Hotel New York

DLP 

Das Disneyland Paris Hotel New York ist...

  • mein Lieblingsresort

    Abstimmungen: 14 19,4%
  • ein überdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 15 20,8%
  • ein sehr gutes Resort

    Abstimmungen: 22 30,6%
  • ein gutes Resort

    Abstimmungen: 12 16,7%
  • ein befriedigendes Resort

    Abstimmungen: 2 2,8%
  • ein ausreichendes Resort

    Abstimmungen: 3 4,2%
  • ein unterdurchschnittliches Resort

    Abstimmungen: 1 1,4%
  • ein langweiliges Resort

    Abstimmungen: 2 2,8%
  • ein schlechtes Resort

    Abstimmungen: 1 1,4%
  • für ein Disney-Resort unangebracht

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    72
Bibliothekarin Charmebolzen

copyright by ME :)

Offizielle Website

Hier ist der Platz für Eure Bewertung dieses Resorts. Bitte nehmt an der Umfrage teil und schreibt Eure Erfahrung und Eure Bewertung frei nach Eurer Vorstellung hier hinein. Aber bitte auch nur dann, wenn Ihr bereits im DLP Hotel New York übernachtet habt und somit auch eine Grundlage für Eure Aussage habt.

Vielen Dank für Eure Mitarbeit an unseren und somit auch Euren Reviews!

LG Tanja
 
MinnieMouse blättert noch in der Broschüre
Wir haben im Jahr 2001 im New York 4 wunderbare Tage verbracht, diei Zimmer sind sehr elegant und stilvoll eingerichtet, das Frühstück sehr lecker.

Da das Hotel nicht ganz ausgebucht war, durften wir uns ein Zimmer aussuchen, wir bekamen dann wunschgemäß eines in der Mitte ziemlich weit oben (mit Blick auf den Lake Disney und NPBC - diese Zimmer gehören jetzt wohl zum Empire State Club). Beim Frühstück war es angenehm leer und ruhig.

Den Pool haben wir nicht genutzt.
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ich habe "ein sehr gutes Resort" gewählt!

Stil
Inspiriert vom "Big Apple" - im Stile New York City's.
Elegantes "erwachsenes" Ambiente

Lage
Am Ende des Villages am See (keine Ahnung wie der Tümpel heißt)

Preisklasse
gehoben

Zimmer, Besonderheiten & Service
Normale Zimmer, Suiten, Empire State Club
Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum, 2 Restaurants, 1 Bar, 1 Shop,
besonderes Special ist die Kunsteisbahn (gegen Gebühr)

Pro & Contra
+ Nähe zum Park
+ gutes Essen/Frühstück
+ relativ leere Charactermeets

- teuer
- zu wenig Disneythema
- alte muffige Raucherzimmer(!!!)

Meine Bewertung

Ich fand das Hotel total klasse, auch wenn es Probleme mit dem 1. Zimmer gab.
Geiler Ausblick auf den Lake Dingsbums, sehr geräumig ABER es hat so krass nach
Rauch gestunken... Ich bin echt kein militanter Nichtraucher, erst seit 1,5 Jahren clean,
aber das war selbst mir zu viel, und mir war gar nicht bewußt, dass es dort geduldet wird?!
Da wir ein Nichtraucherzimmer bestellt haben und ich mich noch mit Folgen einer Lungenembolie rumschlagen muss wollten wir ein anderes Zimmer.
Ging nicht! Erst als ich meine Medis und Blutwerttabellen gezeigt habe und auch gesagt habe, dass ich "lungenkrank" bin, ging dann plötzlich doch was.
War dann nicht so toller Ausblick, aber das war mir persönlich lieber als der Gestank!

Das Bad war sehr geräumig aber auch schon etwas abgewohnt, sowie das ganze Zimmer einen etwas abgewohnten Eindruck gemacht hat. Aber alles im grünen Bereich!

Unschlagbar ist wirklich die Lage (na gut, vielleicht noch vom rosa Traumhotel getoppt)!

Das Frühstück war super und es war wirklich für jeden etwas dabei! Lecker!

Ich würde wieder buchen, aber auch nur bei einem Angebot über England, da der reguläre dt. Preis echt happig ist!

Ich empfehle das New York auf jeden Fall weiter! Daumen insgesamt hoch :mw
Und JA, die Hotels sind parfümiert - ich mag den Duft des NY!
Dieser süße Blumenduft im Disneland Hotel war nicht so meins...

