dort waren zwar CM bei, aber es hätte bestimmt auch ohne gut funktioniert.

Ich hoffe es wird im März auch so sein, denn ich habe kein Bock mich in diesem Riesenschlangen zu diesen Meet&Greet anzustellen um Fotos und Autogramme zu erhaschen.

In welcher Sprache habt Ihr die Figuren eigentlich angesprochen ??? Den mein Englisch ist zu grottig und Französich kann ich gar nicht. Zumindestens die Sprache :icon_rolleyes:
 
C
Camthalio Guest
Also so schlimm wie hier manche schreiben habe ich es nicht erlebt.

Als wir im Januar 2009 dort waren ging es immer ganz gesittet zu. Ohne CM oder Warteschlange.

Ich hoffe es wird im März auch so sein, denn ich habe kein Bock mich in diesem Riesenschlangen zu diesen Meet&Greet anzustellen um Fotos und Autogramme zu erhaschen.

In welcher Sprache habt Ihr die Figuren eigentlich angesprochen ??? Den mein Englisch ist zu grottig und Französich kann ich gar nicht. Zumindestens die Sprache :icon_rolleyes:
Im März wird es sichr nicht so sein, weil da mehr los ist als im Januar. Ich nehme Warteschlangen gerne in Kauf, weil ich dann wenigstens meine ganz eigene Minute mit den Characters habe. Ich kann keine Fotos leiden auf denen neben uns noch irgendwelche Fremden mit drauf sind.

Da ich kein Französisch kann, spreche ich die Characters immer auf Englisch an. Man kann ja nicht voraussetzen, dass sie Deutsch sprechen.
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Ooookay, dann leg ich mal los.

Zu Paris kann ich mit meinen wenigen Erfahrungen eigentlich nur bestaetigen, dass es tatsaechlich ein Chaos ist, wenn die Character mal eben so auftauchen.
So geschehen am Samstag nach der Halloweenparty 2008, als wir auf dem Weg zum Phantom Manor auf Donald und die Chipmunks getroffen sind.
Und ja, ich muss gestehen, dass mein eigener damaliger Freund zu den Draenglern gehoert hat, denn die Chipmunks waren (sind?) seine Lieblinge. Und wenn um etwas ging, was er mochte, konnte er sehr ruecksichtlos sein... Er hat sogar einen kleinen Jungen weggedraengt, um an den Chipmunk zu kommen. Das kann man sogar auf dem Foto sehen.


(Werde gleich weiterschreiben, muss aber kurz off gehen, sorry)
 
Chiyo WDW Berichterstatterin
Okay, wieder da... Fragt nicht, heut ist ein chaotischer Tag XD

Ansonsten hab ich auch die Erfahrung gemacht, dass es durchaus Warteschlangen fuer Character gab... ich erinner mich an Winnie (der mcih damals nicht interessiert hat, und wo wir rumgeraetselt hatten, wer es ist), und an die Line fuer das Biest, welche just in dem Moment geschlossen wurde, als wir uns anstellen wollten.
Und natuerlich Mickey Mouse am Samstag morgen, von dem ich mein erstes Autogramm hatte. Ich werde nie vergessen, wie Mickey mich zu sich gewunken hat, waehrend ich meinen weichen Knien befehlen musste, die paar Schritte zum Helden meiner Kindheit, der da leibhaftig vor mir stand, zurueckzulegen ^^
Meine allererste Charactererfahrung war aber am Halloweenabend mit Frollo, und die eigentlich auch ungewollt.
Auf dem Weg zum Karusell liefen wir den Villians ueber den Weg, die ebenso "freilaufend" wie Donald und die Chipmunks am naechsten Tag waren.
Mein Ex wollte ein Foto mit Frollo, was dieser aber nicht mitbekam, zu sehr beschaetigt den chaotischen Horden gerecht zu werden. Also stellte ich mich neben ihn, machte auf mich aufmerksam, dann auf meinen Ex mit der Kamera, und schon hatte der Herr (also mein Ex ^^) sein Foto.

An sich finde ich die Idee, die Character ja "frei rumlaufen" lassen sehr schoen, so koennen durchaus sehr schoene spontane magische Momente entstehen, aber nicht, wenn es dann so ein Gedraengel wie in Paris gibt.

