Fortlaufender Bericht eines Castmember-Papas

grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Ein Subways gibt übrigens auch im "großen" Epcot-Pausenraum. Direkt bei den pavillons sind kleine, im großen war Julia selten, so lang sind die Pausen ja nicht.
 
Tozupi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Es gibt wieder Neues.
Aaron hat uns Montag im Urlaub angeschrieben, dass er zu Doc muß. Eine Ohrenentzündung mit starken Schmerzen hat ihn erwischt.
Wir haben ihm direkt gesagt, auf keinen Fall in ein Krankenhaus, sondern einen HNO suchen. Leider gab es in erreichbarer Entfernung keinen HNO, der geöffnet hatte. Also hat er einen Urgent Care Praxis in der Nähe aufgesucht. Und... direkt 250 Dollar Fee. Das wäre die normale Fee für Ärzte in Orlando ... Hammer- nur fürs schauen, ggf. spülen. Dazu noch die Medikamente und was noch nötig wäre...
Also hab ich erstmal bei der Allianz angerufen, die nur meinten: Nicht ins Krankenhaus sondern einen Arzt ausfsuchen, Vorkasse und dann einreichen.
Also hab ich Ihm erstmal direkt 400$ auf seine KK gebucht.
1 Stunde später dann die Nachricht, dass von den 250$ direkt 100$ wieder gutgeschrieben werden, da Student bei Disney :). Dazu kamen noch Ohrentropen für 50$. Weitere antibiotische Tropfen für den Hals hat er sich nicht geholt. Die hätten dann nochmal 80$ gekostet. O-Ton: "Aber in D. haben Ohrentropfen auch immer gereicht."
Nudenn,... mal schauen.
Die Quittungen habe ich eben mal per Mail an die Versicherung gesandt. Jetzt bin ich gespannt, wie die Abwicklung da ist.
Jedenfalls ist er direkt nach dem Doc wieder arbeiten gegangen.... Ibu machts möglich

Am Dienstag und Mittwoch waren dann seine freien Tage. Und wo ist er hin? In die Hollywood Studios. Da waren an den beiden Tagen die Castmember-Days für "StarWars: Galaxy Edge". 2 Tage nur CM in dem Abschnitt mit jeweils einer möglichen Begleitperson.
Also genug "Input" um seinen Schmerz zu vergessen :)
Anbei ein paar Bilder von dem neuen Bereich:20190808_111949.jpg20190808_112021.jpg20190808_112103.jpg20190808_112130.jpg20190808_112224.jpg20190808_112236.jpg20190808_112312.jpg20190808_112442.jpg20190808_112149.jpg20190808_112206.jpg
 

Anhänge

Tozupi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Nachdem mittlerweile alles seinen gewohnten Gang geht, ist es mit Neuigkeiten eher rar. Allerdings hat mich am Donnerstag Morgen die Nachricht von Dorian erreicht. Der Hurrikan ist per Stand heute auf Stufe 4 hochgestuft worden. Die höchste Stufe wird er dann vermutlich morgen Abend erreichen.... Die armen Küstenstädte...

In den Parks geht man mit der Ankündigung sehr souverän um - klar, ist ja nicht der Erste. Allerdings schein es sich um einen der Stärksten Stürme zu handeln, die Florida in den letzten Jahren ereilt haben. Die CM haben sich schon mit Lebensmittel & Co eingedeckt. Es wird schon jetzt mit Stromausfällen in größerem Ausmaß gerechnet.
Heute morgen habe ich wieder mit Aaron über Dorian gechattet. Aber er ist anscheinend mittlerweile entspannt, wie auch die anderen CM. Ihnen wurde mitgeteilt, dass in orlando "nur" mit einem "Stufe 1-2" Hurrikan gerechnet wird. Sie planen sogar eine "Hurrikan-Party".
Jedenfalls werde ich erst wieder vöölig beruhigt sein, wenn das Ganz um ist und ich von drüben ein "Ist alles OK" bekomme. Wir sind ja in 3,5 Wochen in Orlando und wollten ansich an die Ostküste um gemeinsame Strandtage zu verbringen. Das wird jetzt natürlich extrem Spannend. Im Zweifel wird es dann doch für 5 Tage Westküste oder Panhandle.... na mal sehen.
Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.

Drückt uns und den Menschen dadrüben die Daumen, dass es glimpflich abgeht...
 
