Habe auch fast alle Restaurants für unseren Oktober-Urlaub gebucht

Donnie blättert noch in der Broschüre
So, jetzt will ich aber auch mal :giggle:

Wir haben ja keinen Dining-Plan und sind auch in keinen Disney-Hotel, außerdem sind unsere beiden Kids seeehr wählerisch beim Essen, daher haben wir nur die Restaurants gebucht, in denen es uns beim letzten Mal gut gefallen hat bzw. wo wir keinen Tisch bekommen haben ...

Wir werden essen:

am 09.10.2010 Whispering Canyon Café at Wilderness Lodge - Lunch

am 10.10.2010 Coral Reef Restaurant at Epcot "The Seas" - Lunch

am 14.10.2010 Le Cellier Steakhouse at Epcot, Kanada - Lunch

am 14.10.2010 Tony's Town Square at Magic Kingdom - Dinner
(schon vorsorglich früher reserviert, um dann auf einen "Porch Table" für die Halloween-Parade warten zu können)

am 15.10.2010 Cap'n Jack's Restaurant at Downtown Disney - Dinner

am 17.10.2010 Tutto Italia Ristorante at Epcot, Italien - Lunch

Buchen muss ich jetzt noch das "Les Chefs Du France" für den 24.10.2010 und dann das Character Breakfast mit den Prinzessinnen im Akershus Royal Banket Hall am 25.10.2010, das ist ja unser Rückflugtag. Ich hoffe mal, das klappt jetzt auch noch und freue mich jetzt schon :jump.

Viele liebe Grüße Gonda
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
So, jetzt ist alles unter Dach und Fach, auch das Character-Breakfast im Akershus hat geklappt :jump. Habe Interesse halber mal geschaut, ich hätte heute auch noch das Character-Breakfast im Schloss buchen können, war auch noch was frei. Scheint also im Oktober nicht sooo schnell weg zu sein, auch gut zu wissen.

Wir haben das Coral Reef jetzt noch umgelegt auf den 24.10.2010, da wir am 10.10.2010 nach Sanibel Island und dann noch für 2 Tage nach Anna Maria Island fahren wollen und das wäre zu knapp geworden. Auch die Stornierungen haben wunderbar geklappt, alles kein Problem.

So, jetzt kann der Urlaub kommen :giggle:

Viele liebe Grüße Gonda
 
Nessarose blättert noch in der Broschüre
Wo oder wie hast du die Restaurants denn gebucht?:hungry: Kann man das online machen oder muss man da anrufen? Meine Freundin und ich würden nämlich gern in das Restaurant "Les Chefs de France), wo Remy (Die ratte aus ratatouille) der chefkoch ist.:applause::applause: ... und durch die gegend gefahren wird.
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Wo oder wie hast du die Restaurants denn gebucht?:hungry: Kann man das online machen oder muss man da anrufen? Meine Freundin und ich würden nämlich gern in das Restaurant "Les Chefs de France), wo Remy (Die ratte aus ratatouille) der chefkoch ist.:applause::applause: ... und durch die gegend gefahren wird. http://www.youtube.com/watch?v=BpsyiC5ZC28
Seit einiger Zeit kann man Restaurantreservierungen in WDW tatsächlich ganz bequem online machen. Für's Les Chefs de France kannst Du das HIER erledigen.

Tipp: Zuerst Account auf der Disney World-Seite anlegen, falls Du noch keinen hast. Dann kannst Du die Reservation auch später noch abrufen.
 
Nessarose blättert noch in der Broschüre
Jetzt müsste man nurnoch wissen, umwieviel Uhr er genau immer erscheint. Oder erscheint er einfach so viermal am Tag?
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Gonda,

wir scheinen fast die gleiche Reisezeit zu haben. Nur wir sind in der Woche 17. - 23. in WDW. (Leider müssen ja die Kinder am 25. wieder in der Schule sein.)

