HILFE!!!! WDW April 2020 buchen.....

torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Es gibt keinen Harry Potter Park bei Universal. Die Harry Potter Bereiche verteilen sich auf beide Parks. Um die komplett zu sehen, braucht Ihr Tickets für beide Parks.

Aber Universal hat auch neben Harry Potter noch sehr viel zu bieten.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Auto ist allerdings dann immer zwingend nötig, die diversen Shuttles kannst du eigentlich vergessen. Und täglich Uber ist auch nicht gratis ;-)
Beim Auto an die Gebühr für den Parkplatz denke, da kommen dann täglich auch nochmal 25$ drauf!
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Beim Auto an die Gebühr für den Parkplatz denke, da kommen dann täglich auch nochmal 25$ drauf!
Dafür wohnt man offsite auch meistens um einiges billiger... aber auf die wenigen Shuttlezeiten mancher Hotels oder des öffentlichen Busses würde ich mich nicht verlassen wollen.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ich wollte es nur kurz erwähnen, weil man das auch gerne mal vergisst ;)

Bei den Shuttelbussen hatte ich ja im letzten Urlaub auch das Problem, die fahren morgens für eine gewisse Zeit zu den Parks und abends dann wieder von den Parks zu den Hotels. Dazwischen, wenn man mal Pause machen will, oder sein Handy vergessen hat, dann steht man auf dem Schlauch. Da hast Du recht.
 
daliph86 blättert noch in der Broschüre
Hallo, erst mal schöne Pfingsten!

Ich hätte noch ein paar Fragen:LOL:

Würde ich jetzt die Tickets für WDW und Universal-Studios getrennt vom Disney-Hotel buchen, gelten dann trotzdem die Magic-Hours, Magic-Bands usw.?

Kommen wir vom WDW per Shuttlebus zu den Universal-Studios?

Vielleicht buchen wir auch für die Zeit in den Universal-Studios ein dortiges Hotel !?
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
1. Ja, wenn Du die Tickets mit Deinem My Disney Experience Account verknüpfst

2. Nein, brauchbare Shuttle gibt es da meines Wissens nach nicht und auch keinen sinnvoll nutzbaren ÖPNV.
Ihr braucht dann entweder einen Mietwagen oder könnt uber oder Lyft nutzen. Kostet bei uber ab ca. 18 Dollar (ich habe einfach mal den Boardwalk bei Disney als Startort genommen)

3. Wenn Ihr nun doch mehrfach da hin wollt, wäre das sicher eine Möglichkeit. Wenn Ihr nur einen oder zwei Tage wollt, würde ich eher uber nehmen.
 
daliph86 blättert noch in der Broschüre
@torstendlp, danke für deine Antwort.

Wir wollten max. 2 Tage in die Universal-Studios, also dann Disney-Hotel und mit Uber rüber zu den Universal-Studios.

Noch ne Frage: Haben die Disney-Partner-Hotels auch den Shuttle vom/zum Flughafen?
 
Xenna16 hat ein Tagesticket aktiviert
Den Magical Express bieten sie nicht an.
Ggf. bieten sie eigene Shuttles an, vielleicht mal auf der Seite des jeweiligen Hotels gucken. Ansonsten gibt es natürlich auch hier die Möglichkeit Uber bzw. Lyft.
 
Die Hex Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Warum Uber wenn ihr für ca 35 Euro am Tag einen Mietwagen haben könnt? Ihr wollt doch auch mal außerhalb essen oder mal in die Outlets, mal Minigolf spielen oder so was. Glaub mir, ich war schon sehr sehr oft in Florida / Orlando, ohne geht es sehr schlecht
 
DigitalOlli macht ein Foto vom Schloß
Ich würde in eurem Fall auch zu 14 Tagen Disney inkl Disney Hotel raten. ( wenn es um Budget drin ist und das sollte es bei 8000-10000) locker sein. Wenn du zb im Port Orleans wohnst, bist du mit Lyft und Uber recht schnell bei Universal. Wir sind keine Fans der Universal Parks aber wenn ihr sie unbedingt sehen wollt, und ihr keinen Mietwagen habt, würde ich das so machen.
Vielleicht könnt ihr die 2 Wochen ja in die Sommerferien legen? Da ist es natürlich nur um einiges schlechter vom Wetter, dafür doch günstiger als die Osterzeit und nicht ganz so voll.
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Warum Uber wenn ihr für ca 35 Euro am Tag einen Mietwagen haben könnt? Ihr wollt doch auch mal außerhalb essen oder mal in die Outlets, mal Minigolf spielen oder so was. Glaub mir, ich war schon sehr sehr oft in Florida / Orlando, ohne geht es sehr schlecht
Wegen der 25$ Parkgebühren an den Disney-Hotels lohnt sich das nur, wenn man den Wagen wirklich jeden Tag nutzen will. Ansonsten hat man bei 14 Tagen ja alleine schon 350$ Parkgebühren zzgl. Mietwagenkosten. Da sind gelegentliche Fahrten mit Uber/Lyft wesentlich preiswerter.
 
Yume Disney Historikerin
Sehe ich auch so. Ich habe bisher nicht das Gefühl, dass ein Mietwagen sooooo nötig ist in Orlando. Falls man keinen Führerschein hat, dann muss es ja auch ohne gehen ;)
 
scoti Zaunpfahlwinker
Sehe ich auch so. Ich habe bisher nicht das Gefühl, dass ein Mietwagen sooooo nötig ist in Orlando. Falls man keinen Führerschein hat, dann muss es ja auch ohne gehen ;)
Ist er auch nicht dringend, manch anderer möchte aber den "Luxus" nicht immer auf Uber/Lynx etc. warten, sondern einfach in sein Auto springen und losfahren... oder unterwegs unkompliziert umplanen.
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Ist er auch nicht dringend, manch anderer möchte aber den "Luxus" nicht immer auf Uber/Lynx etc. warten, sondern einfach in sein Auto springen und losfahren... oder unterwegs unkompliziert umplanen.
Meine Antwort bezog sich auf die von "Die Hex", wo gesagt wird, dass Orlando ohne Mietwagen schlecht zu machen ist. Bei der jetzigen Planung von Daliph, sehe ich es als unnötige Ausgabe, wenn man ihn nicht täglich für die Fahrten zu den Parks, Wallmart, Outlets etc. benötigt und er sowieso nur seine Zeit auf dem Parkplatz absteht.
Da sind ca. 800-850$ für zwei Fahrten zu Universal, wo dann auch wieder Parkgebühren fällig werden, schon happig. Dafür kann man viel Uber fahren. ;)
 
Yume Disney Historikerin
Und dieser Sichtweise habe ich mich angeschlossen. Nichts gegen diejenigen, die gerne einen Mietwagen haben. Ich habe bisher auch die Erfahrung gemacht, dass ich keinen Mietwagen in Orlando brauchte.
 

Oben