Florida,Disney,Wish und Universal 2024

SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Hallo,
Jetzt sind wir schon wieder ein paar Tage unterwegs. Gestern waren wir in einem Club in Tampa und noch ziemlich groggy.
Morgen geht es dann zu Disney.

Aber erstmal berichte ich von unserer Erfahrung mit AerLingus.
Wir mögen nur einen stop,wenn möglich noch in Europa und nur in der Business Class.Wer da schon mal nach günstigen Preisen gesucht hat,weiß wie schwierig das sein kann.
Ca.10 Monate vor Abflug war es dann soweit.Für 2000,-€ pro Person über Dublin.
Ok,eine Nacht auf dem Rückflug in Dublin übernachten. Egal,das könnte eher interessant werden.

Ca.4 Wochen vor Abflug der Schock:Der Zubringerflug gecancelt.
Nach einigem Hin und Her stand fest:
Eine weitere Nacht in Dublin,diesmal vor dem Abflug nach Orlando.
Sämtliche Fragen, Sitzplatzreservierungen und Änderungen ließen sich problemlos über den Facebook messenger regeln.Und dass auch noch sehr nett und zuvorkommend,auch wenn man öfters nachgefragt hat.
Sitzplatzreservierung übrigens kostenlos.
Die Koffer wurden auch durchgecheckt,so dass wir bei der Zwischenübernachtung nur mit Handgepäck unterwegs waren.Kein Kofferschleppen hin und her.

Es hat alles reibungslos funktioniert.
Die preclearance in Dublin hervorragend und schnell.
Der Service an Bord toll.Dass man in der Business Class gut sitzt und den Flug genießen kann,brauche ich eigentlich nicht erwähnen.

So sind wir ausgeruht in Orlando gelandet,Koffer vollständig, Auto abgeholt und dem Sonnenuntergang entgegen nach Treasure Island .
 

Anhänge

Bannerwerbung WDW Frühbucher Angebot 2025: Gratis Dining Plan, 14 Tage für 7, Memory Maker und 200€ Rabatt Bannerwerbung WDW Frühbucher Angebot 2025: Gratis Dining Plan, 14 Tage für 7, Memory Maker und 200€ Rabatt
dörthe Administrator
Teammitglied
Schön, dass es heute mit dem Treffen geklappt hat! Hat uns gefreut, Euch persönlich kennenzulernen.
Wir wünschen Euch noch einen tollen weiteren Aufenthalt und ganz viel Spaß auf der Cruise.
 
SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Sehr spät sind wir nach dem Flug im Hotel The Molloy in Treasure Island angekommen.
Nachbarn aufgeschreckt und Nummern angerufen bevor wir die Mail gefunden haben,in der uns die Zimmernummer und der Code für die Tür genannt wurden.
Es ist ein unheimlich schönes kleines Hotel mit tollen Apartments.
 

Anhänge

SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Am 29.4. sind wir auf dem Weg ins Wdw und nehmen in Lakeland noch die Antique Mall mit.
Selbst meinem Mann konnten sie beeindrucken.Normalerweise hasst er Trödelläden (" das stinkt hier.."),aber was da geboten wird haut einen um.
Körbeweise plüschis und Disney Ohren.Pins,alte und aktuelle Sachen aus Disney World. Bettlaken,Kissen und Decken aus Resorthotels.
Castmember Uniformen,Schilder, Lampen,Teller aus den Hotels und der Cruise.
Große Dekoware vergangener Veranstaltungen oder Hotels.
Es ist unglaublich, was es da alles gibt.
Es stehen einem die Tränen in den Augen, weil vieles horrend teuer ist oder einfach nicht nach Deutschland zu bringen ist.
Trotzdem, einiges musste mit....

Es war das erste und einzige Mal,dass mein Mann seine üblichen Sprüche NICHT gesagt hat (" Was willst du damit?Das kriegst du nie in Koffer!Der Keller ist schon voll....u.ä.) 20240428_111229.jpg 20240428_105736.jpg 20240428_104146.jpg 20240428_112423.jpg 20240428_110821.jpg 20240428_102959.jpg 20240428_115726.jpg 20240428_103757.jpg 20240428_111015.jpg 20240428_112327.jpg
 

