Gondelbahn für WDW geplant?

Gerücht 
torstendlp Unser DVC-Waschbär mit Bart
Teammitglied
Ich fühle mich dann einfach nur wie in Mainz diesen Sommer. Hier sind die Busse nämlich immer noch ohne Klimaanlage.

Aber im Ernst: ich habe mich eigentlich auf die Gondeln gefreut, weil ich es liebe, mit Gondeln zu fahren. Und in den Bergen, bei Wind und geöffneten Fenstern etc. geht das auch bei Hitze.
Aber in Florida? Absurd. Testen werden wir die sicherlich mal, einfach aus Interesse. Aber mehr kann ich mir damit aktuell auch nicht vorstellen.
 
gila macht ein Foto vom Schloß
In Wien sind die meisten Öffis noch unklimatisiert, bin deshalb schon letzten Sommer wieder aufs Auto zurück gekommen. Obwohl ich lieber die Umwelt schützen würde und das Parken sehr teuer ist. Aber wenn‘s körperlich nicht anders geht...
Und auch in WDW liebe ich die eiskalten Busse :icon_mrgreen: Ich ziehe mir lieber was an, kann mich aber nach dem Park gut abkühlen.
In so eine Gondel würde ich mich bei Sonne nie setzen.
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Ich hatte mich auf die Gondeln gefreut und auch deswegen für 2019 das CBR gebucht, um von dort mit den Gondeln nach Epcot und den Studios zu kommen.
Aber ohne Klimaanlage???

Ich erinnere mich noch an eine Fahrt mit der Kölner Seilbahn vor 2 Jahren mit Familie Thorroth.
Da war es draussen auch 35 Grad und wir saßen in der unklimatisierten Seilbahn bei gefühlten 50 Grad. Mir lief das Wasser aus allen Poren und anschließend habe ich gestunken wie ein Waldbiber.

Somit wäre der Skyliner in WDW für mich gestorben. :no:
Aber ich hoffe immer noch, dass Disney da nachlegt und sich kennythepirate auch mal irrt. ;)
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ich fühle mich dann einfach nur wie in Mainz diesen Sommer. Hier sind die Busse nämlich immer noch ohne Klimaanlage.
Das fällt, speziell aus meiner Schweizer Sicht (wir sind hier sicherlich etwas verwöhnt) in einigen, nicht nur deutschen Städten (Dresden, Köln, aber auch Paris oder eben Wien, etc.) immer wieder negativ auf: Neu Fahrzeuge, alles wäre top - und dann schaust aufs Dach und siehst schon vor dem Einsteigen, dass die Klimaanlage fehlt. Im Gegensatz zu Autos ist A/C bei hiesigen Bussen noch immer nur als Option bestellbar - zum entsprechenden Aufpreis, den man offenbar in vielen Städten nicht bereit ist, zu bezahlen. Oder möchten die Fahrgäste mehrheitlich gar keine Klima in den Bussen?
Jedenfalls seltsam, denn das Beispiel gila zeigt ja, dass man mit rollenden Saunalandschaften die Leute sicherlich schwieriger zum Umsteigen vom Auto bewegen kann. Klimatisierte Fahrzeuge verbrauchen zwar mehr Strom bzw. Treibstoff, wenn dafür aber mehr Fahrgäste umsteigen wegen dem höheren Komfort, gleicht das die Ökobilanz mindestens teilweise wieder aus. Hier in der Schweiz war das auch lange Zeit umstritten, noch heute sind die Meinungen der Fahrgäste ziemlich geteilt, den einen ist es viel zu kalt, die anderen finden es endlich super angenehm, dennoch haben sich so gut wie alle Verkehrsverbunde und damit die Betriebe, die für sie fahren, für vollklimatisierte Busse entschieden und das Rad zurückdrehen will eigentlich niemand mehr, trotz den höheren Betriebskosten.

