Fortlaufender Bericht eines Castmember-Papas

Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
... und als ob es nicht schon genug Disney hatte, kamen wir jetzt darauf im September wieder nach Florida zu fliegen. Nein,... Wir werden in keinen Disney Park gehen. Aber.... Jetzt kommt es.... Jetzt ist auf einmal die Cruise Line (Bahamas) das Ziel. ... Oh Man....
Die Flüge sind ja günstig momentan und wenn der Junge die Tickets mit Rabatt bekommt -obwohl er dann ja kein cm mehr ist- dann ist der Turn fast gebucht. Bin gespannt was er uns nachher du erzählt.

Ich schwöre Euch... So langsam glaub ich, mir wachsen Mickey-Ohren. Er hat die schon...
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
@Donald Duck Ihr hattet ja die Cruise gerade erst. Wie ist das denn momentan mit den Trinkgeldern an Board? 15% auf Bargetränke ist mir bekannt. Ich finde sonst nur 12 $ p.P. und Nacht... ist das noch so? Und für die Kellner?

Also über den CM-Rabatt ist da nix zu machen, leider. Die können nur 1 Monat vor der Reise buchen , und da ist alles fast sofort weg.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
13,50 pro Person und Nacht ist es (teilt sich auf auf Oberkellner, Kellner, Assistenzkellner und Stateroom Steward), wenn du sehr zufrieden bist - was wir zu 90% immer sind - geben wir aber noch extra Cash in den Umschlag. Bei manchen gab es nur den vorgeschlagenen Betrag bisher. Und so schlecht, dass wir jemandem das Trinkgeld kürzen lassen, habe ich noch nie erlebt ;-)
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Top, wenn das der Betrag ist, ist das ja kalkulierbar. Aaron hatte etwas gesagt von 40 oder 50 p.p. Und Nacht... Da wäre ich dann raus.
Danke dir für die Info.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Vielleicht hat er das gemeint für eine 3-Tages-Reise... oder bei 3 Personen... kann man schnell mal durcheinander bringen.
Wenn du zB bei dreamsunlimited buchst bekommst du als Geschenk Bordguthaben, welches sich auch für die automatischen Trinkgelder verwenden lässt (falls du gar nichts an den Bars konsumieren willst oder kein Merch kaufst *LOL*)

Schau mal hier: Tip Calculator • The Disney Cruise Line Blog
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Ja Genial,.... der Calculator und die da noch verlinkten Seiten sind extrem hilfreich. Jetzt heißt es nur noch Termin abstimmen/ rechnen, buchen.... Hätte ich nie gedacht, dass wir dieses Jahr wieder 2x Disney haben werden. Ist Sohnemanns Traum seit 10 Jahren mal die Cruise auf dem Disney Schiff zu machen. Die Faszination wird wohl nie schwächer.

Ist übrigens dann das Erste mal auf 'ner Cruise für uns alle. Ich hoffe wirklich wir haben Glück mit dem Wetter im September.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Viel Spaß bei der Planung! Wir hatten vor 3,5 Jahren unsere erste Disney Cruise und machen in 3 Monaten die 6. :) - so süchtig kann es machen!

Mein Tipp - vielleicht sieht es nicht jeder so - nehmt die meisten Nächte innerhalb deines Budgets. Bei der ersten Reise ist es noch relativ egal ob es ein kleines Schiff ist (Magic/Wonder) oder ein größeres (Fantasy/Dream) und welche Häfen dabei sind.
Wichtig ist, dass ihr nach Castaway Cay, der Privatinsel, kommt!
Oft kann eine 5-tägige auf der Magic ab Miami ähnlich viel kosten wie eine 3-tägige auf der Dream ab Port Canav. - und das heißt nicht, dass die Reise in irgendeiner Weise schlechter ist! Die kleinen Schiffe haben auch viele Vorteile, kürzere Wege, weniger los auf Castaway usw....
Es gibt an Bord soooo viel zu tun, nicht einmal auf einer 7 tägigen Reise kann man alles sehen, aber es ist dann doch deutlich entspannt. Unter 5 Tagen beim ersten Mal kann schon stressig werden.