Das ist in WDW definitv anders. Da sieht man manchmal den Characterattendant gar nicht, und dennoch steht der Character oft mal ganz alleine da, ohne gleich ueberrannt zu werden.
Ich erinnere mich, als ich Pocahontas im Animal Kingdom sah. Ich hatte ein Oberteil an, auf welchem Federn aufgedruckt waren, und am Guertel waren auch Federn. Es war sehr indianisch. Pocahontas freute das, sie sagte "Oh, you're wearing the colours of wind. Come and visit me in my village!" Diese Einladung nehme ich natuerlich sehr gerne an ^^... jetzt brauch ich nur noch Zeit XDDD

Auch als ich mal auf einer CM-Party Minnie und Mickey getroffen hatte, gab es eine Begebenheit. Nach dem Foto hielt Mickey mich am Arm fest, und drueckte mir lauter Knutscherer auf. Irgendwann blickte ich etwas verwirrrt und verlegen zu Minnie rueber, die mit den Handen in den Seiten in einer deutlichen "Ich bin eifersuechtig"-Pose dastand. Ich warf ihr einen entschuldigenden Blick zu und sagte zu ihr:"It's not my fault... he does i!" Daraufhin nickte sie mir verstaendnisvoll zu - aber ich will nicht wissen welchen Aerger Mickey backstage kassiert hat XDDDD

Am Anfang war ich den Characters noch sehr schuechtern gegenueber, aber ich hab ja die besten Moeglichkeiten, diese Schuechternheit abzulegen.
Was mir aber immernoch nicht ganz gelungen ist, und daruber bin ich auch froh. Denn so ist jeder Besuch bei einem Character etwas Besonderes fuer mich - ja immer noch nach fast sieben Monaten.
Viele dieser Erlebnisse habe ich ja auch schon festgehalten in meinem Erlebnishtread, und es kommen ganz sicher noch ganz viele hinzu ^^

Egal ob man sich nun drueber streitet ob das nun Kostueme sind oder nicht, letztlich sind es Wesen, mit denene man super interagieren kann.
Und es gibt eine Sprache, die jeder versteht, und die Character sowie die Castmember (die meisten zumindest ^^") koennen sie perfekt: Ein herzliches Laecheln!

Liebe Gruesse von einer charactersuechtigen
Chiyo ^^
 
witch2401 Unsere Hupfdohle
Mir ist nochwas eingefallen:-*

2007 waren wir mit unserem Sohn das erste Mal im DLP.
Das Highlight war für Ihn ein Treffen mit Donald.
In den Studios hat es geklappt. Es war zwar ein Riesengedrängel, aber irgendwann kam auch Philipps Moment.
Wir hatten damals zum Autogrammeschreiben einen 4-Farb-Buntstift dabei.
Donald fand den soooo toll, daß er ihn nicht mehr hergeben wollte.
Er hat mit Philipps Stift noch ganz viele Autogramme (an andere Kinder) gegeben und unsern Sohn total ignoriert, wenn dieser seinen Stift wieder haben wollte.

Als dann keine anderen Kinder mehr zu Donald durften, hat er Philipp noch ein Zusatzautogramm mit vollem Namen (Donald Duck) gegeben und nochmal geknuddelt.
Ihr glaubt gar nicht, wie mein Sohn an diesem Tag durch die Parks geschwebt ist:giggle:

LG
die witch
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Einige tolle Character-Erlebnisse bisher, sehr schön!

Ich denke, obwohl teils schon aus dem Reisebericht oder dem Character-Bilder-Thread bekannt, zeig ich euch hier auch noch mal die Bilder, in denen ich mit Tigger am "bouncen" war. Passt ja zum Thema.

Das hier war in Disneyland California im November 2008:


Animal Kingdom im November 2009:


Magic Kingdom - Fantasyland - November 2009:


Thank you, Tigger. That was fun!
 
C
Camthalio Guest
Sehr schöne Bilder. Ich habe auch schon gehört, dass wen man zu Tigger sagt ob er mit einem "bouncen" will, so Fotos dabei rauskommen. Peter Pan oder Tinker Bell kann man fragen ob sie einem das Fliegen beibringen, dann gibt es lustige Bilder, auf den man ihre Hand hält und nur auf einem Bein steht, das andere ist dann nach hinten gestreckt. Muss ich auch mal bei Gelegenheit ausprobieren.
 
Nala Knuddellehrerin
Teammitglied
Da hast du ja echt süße Stories mit den Prinzessinnen erlebt, Camthalio! :) Gute Thread-Idee im Übrigen!