Um wieder zurück zu Disney zu kommen - die haben sich ja bereits schon mal einen unklimatisierten Schnitzer geleistet: Die 2008 erneuerte Monorail in Disneyland California hat auch nur die Führerstände klimatisiert - und ich meine mich erinnern zu können, dass es Berichte gab, dass die Monorail an ganz heissen Tagen nicht fahren könne/konnte, obwohl man zwar die Fenster zur Hälfte aufmachen kann. Aber heiss bleibt halt heiss und so schnell fährt die ja eben auch nicht. Hab für Juli 2019 einen Disneyland-Trip geplant und werde mir das sicherlich mal anschauen, wie sich die Lage im Hochsommer dort so präsentiert.
 
gila macht ein Foto vom Schloß
Wäre interessant zu wissen, WARUM es so ist. Energiesparen kann's ja nicht sein, dafür wird zu viel klimatisiert in WDW und ganz Amerika :lach

In den Wiener Straßenbahnen ist es so: Es wurde vor Jahren auf Niederflur umgestellt, aber nur ein kleiner Teil davon mit Klima. Die anderen mit kleinen Klappen :muha::muha::muha: Da wird man gegrillt drinnen! Aus Kostengründen ist das offizielle Argument gegen eine Nachrüstung von Klima für alle.
Davor fuhren klassische, alte Straßenbahnen wo man im Sommer die Fenster richtig öffnen konnte und es durch den Fahrtwind relativ ok war.
Seitdem stelle ich mich lieber in den Stau - aber gut klimatisiert :icon_mrgreen:

Deswegen könnte ich mir vorstellen, wenn zumindest die Hälfte der Gondel "offen" ist, also nur vergittert und ein Dach Schatten spendet, könnte es funktionieren.
Das entspricht aber nicht den bisherigen Prototyp-Bildern.
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Unglaublich, ohne Klimaanlage bekommt mich im Sommer in das Ding auch niemand rein. Eben auch aus den von euch genannten Gründen wenn das Teil mal stecken bleibt etc. Steht man da genau über der Straße ist so eine Rettung wahrscheinlich auch nicht mal eben so vollzogen.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass Disney da nicht mitdenkt. Die bauen noch normalerweise nicht einfach irgendwas hin ohne sich vorher über alle Eventualitäten Gedanken zu machen.

Heute hat doch jedes neue Auto eine Klimaanlage, ganz Amerika ist klimatisiert...... mein jüngster Sohn fährt allerdings mit einem Schulbus zur Förderschule, Fahrten für Behinderte mit Busunternehmen die die Kinder von zu Hause abholen und zur Schule bringen. Natürlich auch im Hochsommer und die Busse haben alle entweder keine Klimaanlage oder sie funktioniert nicht l. Das sind so Kleinbusse für ungefähr 15 Personen. Die Kinder sind zwischen einer Stunde und 30 Minuten unterwegs bis sie an der Schule ankommen. Morgens und abends. Soweit kein Problem,,aber die Busse sind ja alle unklimatisiert und ich habe den Fahrer jetzt mal gefragt warum das denn so sei. Da meinte er zu mir, das Busunternehmen habe so viele Busse, die hätten eine Klimaanlage drin, aber es wäre denen zu teuer die zu warten und mit Flüssigkeit aufzufüllen. Somit funktionieren die Klimaanlagen nicht. Voll krass wenn man bedenkt dass dort teilweise schwerstbehinderte mitfahren. Aber auch so finde ich es eine Zumutung im Sommer ewig in einem völlig Überheizten Auto zu sitzen. Und um die Kurve zu den Gondeln zu bekommen: einfach nur eine schreckliche Vorstellung eben weil ich die Erfahrung gemacht habe dass es in diesen heißen Bussen und somit in den heißen Gondeln einfach nur furchtbar ist. Wenn man dann noch etwas zu Trinken vergessen hat, dann gute Nacht.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
mein jüngster Sohn fährt allerdings mit einem Schulbus zur Förderschule, Fahrten für Behinderte mit Busunternehmen die die Kinder von zu Hause abholen und zur Schule bringen. Natürlich auch im Hochsommer und die Busse haben alle entweder keine Klimaanlage oder sie funktioniert nicht l. Das sind so Kleinbusse für ungefähr 15 Personen. Die Kinder sind zwischen einer Stunde und 30 Minuten unterwegs bis sie an der Schule ankommen. Morgens und abends. Soweit kein Problem,,aber die Busse sind ja alle unklimatisiert und ich habe den Fahrer jetzt mal gefragt warum das denn so sei. Da meinte er zu mir, das Busunternehmen habe so viele Busse, die hätten eine Klimaanlage drin, aber es wäre denen zu teuer die zu warten und mit Flüssigkeit aufzufüllen. Somit funktionieren die Klimaanlagen nicht.
Was ist das denn für eine bescheuerte Argumentation - dann sollen sie doch die Fahrzeuge ohne A/C bestellen, wenn die eh nicht benutzt werden dürfen. Arbeite in einem Betrieb für Behinderte und wir haben ebenfalls einige solcher Kleinbusse vom Typ VW Transporter, Opel Movano, etc für Schülertransporte etc. in Betrieb. Die Fahrzeuge gehören allerdings "uns", mein Arbeitgeber kann also selbst entscheiden, wie diese ausgerüstet sein sollen. Seit einigen Jahren mit Klima und man darf die sogar benutzen! Und das mit der Kühlflüssigkeit war bislang auch kein Problem. Ja, kostet halt, die regelmässig in den Service zu geben, aber wenn man das nicht will, kann man sich ja auch gleich den Aufpreis für ein klimatisiertes Fahrzeug sparen...
 
