Gruppenreise

Frage 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Hallo zusammen,

nach längerer Zeit nur des stillen Mitlesens und Disney-Abstinenz soll es bei mir nach Corona wieder nach Paris gehen - dieses Mal gleich mit einer größeren Reisegruppe.

Reisezeitraum muss der 26.-29.05.2022 sein. Hier fängt es leider schon an. Auf der Homepage ist kein einziges Zimmer in keinem Disneyhotel mehr frei, was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann. Die haben doch keine Auslastung von 100% in jedem Hotel?! Könnte bitte jemand mal auf der offiziellen Seite schauen, ob das bei ihm/ihr auch so ist? Das wäre super!
An der Hotline komme ich leider nicht durch.

Mehr Details zur geplanten Reise folgen, wenn ich weiß, ob das Datum überhaupt klappt ;).
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Vieles geht vermutlich schon für Kontingente bei Reiseveranstaltern weg. D.h. diese Zimmer sind aktuell vielleicht noch nicht belegt, aber können eben nur über ein Reisebüro gebucht werden. Hast Du denn mal z.B. bei TUI, Neckermann oder so nachgefragt, wie es bei denen mit Verfügbarkeit aussieht?
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Bei TUI und Dertour ist es dasselbe. Ich war schon oft in Paris, aber den Fall hatte ich noch nie.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Wir waren im März da und ein paar Wochen vor Anreise war gar nichts mehr frei. Jetzt haben ja auch viele Leute für den Geburtstag gebucht. Und das Disneyland Hotel hat ja immer noch nicht offen.
Wenn ihr offsite wohnt, checkt rechtzeitig, ob noch Tickets für euren Wunschtermin verfügbar sind!
Als Gruppe vielleicht ein großes Airbnb interessant?
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Ich habe im Umkreis jetzt einige Hotels mit noch freien gefunden. Disney selbst scheint komplett ausgebucht zu sein.
Ich schaue die mir morgen mal in Ruhe an und werde die Tickets separat buchen.
 
Brandis kennt diverse Charaktere beim Namen
Könnt mir auch vorstellen, dass sie noch nicht mit voller Kapazität laufen, also einen gewissen Anteil an Zimmern nicht buchen. Aber hab auch von einer Bekannten, welche letzte Woche ein paar Tage da war, dass es extrem voll war.
 
Gamma findet sich ohne Parkplan zurecht
Das Wochenende davor und danach scheint unproblematisch zu sein. Ist da vielleicht was Besonderes in Frankreich los?
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Ich schiebe es mal auf Himmelfahrt. Ich gehe von einer hohen Auslastung aus, da am 26. und 27. auch keine Kapazitäten für Jahrespassinhaber frei sind.

Wie dem auch sei: Es wurde jetzt das B&B in Torcy in der Nähe des Bahnhofs via booking.com sowie Mehrtagesticket über Attractiontickets. Mit dem Hotel habe ich vor drei Jahren gute Erfahrungen gemacht. Drei Tage geht es in die Parks und einen nach Paris.

Im Vergleich zu vor Corona sind die Hotelpreise stabil geblieben, aber die Ticketpreise… Alter Falter 🤣.

Zum Essen geht es einmal ins Agrabah Café und einmal ins Plaza Gardens. Es ist so entspannend, dass es endlich über die App möglich ist. Beim letzten Besuch war das noch aufwendiger.
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Kann ich am letzten Tag des Mehrtagestickets dieses noch in einen Jahresspass „umwandeln“ bzw. das verrechnen lassen? Mein Plan ist, dass ich den günstigen Flex nehme und der Preis für ein Ein-Tages-Ticket abgezogen wird. So käme mich der Jahrespass nur noch auf ca. 150€.

Wenn müsste ich die “Umwandlung“ am letzten Tag machen, der Discovery ja die Sperrtage nach Ausstellungsfatum hat.

Gibt es noch den Rabatt für Shareholder? Ich meine, es gab einen Nachlass auf den Jahrespass, wenn man Shareholder ist/war.
 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Meines Wissens nach kannst du nur echte 1-tages-Tickets umwandeln lassen.
So ist es. Mehrtagestickets und Tickets aus Pauschalen können nicht verrechnet werden. Das ging früher manchmal mit viel viel good will des CM am Schalter, aber inzwischen nicht mehr. Zumindest habe ich schon lange keine Erfolgsberichte mehr gehört. Man bekommt in der Regel auch nicht nur einen Teil des Preises, also den eines 1-Tages-Tickets, angerechnet, wenn man ein Mehr-Tages-Ticket hat.
Versuchen kam man es natürlich, aber nicht sicher mit einem Erfolg planen.

Gibt es noch den Rabatt für Shareholder? Ich meine, es gab einen Nachlass auf den Jahrespass, wenn man Shareholder ist/war.
Ja, den gibt es noch. Bzw. es ist kein Rabatt, sondern Shareholder haben eigene, gerundete, Preise, die aber fast exakt, eben bis auf die paar Cent Rundungsdifferenz, 15% Rabatt entsprechen.
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Aus Pauschalen macht es irgendwo Sinn, weil man den genauen Wert nicht ermitteln kann. Bei Mehrtagestickets ist er hingegen nachweisbar. Aber dann ist es so. Danke!
 
ParisFan macht ein Foto vom Schloß
Die Planung sieht folgendermaßen aus:
26.05.: Anreise bis ca. 15:30 Uhr, Aufenthalt in Paris & Checkin

27. & 28.05.: Besuch der Parks

29.05.: Abfahrt und Rückkehr gegen 19:00 Uhr
 
Oben