Wie haben uns für die folgenden Restaurants entschieden:

17. The Garden Grill
19. Le Cellier
20. Crystal Palace (Frühstück) und Liberty Tree Tavern
21. 50‘s Prime Time

Da wir ja schon ewig nicht mehr in WDW waren, war die Entscheidung recht schwer, da wir zum einen alte Erinnerungen auffrischen wollten, aber auch ein paar neue Restaurants ausprobieren möchten.

Viele Grüße

Stefan
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
So, jetzt sind es noch zwei Monate und einen Tag :jump und die komplette Planung ist soweit angeschlossen.

Nach langem Hin und Her habe ich mich dazu entschlossen, mir doch einen Premium Annual Pass zu kaufen und was soll ich sagen, ich habe sogar mit der Rückgabe meines 21-Tages-Ultimate-Tickets noch etwas Geld durch die Kurschwankungen verdient :nick. Es lief übrigens alles ganz reiblungslos und die Mitarbeiterinnen bei Undercovertourist waren sowohl schriftlich per Mail als auch telefonisch sehr nett und hilfreich und das Geld war innerhalb von einem Tag nach Ankunft des Briefes mit dem Ticket in den USA wieder meiner KK gutgeschrieben - einfach klasse Service.

Bis auf das Hotel, in dem wir nach dem Rückflug in Amsterdam übernachten wollen, ist alles gebucht (Flug, Unterkunft in Orlando, Mietwagen, 2 Nächte auf Anna Maria Island), alle Tickets gekauft (Disney, Universal, Discovery Cove incl. Seaworld, MNSSH-Party), alle Papiere sind da und gültig (Reisepass, int. Führerschein, ESTA gemacht), jetzt brauche ich eigentlich nur noch Koffer packen und es kann so losgehen.

In den ersten 9 Tagen bin ich alleine, am 10. Tag kommt dann Arnd mit den Kindern und die grobe Planung sieht wie folgt aus:

27.09.2010:
Ankunft - Immigration, Gepäck, Mietwagen, auf dem Weg zum Resort im Supermarkt die ersten Sachen einkaufen

28.09.2010:
vormittags Universal, IoA oder Seaworld - ab 17.00 Uhr ins MK zur Halloween-Party, dort AP und TiW-Karte kaufen

29.09.2010:
Shopping und Badepark

30.09.2010:
Discovery Cove

01. - 06.10.2010:
vormittags nach Lust und Laune Universal Studios, IoA, Seaworld oder die Disney-Parks, am frühen Nachmittag für zwei - drei Stunden in den Badepark, danach den Tag entweder mit Shopping, Park-Hopping oder gemütlich im Resort ausklingen lasssen

07.10.2010:
vormittags auf alle Fälle ein letzter Besuch allein in den HS (Rollercoaster bis zum Abwinken fahren), nachmittags die Familie vom Flughafen abholen

08./09.10.2010:
Disney-Parks, geplant sind MK und AK

10. - 13.10.2010:
Ausflug an die Westküste mit Übernachtung auf AMI und Fahrt mit den Sanibel Thriller auf Sanibel Island

14.10.2010:
MK mit Halloween-Party

15.10.2010:
Disney, eventuell auch über Mittag in den Badepark

16.10.2010:
Ausflug, einfach mal Natur erleben

17.10.2020:
Disney, eventuell auch über Mittag in den Badepark

18.10.2010:
Ausflug, geplant ist der Blue Spring State Park, wenn das Wetter mitspielt

19.10.2010:
Disney, geplant ist Badepark und Epcot

20./21.10.2010:
Ausflug an die Westküste

22. - 24.10.2010:
Disney, eventuell auch über Mittag in den Badepark

25.10.10.2010:
morgens noch Character Breakfast im Akershus, danach ein letzter Bummel durch Epcot, zurück ins Resort, auschecken, abends geht der Flieger nach Amsterdam ....

Mit dem Park-Hopper haben wir in den letzten Urlauben gute Erfahrungen gemacht, wir werden nicht den ganzen Tag von morgens bis abends in einem Park verbringen, sondern z. B. von Parköffnung bis ca. 13.00 Uhr in einem Park sein, dann entweder für zwei Stunden zurück ins Resort fahren und dort relaxen oder auch für zwei Stunden in den Badepark und dann ab ca. 16.00 Uhr wieder in einen anderen Park, z. B. MK oder Epcot für das "Abendprogramm" mit Parade und Feuerwerk. Beim AK wollen wir eigentlich mehr die Tiere sehen als die Rides machen, daher sind wir dann dort auch in ein paar Stunden "durch".