Mummelchen findet sich ohne Parkplan zurecht
Ja Reto, das ist komplett bescheuert. Ich denke die haben früher Busse angeschafft und das bezahlt und als es dann mehr wurde wurde denen das dann zu teuer. Die Busunternehmen wechseln leider fast jedes Jahr. Das wird halt immer neu ausgeschrieben und die letzten Jahre hatten wir Busse die sowieso keine Klimaanlage hatten, was ich in der heutigen Zeit schon ein Unding finde. Das jetzige Busunternehmen zahlt halt die Wartung und Befüllung nicht. Insgesamt eine Katastrophe. Aber da geht es nur um den Preis. Das günstigste Busunternehmen wird von der Stadt beauftragt zu fahren. Darum sind die vom letztem Jahr leider auch raus, obwohl die super nett waren. Das soll mal einer verstehen.

Gesendet von meinem PIC-LX9 mit Tapatalk
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Ja Reto, das ist komplett bescheuert. Ich denke die haben früher Busse angeschafft und das bezahlt und als es dann mehr wurde wurde denen das dann zu teuer. Die Busunternehmen wechseln leider fast jedes Jahr. Das wird halt immer neu ausgeschrieben und die letzten Jahre hatten wir Busse die sowieso keine Klimaanlage hatten, was ich in der heutigen Zeit schon ein Unding finde. Das jetzige Busunternehmen zahlt halt die Wartung und Befüllung nicht. Insgesamt eine Katastrophe. Aber da geht es nur um den Preis. Das günstigste Busunternehmen wird von der Stadt beauftragt zu fahren. Darum sind die vom letztem Jahr leider auch raus, obwohl die super nett waren. Das soll mal einer verstehen.
Geht solange gut, bis es mal einen Unfall (Gott bewahre!) gibt, der auf mangelhafte Konzentration des Fahrers wegen einem möglicherweise überhitzten Fahrzeug zurückzuführen ist. Der Sicherheitsaspekt von angenehmen Temperaturen beim Lenken eines Fahrzeuges wird meines Erachtens noch immer unterschätzt.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Ironiemodus an - Die haben bestimmt ein total durchdachtes Durchlüftungssystem, dass die Gondeln auf angenehme 18 Grad runterkühlen kann - Ironiemodus aus


Mal ernsthaft, ich will mir einfach nicht vorstellen, dass die das ohne irgendeine Alternativlösung geplant haben. Ist denen im Planungsbüro vielleicht das Hirn von der zu niedrig eingestellten AC eingefroren?
 
