Gebetsräume im Movie Park

DisneylandFan steigt in manche Attraktion mit ein
Nabend,

seid neustem beherbergt der Movie Park Germany Gebetsräume in denen gebetet werden kann.
"Der Westen" berichtet in einem schlecht recherchiertem Artikel über den neuen Ort um nach Mekka zu beten.


LG


DF


Quelle Der Westen / Movie Park Germany
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Ach ja, wie ich diese Doppelmoral liebe.....
Was ein gläubiger Muslim ist, der seine Gebete einhalten will, der darf theoretisch überhaupt nicht in einen Freizeitpark....
Naja, demnächst gibt es dann in arabischen Freudenhäusern kleine Kapellen???? :icon_mrgreen:

LG Tanja
 
T
Trieli Guest
Sollte ich in all den Jahren doch tatsächlich die Kirche im MW übersehen haben??? :icon_rolleyes:
 
Baerchen Bärin der Narzisse
Ach ja, wie ich diese Doppelmoral liebe.....
Was ein gläubiger Muslim ist, der seine Gebete einhalten will, der darf theoretisch überhaupt nicht in einen Freizeitpark....
Naja, demnächst gibt es dann in arabischen Freudenhäusern kleine Kapellen???? :icon_mrgreen:

LG Tanja
Wäre ja was, wenn die auch so tollerant wären :-*

Ich bin ganz ehrlich: ich halte davon gar nix, dass da jetzt Gebetsräume sind. Ich hab als Christ ja auch nicht die Möglichkeit dort in eine Kapelle zu gehen!!! Ich hab nix gegen andere Religionen, aber sollten in einem Freizeitpark nicht alle gleich behandelt werden??? (Natürlich auch überall anders!!!) Demnächst gibt es dann auch noch eine Synagoge, einen Buddatempel oder sonst was... muss das sein???
 
Reto hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Tja, also ich bin ja eigentlich ein toleranter Mensch - aber ich weiss schon warum ich bei unserer Volksabstimmung über ein landesweites Bauverbot von Minaretten so abgestimmt habe, wie ich abgestimmt habe.;)
 
Timm Main Street Emporium Imagineer
Teammitglied
Langsam ist es aber echt genug, wie stark deren Kultur in Deutschland integriert wird. Geht mal als Christ in die Türkei! Da habe ich schon die stärksten Reportagen gesehen, wie Christen bespuckt oder mit Steinen beworfen wurden. Ein Moslem, der zum christlichen Glauben konvertiert ist, wurde gefoltert und ihm der Tod angedroht. Ich weiß nur, daß wenn das in Deutschland weiter in die Richtung läuft ist es nicht mehr weit, daß es ganz böse endet. Denn irgendwann platz auch dem deutschen Volk die Ader...
 
thorroth Böser Zwerg
Sicher ist irgenwann einmal gut. Da bin ich bei euch.

Allerdings haben alle anderen Religionen nicht diese Vorschrift, zu bestimmten Zeiten beten zu müssen. Insofern besteht für diese nicht die "Not", wie sie Muslime empfinden müssen/sollen.

Egal wie, ich denke, dass Allah das Gebet auch im nächsten Restaurant, auf der Wiese oder in einer Ecke annimmt. Insofern finde ich den Raum auch unnötig! Die können ja gleich alle Gerichte im Park auf koschares und schweinefleischfreies Essen umstellen. Das ist dann nämlich die nächste Forderung aller möglichen strenggäubigen.
 
Clarkend steigt in manche Attraktion mit ein
Doppelmoral

Mal davon abgesehen, das es in Deutschen Fussball-Stadien durchaus vorkommt, das man dort "christliche" Kapellen anlegt (z.B. im Berliner Olympiastadion oder in Gelsenkirchen), reicht es dort nicht ein paar Gebetsteppiche auszulegen, stattdessen werden dort Wände mit Blattgold verkleidet, und in diese in monatelanger Handarbeit, kleine Buchstaben ausgeschnitten. Man muss ja offensichtlich zeigen, was man hat.

