Fortlaufender Bericht eines Castmember-Papas

Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
So... fast geschafft. Aaron hat Disney den Rücken gekehrt und sich heute im Service Center "abgemeldet". Es gab noch neue Mickey Ohren mit Absolverntenbommel und einige "Danke" für die Arbeit.
Dann gab es noch emotionale Verabschiedungen von seiner BFF die dort noch ausharrt.
Disney hat den verbliebenen CM's schon mitgeteilt, dass der Park bis auf Weiteres geschlossen bleibt und die CM's noch bis 19.04 bezahlt werden. Was dann kommt... wer weiß?!
Der erste Flugabschnitt von MCO nach EWR lief reibungslos. Nur 23 Passagiere in der Maschine. Vor 30 Minuten ist er dann mit der LH gestartet und soll um 8.00 Uhr wieder deutschen Boden unter den Füssen haben.

Wir machen 3 Kreuze... jetzt ist die USA schon am überlegen einige Hotspotstädte völlig abzuriegeln... u.a. NY , Jersey... verm. New Orleans... und weitere. Zum Glück hat er es hinter sich.

Edit.: Alles so wie es sein sollte... Der Flieger kam um 8.45 an... Erstaunlicherweise keinerlei Hinweise bzgl. Quarantäne oder irgendetwas. Service war faktisch keiner. Nur Wasser als Getränke. Sparessen... Also nur das Nötigste. Und es war ein Horrorflug die ersten 1,5 Stunden. Extreme Luftlöcher und Turbulenzen. Selbst die Stewardessen waren etwas unruhig. Davon muss er sich erstmal erholen.
Aber,... Geschafft :bouncingmickey: !
 
Zuletzt bearbeitet:
kruemelzebra hat seit Jahren ne Jahreskarte fürs MSE
Freut mich, dass er wieder heil daheim gelandet ist!
War ja teils schon krass, was man von den Rückkehrern letzte Woche gelesen hat. Wir machen auch immer noch drei Kreuze letzte Woche noch relativ gut nach Hause gekommen zu sein.
Schade halt nur für Aaron, dass sein Disney-Jahr nun so abrupt und unschön geendet hat. 😢
 
little_i kennt diverse Charaktere beim Namen
Gerade bei FB einen Post meiner DU Travel Agent gesehen
Vielleicht für jemanden interessant

Screenshot_20200330_003555.jpg
 
grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Wirklich schade, dass dieses tolle Jahr so geendet hat, aber ich freue mich sehr für Euch, dass er wieder heil zurück bei Euch ist! Und er hat ja fast ein Jahr geschafft, so viele Erfahrungen, die trotzdem bleiben und die ihm auch kein blödes Virus nehmen kann!
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Ja, das jähe Ende ist natürlich schade. Umso mehr, als dass er ja ohnehin geplant hatte sich wegen der Uni vorzeitig zum 10 April "abzumelden" und bis dahin als Server Geld zu verdienen. Das waren jetzt gerade mal 3 volle Wochen (statt 7) und dann kam Corona. Die letzten Tage der CM's waren halt von Unsicherheit und Aufbruchstimmung
geprägt. Wohlfühlcharakter ist anders.

Nundenn... jetzt geht es mit dem Studium weiter (so das dann anfängt). Er hat nur schon gesagt, dass er im Anschluß das Jahr gerne wiederholen möchte.... :cool: Damit ist klar, wie sehr ihm das drüben gefallen hat . Er hat viele neue Freunde aus aller Welt und D. kennengelernt und ist mit denen nun "vernetzt".

Für uns heißt es nun wieder, aneinander gewöhnen ! Jetzt ist wieder leben in der Bude :)


Ich sage Euch allen "Danke" für das "miterleben" und Eurer Interesse an dem Abenteuer "Cultural Representative Programm" mit, und bei Disney. Es ist super, dass es solche Möglichkeiten aussergewöhnliches zu erleben und wir können nur empfehlen, den Nachwuchs daran teilnehmen zu lassen.

Was wäre ich doch gerne nochmal in dem Alter um das selber mitzuerleben.
 
