Halloween 2019 im DLP - dieses mal zu dritt!

gila steigt in manche Attraktion mit ein
Vielleicht hatte ich ja Glück, aber ich fand Hunters Grill gut - für ein Disney-Buffet (Ich bin KEIN Fan von Disney Buffets und esse wenig Fleisch)
Agrabah mag ich wirklich gerne weil alles so gut gewürzt ist für meinen Geschmack.

Ansonsten sehe ich die Buffets dort eher als Massenabspeisung vor allem für Familien. So bekommt man eben alle satt.
In den Bedienrestaurants fand ich es edler, leiser, sauberer und die Speisen viel besser. Habe das mit der Plus Halbpension gerne genommen. Vor allem die Thematisierung des Chez Remy! Übers Essen wird da gern gemeckert, mir hat der Fisch immer sehr geschmeckt.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Danke für eure Meinungen! :)
Meine unbewusste Vermeidung der Bedienrestaurants (nun ja.... ein wenig bewusst ist es schon 😅) .... das hat leider auch mit den vielen negativen Berichten zu tun: Zu teuer, viel zu wenig Essen, schlechte Qualität. Selbst bei der Plus-Halbpension können wir uns das Essen nicht aussuchen - ausser wir zahlen drauf...
Gerade das Chez Remy schneidet häufig nicht wirklich gut ab!
Das Jack-Sparrow-Restaurant... wie sehr hat sich das seit der Umthematisierung ins negative gewandelt?
 
MadameMim Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Leider ist es bei Empfehlungen für Restaurants ja immer so eine Sache, die einen finden es gut, die anderen nicht. Schaut euch doch mal die Speisekarten auf der DLP Seite oder auf dein-dlrp.de an. Du hast ja bei den Plus Menüs immer die Wahl aus mehreren Gerichten. Eigentlich sollte da jeder etwas leckeres finden.
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Im Disneyland Paris (gut) essen, ist wirklich eine Kunst für sich. Cape Cod fanden wir zum Beispiel richtig schlecht (vor allem was die Auswahl angeht). Bei Jack haben wir schon sehr gut gegessen, aber auch genauso eher nicht so gut. Überzeugt hat auch uns das Agrabah und sehr positiv überrascht waren wir vom Silver Spur Steakhouse. Aber mit Sicherheit sagen "heute gehe ich im Disneyland Paris sehr gut essen".. das geht irgendwie nicht.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Es kommt ja auch darauf an, was man erwartet und was man gerne isst.
Und negative Bewertungen verbreiten sich (gerade in Europa) viel schneller als positive.

Ich würde die Restaurants zum Großteil nicht cash bezahlen, aber mit dem HP Voucher fand ich es immer angemessen. Und wenn das Essen nicht Spitzenklasse sein sollte - dann ist es die Thematisierung. Und ich bin immer noch in einem Freizeitpark, nicht in einer Siedlung von Haubenköchen ;-)
Und die Restaurants suche ich auch nach Speisekarte aus - sehe mir das Plus-Menü an und entscheide dann. Deshalb war ich zB auch noch nie im Steakhouse...
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
So schnell verfliegt die Zeit!
In einer Woche sind wir schon im DLP! :bouncingmickey:
Wo wir nun essen gehen wollen, ist nun auch zu 90% klar!

So ist aktuell der Plan:

29.09.: Spontan! Je nachdem wann wir im B&B ankommen und worauf wir Lust haben. Eine Pizzaria (Marcos Pizzaria) ist in der Nähe! Vielleicht geht es da hin!

30.09.: Annettes Diner. Das wollen wir nach Parkschluss machen! Wenn der Andrang zu groß ist, machen wir noch einen kleinen Spaziergang durchs Resort und hoffen, dass sich das spätenstens gegen 21:30 Uhr legen wird 😁

01.10.: Buffalo Bill. Wir wollen die Show um 21:30 Uhr besuchen! Reicht hier die 2. Kategorie aus? Wo können die Tickets erworben werden? Geht das auch in der SL oder müssen wir die am Schalter im Village kaufen?