Je nachdem wie ihr euch fühlt und wie groß euer Budget ist - mir persönlich reicht auch eine Innenkabine auf Deck 2. Die Disney Kabinen sind im Verhältnis groß (ca. 20 m2, auf den meisten anderen Schiffen sind es unter 15 m2) - aber nehmt auf jeden Fall eine "Deluxe" und keine "Standard". Bad/WC getrennt und mehr Platz bei Deluxe. Und Preisunterschied ganz klein.
natürlich ist ein eigener Balkon und Frischluft toll - aber wenn man nicht gerade ein Baby zu betreuen hat ist man gerade mal zum Duschen und Schlafen in der Kabine, denn es gibt so viel zu entdecken an Bord. Und schöne ruhige Plätze zum Sitzen im Freien gibt es zB auf Deck 4 am Rund-um-Deck.
Ab der 2. Reise weiß man dann auch besser, was einem selbst wichtig ist. Ich treffe nur immer wieder Menschen, die für ihre erste Schiffsreise Unsummen ausgeben, nur die beste Kabine buchen, teure Getränke, teure Ausflüge, extra Garderobe kaufen... und dann enttäuscht sind weil die Reise nicht den (überteuerten) Erwartungen entspricht. Wenn man es sich 1x günstig ansieht, hat man noch immer ein tolles Erlebnis und weiß, was man beim nächsten Mal anders buchen würde. Ich weiß zB, dass ich in Nassau keine Zeit an Land verschwende, sondern das halb-leere-Schiff nutze. Und dass ich in Castaway keinen Ausflug brauche, da all die inklusive-Annehmlichkeiten Möglichkeiten für mehr als 1 Tag bieten ;-)
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Der Tipp mit Miami ist super, nur leider nicht im September verfügbar. Hier gibt es nur ab Port Canaveral die Tour Castaway, Nassau, Bahamas....
Nassau ist anscheinend nicht sonderlich spannend, oder? Wenn Du da sogar an Board bleibst...

Wir hatten schon vor die Veranda mitzunehmen.... aber wenn Du sagst dass das keinen wirklichen Sinn macht, bespreche ich das auch nochmal. Der Gedanke ist hat, einfach Abends gemütlich draussen zu sitzen.... da gibt es ohnehin nur deluxe zur Wahl für uns 3...
 
DigitalOlli steigt in manche Attraktion mit ein
September ist aber auch etwas risikoreich für eine Kreuzfahrt. Würde ich da zumindest in Richtung Karibik nicht machen.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Ein gewisses Risiko, dass die Reise nicht genau wie geplant abläuft ist natürlich vorhanden. Aber das sehe ich nicht soooo dramatisch. Die Schiffe werden ja entweder eine Route ändern, oder gar nicht losfahren. einzig solche Dinge, wie nicht von Board gehen zu können wären u.U. ärgerlich. Wie Gila schrieb... Castaway sollt man auf alle Fälle erleben... "DonaldDuck" hatte ja auf Ihrer Cruise das Wetterpech....Deshalb ist es ja interessant, ob Sie sagt dass es sich trotzdem lohnt- auch wenn es so kommt.
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
Ich sehe das nicht so dramatisch. Alle Schiffe ändern gegebenenfalls ihre Routen, wenn ein "Wind" kommt. Ihr solltet nur in der Hurricane-season die An- und Abreise nicht zu knapp planen, da es schon mal passieren kann, dass man erst einen Tag später wieder ankommt und das Flugunternehmen darauf natürlich keine Rücksicht nimmt ;-)
Vorteil am September: Wärme, Sonne, günstige Preise.
Dass das Schiff in Castaway nicht anlegen kann, kann immer passieren und ist meiner Meinung nach das Ärgerlichste, was passieren kann. Aber so ist die Natur eben. Bei unserem letzten Besuch hatte es der Kapitän angekündigt, dass es schwierig wird und er hat auch ca. eine Stunde länger gebraucht als geplant - aber wir hatten Glück und einen ganzen Tag auf der Insel!
Natürlich lohnt sich eine Cruise auch ohne Privatinsel, wir fahren ja auch Cruises, wo die Insel nicht mit drinnen ist - aber es ist für mich schon das schönste an einer Disney Cruise.