Selbst in Deutschlands größtem Freizeitpark gibt es eine Kooperation zwischen Kirchen und dem Europa-Park!
europapark.de schrieb:
Zwei Seelsorger der Kirche arbeiten in Deutschlands größtem Freizeitpark

Herzlich Willkommen bei der Kirche im Europa-Park.
Wir Seelsorger sind seit Herbst 2005 dabei, ein Angebot der beiden Kirchen zu entwickeln. [...]

Vielleicht gibt es auch in dem einen oder anderen Freizeitpark extra Toiletten für Behinderte, oder Umkleideräume nur für Frauen, ich könnte mir sogar vorstellen, das man extra für Raucher eigene Räumlichkeiten eingerichtet hat.
Mich wundert daher, warum solch ein Aufschrei nicht viel früher erfolgt ist, da dieses Forum ja nicht nur von Kirchgängern und vorbildlichen Christen bevölkert wird.

Beim lesen dieses Threads bekommt der Satz mit der Doppelmoral, plötzlich eine ganz andere Bedeutung! :093:
 
  • Like
Wertungen: NY
andischatz blättert noch in der Broschüre
Blödsinniger Religionsmist. Die Welt wäre so viel angenehmer ohne diesen ganzen überholten Aberglauben und vor allem die Indoktrination von Kindern (die ich für Misshandlung halte). Ist ein Grund, da nicht hinzufahren. Wobei es beim Movie Park sowieso schon wenig Gründe gibt, die für einen Besuch sprächen ;-)
 
Bibliothekarin Charmebolzen
Traditionell sollten Juden dreimal am Tag beten und wenn Du mal nach Stundengebet googlest begegnen dir solch Worte wie Vigil, Laudes, Vesper u. a.
Natürlich wird das nicht mehr im christlichen Alltag getan, aber das es das nicht gibt, ist so nicht richtig.

Außerdem darf ein Muslim sein Gebet auch still für sich beten, das ist nicht verboten. Grade auf Reisen sind die Vorschriften nicht so superstreng.
Kommt natürlich auch immer darauf an, welcher Richtung des Islam und welcher Rechtsschule der Muslim angehört.
Aber wiegesagt, die, die in den Freizeitpark gehen, sind bestimmt nicht die Strenggläubigen, welche einen Freizeitpark als "haram" - also Sünde - ansehen.
Man dürfte als streng Gläubiger auch keine Unterhaltungsmusik hören.
Der stinknormale Durchschnittsmuslim besteht wahrscheinlich eher weniger auf einem Gebetsraum (jedenfalls die, die ich kenne!).

LG Tanja

Allerdings haben alle anderen Religionen nicht diese Vorschrift, zu bestimmten Zeiten beten zu müssen. Insofern besteht für diese nicht die "Not", wie sie Muslime empfinden müssen/sollen.

Egal wie, ich denke, dass Allah das Gebet auch im nächsten Restaurant, auf der Wiese oder in einer Ecke annimmt. Insofern finde ich den Raum auch unnötig! Die können ja gleich alle Gerichte im Park auf koschares und schweinefleischfreies Essen umstellen. Das ist dann nämlich die nächste Forderung aller möglichen strenggäubigen.
 
T
Trieli Guest
@Clarkend: Seelsorgen sind nicht automatisch Kirchenangehörige. Bei der Loveparade waren anschliessend auch Seelsorger im Dienst, von denen einfach viele eine physologische Ausbildung haben und eingesetzt sind um Menschen in geistiger Not zu helfen. Und diese kann vielfältig sein.
 
M
Mattis Guest
Ich kann nicht genau sagen, was ich davon halten soll...?!?!?

Ich - persönlich - habe immer gedacht, dass das "Blue Parrot" irgendwann mal wieder regulär öffnen würde da ich es noch aus der Zeit kenne, als es als absolut schönes Café genutzt wurde. Seit Jahren ist es als Cafe geschlossen - SCHADE!!!
 
Oben