02.10.: Nach wie vor offen. Ich denke, das machen wir wohl wirklich spontan :nick

03.10:: Agrabah Cafe am Nachmittag


Laut Wetter.com wird das Wetter nicht wirklich prickelnd.... Wir hoffen, dass sich das noch zum positiven wenden wird. Ansonsten wird das das erste mal, dass ich schlechtes Wetter im DLP haben werde :confused::(
2000 im August war super!
2007 war es für April sehr warm und schön (hab mir einen Sonnenbrand geholt :p )
2016 war es bis auf den Abreisetag durchgehend wunderbar! Strahlend blauer Himmel und relativ warm!
 
Zuletzt bearbeitet:
MadameMim Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Die Kategorie 2 in der BBWWS reicht alle mal. Man sieht eigentlich überall gut. Die Karten solltet ihr auch beim Concierge im Hotel bekommen.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
So, hier bin ich wieder! :)

Wir sind gestern heil im schönen Bayern angekommen.

Mein Fazit:

Der Park selbst ist wirklich wunder- wunder- wunderschön! Ich kann die Leute, die das DLP ständig bemängeln nicht verstehen...
Der Park blitzt und blinkt nur so!
Die CM sind ausserordentlich freundlich und nett!
Beide Paraden (Halloween sowie Stars on Parade) sind einfach nur noch schön und aufwändig in Szene gesetzt!
Das Wetter war überraschend gut - wenn auch zwischenzeitlich sehr kalt!

Die SL ist ein absoluter Traum! Wunderschön angelegt, das Frühstück war besser als im Santa Fe (endlich normale Teller und normales Besteck :p ) und das Ambiente im Zimmer einfach nur gemütlich und schön! Wir waren begeistert! :love:

Also eigentlich war alles da, was man sich von einem Dinsey Park erwartet und (in unseren Augen) noch mehr!

Das könnte also heissen, dass dieser Aufenthalt ja nur noch magischer hätte sein müssen, als es 2016 der Fall war!

Nur leider.... war dies nur vereinzelt der Fall....

Die Magie wollte und wollte einfach nicht durchkommen.... Zum einen ist das natürlich der Konstellation unseres Trips geschuldet! Wir als Paar + meine beste Freundin, die noch dazu First-Timerin war! Sie liebt den Europapark.... und erwartete auch etwas in dieser Richtung.
Sie war in den ersten 2 Tagen so erschlagen von allem - und gleichzeitig eher nüchtern bis enttäuscht. Dass es keine so tollen Statuen gibt, wie im Europapark.... Meine Argumentation, dass es keinen Sinn macht überall Statuen aufzustellen, wenn die "lebendigen" Charaktere doch im ganzen Park anzutreffen sind, war nicht hilfreich. SIe fand die Figuren eher affig (vor allem die Prinzessinnen) und sie hat nur mir zuliebe ein paar Charaktere getroffen (Goofy, Queen of Hearts und Mickey). Auch die Paraden fand sie aus genau diesem Grund eher lustig bzw. den Andrang und die Reationen ("Flyyyyyyyyn, I love you!!) der Leute eher lächerlich.
Mein Partner wollte uns diese besondere Zeit als best Friends nicht nehmen und hat uns sehr oft alleine gelassen.... was natürlich auch nicht sonderlich schön war. Für mich nicht und auch für ihn nicht.

Zwischenzeitlich gab es extrem lustige, schöne und tolle Momente - Buffallo Bill war echt ein tolles Erlebnis!

Doch diese besondere Magie, die DISNEY MAGIC, wollte und wollte einfach nicht aufkommen. ich wurde ziemlich betrübt und traurig.
Am letzten Morgen hat man es mir wohl schon so sehr angemerkt, dass wir zu dritt ein langes Gespräch geführt haben und uns dann auch sehr ehrlich alles gesagt, was uns auf dem Herzen lag.