Tozupi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Jetzt ist die "spannende" Woche ja um und Dorian hat es sich zum Glück anders überlegt. Florida ist verschont geblieben. Mittlerweile ist er ja "nur" mit Stufe 1 in South und North Carolina am Rand eingeschlagen und ist jetzt faktisch "ein Unwettergebiet über dem Atlantik".

In Orlando hat man nur ein laues Lüftchen gespürt. Nachdem Epcot am Montag um 19.00 geschlossen hatte ist der Park am Dienstag/Mittwoch doch normal geöffnet worden.
Aaron hat nun einige Liter "Vorrats"-Wasser, die er verbrauchen muss. Und das als bekennender "Süßgetränkverbraucher" :D .... der Arme. Naja, besser so als wenn der Notfall eingetroffen wäre.

Wir sind in2,5 Wochen drüben und freuen uns wie Bolle Ihn (in Echt) wiederzusehen. Allerdings ist die Planung von seiner Seite noch "wackelig". 10 Tage sind wir in Florida. davon hat er ja 4 ohnehin frei. 2 Urlaubstage sind genehmigt. ob er die letzten 4 frei bekommt ist noch nicht klar, da gerade das Food & Wine Festival läuft.
Das blöde ist nun, dass wir unsere Wohnung für 4 Tage auf den Lido Keys bereits gebucht haben, und er mitkommen soll(te). Jetzt wird die Planung schwer, da die Klärung der weiteren freien Tage erst kurz vor unserer Anreise ca-6 Tage vorher- möglich ist....
Na wir werden sehen... und ich werde dann berichten und endlich auch mal wieder eigene Fotos "uploaden".

Viele Grüße
 
scoti Zaunpfahlwinker
Kann es sein das Aaron die Tage bei F&W am Bierstand gearbeitet hat.
Mir ist der Name die Tage aufgefallen und so wie ich mich kenne an Plätzen wo wir uns immer gerne aufhalten :unsure: :muha:
 
Tozupi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Stimmt.... aber das ist jetzt eine Gute Frage.... Ich frage Ihn direkt mal dazu.
Ich weiß aber dass auch die Mädels im Merch Bier (in Flaschen) verkaufen.
Ob ausschenken anders behandelt wird wie verkaufen ? ...
 
ColonelZ Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Im Wal Mart an der Kasse sitzen ja wahrscheinlich auch unter 21 jährige, also gibt es da bestimmt einen Unterschied.

Edit:
Gerade gegoogelt. In Alaska, Nevada und Utah darf man erst ab 21 Alkohol servieren, in allen anderen Staaten ab 18 außer in Maine, da darf man schon ab 17. Ach in einigen Staaten auch ab 19 🤪.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Ich hätte nicht gedacht, daß da soviele Unterschiede gemacht würden.
Jugendliche die Alkohol verkaufen und servieren, aber nicht trinken dürfen. *kopfschüttel*
 
Aristocat hat ein Tagesticket aktiviert
Ja, ziemlich verrückt. Als wir im letzten Herbst mit zwei sehr netten CM (Merch) gesprochen hatten (Julia hatten wir leider immer verpasst), bemerkte unser zu der Zeit 11jähriger, dass er später wohl lieber im Merch arbeiten würde. Er könne es sich schwerlich vorstellen, Bier auszuschenken, es aber nicht trinken zu dürfen :muha:
 
Tozupi Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ja, das ist schon wieder typisch für drüben. Doppelmoral zum vorzeigen.
Er hat mir auch geantwortet.
Ausschenken ja, trinken nein -und wenn doch, sich ja nicht erwischen lassen. Wobei er die Konsequenzen nicht weiß. Ein cm aus einem anderen Bereich haben sie wohl vor 3 Wochen terminiert, da er unter 21 betrunken ein fremdes Apartment mit dem bereits verinnerlichen Getränken🍹🤮 geschmückt hat.
Jaja, der Übermut 🙄
 
Aristocat hat ein Tagesticket aktiviert
Uns wurde von den beiden ebenfalls erzählt, dass dort nicht lang gefackelt wird. Man muss noch nicht einmal etwas getrunken haben, der Besitz reicht aus und das Jahr ist vorschnell beendet...
 
j.w. Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Man muss sich aber schon ziemlich dämlich anstellen, um wegen trinken zu fliegen.

Nicht umsonst gibt es die berühmten roten Becher ;-)
 

Oben