For the first time in 2022

Planung 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Zur Zeit noch nicht so. Wir sind im Dezember geboostert und mit ein bisschen Vorsicht, wenn es eng wird Maske tragen und so, sollte es schon klappen. Ich weiß ja nicht ob ihr noch mehr in Florida vorhabt, aber zur Zeit steht Orange Country vom Index noch besser da als Hamburg. Am meisten Sorgen bereitet uns, dass wir von Kopenhagen fliegen und dort sind die Werte jenseits von Gut und Böse. Nicht das die Amis uns deshalb nicht reinlassen.
 
deepie steigt in manche Attraktion mit ein
Wir würden am 29.01. fliegen, aber die Werte in den USA explodieren gerade. Ich denke wir warten noch etwas ab. Im Moment sehe ich es eher kritisch.
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Wir sind noch da zuversichtlich. Haben gerade die Reiseunterlagen ausgedruckt.
Gibt es eigentlich Werte über Ansteckungsraten in Freizeitparks?
Für private Treffen, Clubs, Restaurants, Kinos gibt es sowas ja.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Sicher, wenn ich es richtig sehe hat Orlando eine inzidenz von 1500 und Hamburg 460 und in Hamburg kann ich den Menschenmassen einigermaßen ausweichen, in Disney World eher nicht 😰

Kenne keine Zahlen für Infektionen in Freizeitparks, aber die werden wahrscheinlich auch kaum erfasst. Im amerikanischen Forum sind allerdings etliche die schreiben, dass sie sich. Ein Urlaub in WDW angesteckt haben, trotz Impfung/Booster und Maske 🤷‍♂️
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Vielleicht haben wir die falschen Zahlen, die New York Times wirft für heute 216 aus. Natürlich ist es nicht ohne Risiko, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Vergesst nicht, dass ihr bei Erkrankung in Orlando nicht direkt heimfliegen dürft, da könnte sich der Flug zeitlich verzögern, auch wenn es euch nicht richtig schlecht geht.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Vergesst nicht, dass ihr bei Erkrankung in Orlando nicht direkt heimfliegen dürft, da könnte sich der Flug zeitlich verzögern, auch wenn es euch nicht richtig schlecht geht.
Ja, das ist derzeit auch unsere größte Sorge.
Was wenn man sich vor Ort infiziert? Wie kommt man unter (kann man bei Disney bleiben? Muss man ein Hotel suchen? Wie bekommt man Lebensmittel etc.? Kann man kostenfrei bei der Fluggesellschaft umbuchen? Was muss man machen um dann fliegen zu können/dürfen?
 
Mel1985 macht ein Foto vom Schloß
Ja, das ist derzeit auch unsere größte Sorge.
Was wenn man sich vor Ort infiziert? Wie kommt man unter (kann man bei Disney bleiben? Muss man ein Hotel suchen? Wie bekommt man Lebensmittel etc.? Kann man kostenfrei bei der Fluggesellschaft umbuchen? Was muss man machen um dann fliegen zu können/dürfen?
Das war auch unsere Sorge!
Dafür hat man ja hoffentlich seine Versicherung!
Bin froh, dass wir unsere noch gerad von Frist upgraden konnten auf mit Pandemie Schutz.

Du darfst natürlich nicht bei Disney bleiben (die sind froh wenn du dann weg bist)
und musst dir selbst ein Hotel/Unterkunft suchen die dich aufnimmt.
Quarantäne Hotels gibt es in Florida leider nicht soweit ich weiß.
Geschweige den von klaren Regeln was im Fall zu tun ist. Da sind andere Staaten viel weiter.
Auch Umbuchung oder neu Buchung musst du dich drum kümmern. Im Zweifel auch Kosten tragen.
Lebensmittel Online über Lieferdienst wahrscheinlich.

Wie gesagt, da kann man sich zumindest für die Kosten absichern.

Risiko sich anzustecken besteht ja immer, egal wohin man reist. Jeder muss dann entscheiden ob er das Risiko eingeht.
Bin froh, dass bei uns neue Variante noch nicht wirklich in USA angekommen war und es von Zahlen ging.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Die empfohlene Quarantäne ist derzeit 5 Tage nach einem positiven Test, dh. du mietest dich in einem Hotel, besser Apartment, ein und nutzt Lieferdienste. Natürlich kein Housekeeping!
Heimfliegen darfst du 10 Tage nach positivem Test - soweit ich gelesen habe, machen die Fluglinien keine Probleme bei der Umbuchung.
Je besser die Versicherung, desto besser ;-)
Disclaimer: Das sind die Daten, die ich in den letzten 1-4 Wochen recherchiert habe, das kann sich heute oder morgen natürlich schon wieder geändert habe....
 
roskilde steigt in manche Attraktion mit ein
Danke für die vielen Informationen.
Natürlich haben wir auch über eine Quarantäne nachgedacht, im September auch über eine Vorzeitige um die Einreiseberechtigung zu erreichen. Wir würden dann eine Fe-Wo nehmen. Wir nehmen dieses mal auch unser Surface mit, damit lässt sich so was leichter organisieren als auf dem Smartphone.
Ein eventueller "verlängerter" Urlaub wäre nicht das Problem, da wir eigentlich glauben, dass am Freitag ein Lockdown für unsere Branche verhängt wird und wenn nicht sind die Bedingungen so, dass ein wirtschaftlicher Betrieb kaum möglich ist.
Wir sind aber so dermaßen Urlaubsreif, weil wir es so Leid sind zu erklären das Kinder aus Niedersachsen in Sachen Corona gefährlicher sind als Kinder aus SH oder HH. Zur Erklärung, bei den einen gilt ein Test nur 24 Stunden, bei den anderen 72 Stunden.
 
Shinji findet sich ohne Parkplan zurecht
Du darfst natürlich nicht bei Disney bleiben (die sind froh wenn du dann weg bist)
und musst dir selbst ein Hotel/Unterkunft suchen die dich aufnimmt.
Da bin ich mir ehrlich gesagt gar nicht so sicher. Hab irgendwo gelesen, dass Disney einen im Fort Wilderness unterbringt in solchen Fällen, ob allerdings nur für die Zeit, die man sowieso da wäre oder auch darüber hinaus, konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Auch Umbuchung oder neu Buchung musst du dich drum kümmern. Im Zweifel auch Kosten tragen.
Lebensmittel Online über Lieferdienst wahrscheinlich.

Wie gesagt, da kann man sich zumindest für die Kosten absichern.
Lufthansa hat laut Ansage bei ihrer Telefonhotline eine "Rückfluggarantie" wenn man erkranken sollte, daher gehe ich davon aus, dass man kostenfrei einen späteren Flug bekommen kann. So wird es zumindest bei den Britischen Fluglinien wohl problemlos gehandhabt. Da die Tarife aktuell ja sowieso flexibel sind, sollte das hoffentlich kein Problem geben, die Frage ist, ob es kostenfrei ist und ob ne Versicherung da sonst im Nachhinein einspringt?!

Wir sind auch abgesichert, aber die Corona Versicherungen decken UNTERKUNFT, von Verpflegung etc. ist da allerdings in den Bedingungen nichts vorhanden. Daher denke ich, dass man auf DEN Kosten sitzen bleibt.
 

Oben