Und dieser Tag war dann wirklich sehr, sehr schön! Wir haben sogar alle drei bei Mickeys PhilharMagic so viel Gefühl erlebt und ich hatte dann bei meinem Treffen mit Mickey auch meinen persönlichen "Magic Moment" als er mich wegen meiner Mickey-Ohren bewunderte und mich vor lauter Freude überschwenglich umarmte! :bouncingmickey:

Jetzt im Nachhinein betrachtet war es aber wirklich ein echt schöner und ereignisreicher Urlaub! :)

Und ich bin sogar dankbar um diese Erfahrung für Orlando im nächsten Jahr!
Denn so haben wir nun gemerkt, dass die Magie auch mal nicht aufkommen kann! Und dass das aber auch in Ordnung ist!
Das liegt allerdings zu 99,9% nicht am Park sondern an einem selbst!
Wie hoch sind die Erwartungen? Wie viel Druck mache ich mir selbst? (Ich wollte meiner besten Freundin ein wunderschönes Erlebnis bieten, wollte dass sie auch alles so toll und schön findet wie ich, habe ihr diesen und jenen Ort gezeigt und war dann enttäuscht, dass diese Begeisterung ausblieb).
Auch dass der Körper einfach auch mal kaputt sein darf und es in Ordnung ist, dass man schon um 19 Uhr ins Hotel zurück geht.... das war auch eine absolut neue Erfahrung für mich.

Ach ja: Etwas negatives zum Park selbst gibt es tatsächlich!
Illuminations
Was habe ich mich auf Illuminations gefreut.... und was wurde ich enttäuscht! Ja, die Show ist beeindruckend und hat schöne Momente... die dann aber mit einem krassen Bruch zunichte gemacht werden! Die Realverfilmungen passen so gar nicht in diese Show und auf der Gefühlsebene wird man überhaupt nicht angesprochen. Das fand ich echt sehr schade! Wir haben die Show auch nur zweimal angesehen und dann nicht mehr, da sie uns nicht wirklich gereizt hat!
Besucherandrang
Auch fanden wir es für diese Zeit extrem voll! Am 30.09. war es so extrem, dass wir uns sogar in den Shops gestresst gefühlt haben! Wartezeiten waren zwar ok aber 60 (+) Minuten waren im Durschnitt normal! Das war vor genau 3 Jahren überhaupt nicht so! Es ist nicht übetrieben, wenn ich sage, dass sich der Andrang jetzt verdoppelt hat! Das legte sich allerdings ab Mittwoch deutlich!
Bei Illuminations ist mir die Rücksichtslosigkeit vieler Besucher aufgefallen. Da wird gedrängelt und geschubst, die Handys mit gestreckten Armen nach oben gehalten, Kinder auf die Schultern genommen etc. Sogar beim zweiten mal, als wir vom Platz her perfekte Sicht gehabt hätten, war es nur mit Kopf recken und hin und her bewegen möglich die Show einigermaßen gut sehen zu können!

Wir kommen auf jeden Fall wieder! Allerings ist jetzt erst einmal WDW an der Reihe! Aktuell ist unsere Planung die, dass wir wieder kommen werden, sobald die Studios vollständig sind - denn dieser Park ist im Moment wirklich arg klein.... auch wenn wir es immer noch sehr schön dort finden!
Das bedeutet: 2025 sieht uns das DLP frühestens wieder!

Vielleicht ändern wir unsere Meinung zwischenzeitlich aber auch - wer weiss :-*:applause:
Zum Schluss gibts noch ein paar Bilder :photo1:

P4090818.JPG


P4090831.JPG


P4090849.JPG


P4090871.JPG


P4100927.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für den Bericht.
Wir haben für Juni die SQL gebucht, allerdings einganz normales Zimmer und dann auch mit dem ganz normalen Frühstück. Für uns macht alles im SQL den Aufpreis zum Santa Fe wett.