Hier ein paar Fotos:

[Fotos sind gerade zur Frühstückpause gegangen :-*]



Mehr Bilder HIER :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T
Trieli Guest
Das New York ist auch mein absolutes Lieblingshotel. Ich liebe die Ruhe da. Auch wenn es eigentlich schwachsinnig ist, dass im DLP zu suchen. Aber wenn man zu bestimmten Zeit am Pool ist, ist man vollkommen alleine und kann super von dem Trubel abschalten. Und auch in den Bars und beim Frühstück geht es selten richtig trubelig zu.

Ansonsten gefällt mir halt das gesamte Ambiente super gut und von allen Hotels am Besten!
 
Montecore blättert noch in der Broschüre
Hi :wink:,

gestern ist mein insgesamt 6. Aufenthalt im Hotel New York zu Ende gegangen...:(

Es war wie immer wunderschön. Ich liebe die Ruhe im Hotel, die von vielen als kühl beschriebene Atmosphäre finde ich toll, und die Nähe zum Park einfach unschlagbar. Ich persönlich liebe es z. B. morgens und abends durchs Village zu schlendern, was mir ja beim Disneylandhotel wahrscheinlich verwehrt bleiben würde.

Der Empire State Club ist nochmal ein Bonbon obendrauf :lach. Die Lounge ist echt super, den ganzen Tag alkoholfreie Getränke, Snacks, VIP-Fastpass..... Traumhaft.

LG
 
Tanja_ steigt in manche Attraktion mit ein
Ich finde das Hotel auch total super :jump

War leider bis jetzt nur einmal dort, da es doch schon recht teuer ist. Meiner Meinung nach, sind die günstigern Disney-Hotels auch super. Da man nicht wirklich oft/lange im Zimmer ist, lohnt sich das viele Geld nicht unbedingt.

Ich habe sogar dort beim Frühstück Kai Pflaume gesehen. Er war mit seinem Team von "Nur die Liebe zählt" im Hotel und haben im Park gedreht.

Schade fand ich es aber, dass wir einen Tag von unserem Aufenthalt in einem Konferenzraum frühstücken mussten :no:
 
D
Disneyfan92 Guest
Ich habe für mein Lieblingshotel gestimmt.

Der Grund dafür ist, die nähe zum Park das doch etwas bessere Frühstück, es war das einzige Hotel wo bisher das Schwimmbad nicht total überfüllt war und es gibt dort leckere Cocktails. Und nein bei unserem letzten Besuch im NPBC habe ich festgestehlt das es nicht überall das selbe gibt.

Das einzig negative was es für uns gibt ist, dass das Parkside Diner zum Buffet-Restaurant umgemodelt wurde und da stehen wir nicht so wirklich drauf.

Mfg.

Disneyfan92
 
Weirdscha steigt in manche Attraktion mit ein
Ich war letztes Jahr im September dort. Es war sehr schön und ich hab mich schon bei Ankunft nicht mehr in Frankreich gefühlt sondern wie in Amerika. Leider war es sehr voll und rummelig, so konnte und wollte ich nicht alles in Ruhe erkunden. Das Zimmer allerdings war total klasse mit Ausblick auf den See und den Ballon.
 
mimmi blättert noch in der Broschüre
Ich habe in diesem Hotel im Jänner zwei Nächte mit drei Freunden verbracht, eine Freundin hat ihren 40. Geburtstag gefeiert. Während der Aufenthalt ok war, hätte ich mir vom zweitteuersten Hotel doch etwas mehr erwartet.
Die Rezeptionistin hat mit ihrer unfreundlichen Art unserer Euphorie gleich mal den ersten Dämpfer versetzt, kein "herzlich willkommen", kein Lächeln, nichts.
Es folgte dann sogleich ein etwas bizarrer Dialog:
Ich- Wo sind denn die characters?
Sie- Wie bitte?
Ich- Na die Disney Figuren, die stehen doch in der lobby, oder?
Sie (völlig verstört)- NEIN, wieso?

Gut, denke ich mir, eingespart, ich war ja doch schon ein paar Jahre nicht mehr da.
Dann wollte ich vor dem Parkbesuch noch schnell zur Toilette, biege einmal um die Ecke und stehe vor Mickey. Keine Ahnung warum die Dame nicht gewusst ha, dass sich 10m von ihr entfernt ein Character befindet.

Das Gebäude selbst, innen wie aussen erinnrt mich eher an ein amerikanisches Bürogebäude im Industrieviertel als an New York, Zimmer und Restaurants sind aber ok.