Kabinenwahl: Bucht Verandah, wenn es euch gefällt! Ist auf jeden Fall super! Aber macht keinen finanziellen Kopfstand, nur um euch Verandah leisten zu können ;-) Bei uns war der Unterschied innen-Balkon auf der Fantasy letztes Mal 400 pro Kabine/Woche -> ja, das haben wir uns geleistet! Und genossen!
Auf der nächsten Reise wäre der Unterschied so: innen 4000, außen 4300, Balkon 6600. -> wir haben uns außen geleistet wegen des Tageslichts bei 9 Tagen. Aber weitere 2300 EUR???? Das ist eine ganze neue Reise um den Preis :)

Ich weiß nicht, wie ihr euch wohlfühlt. Wir sind abends so gut wie nie auf dem Balkon gesessen. Hatten ihn vor allem für's Frühstück genossen! (-> Roomservice...)
Du kannst auf der disneycruiselineblog-Seite die Navigatoren (Tagesprogramm) der vergangenen Reisen ansehen. Dann weißt du, was geboten wird und ob du Zeit für Balkon hast ;-)
Bei uns war der Abend meist so: Vom Land/Pooldeck gegen 17 Uhr zurück. Duschen, umziehen....Show um 18:30 besuchen. Danach (Character)Fotos machen, shoppen, Pubquiz, Livemusik.... Essen um 20:15 bis 21:30 ca.. Danach Characterfotos, shoppen, Bar besuchen, Shows im Adultbereich. Gegen 23/24 Uhr spätestens tot ins Bett fallen *LOL*.

Nassau ist DER überlaufene Hotspot für Tagestouris, oft bis zu 10 Schiffe gleichzeitig da. Relativ grauenhaft ;-) Natürlich kommt man per Taxi/Bus zu sehr schönen Stränden, man kann auch das bekannte Atlantis-Hotel besuchen (Pools, Aquarium gegen hohe Kosten) oder einfach an den Strand... -> aber es gibt tausende schönere Ziele und wenn man so kurz an Bord ist, kann man vieles gut nutzen an diesem nicht ganz so vollen Tag!
 
Lynn's Mom steigt in manche Attraktion mit ein
Lynn macht 2023 Abi und noch hat sie vor sich auch zu bewerben.Mal sehen, ob es dann wirklich so kommt… In diesem Alter weiß man ja nie, ob sich ihre Meinung nicht noch ändert.
 
MagicDreams steigt in manche Attraktion mit ein
Wir hatten schon vor die Veranda mitzunehmen.... aber wenn Du sagst dass das keinen wirklichen Sinn macht, bespreche ich das auch nochmal. Der Gedanke ist hat, einfach Abends gemütlich draussen zu sitzen.... da gibt es ohnehin nur deluxe zur Wahl für uns 3..
Für uns käme zum Beispiel eine Innenkabine niemals in Frage und wir haben bisher immer Veranda gebucht. Das hat aber auch den Grund, dass ich ziemlich empfindlich bin was Schiffe und Motion Sickness angeht. Da wirkt es wunder, wenn man im Bettchen liegt und frische Luft rein kommt. Oder wenn man auf der Veranda ist, weil es an der frischen Luft generell besser ist und ich nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit raus aufs Deck möchte für frische Luft :icon_mrgreen: Aber wie Gila schon schreibt: Finanziell kann es natürlich einen riesigen Unterschied machen, da muss man schon abwägen.