Ich hätte auch Bedenken Menschen mitzunehmen enem weil deren fehlende Disneymagie mir alles kaputtmachen würde. Einige die ich kenne die in Paris waren fanden es schrecklich, ich weiss nicht was sie erwartet haben dort...

Wie war denn die Vorübernachtung im B&B, ich stehe vor der selben Frage und weiss nicht was ich buchen soll
 
MadameMim Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Danke für den Bericht.
Wir haben für Juni die SQL gebucht, allerdings einganz normales Zimmer und dann auch mit dem ganz normalen Frühstück. Für uns macht alles im SQL den Aufpreis zum Santa Fe wett.

Ich hätte auch Bedenken Menschen mitzunehmen enem weil deren fehlende Disneymagie mir alles kaputtmachen würde. Einige die ich kenne die in Paris waren fanden es schrecklich, ich weiss nicht was sie erwartet haben dort...

Wie war denn die Vorübernachtung im B&B, ich stehe vor der selben Frage und weiss nicht was ich buchen soll
Ich habe im September das erste Mal im B&B übernachtet,bevor wir ins Disneyland Hotel umgezogen sind, und war positiv überrascht. Preis Leistung stimmt, wenn man früh genug bucht.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Danke für den Bericht.
Wir haben für Juni die SQL gebucht, allerdings einganz normales Zimmer und dann auch mit dem ganz normalen Frühstück. Für uns macht alles im SQL den Aufpreis zum Santa Fe wett.

Ich hätte auch Bedenken Menschen mitzunehmen enem weil deren fehlende Disneymagie mir alles kaputtmachen würde. Einige die ich kenne die in Paris waren fanden es schrecklich, ich weiss nicht was sie erwartet haben dort...

Wie war denn die Vorübernachtung im B&B, ich stehe vor der selben Frage und weiss nicht was ich buchen soll
Die SQ war wirklich ausserordentlich schön! :love: Wir bereuen es jetzt, dass wir keinen ausgedehnten und gemütlichen Spaziergang durch das Gelände gemacht haben! :(

Wir haben am Abreisetag noch einmal über dieses Thema gesprochen und mussten feststellen, dass es bei uns genau umgekehrt läuft.
Sie nahm mich 2017 mit in den Europapark. Für sie ist dieser Park einfach alles, sie fährt jedes Jahr dort hin! Für mich war er allerdings.... ein ganz normaler Freizeitpark, ich hatte etwas anderes erwartet! Das hat mich auch in gewisser Weise enttäuscht.
Auch sie war damals etwas geknickt und hat meine Sachlichkeit und Skepsis deutlich gespürt... auch wenn sie es damals nicht gesagt hat.

Nun musste ich feststellen, dass ihr das nun mit dem DLP genauso geht! Sie hatte etwas anderes erwartet und war enttäuscht, wollte es mir allerdings trotzdem recht machen. Diese Kombo stresste sie! :\

Auch die Tatsache, dass diese Zweisamkeit und das Romantische mit meinem Partner mehr oder weniger gefehlt hat, spielte eine Rolle!