Welche Parks wir an welchen Tagen machen, entscheiden wir morgens spontan nach Lust und Laune, auch wenn ich mir die Liste mit den "guten und schlechten Tagen" ausgedruckt habe. Aber die letzten Male haben wir keine großen Unterschiede feststellen können, es war eigentlich im Okt. in allen Parks nur mäßiger Besucherandrang. Ansonsten sind wir mit Hopper-Option flexibel genug, zwischen den Parks zu wechseln, wie es uns gefällt.

Zwischendurch sind immer wieder Disney-freie Tage eingeplant, sonst streikt Arnd - er kann nur eine begrenzte Dosis Disney-Magie vertragen :giggle:, aber so ein Tag am Strand hat ja auch was ...

Viele Grüße Gonda
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Gonda,

vielen Dank für die Aufstellung Eurer Reiseplanung. Es ist interessant zu sehen, wie andere Leute planen.

Darf ich fragen, warum Du alleine vorfährst? Bist Du freizeitparkverrückter als der Rest der Familie?

Wir sind ja auch im Oktober in Florida. Leider haben wir schon schulpflichtige Kinder und können nicht so lange bleiben wie Ihr.

Wir sind zuerst ein paar Tage an der Golfküste und dann ein paar in Orlando um Sea Word, KSC und andere Attraktionen abzuklappern. Die zweite Woche sind wir dann komplett in WDW.

Schwer am überlegen bin ich noch bzgl. der Halloween-Party im MK. Der 14. als Termin würde uns einen extra Tag WDW bescheren. Der 22. hingegen wäre ein schöner Abschluss vom Urlaub. Ich bin mir aber auch noch nicht sicher, ob wir das überhaupt machen sollen. *grübel*

Seid Ihr schon mal im „Blue Spring State Park“ gewesen? Ist das was auch für die Kinder?

Werdet Ihr für das Park-Hopping den Mietwagen nutzen, oder die Disney Transportmöglichkeiten? Ich bin mir da noch nicht sicher, was die bessere Lösung ist.

Viel Spaß beim weiteren planen und träumen vom Urlaub.

Stefan
 
Tron MOTL
Seid Ihr schon mal im „Blue Spring State Park“ gewesen? Ist das was auch für die Kinder?
Ich bin jetzt zwar nicht Gonda, war aber schon öfter in Blue Springs. Für kleiner Kinder ist es jetzt dort nicht so spannend. Wenn sie etwas größer sind bzw. schwimmen können würde ich mal einen Abstecher dorthin machen. Über den Quelltopf zu schnorcheln ist schon aufregend. :nick
 
Donnie blättert noch in der Broschüre
Hallo Stefan!

Die 10 Tage Extra-Urlaub habe ich von meinen GöGa geschenkt bekommen - sozusagen als kleiner Ausgleich für drei Reisen, wo er mich mit den Kindern allein zu Hause gelassen hat :giggle: (waren allerdings zu 90% Geschäftsreisen, dafür nach Spanien, Frankreich und England bzw. Schottland) und ja, ich bin Disney-verrückter als der Rest der Familie, besonders als mein Mann, daher sind auch die Ausflugstage eingebaut. Besonders liebe ich die Wasserparks, aber mit zwei Kindern kann man ja nicht stundenlang schwimmen gehen. Das werde ich daher diesmal ausgiebig ausnutzen.