Im Poolbereich schimmelt leider an manchen Stellen die Decke, bzw der Bereich in dem die die Decke an die Wand anschließt, bzw. die Fenstr sind, was auf schlechte Bauwese schließen lässt, das Schlimmste waren aber die Umkleidekabinen und das Dampfbad. Es gab zwei Kabinen zum Umziehen, was bei einem vollen Hotel lange Wartezeiten verursacht und das Dampfbad war so heiß, dass ich mich am Bein verbrannt habe- mehr als drei Minuten waren unerträglich (und ich bin ein Spa-Junkie).
Insgesamt erinnerte mich der Wellnessbereich eher an ein altes Dorfschwimmbad, als an ein teures Hotel- schade, wir hatten das Disneyland Hotel nicht gebucht, da dort der Wellnessbereich zu der Zeit wegen Renovierung geschlossenwar, umso enttäuschter waren wir dann vom "Wellnessbereich" im Hotel New York.

Da die Lage sehr gut war, würde ich eventuel sogar nochmal einen Aufenthalt in diesem Hotel in Betracht ziehen, es wäre aber nicht meine erste Wahl.
 
Holly blättert noch in der Broschüre
Das ist bis jetzt auch unser absulutes Lieblingshotel. Waren schon dreimal dort. Haben dort auch unsere Hochzeit gefeiert, das war echt total schön.
Wir hatten damals auch eine kleine Suite, mit VIP Status, d.h. die Bademäntel langen auf dem Bett, die Betten waren jeden abend schon aufgeschlagen mit Süßigkeiten verfeinert, Kleine Lichter waren an. Ach es war echt herrlich. Aber auch die anderen male. Uns gefällt an dem Hotel der Flair, die Zimmer sind echt nobel eingerichtet, und der Fahrstuhl ist total schön. Als wir 2010 da waren, mit Kinder hatten wir ein Zimmer das abgeteilt war. So hatten mein Mann und ich einen extra Raum und unsere Jungs auch. Das war dann abends echt schön, so konnten wir noch fern schauen und die Kids haben geschlafen.
Aber wenn wir das nächstes Mal nach Disneyland fahren, würde ich gerne mal das Disneyland-Hotel ausprobieren, ist aber echt teuer aber das wäre noch mal was. Was meint ihr?
 
DisneyFan1 macht ein Foto vom Schloß
Meine Eltern und ich fanden das Hotel NY sehr sehr schön.Das Zimmer war sehr groß und sauber genauso wie das Bad.Das Frühstück war dort auch sehr lecker :hungry:.Man sah es dem Hotel überhaupt nicht an dass es schon seit 20 Jahren dort stehen würde :top:.Das Einzige was uns sehr gestört hat waren die Leute vom Convention Center,die beide Frühstücksräume belegt hatten und wir somit in der engen Bar mit den anderen Gästen frühstücken mussten :td:!

Allerdings konnten wir uns das schöne Disney Hotel/3Tage Eintritt nur durch den Gewinn von Pro7 leisten,da es sonst für uns unbezahlbar ist.Es war eine sehr schöne Erfahrung mal in einem Disney Hotel wohnen zu dürfen und statt nur einem Tag Parkeintritt 3volle Tage die Disney Magie genießen zu dürfen :nick!
 
schumidog Krümelmonster
Mein absolutes Lieblingshotel, hier stimmt nicht nur die Atmosphäre sondern meiner Meinung nach alles!
War mehrmals dort, und es war jedesmal wunderschön, Zimmer immer sauber, cm immer nett und ich liebe die Ruhe dort im Vergleich zu anderen Hotels.
Zweimal waren wir im ESC, und werden bestimmt wieder dort absteigen.
Die Lounge mit den angebotenen Sachen ist einfach Super, und Frühstück mit Charakter finde ich sowieso klasse!
 
engelchen steigt in manche Attraktion mit ein
Wir waren letzten Januar dort und waren etwas enttäuscht.

Das Zimmer war zwar sicherlich größer als das gebuchte Standardzimmer, aber sehr abgewohnt. An etlichen Möbelecken fehlte das Holzfurnier. Glasringe auf dem Tisch. Wand, Tür und Tapete besonders im Bad abgenutzt.