Nassau sind wir auch an Bord geblieben. Mit uns aber eine Million andere Menschen. Scheinbar bleiben da inzwischen schon viele an Bord. Wir haben in der Mittagszeit keine einzige Liege mehr im Adult Bereich bekommen.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
So, wir haben uns nun entschieden...4 Tage - Deck 7 o. 8. die Familien Veranda wird es. Nun geht es nur um den Flug... Under Termin ist der 21.09 und ich muss spätestens am 27. eher 26.09. wieder im Flieger sein. Rückflug ist ja erst abends, und vom Port bis MCO wären ja "nur" 1 Stunde ...
@gila ... Weißt Du ob es ofter zu Verspätungen bei der Rückkehr nach Port Canaveral kommt? Was sollte ich machen?
 
gila steigt in manche Attraktion mit ein
In der Hurricane Season kann es natürlich öfters dazu kommen. Aber öfters ist natürlich auch relativ. Wenn es 1x passiert in der Saison und das ist dein Tag...
Auf JEDEN Fall nicht am gleichen Tag heimfliegen. Denn falls irgendwas im Hafen ist (zB ein anders Schiff kommt nicht pünktlich weg oder wegen des Wetters dauert alles länger) kann es Stunden dauern bis ihr von Bord kommt. Mit 1-2 Nächten im Hotel nach der Cruise habt ihr meiner Meinung nach fast alles abgedeckt. Irgendein Risiko gibts ja bei allem im Leben ;-)
(Bekannte von uns haben in Kapstadt ihren Flug verpasst letzte Woche, ihr Schiff konnte einen Tag lang nicht anlegen, das Schiff, das vor ihnen dort lag konnte über 50 Stunden nicht ablegen! Aber das sind Einzelfälle. Ein paar Stunden Verspätung sind da schon wahrscheinlicher)

Und keinesfalls am Tag der Cruise anreisen - das Schiff wartet nicht auf euch wenn ihr wegen Flugplanänderung, Streiks, Wetter.....zu spät ankommt.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Huhu Gila,
Wir haben nun gebucht und den Rat befolgt erst 2 Tage nach Cruise Heim zu fliegen. So haben wir ja, wenn alles planmäßig verläuft, 2,5 Tage zum shoppen in und um Orlando.
Kann es noch nicht glauben, aber wir gehen unter die Kreuzfahrer (wenn auch in kleinen).
Sind auf Deck 9 in der Mitte, in einer Familienkabine untergekommen. Ist erstmal auf Nummer sicher was eventuelle Unverträglichkeiten auf See angeht...


Danke für die Infos....
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Sooooo, heute ist der 09.02. und Aaron hat es geschafft. Ab heute ist er im Service.
Vorher musste er noch einen Test machen, in dem dann alles Mögliche zu den Getränken, Preisen und ähnliches abgefragt wurde. Er war ganz relaxt und meinte nur...da fällt eh keiner durch. Nun, so war es dann wohl auch. Wäre ein Ding gewesen... die ganze Zeit nur auf den Service hinfiebern um dann kurz vorher zu "verk...en". :)
Das Training dauert jetzt wohl 2 Wochen, wobei er in der 2ten dann 2 Tische eigenständig bedient. Ab der 3ten Woche hat er dann 3 Tische (jeweils à 8 Personen). Wir sind gespannt, was er uns berichtet und ob der Rubel dann rollt :).
PS... Seine amerikanische Steuererklärung hatte er gemacht und nun auch schon das Geld zurückerhalten. Hier kamen dann >1.000 $ für die ersten 7 Monate. Damit hat er das Geld schonmal für den Flug zur Seite gepackt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Toubi hat ein Tagesticket aktiviert
Was mich schon immer mal Interessieren würde, darf er als Kellner wirklich das komplette Trinkgeld behalten?
 

Oben