Illuminations in Atlanta

Tipp 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Für alle, welche via Atlanta in die Vereinigten Staaten einreisen, ist Euch schon mal aufgefallen, dass im Wartebereich für die Immigration ein Video über Atlanta läuft mit der Illuminations-Musik im Hintergrund.

Für mich ist das immer das erste Signal, dass ich in Amerika angekommen bin und bald Illuminations sehen werde. :)

Interessanterweise steht im Wikipedia-Eintrag für Illuminations (http://en.wikipedia.org/wiki/Reflections_of_Earth):

A sample from the score is also used in the welcome displayed in the immigration in Orlando International Airport.

Weiss nicht, ob da jemand die Flughafen-Namen verwechselt hat oder ob in Orlando tatsächlich ebenfalls diese Musik verwendet wird.
 
Horizon blättert noch in der Broschüre
Dann sollte unser nächster Flug in die Staaten definitiv über Atlanta gehen :nick

Offtopic: >Im Bereich von Leave a Legacy in EPCOT lief im Mai Musik vom Soundtrack Wyatt Earp von James Newton Howard. Sehr schöner Soundtrack, aber vom Thema ein wenig unpassend... :-*

:wink:
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
War das so im Stil von Western Friedhofsmusik? Dann ist es doch passend. Leave a Legacy erinnert mich irgendwie immer an ein Denkmal zu Ehren gefallener Soldaten oder so...
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Also Tot sind wir noch nicht, :lach obwohl wir dort auf 2 Bildern verewigt sind.

Viele Grüße
Darkwing
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir auch, trotzdem finde ich das Ganze ziemlich hässlich.

Der alte Brunnen mit den beleuchteten Plexiglas-Säulen war viel schöner.
 
Darkwing steigt in manche Attraktion mit ein
Den Brunnen haben wir leider nie gesehen. Wir waren 2000 zum ersten mal da.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Soll doch an allen Flughäfen bei der Immigration laufen. Wurde von Dinsey produziert.
Also an meinen "Stammeinreiseflughäfen" Miami und Los Angeles gab's nie Videos bei der Immigration - zumindest bis letzten November nicht. Hatte auch nirgends Bildschirme, obwohl doch MIA ein brandneues und LAX ein frisch renoviertes Intl. Terminal haben.
 
Tron MOTL
Also an meinen "Stammeinreiseflughäfen" Miami und Los Angeles gab's nie Videos bei der Immigration - zumindest bis letzten November nicht. Hatte auch nirgends Bildschirme, obwohl doch MIA ein brandneues und LAX ein frisch renoviertes Intl. Terminal haben.
Also einen US-Airport ohne irgenwelche Bildschirme auf denen irgendwas flimmert (und wenn es Werbung ist) habe ich noch nicht erlebt. ;)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Also einen US-Airport ohne irgenwelche Bildschirme auf denen irgendwas flimmert (und wenn es Werbung ist) habe ich noch nicht erlebt. ;)
Muss ich wohl nächstes Mal besser aufpassen, aber in den Immigration Areas ist mir wirklich noch nie sowas ähnliches aufgefallen.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Also spätestens wenn Du die Musik gehört hättest, wäre es Dir aufgefallen, oder?

Die Bilder kommen mir irgendwie nicht bekannt vor, ich hatte das Gefühl. dass mehr lokale Landmarks in Atlanta und Georgia gezeigt wurden. Naja, der Film auf Youtube ist ja auch schon ein paar Jahre alt, vielleicht haben sie in der Zwischenzeit lokalisierte Versionen gemacht.

Finde es auf jeden Fall cool, dass sie diese Musik verwenden.
 
C
Camthalio Guest
Als wir im Oktober 2008 in Houston, Texas gelandet sind, da lief in der Immigration Area Musik von der Walt Disney World Millennium Celebration. Da habe ich mich doch stark gewundert. Das war eine schöne Art einen willkommen zu heißen, aber woher wussten die, dass wir Disney Fans sind?! ;)
 

Wenn Dich "Illuminations in Atlanta" interessiert könnten Dich aus diese Themen interessieren


Oben