Auch die anderen von euch haben echt tolle Dinge mit den Characters erlebt. Das ist einfach die einzigartige Disney-Magic :)!

andischatz: Deine Mary Poppins kommt mir sehr bekannt vor - habe mal eine Belle getroffen, die ihr sehr ähnlich sah! :giggle:


Ich kann auch voll und ganz bestätigen, was die meisten von euch zum Thema Character Meetings in den USA/DLP sagen!!! Wir waren in den USA ja nur in WDW, aber dort laufen die Greetings sooooooo viel besser, organisierter, unchaotischer ab als im DLP... ich weiß auch nicht, woran das liegt?! In WDW hat sich jeder, der sich in die Schlange gestellt hat, benommen und nicht gedrängelt, es sind in der Regel viel mehr Characters anzutreffen und deshalb sind die Schlangen auch i.d. Regel nicht so extrem lang wie in Paris (kommt wahrscheinlich darauf an, die Prinzessinnen oder Mickey in Mickey's Toontown Fair haben wir aus Zeitgründen ebenfalls gemieden)! Ich würde mir sehr wünschen, dass wir auch noch mehr und seltenere Characters im DLP bekommen werden und dass sie sich irgend etwas einfallen lassen könnten, die Meetings von Chaos in etwas geordnetere Verhältnisse zu bringen :nick!


Ich kann mich so spontan gar nicht an "Gespräche" mit den Characters erinnern, aber wie gut sie meist sich in ihre Rolle einfinden, ist Disney-Magic pur :)!

Belle im DLP habe ich mal gesagt, dass sie sehr hübsch aussieht, woraufhin sie ganz rot wurde, einen Knicks machte und sich bedankte.

Jack Sparrow im DLP benahm sich auch vollkommen rollengemäß, legte seine Arme so über die Köpfe der Kinder, dass man deren Gesichter auf den Fotos nicht sehen konnte, rempelte Leute an usw.

Das Tollste war das Treffen mit Klopfer in WDW letzten November. Aber die Story habe ich ja bereits im Reisebericht beschrieben, als er sich auf meinem T-Shirt wiederfand, ganz verlegen wurde und mich ordentlich durchknuddelte :0091:

Auch das Treffen mit Minnie im AK war toll, weil sie richtig mit mir posiert und mich mit dickem Schmatzer abgeknutscht hat :giggle:!
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Jack Sparrow im DLP benahm sich auch vollkommen rollengemäß, legte seine Arme so über die Köpfe der Kinder, dass man deren Gesichter auf den Fotos nicht sehen konnte, rempelte Leute an usw.

Auch das Treffen mit Minnie im AK war toll, weil sie richtig mit mir posiert und mich mit dickem Schmatzer abgeknutscht hat :giggle:!
Wenn der Jack im DLP "gesichtsmäßig" jetzt noch an das Original herankommen würde, würd ich den glatt fragen ob der Lust auf nen Kaffee hätte ..... :muha::muha:

Wie, ich hab Dich da abgeknutscht? :giggle:
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
die Prinzessinnen oder Mickey in Mickey's Toontown Fair haben wir aus Zeitgründen ebenfalls gemieden)
Ich hatte da mehr Glück. Mickey in seiner Toontown Location habe ich gleich an meinem ersten Abend in WDW besucht, es war um 19 Uhr als gerade die Spectromagic Parade am laufen war. Ich war in sagenhaften 7 Minuten durch. Bei den Prinzessinnen war ich einmal, an einem frühen Nachmittag. Hier stand ich etwa 20-25 Minuten, dafür trifft man gleich 3 Prinzessinnen auf einmal - in meinem Fall Cinderella, Sleeping Beauty und Belle.
 
D
Disneyfan92 Guest
Ich dachte immer, Paris wär ein guter Start für die Disneyparks. Aber wenn ich das hier so lese, werde ich wohl, wenn es (hoffentlich bald!) mal soweit ist, doch lieber ins WDW reisen ;)
Mach dir bitte selber ein Bild von Paris. Wenn es so schlimm wäre wie manch einer hinstellt würden bestimmt nicht so viele von uns Usern hinfahren. :001:

Mfg.

Disneyfan92
 
D
Disneyfan92 Guest
Wir machen immer ein Frühstück mit denn Disney Figuren wenn wir im DLRP sind.
Unterhalten haben wir uns da noch nicht, könnte aber auch daran liegen das wir keine Real Charakter dabei sind und die Zeichentrick Figuren dürfen ja nicht reden.