Zuletzt bearbeitet:
j.w. Nachbar in der Main Street? Schonmal gesehen
Ich wünsche ihm alles Gute und euch Eltern viel Geduld. Als EX CM weiß ich, dass jetzt die härteste Zeit des ganzen Programms ansteht.
Die Eingewöhnung ins normale Leben kann schwer werden.

Und meine Erfahrungen sind ohne Corona etc.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Letztes Update....

Disney hat nun allen verbliebenen CM's aus den internationalen Programmen zum 18.04 oder 19.04 gekündigt. Das ist jetzt ein herber Schlag für die noch ausharrenden, da hier die Hoffnung bestand, dass in 2 oder 3 Wochen der Betrieb wieder anläuft und man die Zeit in den Areas aussitzen könnte.
Nun wurde bereits mitgeteilt, dass die Visa mit dem Programmende ebenfalls "ungültig" werden und alle zu dem Termin dann das Land verlassen müssen. (Glaub ich zwar nicht, ist aber von Disney so mitgeteilt worden). Das ist doppelt blöde, da einige auch ohne Disney privat noch drüben bleiben wollten, das aber definitiv nicht mehr dürfen.
Jetzt kommt natürlich Hektik auf, da ja ab dem 10.04. Zwangsquarantäne für Einreisende in Deutschland herrscht und jeder noch vorher zurück will.

Jetzt ist Aaron froh schon hier zu sein.

PS: Noch sind wir ohne nennenswerte Symptome *räusper*
 
Baltic kennt diverse Charaktere beim Namen
Schnell noch vor der verordneten Quarantäne zurück, ist wie schnell noch vorm Einreiseverbot in die USA fliegen.

Sich der Quarantäne unterziehen und dann risikofrei für die Familie wieder einziehen, halte ich für verantwortungsvoller.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Sich der Quarantäne unterziehen und dann risikofrei für die Familie wieder einziehen, halte ich für verantwortungsvoller.
Naja, generell Stimme ich dir zu. Aber keiner weiss wie wo die Quarantäne gestaltet wird. Dann lieber Zuhause bleiben. Wir halten uns seit 8 Tagen an absolute Kontaktvermeidung und sind vollständig Zuhause. Solange die Rückkehrer wenigstens das berücksichtigen, ist das OK.
Hab heute wieder mit einem Kunden telefoniert der meinte dass sei ein Virus wir jede andere Grippe.
 
Zuletzt bearbeitet:
grinsekatze findet sich ohne Parkplan zurecht
Das mit dem Visum stimmt schon so, es ist ein Arbeitsvisum und an ein bestehendes Arbeitsverhältnis gebunden, der Arbeitgeber ist ja eingetragen. Deshalb mussten auch alle, die früher gekündigt wurden, recht schnell abreisen, also die Disney wegen irgendwelcher Verstöße gekündigt hat.
Normalerweise bekommt man in dem Fall auch kein Zeugnis und kann auch später nie wieder für Disney arbeiten. Das war ja die große Sorge der College Kids, das hat Disney schnell klargestellt, dass alle ein erfolgreiches Programm bestätigt bekommen und sich erneut bewerben dürfen.
Mit dem früheren Ende wegen Studiumsstart war das anders?
Und bei den immer schlimmeren Verhältnissen vor Ort freue ich mich umso mehr für Euch, dass Ihr ihn wieder bei Euch habt, die Quarantäne versteht sich ja von selbst. Die Tochter meiner Freundin ist auch seit ein paar Tagen aus Australien zurück, Mama durfte nichtmal zum Flughafen, sie von weitem sehen, aber auch da - Hauptsache zurück.
 
Tozupi schlendert die Mainstreet entlang
Normalerweise bekommt man in dem Fall auch kein Zeugnis und kann auch später nie wieder für Disney arbeiten. Das war ja die große Sorge der College Kids, das hat Disney schnell klargestellt, dass alle ein erfolgreiches Programm bestätigt bekommen und sich erneut bewerben dürfen.
Mit dem früheren Ende wegen Studiumsstart war das anders?
Ja, Aaron hatte die Info bekommen, dass, wenn man sich selber terminiert, man zwar kein Zeugnis bekommt, allerdings ist eine spätere arbeit bei Disney nicht behindert. Daher war das für Ihn und uns auch so geplant. Dass es jetzt anders kam ist im Grunde positiv, wenn auch nicht weiter relevant.
 

Oben