Ruhiger als die anderen Hotels fanden wir es auch nicht. Beim Frühstück war meist eine kleinere Schlange, auch nicht mehr oder weniger als im Sequoia Lodge oder Cheyenne. Das Manhattan war fürs Frühstück nur 2mal geöffnet. Dort war es leerer und dadurch auch ruhiger. Beim 2ten Mal war es unser Abreisetag (Samstag). Da war vor beiden Restaurants eine lange Schlange und wir haben im Manhattan einen Platz im Bereich vor dem eigentlichen Restaurant bekommen. Der Weg zum Buffet war so etwas länger und die Gäste, die das Restaurant verließen kamen alle vorbei - aber insgesamt war es ruhiger als im Restaurant direkt. Wir waren auch recht spät da - es leerte sich ohnehin langsam.

Nur das Foyer war wie gewohnt klasse, aber dafür muss ich nicht dort wohnen und so viel Geld bezahlen. Wir hatten das 2 Nächte umsonst-Angebot aus Schweden gebucht.
Für das Geld hätten wir 2mal im Sequoia Lodge oder 3mal im Cheyenne übernachten können.

Der kurze Weg aus/in die Parks war klasse, aber noch mal werden wir es nicht buchen.
 
JustMagic macht ein Foto vom Schloß
Da ich nun auch das Hotel New York getestet habe hier mal mein Bericht dazu. Es war erst mein zweiter Aufenthalt im Resort, daher habe ich bisher nur Vergleichsmöglichkeiten zum Newport Bay Club. Wir wollten diesmal gerne ein anderes Hotel testen und haben uns wegen dem kürzeren Weg zum Park und dem Frühstück für das New York entschieden.

Ankunft & Check In:
Wir sind gegen 12 Uhr angekommen und da wir damit gerechnet haben erst ab 15 Uhr unser Zimmer zu bekommen, haben wir unser Auto erstmal auf dem Parkplatz abgestellt. Dann ging es zur Rezeption, wo es überraschender Weise sehr ruhig zuging. Mussten nur 5min warten. Wir hatten Glück und haben sofort unser Zimmer bekommen. Also Auto geholt und vor dem Eingang ausgeladen. Sofort kam uns ein Bellboy zur Hilfe und unser Gepäck wurde sehr schnell auf das Zimmer gebracht. Wirklich ein sehr guter Service, da fühlt man sich fast wie ein VIP :top:

Zimmer:
Ehrlich gesagt hatten mir die Zimmer auf Fotos nicht so gut gefallen wie z.B. die im NPBC, sie wirkten irgendwie dunkel und etwas verwohnt. Allerdings wurde ich dann sehr positiv überrascht! Unser Zimmer lag in der obersten Etage des Nebentowers mit Lake View und hatte eine sehr hohe Decke und ein riesengroßes Fenster (bestimmt 4 Meter hoch), wodurch es sehr hell und geräumig wirkte. Der Ausblick war einfach herrlich! Ich denke wir hatten aber auch sehr viel Glück, dieses Zimmer zu bekommen. Hatten bei der Buchung als Wunsch "obere Etagen" und "ruhiges Zimmer" angegeben und es hat ohne Aufpreis geklappt. Sauber war es übrigens auch, und Mängel an den Möbeln konnte ich keine entdecken.

Frühstück:
Die Atmosphäre war wirklich viiieeellll ruhiger und entspannter als vergleichsweise im NPBC! Und wie hier bereits schon bekannt ist, ist die Auswahl beim Frühstück wirklich um Längen besser: Verschiedene Sorten Wurst und Käse, Rührei, Bacon, usw.

Pool:
Haben wir nicht genutzt

Personal:
Hier gibt es einen kleinen Minuspunkt. Der Bellboy war sehr freundlich, vielleicht lag es aber auch an dem kleinen Trinkgeld :icon_mrgreen: Die CM an der Rezeption machten beim Check In und auch bei Fragen einen eher leicht genervten Eindruck. Ich kann nicht wirklich behaupten, dass sie unfreundlich waren, aber sie haben halt nur ihre Abläufe gemacht und nur das nötigste auf Fragen geantwortet. Das war im NPBC irgendwie anders, da hat man sich mehr Willkommen gefühlt.

Lage:
Optimal! Wenn man den ganzen Tag in den Parks unterwegs ist und sich mal zwischendurch auf dem Zimmer etwas ausruhen möchte oder wie in unserem Fall aufgrund des Wetters andere Klamotten anziehen möchte, macht es schon einen Unterschied ob man nur durch das Village oder weiter laufen muss. Es gibt zwar die Shuttlebusse, aber da bevorzuge ich eher einen kürzeren Fussweg. Ideal ist da natürlich das Disneyland Hotel, aber nicht zu den Preisen die dort verlangt werden!

