Go West - Disneyland meets Disney Cruise

DCL 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Wir versuchen ein weiteres Mal, den Westen zu erobern.

Die Kombi Disney Cruise - Hawaii - Aulani - Disneyland 2020 startet nächsten Freitag...nicht :cry:

Da wir für die abgesagte Cruise einen 125% cruise credit bekommen haben, und es bisher keine weitere Hawaii Cruise gibt, suchten wir nach etwas neuem. Das ist gar nicht so einfach innerhalb von 15 Monaten! Bis Ende des Jahres kommt für uns gar nichts in Frage wegen Corona. Auch wenn es früher schon wieder losgehen sollte, sind die Einschränkungen sicher noch groß.

Es wäre nett gewesen, nächstes Jahr die British Isles zu machen, die wir dieses Jahr wegen Corona stornieren. Aber das liegt nicht in den 15 Monaten. Gar nicht so einfach! Eine Bahamas/Karibik Tour ist im Verhältnis zu billig, dh wir können den credit gar nicht richtig nutzen. Also schweren Herzens zu einer Traumtour entschieden - ALASKA!
Wollten wir immer schon mal, wegen der Preise nie gebucht. Tja, dann wird es eben nix mit Wärme und Badewetter...

Aber Disneyland Tickets haben wir ja auch noch! Also kann man an der Westküste ja Anaheim und Alaska kombinieren!
Auch noch nicht perfekt mit dem Weg von LA nach Vancouver...

Doch etwas entdeckt! Wenn man statt im Juni schon im Mai losfährt, gibt es eine Cruise von San Diego nach Vancouver!
Und noch besser: Es ist die, die ich schon lange machen wollte: Mit San Francisco!

Das hat uns überzeugt. Die insgesamt 12 Tage kosten uns nur ein paar hundert Dollar Aufpreis und bieten alles, was wir wollten (außer Wärme und Badewetter ;-) )

Davor werden wir unseren Disneylandaufenthalt legen. Diesmal vielleicht auch Universal oder Knotts Berry Farm?
In San Diego eine Nacht vor der Cruise verbringen. -> Wer hat dazu Tipps?:animated_wave:

Nach der Cruise in Vancouver machen wir ein paar Tage mit dem 2020er Programm. Wenigstens das stand ja schon fest :0045:

Ich trauere immer noch um Hawaii aber gleichzeitig habe ich jetzt etwas zur Vorfreude!

393 days to go :dancetango:
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Toller Plan, würde ich am liebsten auch direkt so machen 😊

In San Diego haben wir für November das InterContinental gebucht, ansonsten bietet sich auch das Wyndham San Diego Bayside an. Beide sind direkt gegenüber vom Hafen, also kann man mit dem entsprechenden Zimmer sogar das Schiff morgens ankommen sehen und ihr müsst nur über die Straße gehen und seid am Hafen.

:)
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Warst du schon mal in San Diego? Kann man von diesen Hotels aus noch etwas unternehmen? Sightseeing, Essen?

Das Auto werden wir wohl nach der Ankunft im Hotel zum Flughafen bringen. Soweit ich gelesen habe, gibts ja keine Einwegmiete bei Alamo in Kalifornien?
 
AbrahamDeLacey hat ein Tagesticket aktiviert
In San Diego kann man so Einiges machen auch ohne grosse Wege.
Mit Auto empfehle ich den Sonnenuntergang vom Hotel "Coronado" aus.
Direkt im Hafen liegt der Flugzeugträger "Midway" als Museumsschiff.
Der Zoo ist sehenswert (wenn man denn Zoos mag).
 
Baltic findet sich ohne Parkplan zurecht
Einwegmiete ist überall möglich, allerdings nicht immer kostenfrei.
Zumindest Kalifornien - Nevada war im Oktober '19 kostenfrei für IFAR bei Alamo gebucht über ADAC.
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Falls unsere Alaska und B2B nach San Diego im September ausfällt habe ich genau eure Route im Hinterkopf. Wir waren schon zweimla in San Diego. Einmal im Hard Rock Hotel im Gaslamp Quartier und zuletzt im Wyndham Bayside direkt gegenüber vom Hafen. Von dort kann man zu Fuß die Stadt erkunden und mit der Fähre zum Del Coronado fahren. Das Wyndham hat einen kostenlosen Shuttle zu und vom FLughafen. Wir hatten dort eingecheckt, sind mit dem Wagen zum Flughafen ihn abgeben und dann mit dem Shuttle zurück zum Hotel. Hat prima geklappt und würde ich immer wieder so machen. 2018-10-19 10.10.55.jpg
Wen du morgens auf dem Balkon sitzt und die Wonder direkt davor parkt.................unbezahlbar.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Das klingt ja perfekt, @Sorcerina !
Auf der Karte sieht der Flughafen ja auch ganz nah aus... also wird es das Wyndham werden :) Was habt ihr da bezahlt für die Nacht? Für nächsten Frühling sehe ich ja Mondpreise - oder sind 400 pro Nacht korrekt? :eek:

Del Coronado: Google sagt, dass das ein altes Hotel ist? Meinst du das?
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Warst du schon mal in San Diego? Kann man von diesen Hotels aus noch etwas unternehmen? Sightseeing, Essen?

Das Auto werden wir wohl nach der Ankunft im Hotel zum Flughafen bringen. Soweit ich gelesen habe, gibts ja keine Einwegmiete bei Alamo in Kalifornien?
Wir waren erst einmal im Hard Rock Hotel im Gaslamp Quartier, aber von der Lage würde ich eher zum Wyndham raten.