Anhänge

SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Wir fuhren weiter zum Port Orleans Riverside und konnten tatsächlich schon aufs Zimmer.
Das lag soweit ab vom Schuss,es war noch nicht mal auf dem Plan ,den wir an der Rezeption bekommen haben.
Erst haben wir uns geärgert, es hat sich aber dann als Glücksfall herausgestellt.
Es war dort sehr ruhig, hatte einen nicht stark besuchten Pool und ziemlich nah an der Brücke,die ruckzuck zur Lobby und des Foodcourt führte.
Perfekt, würde ich sagen.
Das Zimmer war toll und die Betten bequem.
Eigentlich war nun geplant,mit dem Boot zu Disney Springs zu fahren.Auf Grund von Niedrigwasser fiel das allerdings aus.
Sehr schade....nicht wegen Disney Springs, sondern wegen der Bootsfahrt.
Also sind wir mit dem Auto zum French Quarter ,um die berühmten Beignets zu probieren.
Obwohl sehr frisch gemacht,geschmeckt haben sie mir nicht. 20240428_185259.jpg 20240428_153822.jpg 20240428_150008.jpg 20240428_170326.jpg 20240428_185005.jpg 20240428_153752.jpg
 
SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Nun also der erste Tag im WDW und wir haben uns für Hollywood Studios entschieden.Da gibt es kein Feuerwerk und der Tag würde nicht so lang werden.Dachten wir.....
Diesmal probierten wir die Busse.Schöne Filmusik und ein "Welcome to the Hollywood Studios " stimmten uns ein.
Toll,das können wir ja wirklich jeden Tag in Anspruch nehmen.
Angekommen schlüpften wir noch durch den early entry für resort Gäste.
Mir standen die Tränen in den Augen,endlich wieder da.
Genie+ war gekauft und gleich um 7uhr eine lightning lang für slinky dog gebucht.
Erstmal einen cold brewed bei Jeoffrys,los geht's.
Die Schlange bei rise of the restistance wurde immer länger.
Also erst zu Star tours...Übrigens den ganzen Tag mit angenehmen 10min Wartezeit, also eigentlich walk through.Haben wir dann gerne mitgenommen im vorbeigehen.
Als große coaster nerds fanden wir slinky eher so meh...für uns persönlich lohnen sich die hohe Wartezeiten auf gar keinen Fall. Macht Spaß, keine Frage, aber nicht bei 60min und länger.
Wir haben genie voll genutzt und viel fiddlefaddle gemacht bzw.slotmachine gespielt.Uns persönlich macht sowas Spaß und wir haben so auch in anderen parks den ein oder anderen besseren slot bekommen.
Unser Endgegner war der tower of Terror. Vor 25 Jahren, ohne Internet, ohne Youtube,ohne spoiler,sind wir genau dort gewesen .O-Ton :" wenn mein bekloppten Onkel damit fährt,dann müssen wir da rein."
Damals ja auch der neuste mit horrenden Wartezeiten.
Wir sind traumatisiert mit Todesangst da wieder raus.
21 Jahre später,wir inzwischen unerschrockene Coasterfahrer und nach diversen Youtube Filmchen, mit breiten Schultern in der Tower in Paris.Heulend und Schlotternd auch da raus.Für mich hat sich das erledigt.

Im Zuge einer lightning lane wollte mein Mann diesmal seinen Endgegner bezwingen.Ich wartete auf ihn an einem wunderbaren Platz,einem Hidden place, Schattig und kühl mit Sitzplätzen.
Gegenüber dem Ausgang/Shop des Towers.Ein Geheimtipp!
(Die Fahrt selbst fand er toll)

Gegessen haben wir im 50s prime Cafe.
Die Gäste sind alle Cousins und man isst bei seiner Tante.Die Kellnerin ist laut und man wird zurechtgewiesen.Ellenbogen vom Tisch,das Gemüse muss aufgegessen werden und keine walkietalkies (smartphones).Ein wunderbares Schauspiel.Ambiente und Essen im Stil der 50er Jahre.
Wir wurden am nebentisch laut vorgestellt als die Cousins from germany.

Wir haben uns treiben lassen und konnten viel über genie machen.
Tatsächlich konnten wir noch in galaxy enge in der cantina was trinken und sind spontan noch zu rise of the resistance als letzte um 20uhr59 reingeschlüpft.
Wenn man bedenkt,dass ich vor 1,5 Jahren diesen Park nur im Rollstuhl besuchen konnte,war das unglaublich für mich.
Beglückt und beseelt von diesem wunderbaren Tag konnten wir auch gleich einen Bus zurück zum Hotel ergattern....Und wurden in die Realität gerissen.Im Bus wurde das Licht ausgemacht aber ein Kind spielte mit seinem Blinkespielzeug.Strobo wie in der Disco.
Ihm gegenüber saß ein etwa 60jähriger Mann,der das Kind die ganze Zeit vollquatschte.Seine Fahne wehte zu uns herüber und das Gespräch mit dem kleinen Mädchen fand ich unangenehm.
Okay,das wars....Wir sind die anderen Tage nicht mehr mit einem Bus zurückgefahren.