Wir haben gerne Kontrastprogramm - auf der einen Seite Disney und dann wieder Natur, also auf die Insel oder an die Küste oder in einen State Park. Wir fahren auch sehr gerne mit dem Auto, auch hier zu Hause machen wir "mal eben" einen Ausflug z. B. nach Hamburg (sind ja auch nur ca. 200 km von uns aus :-*), um dort eine Hafenrundfahrt zu machen, Shoppen zu gehen oder in unserem Lieblingsrestaurant zu essen. Zum Glück wird niemand von uns reisekrank, Fabian liest sogar während der Fahrt, das kann ich nicht, dann wir mir schlecht :no:

Nein, wir waren noch nicht im Blue State Spring Park, aber es soll dort sehr schön sein. Wir sind alles Wasserratten, auch mein Sohn, der auch schon sehr gut schwimmen kann und die Lütte mit ihren vier Jahren, die zwar noch nicht schwimmen kann, aber aus dem Wasser nur schwer wieder rauszubekommen ist. Neben vielen anderen Tieren soll man dort auch Manatees sehen können und wie Tron schon geschrieben hat, soll man auch gut schnorcheln können. Außerdem ist es nicht so weit von Orlando weg, um mal rauszukommen und was anderes zu sehen, ein schönes Ziel.

Wir gehen dieses Jahr endlich zur Halloween-Party, mein Sohn geht als Pirat, das ist einfach und für die Lütte werde ich direkt in Florida ein Disney-Prinzessinnen-Kostüm erstehen, das kann sie dann im Februar auch noch zum Fasching hier anziehen. An unserem Abschlußtag machen wir noch ein Character-Breakfast im Akershus/Norwegen im Epcot als krönenden Abschluß und Überraschung für die Kinder (zum Glück liest Fabian hier noch nicht mit). Am letzten Abend noch zur Halloween-Party wäre mir zu stressig, da man ja dann doch erst irgendwann um 1.00 Uhr nachts im Bett ist und dann am nächsten Tag Abreise mit zwei müden quengeligen Kindern, da hätte ich wohl nicht so viel Lust zu. Aber Eure sind ja schon älter, da soll das wohl gehen.

Wir nutzen auf alle Fälle fürs Park-Hopping den eigenen Wagen, dann ist man flexibler. Ich fahre sowieso nicht gerne Bus und dann bei der Wärme mit den Kindern, nein Danke. Desweiteren habe ich noch ein paar Sachen im Auto, die ich nicht die ganze Zeit im Park mit mir rumschleppen will, aber im Notfall sollten sie schon schnell greifbar sein. Außerdem habe ich einen Jahrespass, d. h. das Parken ist für uns kostenlos. Wenn Ihr mit dem Mietwagen zum Park fahrt. würde ich ihn auch zum Hopping nutzen, macht ja keinen Sinn, sonst müßt Ihr ja nach dem letzten Park erst wieder mit dem Bus zu dem Parkplatz, auf dem Euer Wagen steht statt gleich ins Hotel zu fahren. Das Parken zahlt Ihr ja nur einmal für den ganzen Tag, egal, wie oft Ihr zwischen den Parks wechselt. Es gibt ja viele, die auf das Transportsystem schwören, aber da wir die letzten Male ja auch immer noch den Buggy mit hatten, war mir persönlich das zu umständlich.

Viele Grüße Gonda

PS: Unser Großer geht auch in die Schule, aber das ist alles geklärt.
 
Famla steigt in manche Attraktion mit ein
Hallo Gonda,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Genieße die Zeit alleine und auch mit Deiner Familie. Ich durfte mir auch schon mal ein par Tage Extraurlaub in Freizeitparks ohne Familie nehmen. Das ist manchmal ja auch ganz schon.

Als Kontrastprogramm wollen wir auch einen State Park besuchen. Mal sehen wo es uns hin verschlägt.

Mit der Halloween Party tendiere ich jetzt doch zum letzen Abend, so als krönenden Abschluss. Unser Flieger geht ja erst am Abend, so dass wir am Morgen nicht so viel Stress haben dürfen, wenn wir vorher schon alles gut packen.

Bei unserem letzen Besuch habe ich das Transportsystem in WDW als sehr gelungen empfunden. Wir wohnen ja auch in einem Disney Hotel. Mal sehen, ob wir Auto oder Bus/Bahn/Schiff nutzen werden.

Viele Grüße

Stefan
 

Oben