Die Einwegmiete in Kalifornien sollte eigentlich kein Problem sein, war es bei uns und Alamo zumindest nie.

Von der Lage kann man bei allem genug in der Umgebung unternehmen ...

:)
 
Sorcerina hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Das klingt ja perfekt, @Sorcerina !
Auf der Karte sieht der Flughafen ja auch ganz nah aus... also wird es das Wyndham werden :) Was habt ihr da bezahlt für die Nacht? Für nächsten Frühling sehe ich ja Mondpreise - oder sind 400 pro Nacht korrekt? :eek:

Del Coronado: Google sagt, dass das ein altes Hotel ist? Meinst du das?
Wir hatten damals einen Sonderpreis von einer Cruiseteilnehmerin ausgehandelt, für dieses Jahr habe ich 254$ für Bay View, kostenlos stornierbar.
Del Coronado ist zum einen eine Halbinsel und zum anderen ist das "Del" das Hotel in dem Manche mögens heiß gedreht wurde und das als Vorbild für das Grand Floridian Hotel diente.

IMG_5979.JPG

DSC_1515.JPG
 

Anhänge

gila steigt in manche Attraktion mit ein
Das Wyndham habe ich mir jetzt gerade angesehen, danke für den Tipp!

Und da es zu dieser Kette gehört, funktioniert der ABN Save Code (y) 200 statt 240(y) für eine Nacht im November.
 
cahaya findet sich ohne Parkplan zurecht
Wenn unsere Cruise denn hoffentlich im Oktober stattfindet, nächtigen wir im Best Western Plus Bayside Inn. Hat auch einen Shuttle zu Hafen und Flughafen und ist recht zentral. Wir werden auch den Tag in San Diego selbst verbringen. Geplant ist La Jolla, will die Seelöwen sehen und ins "Museumsviertel", was eigentlich ein großer Park ist. Das Coronadohotel reizt mich nicht so. Also wenn wir da wohnen würden, schon, aber zum Hinfahren, muss das nicht sein bei nur einem Tag Aufenthalt. Ich war vor vielen Jahren mal im San Diego Zoo, der als einer der besten und größten Zoos der Welt gilt.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Den Zoo werden wir auslassen aus zeitlichen Gründen. Würden erst mittags in Anaheim losfahren.

Am liebsten will ich mir etwas nettes ansehen, vielleicht Altstadt? Laut Bildern scheint das alles sehr klein zu sein. Und abends an der Küste sitzen, essen, trinken... ganz relaxed.
 
Marc steigt in manche Attraktion mit ein
Was wir überhaupt nicht toll fanden war das Gaslamp Quarter, das waren eigentlich nur Kneipe neben Bar neben Kneipe und dann wieder ein Restaurant ... absolut nichts besonderes ... :noidea:
 
AbrahamDeLacey hat ein Tagesticket aktiviert
etwas nettes ansehen, vielleicht Altstadt?
Falls mit "Altstadt" so etwas wie der "Old Town San Diego State Historic Park" gemeint ist - das hatte mich nicht überzeugt. Die alten Gebäude waren zwar nett anzusehen, aber das Drumherum aus mexikanischen Souvenirbuden und Kneipen hatte eher wenig Flair und auch die unmittelbare Nachbarschaft dort ist eher "NaJa"

Was auch noch gut ginge wäre ein Stopp in "La Jolla" (von Anaheim kommend kurz vor San Diego) und dort bei einem Strandspaziergang den Surfern und Seelöwen zusehen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Old_Town_San_Diego_State_Historic_Park
 
Kristina schlendert die Mainstreet entlang
Was wir überhaupt nicht toll fanden war das Gaslamp Quarter, das waren eigentlich nur Kneipe neben Bar neben Kneipe und dann wieder ein Restaurant ... absolut nichts besonderes ... :noidea:
So ging es mir auch, ist zwar ganz nett gemacht und Essen kann man hier sicherlich auch sehr gut und vor allem teuer, aber mehr ist es irgendwie auch nicht. Hatte mir das auch deutlich interessanter und beeindruckender vorgestellt.


Falls mit "Altstadt" so etwas wie der "Old Town San Diego State Historic Park" gemeint ist - das hatte mich nicht überzeugt. Die alten Gebäude waren zwar nett anzusehen, aber das Drumherum aus mexikanischen Souvenirbuden und Kneipen hatte eher wenig Flair und auch die unmittelbare Nachbarschaft dort ist eher "NaJa"

Was auch noch gut ginge wäre ein Stopp in "La Jolla" (von Anaheim kommend kurz vor San Diego) und dort bei einem Strandspaziergang den Surfern und Seelöwen zusehen.

Old Town San Diego State Historic Park - Wikipedia
Und auch dem kann ich zustimmen, wir haben uns Old Town angeschaut und ich fand es war eigentlich nur ein unnötiger Souvenirladen an den anderen gereiht. Wirklichen Flair hatte das leider nicht. Wenn man echt viel Zeit hat und nicht mehr weiß, was man sich noch anschauen soll, dann kann man hier vielleicht 2 Stunden verbringen. Ich würde allerdings auch immer wieder die Strände vorziehen, denn die sind wirklich toll!
La Jolla war dabei einer meiner Favoriten. So etwas schönes und ich war danach herrlich entspannt. :) Kann ich auch wirklich empfehlen.

Ich muss allerdings @Sorcerina vollkommen recht geben, das Del ist so ein tolles Hotel. Der Strand davor ist soooo weiß und weich, die ganze Atmosphäre dort vor Ort ist schön. Für mich, neben den Ständen allgemein, das Highlight von San Diego.
 

Oben