Das B&B war zweckmäßig aber durchaus schön! Alles war sauber und ordentlich! Auch das Frühstück war lecker und man hat einen schönen Ausblick auf das Gelände (sofern man auf der linken Seite sitzt! :))
Mehr als die An- und Abreisenacht würde ich aber nicht dort verbringen, dafür ist es mir dann doch zu minimalistiscc!
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
Was Du beschreibst mit den Erwartungen denke ich oft auch, die einen sind überzeugt vom Europapark ( für mich auch ein normaler Park) und die anderen vom DLP - für mich hat er einen Zauber den andere Parks nicht haben. Viel erwarten auch gigantische Achterbahnen oder was spektakulär Wildes, hat DLP nicht. Und dann das Argument "bei dem Preis erwarte ich viel mehr"
Ich habe es daher aufgegeben Dritten gegenüber zu schwärmen oder empfehlen , kenne aber auch DLP Verrückte wie einen Kameraden der immer zum Marathon hinfliegt und jedes mal begeistert ist.
Menschen sind verschieden nur wenn eben sowas im Urlaub passiert auf den man sich so lange gefreut hat dann ist das sehr sehr ärgerlich, wenn man sich daheim beim Kaffee nicht darüber einigt recht egal. Auf was ich ewig spare und mich freue darf dann kein Mäkler trüben, ich bin da ganz empfindlich.
Ich habe mich auch schon immer geweigert anderleute Kiner mitzunehmen weil für mich das auch "heilige Familienzeit" ist.
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Viel erwarten auch gigantische Achterbahnen oder was spektakulär Wildes, hat DLP nicht. Und dann das Argument "bei dem Preis erwarte ich viel mehr"
Natürlich, gigantische Achterbahnen hat Disney nicht zu bieten.... allerdings empfinde ich Hyperspace Mountin, den Tower und auch Crushs Coaster schon ziemlich thrillig! :p Da kommt man eigentlich schon mehr oder weniger auf seine Kosten! Aber klar.... da hat jeder seine eigenen Empfindungen!

Menschen sind verschieden nur wenn eben sowas im Urlaub passiert auf den man sich so lange gefreut hat dann ist das sehr sehr ärgerlich, wenn man sich daheim beim Kaffee nicht darüber einigt recht egal. Auf was ich ewig spare und mich freue darf dann kein Mäkler trüben, ich bin da ganz empfindlich.
Ich habe gemerkt, dass ich speziell beim DLP auch ziemlich empfindlich reagiere. Ich bin aber trotzdem (oder genau deshalb) nun froh, diese Erfahrung gemacht zu haben!
So wissen wir nun, dass das in Zukunft wirklich nur wir beide genießen wollen! Das ist dann sozusagen "unser Ding"! :)
 
Ellert steigt in manche Attraktion mit ein
So wissen wir nun, dass das in Zukunft wirklich nur wir beide genießen wollen! Das ist dann sozusagen "unser Ding"! :)
So machen wir es auch
ich mag mir diese wertvolle Zeit nicht durch Dritte verderben lassen !!!

Nebenbei bemerkt würde ich auch nicht mit anderen in normalen Urlaub gehen, uns ist Urlaubszeit heilig wo man als Familie oder Paar zusammen das geniesst was man im Alltag oft nicht hat.
 
Conflagratia blättert noch in der Broschüre
Erstmal freue ich mich, dass der Trip sich doch noch zum Guten gewandt hat und ihr euch aussprechen konntet.

Ich bin ja auch immer so am Schwärmen vom DLP, dass ich jedes Mal, wenn Bekannte sich von mir haben anstecken lassen, bei deren Trips mitfieber.. Mir ist schon bewusst, dass ich mit meinen Übertriebenen Besuchen dort in meinem Umfeld die Erwartungen ans DLP ziemlich hochschraube xD

Illuminations
Was habe ich mich auf Illuminations gefreut.... und was wurde ich enttäuscht! Ja, die Show ist beeindruckend und hat schöne Momente... die dann aber mit einem krassen Bruch zunichte gemacht werden! Die Realverfilmungen passen so gar nicht in diese Show und auf der Gefühlsebene wird man überhaupt nicht angesprochen. Das fand ich echt sehr schade! Wir haben die Show auch nur zweimal angesehen und dann nicht mehr, da sie uns nicht wirklich gereizt hat!
Ich finde es wirklich erstaunlich, wie da die Meinungen auseinander gehen können :D
Weil JA, ich finde es tatsächlich auch wirklich schade, dass bei Schöne und das Biest Szenen der Realverfilmung gezeigt werden, und keine des Zeichentrickfilms, ABER, das ist trotzdem jedes Mal der Moment bei Illuminations, wo ich Pipi in die Augen bekomme. :0091:

Das Verhalten mancher Leute finde ich aber auch einfach nur egoistisch.. Da weiss ich allerdings auch wirklich nicht mehr, was ich noch dazu sagen soll.. :noidea:



Besucherandrang
Auch fanden wir es für diese Zeit extrem voll! Am 30.09. war es so extrem, dass wir uns sogar in den Shops gestresst gefühlt haben! Wartezeiten waren zwar ok aber 60 (+) Minuten waren im Durschnitt normal! Das war vor genau 3 Jahren überhaupt nicht so! Es ist nicht übetrieben, wenn ich sage, dass sich der Andrang jetzt verdoppelt hat! Das legte sich allerdings ab Mittwoch deutlich!
Wir waren auch vom 29. September bis 2. Oktober da. Aber von großem Andrang (außer natürlich etwas mehr am Sonntag) haben wir nichts gemerkt. :unsure:

Die meisten Attraktionen haben sich bei 15 Minuten Wartezeit eingependelt.

Klar, bei BTM, Buzz, Hyperspace Mountain oder in den Studios Crush und Rattatouille ist mehr los. Aber dafür konnten wir super unsere Fastpässe verwenden.

Einzig, wenn es auf Parkschluss zuging, haben sich die Läden auf der Main Street ordentlich gefüllt, aber ansonsten hatte ich so einen entspannten Besuch tatsächlich schon länger nicht mehr.:unsure:
 
mad*hunter schlendert die Mainstreet entlang
Wir waren auch vom 29. September bis 2. Oktober da. Aber von großem Andrang (außer natürlich etwas mehr am Sonntag) haben wir nichts gemerkt. :unsure:

Die meisten Attraktionen haben sich bei 15 Minuten Wartezeit eingependelt.

Klar, bei BTM, Buzz, Hyperspace Mountain oder in den Studios Crush und Rattatouille ist mehr los. Aber dafür konnten wir super unsere Fastpässe verwenden.

Einzig, wenn es auf Parkschluss zuging, haben sich die Läden auf der Main Street ordentlich gefüllt, aber ansonsten hatte ich so einen entspannten Besuch tatsächlich schon länger nicht mehr.
Einige ja! Aber im Nachhinein war es einfach nur Pech bzw. unglückliche Wahl der Attraktionen!

Wir sind am 30.09. gegen Mittag erst in den Disneyland Park, nach zielloser Bummelei verschlug es uns ins Frontierland und unsere erste Attraktion war BTM (60 Minuten), als wir schon fast drann waren, habe ich mir über die App kurz andere Wartezeiten angesehen und da war recht häufig 15min angegeben.
Anschließend Phantom Manor -> 20 Minuten.
Gegen Abend war es im Discoveryland relativ ruhig, generell mussten wir hier wirklich kaum anstehen. Das war aber tageszeitabhängig. Hier musste ich bei Star Tours nur 10 Minuten warten! Am nächsten Tag zur Mittagszeit waren 45min. angegeben.
Als wir gegen 18:00 - 18:30 in die Shops der Main Street gingen, war es wirklich kaum auszuhalten!

Am 01.10. in den Studios auch nicht gerade kurze Wartezeiten: Crush 60min, Ratte 45min., einzig der Tower war relativ kurz mit seinen 10-15min. Aber da ist das System mit den mehreren gleichzeitig fahrenden Aufzügen einfach nur super!

Am 02.10. sind wir vormittags gleich zu Dumbo - angegeben 15min - gewartet habe ich mind. 35min. Ich war noch nie in dieser "kultigen" Bahn und wollte die unbedingt fahren! Hab ich hiermit getan und werde nun meine Zeit (auch im WDW) mit etwas anderem füllen - einmal reicht ;)
Schneewittchen-Ride: 30min., Märchenbootsfahrt: 35min. angegeben, war aber auch länger. Casey Junior: 30 min.
Allerdings lichtete es sich ab diesem Tag merklich!