Yume Disney Historikerin
Dazu muss ich eigentlich nicht auch noch in die gleiche Kerbe schlagen, denn das haben genügend Nachbarn schon gemacht :) Ich kann nur sagen. Ganz meine Meinung.
 
thorroth Böser Zwerg
Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass Disney das Problem nicht auf dem Schirm und eine Lösung dafür hat.

Was bleibt allerdings? Offene Gondeln sind zu gefährlich, da hier viele Kinder mitfahren. Vergitterte Gondeln haben das Regenproblem in Florida. Wenn so ein Regen kommt, wollte ich nicht in einer Gondel hinter einem Gitter sitzen. Bleibt eine Öffnung irgendwo unter dem Dach und eine am Boden, die Luft aber keinen Regen reinlässt und bei der man nicht Gefahr läuft, dass jemand Zeug rauswirft oder sogar rausfällt bzw springt. Ob das die Temperaturen senkt, bleibt abzuwarten.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Da frage ich mich, ob das offene Gondeln sein werden, was ich nicht glaube (Sicherheitsbedenken und dass die Leute Sachen rauswerfen soei Regenproblematik) oder geschlossene mit Kippfenstern.
Jetzt habe ich hier gerade 5 Minuten nachgedacht, was ein Kippfen-Stern ist ... als Reto dann noch von Klappfen-Sternen berichtete, war ich dem Wahnsinn nahe. Aber irgendwann habe ich versucht das zu visualisieren und bin dahintergekommen, dass es sich nur um Fenster handelt ... verrückt :lach :-* :giggle:

Und zurück zum Thema ;)

Cheers,
Flounder
 
Orlando macht ein Foto vom Schloß
Es wurde offiziell bestätigt, dass die Gondeln keine AC haben.
Walt Disney World Gondolas will NOT offer Air Conditioning - KennythePirate.com
Ich denke, das ist echt ein Riesenfehler und wird unweigerlich zu Problemen führen. Solange die Dinger in Bewegung sind... okay. Es mag da ein gewisser Luftzug sein. Aber lass da mal irgendein Problem sein (und die wird es geben), da werden schon wenige Minuten in einer Metallkapsel unter der Floridasonne die Hölle. Ich weiß echt noch nicht, ob ich mich in so ein Ding setze. Gondeln sind eh nicht so ganz mein Ding und mit der Aussicht...
Ich bin ja sonst ein sehr positiver Mensch und sehr relaxt, was so die diversen Änderungen und Bauvorhaben in Disneyparks betrifft, aber hier sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass das ein Fehler sein wird.
Und was Evakuierungen in einer Gondel bedeuten können, damit hat Köln leidvolle Erfahrungen gemacht. Und wir haben keine Floridasonne hier...
Ich kann nirgends eine offzielles Statement dazu von Disney finden. Und im Normalfall bekommen ja alle registrierte Journalisten eine Confirmation und nicht nur der Pirat.

Mal abwarten was noch kommt. Ich kann es mir nicht vorstellen.
 
Flounder Papa Fisch
Teammitglied
Es wurde auch über den Piraten hinaus berichtet und bestätigt ... irgendwas wird schon dran sein ;)

Cheers,
Flounder
 
Wurde denn schon kommuniziert, ob der Skyliner für die Gäste kostenfrei ist, so wie die Busse, oder kostet es was wenn man mit dem Skyliner fahren will?
 
Der Franky Der hilfsbereite Koffer-Franky
Wurde denn schon kommuniziert, ob der Skyliner für die Gäste kostenfrei ist, so wie die Busse, oder kostet es was wenn man mit dem Skyliner fahren will?
Kostenfrei !

Man macht mit folgender Aussage Werbung:
Der Skylinder wird das vierte Transportsystem in WDW sein, welches Resortgäste kostenlos nutzen können.
(Sinngemäße Übersetzung)
 

Oben