P.S.: Hier hat es dann auch meinen Mann gepackt.Er hat sich ein magic band+ gekauft und innerhalb 10min war alles verknüpft und zum Einsatz bereit. 20240429_182846.jpg 20240429_173137.jpg 20240429_092522.jpg 20240429_204618.jpg 20240429_120413.jpg Screenshot_20240429_141616_Gallery.jpg 20240429_132355.jpg 20240429_085446.jpg 20240429_175723.jpg 20240429_101602.jpg 20240429_182735.jpg
 
SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
P.P.S.:
Wer möchte,dass Kylo Ren durch die Masse auf dich zugeht und auf dich zeigt,um dir etwas zu sagen,der sollte ein ähnliches T-shirt wie mein Mann tragen.
Er wurde von Offizieren zurechtgewiesen und von Sturmtruppen verscheucht.
Chewie umarmte ihn.
Das Agieren der Schauspieler in galaxy enge war phänomenal. Selbst um 20uhr40 wurde in der Cantina noch eine Razzia gemacht.(Wobei mein Mann wiedererkannt wurde und wieder aufgefordert wurde,das Shirt nicht mehr zu tragen).
 
SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Tag zwei im WDW. Epcot.
Dank Jetlag, während mein Mann noch schnarchte,war ich also wieder um 7uhr am Smartphone, um genie+ zu kaufen und eine boarding group für guardians of the galaxy zu ergattern.
Super,group 77,das hat schon mal prima geklappt.Aber Moment,wann ist denn die?
Schließlich muss ich ja die erste lightning lane buchen.
Mist.
Egal,Frozen gebucht...alles andere sehen wir dann.
Mit dem uber sind wir bequem zum Eingang und konnten zügig zur Kugel ,um die erste Attraktion zu fahren.
Ohne Internet, YouTube o.ä.haben wir DAS 1999 verpasst.
Ich liebe Darkrides.
Zwischendurch las ich in der Facebook Gruppe, da hat jemand ein ähnliches Problem mit der boarding group und ein nettes Mitglied konnte dann eine ungefähre Uhrzeit nennen.Super,dann können wir entspannter mit den lightning lanes spielen.
Frozen hat mir sehr gefallen (Tränen) und ich freue mich,wenn es dann in Paris ist.

Man vergisst ja,wie groß dieser Park ist.Und wieviel man läuft.Das ganze bei 30°C . Obwohl wir die ungefähre Zeit wussten,hingen wir doch irgendwie in der Luft und gingen ziemlich planlos die Länder ab.Wir waren auch noch platt von dem ersten Tag und die vielen Eindrücke erschlagen einen.
Remy konnten wir auch noch bequem machen und schlenderten um den See Richtung guardians.

Dieser coaster war ja das Gespräch der letzten Monate.Alle sagten,es sei die beste Achterbahn der Welt. Und ich liebe spinning coaster.Und wie heftig die sei,vielen sei schlecht geworden ,teilweise sei der restliche Tag verdorben.
In der Warteschlange sahen wir das ein oder andere (sehr) kleine Kind.Mh,wie heftig kann diese Attraktion sein,wenn so kleine Kinder mitfahren dürfen.?
Die Pre-Shows waren lang und aufwendig.
Bei einer weiteren ,gekauften, Fahrt später ging uns das schon auf den Keks.
Die Fahrt selbst war schön.Mehr nicht.
Ich sollte dazu sagen,dass ich Dunkelachterbahnen generell nicht mag und die Musik dazu auch nicht.Die Erwartungen waren einfach viel zu hoch.Eine tolle Bahn,die Spaß macht...keine Frage....aber teuerste Achterbahn der Welt?

Auf zu Mission to Mars...Ist ja gleich nebenan, lightning lane zeitnah bekommen ( warum wohl...).
Ist ja nur ein Simulator, wie Star tours.Nehmen wir mit,sind ja grad auf der Ecke.
HILFE....was war das??????
Ich dachte ,ich sterbe...ernsthaft.DAS war heftig!
Beim Austeigen,besser raustorkeln,zitternd mit flauem Magen,drehte ich mich um und sagte entsetzt "Das ist ja WIRKLICH eine Zentrifuge.Das war ja ECHT..!" Während mein Mann mit dem castmember fachsimpelte über G- Kräfte.Uff....