Wir hatten immer viel Spass dabei. Einmal haben sich Dagobert und der Wolf aus Onkel Remus Wunderland um ein Kuss von meiner Frau geprügelt, ein anderes mal bekamm wir unser Frühstück abgenommen usw.

Einmal hatten wir Glück und konnten Micky, Minnie und Pluto auf denn Weg zum Pausenraum abfangen. So kommt es das wir ein Bild mit denn 3 haben wo wir ganz alleine drauf.

Habe als Geschenk von meiner Frau eine Kaffeetasse mit dem Bild darauf bekommen.

Im Park hat mich mal Goofy von hinten geschnappt und ist mit mir losgerannt.
Ich war so überascht das mein Bein noch im Weg stand und wir erstmal gestolpert sind.

Es hat sicherlich Vorteile wenn die Disney Figuren zu festen Zeiten auftreten und es geordnete Warteschlangen gibt, aber ich finde es auch schön mal spontan Figuren zu treffen. Ich finde das ist doch mit eine der Sachen wo Disney ausmachen. Das immer in einer Ecke was ist wo so nicht angekündigt ist. Leider wird auch das immer weniger.
Sicherlich sollte der CM der die Figuren beaufsichtigt auch für Ordnung sorgen.

Mfg.

Disneyfan92
 
Flint86 blättert noch in der Broschüre
Es ist nicht "schlimm" in Paris!(Meine Meinung)
Es gibt halt solche und solche Tage!An manchen Tagen gibts ein wenig Gerangel um die Charakteres, am nächsten schon wieder nicht!Das hab ich aber u.a. auch schon in anderen Parks (keine Disney Parks) gesehen!

Liebe Grüße Monique-die gern mal Cpt. Jack Sparrow sehen würde:001:
 
C
Camthalio Guest
Es ist nicht "schlimm" in Paris!(Meine Meinung)
Es gibt halt solche und solche Tage!An manchen Tagen gibts ein wenig Gerangel um die Charakteres, am nächsten schon wieder nicht!Das hab ich aber u.a. auch schon in anderen Parks (keine Disney Parks) gesehen!

Liebe Grüße Monique-die gern mal Cpt. Jack Sparrow sehen würde:001:
Dann war ich wohl immer an den falschen Tagen da!
 
3
3 little Sailorkids Guest
Also, nach meinen Erfahrungen ist es erträglich, wenn die Characters in einem Disney Hotel erscheinen... (z.B. morgens wenn "alle" mit den gelben Bussen zum Park fahren).

...noch besser ist es, wenn man eine Teeparty oder ein Charactermeal wahrnimmt.
Dann ist es richtig suuuuper und man hat Zeit für Fotos usw...!
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Ach, da fällt mir auch noch eine Geschichte mit Tigger ein, es war 1993 und wir saßen beim Frühstück in der Sequoia Lodge als Tigger auftauchte und sich mein Zopfband schnappte und damit weglief. Irgendwann kam er dann schuldbewußt zurück und ich mußte raten in welcher Hand er es versteckt hatte.
 
C
Camthalio Guest
Danke für die vielen schönen Geschichten! Mir ist auch noch was eingefallen von unserem letzten Besuch im Walt Disney Studios Park. Als wir dort herumliefen entdeckten wir Cruela De Vil, die umringt war von einer Menschentraube. Wir stellten uns etwas entfernt hin und schauten zu wie sie Autogramme schrieb und für Fotos posierte. Es war wirklich lustig, denn alle Besucher die sich vordrängelten, machte sie lautstark nieder. Als einer besonders frech war, fiel sie gepielterweise in Ohnmacht und lag dann ausgestreckt auf dem Boden. Da einige Leute deswegen zur Seite getreten war, stand ich ganz vorne. Da streckte sie ihre Hand nach mir aus und sagte: "Schätzchen hilf mir auf!" (Foto), nachdem ich das getan hatte, drängten sich auch schon wieder jede Menge Menschen zwischen uns. Da sie aber noch nicht mit mir fertig war, schrie wie wild herum, dass alle Platz machen sollen. Sie bat mich zu ihr zu kommen und wollte einen Handkuss von mir. Ich erfüllte ihr den Wunsch und fragte sie höflich ob ich ein Erinnerungsfoto bekomme. Sie fühlte sich sehr geschmeichelt und willigte ein. So kam ich zu einem schönen Bild mit Cruela De Vil. Ist manchmal gar nicht so falsch, wenn man sich etwas im Hintergrund hält.