Wir hätten natürlich auch Fastpässe ziehen können.... haben wir allerdings nicht gemacht. :-*
Warum? Wir haben uns davor einfach nicht darum gekümmert (wir dachten, dass sei um diese Zeit absolut nicht nötig - vor 3 Jahren war das längste Anstehen 20min. bei der Ratte - alles andere war 5min +/-)
Und im Park selbst war es dann meistens so, dass wir uns gesagt haben: Nun gut, 30min. ist ja nicht soooo lange - das läppert sich aber. Vor allem wenn man diese Zeit mit "Kinderbahnen" füllt :p

Das werden wir beim nächsten Mal definitiv anders handhaben!
 
Conflagratia blättert noch in der Broschüre
Einige ja! Aber im Nachhinein war es einfach nur Pech bzw. unglückliche Wahl der Attraktionen!

Wir sind am 30.09. gegen Mittag erst in den Disneyland Park, nach zielloser Bummelei verschlug es uns ins Frontierland und unsere erste Attraktion war BTM (60 Minuten), als wir schon fast drann waren, habe ich mir über die App kurz andere Wartezeiten angesehen und da war recht häufig 15min angegeben.
Anschließend Phantom Manor -> 20 Minuten.
Gegen Abend war es im Discoveryland relativ ruhig, generell mussten wir hier wirklich kaum anstehen. Das war aber tageszeitabhängig. Hier musste ich bei Star Tours nur 10 Minuten warten! Am nächsten Tag zur Mittagszeit waren 45min. angegeben.
Als wir gegen 18:00 - 18:30 in die Shops der Main Street gingen, war es wirklich kaum auszuhalten!

Am 01.10. in den Studios auch nicht gerade kurze Wartezeiten: Crush 60min, Ratte 45min., einzig der Tower war relativ kurz mit seinen 10-15min. Aber da ist das System mit den mehreren gleichzeitig fahrenden Aufzügen einfach nur super!

Am 02.10. sind wir vormittags gleich zu Dumbo - angegeben 15min - gewartet habe ich mind. 35min. Ich war noch nie in dieser "kultigen" Bahn und wollte die unbedingt fahren! Hab ich hiermit getan und werde nun meine Zeit (auch im WDW) mit etwas anderem füllen - einmal reicht ;)
Schneewittchen-Ride: 30min., Märchenbootsfahrt: 35min. angegeben, war aber auch länger. Casey Junior: 30 min.
Allerdings lichtete es sich ab diesem Tag merklich!

Wir hätten natürlich auch Fastpässe ziehen können.... haben wir allerdings nicht gemacht. :-*
Warum? Wir haben uns davor einfach nicht darum gekümmert (wir dachten, dass sei um diese Zeit absolut nicht nötig - vor 3 Jahren war das längste Anstehen 20min. bei der Ratte - alles andere war 5min +/-)
Und im Park selbst war es dann meistens so, dass wir uns gesagt haben: Nun gut, 30min. ist ja nicht soooo lange - das läppert sich aber. Vor allem wenn man diese Zeit mit "Kinderbahnen" füllt :p

Das werden wir beim nächsten Mal definitiv anders handhaben!
Der Vorteil an den Fastpässen in Paris (auch wenn es da nicht so viele gibt xD) ist ja, dass man einfach spontan vor der Attraktion entscheiden kann, ob die aktuelle Fastpass-Zeit einem passt und dann schwupps hat man einen:D
Wobei wir dieses Mal tatsächlich nur Fastpässe für BTM und Tower geholt haben. Wobei selbst der beim Tower mit 10 Minuten Wartezeit eher überflüssig war.

Aber es wundert mich wirklich sehr. Denn bei den meisten Attraktionen haben wir sogar kürzer angestanden als angezeigt war. Und das war nicht während der EMH's :unsure:

Wir hatten aber tatsächlich das Gefühl, dass am 01.10. vielleicht auch wegen des Wetters tatsächlich sehr wenig los war.

Gut, wir sind am 2.10. wieder nach Hause gefahren. Eventuell war da der Andrang aufgrund des direkt folgenden Feiertags schon wieder mehr.
 

Oben