Gegen halb sechs hatten wir eine Reservierung für unser erstes Charakter Dining im The Land Pavillon.
War ein großer Wunsch von mir,weil nur dort Chip und Dale dabei sind.Das hat wirklich großen Spaß gemacht.Leider hat mein Mann die Aufnahme ausgerechnet mit Micky vergeigt.Das Essen war ok.Der Salat und das Gemüse waren frisch,das Fleisch ähnelte eher Aufschnitt.
Die Character kamen in der Zeit mindestens zweimal und nahmen sich viel Zeit.
Witzig: Auf einmal kam eine Familie an unseren Nebentisch,die Cousins aus dem 50sprime Café vom gestrigen Tag.Unglaublich dieser Zufall.Wir haben herzlich gelacht und uns wunderbar unterhalten.

Alles schafft man nicht an einem Tag in epcot.Ich glaube,das ist auch Absicht.Man geht und sagt,Ach,das wollte ich doch auch noch.So,dass man immer wieder kommen möchte.

Die Abendshow ,das Feuerwerk auf dem See,war durch die Lage wirklich toll zu sehen.
20240430_113627.jpg 20240430_212907.jpg 20240430_113627.jpg 20240430_212907.jpg 20240430_102934.jpg 20240430_173131~2.jpg 20240430_120525.jpg 20240430_163021.jpg 20240430_135611.jpg 20240430_102104.jpg 20240430_210641.jpg 20240430_175409.jpg 20240430_194427.jpg 20240430_174423.jpg
 
Catwoman hat ein Tagesticket aktiviert
Ist guardians denn etwas für einen knapp 9jährigen, der Achterbahnen liebt deiner Meinung? Weil du sagst da waren viele kleine Kinder? Ich denke ich werde solche Sachen erst alleine und dann mit ihm machen, wenn ich es besser einschätzen kann…
 
SylviaP schlendert die Mainstreet entlang
Für einen erprobten 9jährigen ist es auf jeden Fall etwas. Ist er schon mal den CanCan Coaster im Europapark gefahren?
Mit erstmal allein und dann zusammen ist ja im Moment schwierig. Du brauchst eine vituelle Line.Wir haben eine zweite Fahrt bezahlt.
 
Catwoman hat ein Tagesticket aktiviert
Nein, dort noch nicht, aber schon andere wildere Bahnen… ja, wegen den lines müsste ich bei guardians mal überlegen. Möchte ihn ja auch nicht verschrecken. Mal schauen :)
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Für einen erprobten 9jährigen ist es auf jeden Fall etwas. Ist er schon mal den CanCan Coaster im Europapark gefahren?
Mit erstmal allein und dann zusammen ist ja im Moment schwierig. Du brauchst eine vituelle Line.Wir haben eine zweite Fahrt bezahlt.
Wenn er Crush in Paris fährt, kann er auch Guardians fahren. Je nach Wagenbeladung empfinde ich Crush als wesentlich intensiver als Guardians.

Bei den After Hours haben wir übrigens eine Dame in der Tram getroffen, die ist an dem Tag 13x Guardians gefahren 😉 Bei den After Hours gibt es keine virtuelle Queue mehr.

Die PreShows finde ich auch nach dem xtenmal noch cool.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Mit Coaster-Erfahrung würde ich ihn auf jeden Fall empfehlen. Und dass man lange ansteht in WDW ist ja auch spannend mit all den neuen Eindrücken.
 
Tobias Administrator
Teammitglied
Nein, dort noch nicht, aber schon andere wildere Bahnen… ja, wegen den lines müsste ich bei guardians mal überlegen. Möchte ihn ja auch nicht verschrecken. Mal schauen :)
Achso, die Lines. Trotz virtueller Queue steht man da, ähnlich wie bei Tron, noch eine Weile an. Aber die Queue ist eigentlich ganz nett gemacht. Da hat man immer irgendwas zu sehen.
 
gila kennt diverse Charaktere beim Namen
Es kommt wohl immer auf die Erwartungen an - Slinky ist nicht mehr so toll, wenn man lange anstehen muss *LOL*
Und Guardians baut ja eine gewaltige Erwartungshaltung auf - wenn es dann nicht dem Geschmack entspricht...
So wie für mich Crush - geht gar nicht für mich, andere stellen sich 90 Minuten dafür an :ROFLMAO:
 

Oben