 
barbarella kennt diverse Charaktere beim Namen
Hier ist ein Bild von unserem ersten WDW- Urlaub.
Unsere Elfe war 5 Jahre und lernte fleißig Kindergartenenglisch. Für ihre Lieblingsprinzessin mußten wir lange anstehen, aber sie nahm sich viel Zeit und Ines erzählte ihr in ihrem besten Englisch, dass sie aus Deutschland wär und Ariel bewunderte ihr Kleid und ihre hübschen Füße :giggle:
 

Anhänge

markfr steigt in manche Attraktion mit ein
Leider muss ich sagen, dass man als Characterattendant im DLRP nichts machen kann... man hat einfach keine Chance für Ordnung zu sorgen... man versucht einfach nur seine Characters im Blick zu haben und zu schauen dass ihnen nichts passiert...

im Regelfall sind bei den oben beschrieben chaotischen Free Sets fünf Characters mit einem Begleiter unterwegs... und selbst wenn man versucht für Ordnung zu sorgen wird man von den Eltern weggedrängt, ignoriert, angemault....

und wenn man keinen Character Back to Back hat kann man keine Warteschlange bilden... zum einen ists allein nicht machbar zum anderen drängeln sich sicher wieder einige vor...

die einzige Möglichkeit besteht es wie in WDW zu machen, wo es ja nur Photolocations gibt und kein Character einfach so rumläuft... so war das zumindest als ich da war und mit den Attendants gesprochen habe, die haben alle ihren fest zugeteilten Platz und da bleibt einer stehen und dann kommt der nächste Character oder man sagt beim gehen, dass man in 30 min wiederkommt.... und darauf reagieren sehr viele in Paris leider sehr unwirsch (man könnte auch sagen agressiv),

...übrigens auch bei den Photolocations wo genau bestimmt und angekündigt wird wie lange ein Character da ist, gibt es teilweise sehr agressive Reaktionen, wenn der Character geht, obwohl es schon 60 min über der Zeit ist.... und einsehen dass der Character jetzt geht tut eh keiner, geschweige denn dass der Character jetzt geht und in etwa einer Minute wieder da ist... zu bereitest die Leute darauf schon etwa 4 min vor dem Bild vor dass sie etwa eine Minute warten werden weil Mickey schnell Pluto füttern muss, dann sind sie dran, und es gibt fast eine Schlägerei weil man nicht einsieht, dass das eben jetzt gemacht wird,....

natürlich sind nicht alle Besucher so aber leider ist das in Paris extrem.....

hatte auch mal den Fall, dass sich von selbst eine Schlange gebildet hatte.... aber das gezetter war riesig als der Character dann ging, obwohl wir es als Begleiter immer wieder sagten, am Schluss kamen die Teamleader und boten den Eltern einen abgesperrten Platz an, indem diese Personen noch ein Foto machen durften....


... und zu guter Letzt: jeder Character freut sich, wenn man sich nach dem Foto bei ihm bedankt und ihm einen Tollen Tag wünscht...


BITTE nichts persönlich nehmen, ich weiss dass sich hier ALLE gut benehmen
 
D
Disneyfan92 Guest
Leider ist die ganze Stimmung im DLRP seit der Eröffnung immer schlechter geworden.
Ich weiß noch wie bei meinen 1. Besuch 1993 man sich überall zugewunken hat. Und wenn die Disney Figuren gehen mußten war auch keiner aggresiv.

Warum es in denn letzten Jahren immer weniger verständnis für die anderen Mitmenschen gibt weiß ich nicht. Vielleicht wurden die Leute im Park von denn CM´s früher aber auch mehr animiert.

Aber hier noch mal ein positives Erlebnis.

Habe mit meiner Frau bei unseren 1. gemeinsamen Besuch 2002 das Charakter Breakfast verschlafen...
Damals war es noch im Walts. Als wir 45 min. zu ins Walts kammen gingen gerade die letzten. Wir bekammen aber noch unser komplettes Frühstück und es wurden auch extra nochmal 2 Figuren geschickt. Ich denke das es nicht überall so kulant gehandhabt wird.

Mfg.

Disneyfan92
 
Oben