Fazit:
Insgesamt waren wir sehr zufrieden! Würde das Hotel jederzeit wieder buchen.
 
Andrej schlendert die Mainstreet entlang
2012 zu Gast

Mit dem New York schloss sich fast der Kreis der bislang besuchten Euro Disneyland Hotels ( Hotel Disneyland fehlt noch)
Mit der gesamten Familie (4 Erw.inkl. zwei Familienmitglieder der Generation Ü70 und Sohn Steffen (damals 11) waren wir für 4 Nächte dort zu Gast.
..es hat uns dort sehr gut gefallen, wenn gleich wir unser Zimmer gleich mal getauscht haben, da zuviele Mängel vorhanden waren (kein Fenstergriff zum Öffnen des Fensters, verschmutzter Teppichboden und einige WC-Sprünge). Das neue Zimmer erstrahlte dann im vollen Glanz und beglückte uns. Die Zimmer der anderen Mitreisenden waren auch topp.
Das Essen im A la carte Restaurant überzeugte (hatten den Art Dining Plan dort) und der Service der Mitarbeiter war erstklassig.

Für Sommer (August 2015) ist ein erneuter Besuch mit der Familie dort geplant.

Viele Grüße aus Berlin
Andrej

..dann werden wir uns aber einen Tages Hotel Fastpass kaufen (70 Euro ?), da man den alten Leuten nicht zumuten kann, in der Sonne bis zu 90 min. an manchen Attraktionen zu warten;)
 
Sonnenreigen blättert noch in der Broschüre
Jetzt kann ich auch mitreden ;-)

Leider bekommt das Hotel nur eine gute Bewertung von mir. Das finde ich total schade, weil ich das Design der Rezeption, der Zimmer und der Bar wirklich wunderschön fand. Ebenfalls gut gefallen hat mir der Ausblick aus unserem Zimmer. Wir waren in einem der Seitengebäude ganz "vorne" im 2.Stock und der See war direkt vor unserer Nase. Das Zimmer war auch sehr hell. Die Bar ist total gemütlich und die Mitarbeiter waren alle nett und der englischen Sprache mächtig.

Jetzt zu den Mängel (meiner Meinung nach):
Ich finde den Zustand der
a) Flure (dreckige Teppiche, "Müll" bleibt einfach bis zum nächsten Morgen vor den Zimmern liegen) und
b) des Zimmers (Zimmertür beschädigt und hat gequietscht als ob wir in Phantom Manor wohnen würden :lach, Armaturen total also wirklich extremst stumpf, Staubwolken, flimmender Röhrenfernseher aus dem letzten Jahrtausend, abgerissene Tapete, nicht geputzte Waschbecken, schmutzigste Fensterrahmen) sehr bedauernswert.

Über den Zustand der Toilette in der Nähe der New York City Bar schweige ich vornehm...

Das Frühstück im Parside Diner (das Manhattan Restaurant war nicht geöffnet) war auch eher enttäuschend. Ich habe schon etwas gefunden, aber meine Schwester, die etwas wählerischer ist, fand es wirklich schwierig. Erstens war das Restaurant immer :kalt:. Zweitens fand ich die Einrichtung schon sehr abgenutzt und wir hatten auch immer Katzentische - der ganze Raum wirkte, im Gegensatz zur Bar, etwas schmuddelig. Drittens war der Kaffee ungenießbar (ich habe den Verdacht, dass die Maschine nicht fachgerecht gereinigt wird, kenne mich da etwas aus und das ist echt eklig). Viertens war das Obst zum Teil schon dem mikrobiellen Zersetzungsprozess anheim gefallen (vergorene Melone ist nicht ganz so lecker). Fünftens: Pulverrührei!. Wie gesagt, ich habe etwas gefunden, aber es hätte besser sein können. Ich wäre auch bereit für das Frühstück extra zu bezahlen, wenn das zu einer höheren Qualität führen würde.

Das Hotel wird ja ohnehin geschlossen und komplett renoviert. Ich hoffe nur, dass sie das schöne Grunddesign nicht verunstalten, sondern behutsam modernisieren. Dann wäre es, wenn es besseres Frühstück geben würde, für mich perfekt! :dd

Sonnenreigen.
 
Riebi blättert noch in der Broschüre
Also was ich bisher von der Renovierung gesehen habe gefällt mir nicht hundertprozentig. Es geht irgendwie in Richtung normales City hotel und weg vom Art deco Charakter, der hier ja eigentlich ursprünglich schön umgesetzt war.

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
 

Oben